Jump to content
lemba

Politisches Kaffekränzchen

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb lemba:

Ausnahmen bestätigen leider die Regel. Freunde von mir haben auch gedient und das war die Kiffer-Hippie-Truppe schlechthin ;)

ja davon hab ich da auch viele getroffen... aber naziterroristen genau 0!

und der spruch ausnahmen bestätigen die regel greift in dieser situation a) garnicht und b) ist der spruch behindert

Edited by Steppi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bundies und Polizisten sind ein Teil der Gesellschaft. Da gibt es auch Rechte wie Linke und Kriminelle, wie auch in der Gesellschaft, Sogar eher weniger, weil da mehr hingeschaut wird. 

Wie jetzt aktuell in Hessen wegen einer Handvoll Deppen gleich 15000 hessische Polizisten über einen Kamm zu scheren halte ich für falsch, genauso, wie alle Gamer potentielle Amokläufer und alle Ausländer Kriminelle sind.

Ungeachtet der Person, Berufsgruppe und Herkunft geltendes Recht anwenden und gut ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb mad.gobbo:

Bundies und Polizisten sind ein Teil der Gesellschaft. Da gibt es auch Rechte wie Linke und Kriminelle, wie auch in der Gesellschaft, Sogar eher weniger, weil da mehr hingeschaut wird. 

Wie jetzt aktuell in Hessen wegen einer Handvoll Deppen gleich 15000 hessische Polizisten über einen Kamm zu scheren halte ich für falsch, genauso, wie alle Gamer potentielle Amokläufer und alle Ausländer Kriminelle sind.

Ungeachtet der Person, Berufsgruppe und Herkunft geltendes Recht anwenden und gut ist.

Da bin ich ganz deiner Meinung. Leider haben die Vergangenheit und aktuelle Vorgänge ein gewisses "gschmäkle" was das Herunterspielen und  Vertuschen rechtsextremer Vorfälle angeht... Ein Schelm, wer ein System dahinter sehen möchte oder auch: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Ich möchte nur an den Verfassungsschutz erinnern, der teilweise aus altem SS/SA Kader gegründet wurde. Die rechte Richtung ist bei vielen Gruppierungen und Institutionen somit schon vorgegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb lemba:

Da bin ich ganz deiner Meinung. Leider haben die Vergangenheit und aktuelle Vorgänge ein gewisses "gschmäkle" was das Herunterspielen und  Vertuschen rechtsextremer Vorfälle angeht... Ein Schelm, wer ein System dahinter sehen möchte oder auch: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Ich möchte nur an den Verfassungsschutz erinnern, der teilweise aus altem SS/SA Kader gegründet wurde. Die rechte Richtung ist bei vielen Gruppierungen und Institutionen somit schon vorgegeben.

wird in diesem land nicht eh alles vertuscht, egal worum es geht? rechter extremismuss, linker extremismuss, steuerverschwendung (Flughafen, Elbphilharmonie und unzählige weitere) steuerhinterziehung in millionenhöhe (hoeneß) tausende einzelfälle in den letzten jahren (z.B. amri)

man kann halt auch überall gespenster sehen und den teufel an die wand malen. hauptsache wir machen uns darum gedanken welchen geschlechtes wir gerne angehören möchten :D

übertoleranz wird unser untergang sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn etwas doof läuft, wird gerne "vertuscht", weil sich alle sofort daraufstürzen und sei es als Story oder politisch Kapital daraus zu schlagen. Das Erste was bei sowas stirbt, sind Fakten und das Lösen des Problem/Vorfalls. dem ist zuträglich, das insbesondere Politiker in Legislaturperioden und an die Wiederwahl denken. Da ist das offene Aufarbeiten von Problemen nicht zielführend.

Ist natürlich die falsche Taktik, weil rauskommen tuts irgendwann immer. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn in diesem Land eh alles vertuscht wird, sollte es ein Ansporn sein, sich umso mehr dafür einzusetzen, das Dinge aufgeklärt werden!

