Jump to content
lemba

Politisches Kaffekränzchen

Recommended Posts

Danke @lemba das du den gleichen text aus kiel nochmal postest. zeigt mir eigentlich nur das du dir das geschriebene meinerseits nicht wirklich durchgelesen hast weil dir meine meinung eh zu afd oder nazi ist oder was auch immer.

 

Die Flüchtlinge sind an den Straftaten Schuld die sie vollziehen. An nicht mehr und nicht weniger.

An der Situation in Deutschland sind natürlich politiker Schuld. Sind halt alles Lappen ohne Rückgrat. Sobald da einer "Nazi" schimpft will keiner dieser Politiker mehr entscheidungen treffen die ggf unsere nicht ganz so"normalen" neuen Mitbürger betreffen.

Diese Bevorzugung neu zugereister muss aufhören!

Aber vor allem sind die Leute Schuld die bei den letzten Wahlen schön SPD Grüne und vorallem die CDU mit unserer StasiMerkel gewählt haben. Spitzenleistung. Kann man mal Klatschen!

Der Deutsche Michel wird sich halt weiter kaputt arbeiten für Löhne die in keiner Relation zu den Lebenshaltungskosten stehen. Rekordsummen an Steuerüberschüssen 2018..... 2019 kein Geld für unsere Rentner. Das wird lieber in andere Länder investiert anstatt die marode Infrastruktur auszubauen oder das Volk steuermässig zu entlasten.

Und wird weiter die scheisse glauben die in der Tagesschau ausgestrahlt wird.

Wir schaffen das!

 

(Wurde eigentlich irgendwann mal definiert was diese Frau schaffen will?) mal drüber nachdenken.

Wir schaffen es nichtmal flächendeckendes Internet hier auszubauen.... aber Millionen von Menschen von 1500 ins Jahr 2000 zu integrieren das schaffen wir... muss ich bisschen lachen.

 

Solange die Neumitbürger hier kollektiv alle aufeinander gelagert werden und es Schulklassen gibt in denen von 25 kindern nur 2 deutsch sprechen wird sich hier NIEMAND integrieren. Das haben doch schon die 90er gezeigt.

Würde die Integration in dieses Land funktionieren würden hier nicht zehntausende auf die Strasse gehen und für Erdogan jubeln.

Warum sind wir so "gegen Nazis" fördern aber staatlich Rechtsradikale organisationen? Rechtsradikal kann man wohl nur als Deutscher sein .....

Warum ist die größe Rechte Vereinigung in Deutschland die "Bozkurt" oder "Graue Wölfe" nicht verboten wie NPD oder ähnliches? warum lassen wir rechtsradikalismus von ausländern zu wenn wir dch so dagegen sind?

 

 

Es gibt mehr Rechtsextreme mit Migrationshintergrund als rechtsextreme Deutsche in Deutschland!!!

Edith hat nen Link vergessen : http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/260333/graue-woelfe-die-groesste-rechtsextreme-organisation-in-deutschland

 

@lemba ich rate dir dringend mal dieses Nazigespenster denken abzulegen. du siehst echt gespenster wo keine sind. aber so ist der deutsche michel. geisselt sich halt selbst noch für den 2. weltkrieg, obwohl er ihn nicht erlebt hat.

Edited by Steppi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Steppi
Dann zeige mir doch bitte in der Bewerbungsseite der Stadt Kiel, das Migranten bevorzugt werden! Das steht dort nämlich gar nicht! Aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

Ich sehe nur Nazis, wo welche sind und du bist definitiv keiner... Aber weiter möchte ich das hier nicht vertiefen.

Einigen wir uns darauf, das nächste mal Die Piraten, Die Partei oder Die Linke zu wählen und alles ist gut 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Steppi:

Da wird garkein Märchen nachgelabert. Das ist meine persönliche Erfahrung die ich gemacht habe. Es gibt diese Bevorzugung tatsächlich.

Kiel hat es allerdings geschafft es etwas neutraler und harmloser auszudrücken.

Die Landeshauptstadt Kiel möchte die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ebenso freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.  

 

In sehr vielen Fällen steht da dann tatsächlich: "Menschen mit Behinderungen und/oder Migrationshintergrund werden bevorzugt berücksichtigt.

Das ist Fakt. Auch zu sehen in einem der Videos oben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb lemba:

@Steppi
Dann zeige mir doch bitte in der Bewerbungsseite der Stadt Kiel, das Migranten bevorzugt werden! Das steht dort nämlich gar nicht! Aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

Ich sehe nur Nazis, wo welche sind und du bist definitiv keiner... Aber weiter möchte ich das hier nicht vertiefen.