Ich male garantiert nicht den Teufel an die Wand, wenn (rechts-)Extreme gerade dabei sind, Systemrelevante Positionen und Instutitionen aus ihrem "Kader" zu besetzen (Judikative, Exekutive und Legeslative). Das hatten wir schon mal... NIE WIEDER! Wehret den Anfängen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb lemba:

Wenn in diesem Land eh alles vertuscht wird, sollte es ein Ansporn sein, sich umso mehr dafür einzusetzen, das Dinge aufgeklärt werden!

Ich male garantiert nicht den Teufel an die Wand, wenn (rechts-)Extreme gerade dabei sind, Systemrelevante Positionen und Instutitionen aus ihrem "Kader" zu besetzen (Judikative, Exekutive und Legeslative). Das hatten wir schon mal... NIE WIEDER! Wehret den Anfängen!

und das geht wie? wenn unsere fühgrungsriege etwas vertuschen will, dann machen die das und du bist der letzte der es aufdeckt. was meinste wofür die Maasmännchen Gesetze sind?!

diese positionen sind doch seit jahrzehnten schon durch extremisten besetzt?! oO? was soll denn da deiner meinung nach passieren wenn die jetzt von rechts besetzt werden?

Es wird keine 2. Reichskristallnacht geben und es werden mit sicherheit auch keine Leute hier innerhalb von Deutschland zusammengetrieben und in Lager verfrachtet. dafür ist der nazihass und der linksextremismus viel zu tief in den menschen drin. und mal ganz ehrlich...... selbst wenn ich jetzt rechts wäre und eine rechte gesinnung hätte, hab ich kein interesse daran irgendwelche völker auszulöschen nur weil die anders aussehen. andersrum importieren wir uns bevölkrungsgruppen bei denen dieser hass gegen alles nicht muslimische durchaus vorhanden ist o.O?

 

Allerdings würde ein bisschen mehr Deutsch denken diesem Land wesentlich besser tun als dieses Welt denken. Wir können die Welt nicht retten, auch nicht wenn wir millionen an papierscheinen irgendwo hin pumpen wo es eh bei den falschen ankommt.

Brot für die Welt..........    ich bin fast 40. ebenso lange gibts diese ganzen spenden adressen udn numemrn und kA was schon

40 Jahre und die habens nicht geschafft mit der kohle in den ländern irgendwas zu bewirken. geht alles in die eigenen taschen.

aber so ist der deutsche... ertmal nach dreck vor anderen haustüren suchen anstatt vor der eigenen zu fegen.

Warum wird linksextremismus staatlich finanziert und rechtsextremismus verboten? unlogisch aber gut. wir haben hier ja auch vögel die meinen linke gewalt sei gerechtfertigt.

vor 1 Stunde schrieb Schweijksam:

HAH - da erwähnt jemand mal das Toleranz-Paradoxon..sehr nett...;-)

/wave

Schweijksam

naja ist doch wahr. kommst hier als aussengeländer ins land brauchst nur nazi nazi schreien und bekommst alles was du willst. und oma und opa gehen flaschen sammeln zum überleben.

wir bieten anderen menschen religionsfreiheit an und beschneiden uns gleichzeitig in unsrereigenen... iz kla :D

und um nochmal welle gegen die meiner meinung nach größten idioten im land zu machen:

Jungs haben nen Penis, Mädchen haben eine Vagina. Hast du beides oder nichts bist du ein ES.

Findet euch mit eurem scheiss geschlecht ab und erfindet nicht 158 neue geschlechter damit ihr euch gut fühlt....... Ärzte können da helfen (Psychologen und Schönheitschirurgen)

Kranke scheisse das sich da überhaupt wer gedanken drum macht, aber es gibt richtig militante vereine für sowas und die hassen dich wenn du denen nicht zugestehst das sie ein schmetterlingshundmädchenpferdjunge sind o.O

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Steppi:

und um nochmal welle gegen die meiner meinung nach größten idioten im land zu machen:

Jungs haben nen Penis, Mädchen haben eine Vagina. Hast du beides oder nichts bist du ein ES.

Findet euch mit eurem scheiss geschlecht ab und erfindet nicht 158 neue geschlechter damit ihr euch gut fühlt....... Ärzte können da helfen (Psychologen und Schönheitschirurgen)

Kranke scheisse das sich da überhaupt wer gedanken drum macht, aber es gibt richtig militante vereine für sowas und die hassen dich wenn du denen nicht zugestehst das sie ein schmetterlingshundmädchenpferdjunge sind o.O

 

Im Prinzip gebe ich dir recht, allerdings würde ich deinen zweiten Satz auf "Jungs werden mit einem Penis geboren, Mädchen mit einer Vagina" ändern. Ich würde mir schwer tun jemanden als "Es" zu bezeichnen, nur weil er aus irgend einem Grund seinen Pullermann oder was auch immer verloren hat. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach @Steppi, ich teile deinen Ärger, deine Frustration und bin da ganz bei dir. Leider hast du so ziemlich jedes Märchen der AfD-Pegia-Das-wird-man-doch-mal-sagen-Menschen bedient, die es gibt.

vor 2 Stunden schrieb Steppi:

und das geht wie? wenn unsere fühgrungsriege etwas vertuschen will, dann machen die das und du bist der letzte der es aufdeckt. was meinste wofür die Maasmännchen Gesetze sind?! 

diese positionen sind doch seit jahrzehnten schon durch extremisten besetzt?! oO? was soll denn da deiner meinung nach passieren wenn die jetzt von rechts besetzt werden?

Ich habe nie behauptet, das ICH irgendetwas aufdecke... das überlasse ich unserer freien Presse (Ja, es gibt sie!).

Das irgendwelche SYSTEMRELEVANTEN Positionen von Linksextermisten besetzt sind, wäre mir neu. Bitte kläre mich auf. Ein rechtes Netzwerk gibt es sehr wohl bis in höchste Beamtenkreise!

vor 2 Stunden schrieb Steppi:

Es wird keine 2. Reichskristallnacht geben und es werden mit sicherheit auch keine Leute hier innerhalb von Deutschland zusammengetrieben und in Lager verfrachtet. dafür ist der nazihass und der linksextremismus viel zu tief in den menschen drin. und mal ganz ehrlich...... selbst wenn ich jetzt rechts wäre und eine rechte gesinnung hätte, hab ich kein interesse daran irgendwelche völker auszulöschen nur weil die anders aussehen. andersrum importieren wir uns bevölkrungsgruppen bei denen dieser hass gegen alles nicht muslimische durchaus vorhanden ist o.O? 

Naja, so weit vom Geist von Damals sind wir nicht entfernt (siehe Lichtenhagen, Chemnitz, etc.).

Das wir eine geregelte Zuwanderung brauchen, sehe ich genau so. Wir müssen wissen, wer in unser Land kommt aber aufgrund fanatischer Idioten, die ihre Religion für den Terror missbrauchen, eine ganze Religion als schlecht nieder zu machen, halte ich für den verkehrten Weg.

vor 2 Stunden schrieb Steppi:

Allerdings würde ein bisschen mehr Deutsch denken diesem Land wesentlich besser tun als dieses Welt denken. Wir können die Welt nicht retten, auch nicht wenn wir millionen an papierscheinen irgendwo hin pumpen wo es eh bei den falschen ankommt.

Brot für die Welt..........    ich bin fast 40. ebenso lange gibts diese ganzen spenden adressen udn numemrn und kA was schon

40 Jahre und die habens nicht geschafft mit der kohle in den ländern irgendwas zu bewirken. geht alles in die eigenen taschen.

Deutsch denken hat NICHTS mit Rassissmus zu tun. Ich denke auch SEHR Deutsch und würde mich als linken Patrioten bezeichnen...

Brot für die Welt, Deutsches Rotes Kreuz, etc. sind alles NGO's die so viel Verwaltungsoverhead haben, das nur ein Bruchteil des Geldes ankommt. Korruption ist dabei auch ein Thema.

Ich möchte an dieser Stelle gerne den Bogen zur Globalisierung schlagen, die, wie der Name schon sagt, ALLE angeht. Was Deutschland (und die westlichen Industrienationen) betreibt ist moderner Kolonialismus. Wir fischen z.B. mit riesigen Fischtankern die Meere für Westafrika leer und wundern uns, das die Menschen dort flüchten, weil ihr ihre Nahrungs- und Wirtschaftsgrundlage zerstören oder wir freuen uns über das "hippe" Kokosöl und vergessen dabei, das dafür riesige, illegale Kokosplantagen mit Waffengewalt in Indonesien aufgebaut werden... the List goes on!

vor 2 Stunden schrieb Steppi:

Warum wird linksextremismus staatlich finanziert und rechtsextremismus verboten? unlogisch aber gut. wir haben hier ja auch vögel die meinen linke gewalt sei gerechtfertigt

Welcher Linksextremismus wird staatliche finanziert? Bitte kläre mich auf...

vor 2 Stunden schrieb Steppi:

naja ist doch wahr. kommst hier als aussengeländer ins land brauchst nur nazi nazi schreien und bekommst alles was du willst. und oma und opa gehen flaschen sammeln zum überleben.

Yo, daran sind natürlich die Flüchtlinge schuld... und nicht etwa eine verfehlte Rentenpolitik seit Jahrzehnten!

vor 2 Stunden schrieb Steppi:

Jungs haben nen Penis, Mädchen haben eine Vagina. Hast du beides oder nichts bist du ein ES.

Findet euch mit eurem scheiss geschlecht ab und erfindet nicht 158 neue geschlechter damit ihr euch gut fühlt....... Ärzte können da helfen (Psychologen und Schönheitschirurgen)

Kranke scheisse das sich da überhaupt wer gedanken drum macht, aber es gibt richtig militante vereine für sowas und die hassen dich wenn du denen nicht zugestehst das sie ein schmetterlingshundmädchenpferdjunge sind o.O

 

So what? Soll sich doch jeder so nennen, wie er möchte... wo ist das Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb lemba:

Yo, daran sind natürlich die Flüchtlinge schuld... und nicht etwa eine verfehlte Rentenpolitik seit Jahrzehnten!

Natürlich haben wir eine verfehlte Rentenpolitik seit vielen Jahren. Aber, auch wenn man sie nicht mag, muss man der Groko zugestehen, dass sie gut wirtschaften. Entsprechend sind finanzielle Möglichkeiten gegeben. Und wenn man dann zusätzlich zur verfehlten Rentenpolitik hier noch eine verfehlte Flüchtlingspolitik oben drauf packt, anstatt die Fehler zu korrigieren, wirds halt nicht besser.

Und natürlich sind die Flüchtlinge nicht schuld, sondern unsere Regierung, die denen alles in den Arsch schiebt und nichtmal im Ansatz prüft, was das für Leute sind und wo die herkommen.

 

Ich würde pauschal jedem, der mir an der Grenze erzählt er weiß nicht wo er herkommt in nen Auffanglager bringen. Einfach ein großes Rechteck irgendwo in grenznaher Botanik mit Stacheldraht umzäunen, paar Zollkasper als Wachen abstellen und rein die Leute. Sobald denen dann einfällt aus welchem Land sie kommen, dürfen sie wieder raus da und kommen in das handelsübliche Asylverfahren.

Wenn es jemandem dann trotzdem nicht einfällt aus welchem Land er kommt, dann wartet halt der Hungertod. Für Leute die nicht mal wissen wo sie herkommt nicht schlimm, solche verblödeten Idioten braucht eh niemand.

So und alle die es ins Asylverfahren geschafft haben müssen gescheit durchleuchtet werden. Dazu gehört aber meiner Meinung nach auch ein einheitlicher Prozess EU-weit. Und zwar eine zentralisierte Datenbank wo alle Asylanten erfasst sind samt Land der Erstmeldung sowie Biometrische Daten, Fingerabdrücke etc, aktuelles Bild.

Wenn hier dann einer ankommt der schon woanders war, erkennt man das in wenigen Minuten, und schickt ihn dahin zurück. 

Ansonsten Prüfung ob das Herkunftsland sicher ist, wenn ja, dann zurück. Ganz einfach.

Und natürlich alles auf eigene Kosten. Heißt also alles was die dabei haben wie Handy etc. wird schön enteignet und zu Kohle gemacht um die Kosten ansatzweise zu decken.

Bei den Leuten, die hier dann Asyl (oder vorläufiges Asyl) gewährt wird, die bekommen Obdach, Nahrung und Kleidung von uns zugewiesen, sprich nen Asylantenheim mit Kantine und Kleidungsausgabe. Kein Geld, kein Ausgang von dem Gelände. Fertig. Dazu nen Deutschkurs inkl. Kulturschulung.

Dann sind die Leute sicher und versorgt, wem das nicht gefällt, dem steht es frei zu gehen. Ebenso sollte es jedem auch frei stehen sich Arbeit zu suchen (von mir aus gerne mit Hilfestellung von unserem Arschamt, wenn man die Trottel da wirklich als Hilfe bezeichnen kann...) und sobald sie hier eigenes Geld verdienen können sie dann auch ne Wohnung kriegen und sich andere Dinge kaufen... auf eigene Kosten so wie wir auch.

Und dazu noch ne klare Ansage, dass jeder Kriminelle sofort abgeschoben wird... und wenn es unerlaubtes Verlassen des Asylantenheims ist. Dann gleich Enteignung und raus.

Mittlerweile sind die ja gut vernetzt, sowas würde sich schnell rumsprechen und sobald die Wissen, dass man hier nimmer einfach Kohle abgreifen und sich benehmen kann wie man will, wird der Großteil von Wirtschaftsflüchtlingen nicht mehr kommen.

Zusätzlich sollte unsere Regierung aber auch so clever sein, bissel Geld in die Hand nehmen um diesen Ländern, wo eine Vielzahl von Flüchtlingen herkommt, entsprechend unter die Arme zu greifen. Und zwar strukturell. Dazu natürlich auch so Sachen wie die von dir genannten europäischen Fischerflotten vor Afrika... das darf auch in dem Ausmaß wie aktuell nicht passieren. Wir müssen dafür sorgen, dass die Bevölkerung dort eine Lebensgrundlage hat und denen diese nicht entziehen. 

Aber die Flüchtlinge hier aufzunehmen und denen quasi das Schlaraffenland zu bieten so wie im Moment ist der falsche Weg.... Flüchten nach Deutschland muss wesentlich unattraktiver werden und das Leben in deren Länder muss Attraktiver oder zumindest lebenswert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema "Nazis bei der Polizei" und meiner Aussage, das ein rechtes Netzwerk Systemrelevante Institution besetzt: https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/drohbriefe-linke-szene-berlin-polizist-strafbefehl.html

Ich möchte an dieser Stelle klar stellen, das ich absolut nicht pauschalisieren will. Nicht alle Polizisten, Bundis, Richter, Bundestagsabgeordnete, etc. sind Nazis! Wahrscheinlich und Hoffentlich nur ein kleiner Teil (ungefähr die 10-15%, die die AfD wählen)! Aber die, die es sind dürfen nicht im Staatsdienst sein, sonst wird unsere Gewaltenteilung ausgehebelt.

@Kneipi: Wir sind nicht oft einer Meinung aber diesmal bin ich zumindest zu 90% bei dir 😀. Ein paar "menschenwürdige" Anpassungen noch bei deinen Vorschlägen und wir haben ein sicheres System, für eine geregelte Zuwanderung und einen Ansatz, um gezielte Maßnahmen gegen die Ursachen der Flucht auf den Weg zu bringen.

 

Aktuell entdeckt: https://www.buzzfeed.com/de/karstenschmehl/falschmeldungen-facebook-2018-fakes-luegen-fake-news

Komisch das gerade die Rechten um die AfD (gezielt) solche Fake News verbreiten, die dann z.B. von @Steppi oder @GrumpySven als bare Münze genommen werden...

Edited by lemba

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb lemba:

Aktuell entdeckt: https://www.buzzfeed.com/de/karstenschmehl/falschmeldungen-facebook-2018-fakes-luegen-fake-news

Komisch das gerade die Rechten um die AfD (gezielt) solche Fake News verbreiten, die dann z.B. von @Steppi oder @GrumpySven als bare Münze genommen werden...

Aua, die top Meldungen tun ja weh. Deckt sich leider mit Beobachtungen, dass selbst normale Leute in FB Meldungen auf dem Leim gehen, teilen und erst nachdenken, wenn man nach der Quelle fragt oder auf diese (und deren Hintergrund) hinweist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuviel Rechts oder Links in der Politik führt auf Dauer dazu, das es kein gesundes politisches Gleichgewicht mehr geben kann. Wir brauchen keine NSDAP und wir brauchen keine SED mehr!

Den Menschen die Unsicherheit über Flüchtlingszuwanderung und Altersvorsorge zu nehmen, daran scheitern bisher ALLE in Deutschland!

Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient!
Joseph Marie de Maistre

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist z.B fakt und auch in den allgemeinen Medien gewesen das die Leipziger Antifa mit beträgen an die knapp 200.000 € vom Staat finanziert wurde. Jährlich!

Ob das immernoch der Fall ist... kA

 

Ich hab mir gerade mal deine facebook Falschmeldungen angeguckt und muss dir leider sagen das ich nicht eine davon kenne oder nur auf Facebook gesehen hätte.

Woher weist du das deine Meldung der Wahrheit entspricht? Hast du Beweise dafür? Oder ist es einfach dein Glaube, der dich an das glauben lässt was für dich gefühlt am besten ist?

Für Leute wie @lemba oder @Gobbo ist doch alles was nicht in eure gesinnungsrichtung passt eh publizismus und falschmeldung da könnte man euch beweise vorlegen und ihr würdet schlichtweg behaupten das es fake ist.

Und genau dafür wurden die Maasmännchen Gesetze erlassen. Nachrichtenkontrolle und die Möglichkeit das, was einem nicht passt, als fake abzutun oder zu betiteln und als regierung (oder dafür vorgesehene stellen) einfach zu löschen.

 

@lemba Der Polizist in deinem Beispiel da oben... ist..... wie nennen wir es so schön.... EIN TRAURIGER EINZELFALL! (gleiches recht für alle oder?)

Du kommst halt mit Lichtenhagen.... oide oide...... wann war das???? 1993???  Und Chemnitz... ja Idioten gibts leider immer... auf BEIDEN seiten.

 

Was ich wirklich extrem Lustig finde ist das Keiner von euch moralaposteln sowas hier mal anspricht!

https://www.welt.de/politik/deutschland/article151569369/Polizei-verzichtet-bei-Fluechtlingen-auf-Ermittlungen.html

leider etwas das in einigen fällen bei schwereren straftaten ausgeweitet wird

natürlich kannst du dir jetzt ntv berichte reinziehen wo das gegenteil behauptet wird...... und da fängt der spaß doch an....

wem glaubst du jetzt?

 

ich persönlich.... glaube meinem kleinen Bruder, der doch eher eine linke Gesinnung hat, selber Polizist ist, und die "Anweisungen von Oben" selber auf dem Tisch hatte und sich danach richten musste.

Selbiger wurde auch an die grenze geflogen auf steuerzahlerkosten um dann dort zu stehen und zu winken... kontrollieren durften sie nicht, hat man aber dem deutschen volke erzählt das die dafür da runter geflogen werden..... anweisung von oben: alle reinwinken! Selbiger stand auch in Hamburg beim G20 Gipfel und durfte sich von LinksradikalenSystemverweigerern und Deutschlandhassern mit Präzisionszwillen mit Stahlkugeln beschießen lassen. Einige seiner Kollegen erlitten dadurch durchschüsse...... Familienväter mit kleinen Kindern....aber Hey, linke Gewalt ist doch voll okay. Zünden wir doch etliche Autos von normalen Bürgern an. da leidet der Staat bestimmt drunter...... alles IDIOTEN durch die Bank weg. In solchen Fällen sollte es ganz klar einen Schießbefehl geben. Wer bereit ist die Gesundheit und das Leben anderer zu gefährden dem sollte dieses recht entzogen werden mit sofortiger Wirkung. Meine Meinung. Und ich meine damit nicht durchfüttern im Knast.

Weil den Dreck braucht niemand!  Ich vertrete im allgemeinen die Einstellung das wir alle Menschen sind, ich habe allerdings schon in sehr jungen Jahren und auch später in der Jugend sehr schlechte erfahrungen mit Migranten gemacht ( ich werde dazu mich nicht weiter äussern auch nicht in privaten nachrichten was da passiert ist) wobei ich anmerken muss das diese Probleme IMMER von den migranten ausgingen (da fragt man sich doch warum die unbedinbgt stress wollen wo sie doch hier in sicherheit sind und eigentlich alles toll ist)  Aber so läuft es halt wenn du versuchst Leute die in nen Erdloch scheissen und nichtmal Toilettenpapier kennen in die Zivilisation zu integrieren. Klingt jetzt doll ist aber die Wahrheit. Wer mich kennt weis wahrscheinlich das meine Exfreundin jesidische Kurdin ist die ich über mehrere Jahre vor der PKK versteckt hab da sie Zwangsverheiratet oder Umgebracht werden sollte ( JA HIER IN DEUTSCHLAND... ja moin AUFWACHEN) Wer jetzt nen bisschen weiter als von der Wand zur Tapete denkt... kann sich wahrscheinlich ausmalen was das für mich bedeutet hätte wenn die Sie gefunden hätten.... naja whatever, wir werden es nicht ändern.... hauptsache unseren politikern gehts gut und solange wir in foren diskutieren und nicht auf die strasse gehen läuft es noch nicht scheisse genug fürs volk!

Edited by Steppi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Steppi:

Ich habe auch negative aber auch positive Erfahrungen mit Menschen mit Migrationshintergrund gemacht. Es kommt eben darauf an, wie wir mit solchen Erfahrungen umgehen; wie wir sie Verarbeiten und in unser Leben integrieren - im Negativen, wie auch im Positiven. Da ich Grundoptimist bin, versuche ich immer die "sunny side of life" zu sehen. Für mich ist das Glas halb voll :D.

Zu der staatlichen Finanzierung der Leibziger Antifa: Bitte belege das doch mit verlässlichen Quellen. Das würde mich interessieren! Mich überzeugen Fakten, nicht was ich glauben möchte oder jemand mir glauben machen möchte!

Das die Polizei kapituliert ist das Ergebnis jahrelanger Sparpolitik! Die Polizei braucht mehr und gut ausgebildetes Personal und neue und bessere Ausrüstung - dann bräuchten wir auch weniger Überwachung aber das ist wieder ein anderes Thema.

Gewalt ist keine Lösung!

Ein paar Links zum Thema rechtes Netzwerk und unterstützung von Nazis durch unseren Verfassungsschutz:

- Kommunikationssystem: Spitzel nannte sich "Bestatter" - Verfassungsschutz bestätigt: Dalek betrieb Plattform für Rechtsextreme

- Deutsch, rechts, vernetzt

- Thule-Netz

Edited by lemba

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb lemba:

@Steppi:

Ich habe auch negative aber auch positive Erfahrungen mit Menschen mit Migrationshintergrund gemacht. Es kommt eben darauf an, wie wir mit solchen Erfahrungen umgehen; wie wir sie Verarbeiten und in unser Leben integrieren - im Negativen, wie auch im Positiven. Da ich Grundoptimist bin, versuche ich immer die "sunny side of life" zu sehen. Für mich ist das Glas halb voll :D.

Zu der staatlichen Finanzierung der Leibziger Antifa: Bitte belege das doch mit verlässlichen Quellen. Das würde mich interessieren! Mich überzeugen Fakten, nicht was ich glauben möchte oder jemand mir glauben machen möchte!

Das die Polizei kapituliert ist das Ergebnis jahrelanger Sparpolitik! Die Polizei braucht mehr und gut ausgebildetes Personal und neue und bessere Ausrüstung - dann bräuchten wir auch weniger Überwachung aber das ist wieder ein anderes Thema.

Aus gewissen Erfahrungen kann man (ja auch du) nichts positives ziehen. Oder meinst du ein 5 jähriges vergewaltigtes Kind sieht daran irgendwann mal irgendwas positives in seinem leben?

BULLSHIT!

Kann ich nicht belegen da es schon paar Jahre her ist und ich die texte nicht mehr finde. (ggf als Fakenews gelöscht) (wer entscheidet eigentlich was fake news ist? woher werden die finanziert?)

Das die Polizei kapituliert gebe ich dir Recht, in dem genannte Falle handelte sie allerdings auf Anordnung von oben!

 

Zum Thema Netzwerke.... meinst du die gibt es für die Linke seite nicht?

Edited by Steppi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich sind negative Erfahrungen nicht positiv und hinterlassen manchmal mehr oder weniger starke Traumata. Es gibt allerdings Möglichkeiten der Traumabewältigung. Die erfordern eine gewisse Zeit (einige leider das ganze Leben) mit professioneller (psychologischer) Unterstützung.

"Die Antifa" gibt es nicht! Jeder Mensch, der sich gegen Faschismus, Rassismus und Nazis engagiert ist Antifa(schist)! Es gibt Menschen die sich organisieren und Antifa(schisten) nennen aber "Die Antifa" gibt es nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb lemba:

Natürlich sind negative Erfahrungen nicht positiv und hinterlassen manchmal mehr oder weniger starke Traumata. Es gibt allerdings Möglichkeiten der Traumabewältigung. Die erfordern eine gewisse Zeit (einige leider das ganze Leben) mit professioneller (psychologischer) Unterstützung.

"Die Antifa" gibt es nicht! Jeder Mensch, der sich gegen Faschismus, Rassismus und Nazis engagiert ist Antifa(schist)! Es gibt Menschen die sich organisieren und Antifa(schisten) nennen aber "Die Antifa" gibt es nicht.

das dieser mensch niemals ein normales leben führen kann oder das es für den oder diejenige und der zugehörigen krankenkasse dann mit sehr hohen kosten verbunden ist tjoa... pech wa?. ( warum muss eigentlich in deutschland immer erst was passieren und dann wird gehandelt? kann doch im vorfeld vermieden werden)

 

Belege bitte deine Aussage! Die Antifa als solche ist als Linksextremistische Organisation bekannt. Man kann gerne Antifaschist sein, trotzdem wäre es mir als solcher sehr unangenehm mich zur Antifa zählen zu müssen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.