Einigen wir uns darauf, das nächste mal Die Piraten, Die Partei oder Die Linke zu wählen und alles ist gut 😂

?????????????? Kannst du nicht lesen???????????

vor 23 Minuten schrieb Steppi:

Danke @lemba das du den gleichen text aus kiel nochmal postest. zeigt mir eigentlich nur das du dir das geschriebene meinerseits nicht wirklich durchgelesen hast weil dir meine meinung eh zu afd oder nazi ist oder was auch immer.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Steppi:

jemand schon zu irgendwelchen demos bezüglich Artikel13 angemeldet?

Ich habe leider noch keine Infos zu irgendwelchen Demos... Wenn du da mehr weißt, gerne her mit den Infos 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 2/14/2019 at 11:36 AM, Steppi said:

Einzelfälle ist ein gutes Stichwort

Edit: Einfach sich mal die Zahlen anhören..... und Wahrheit und Relationen ins Auge sehen.

Einiges (z.B. die vorgelesenen Geschichten von Opfern) finde ich persönlich schon ein bisschen sehr dramatisiert..... beschreiben aber wahre Tatsachen!

Der Hauptredner klingt mir ein bisschen zu Hitlermässig in seiner Aussprache.

Was ich wirklich erschreckend finde ist das die dort auf Leine gereiten "Einzelfälle" nur von 3 Tagen sind.

...

Selten so einen kompletten Schwachsinn gesehen.

Vlad Tepes Blog und der rechtsextreme Pakistani aus Dresden...eine super Quelle für "wahre Tatsachen". Das ist die deutsche Variante von Alt-Right. Studierte Spinner die sich gern auch gegenseitig  interviewen, bloggen/vloggen und bunt Zahlen, Meinungen, Verschwörungstheorien und Vorurteile solange mischen, bis sie die Ängste von geistig Minderbemittelten bedienen - heraus kommt die AfD: Alternative für Dumme!

Ich empfehle den Kommentar, des eigentlich auch in rechten Kreisen unverdächtigen Boulevardblatts, Hamburger MOPO:

Lasst uns all die AfD-Wähler einfach aufgeben!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Steppi:

?????????????? Kannst du nicht lesen???????????

Am 14.2.2019 um 20:13 schrieb Steppi:

...

Ebenso freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.  

...

Beziehst du dich darauf Steppi?

Ich bin jetzt nun wirklich nicht Links aber, ich lese da nix von bevorzugt, nur davon das man sich über Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund freut, aber mit entsprechener Intension kann ich da natürlich auch was ganz anderes hinein interpretieren und es als „neutraler Formuliert“ bezeichnen.

Man kann es aber auch so interpretieren, dass man eben "Menschen mit Migrationshintergrund" mut machen will, sich ruhig trotzdem zu bewerben auch wenn sie Migrationshintergrund haben.

Am 14.2.2019 um 20:13 schrieb Steppi:

...

In sehr vielen Fällen steht da dann tatsächlich: "Menschen mit Behinderungen und/oder Migrationshintergrund werden bevorzugt berücksichtigt.

Das ist Fakt. Auch zu sehen in einem der Videos oben.

...

Hast du zu dem Fakt auch Belege in Form von Stellenausschreibungen dazu, das interessiert mich wirklich, den das wäre tatsächlich ein starkes Stück, wenn jemand wegen seiner Herkunft einem anderen gegenüber bevorzugt eingestellt werden würde.

Menschen mit Migrationshintergrund bedeutet übrigens nicht gleich Flüchtling.

Zitat

Der in Deutschland gebräuchlichen Definition des Statistischen Bundesamtes zufolge hat eine Person dann einen Migrationshintergrund, "wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt". Die Kategorie "mit Migrationshintergrund" ist in Deutschland mit dem Mikrozensus von 2005 eingeführt worden. Sie erlaubt es, gesellschaftliche Integrationsprozesse nicht nur von ausländischen Staatsangehörigen, sondern auch von eingebürgerten Zugewanderten der ersten Generation und ihren Nachkommen zu beschreiben.

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/270615/migrationshintergrund

 

Ich bin auch der Meinung ein Asylant der Straffällig wird, muss gehen, wenn er Schutz will, hat er sich dafür hier an unsere Gesetze zu halten.

Wer hier den Rest seines Lebens verbringen will, muss sich Integrieren, aber das heißt nicht das er oder sie sich assimilieren müssen.

Aber viele machen es sich leider sehr einfach und schauen absolut undifferenziert auf die Sache und verallgemeinern auf „Flüchtlinge = Böse“. (Damit meine ich jetzt nicht dich Steppi, sondern einen leider nicht unerheblichen Teil der deutschen Wählerschaft)

Edited by MacG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.12.2018 um 02:01 schrieb lemba:
  • 4 Milliarden 💶 hat 🇩🇪 2017 für Flüchtlinge ausgegeben.
  • 13 Milliarden 💶 haben die Deutschen 2017 an Steuern hinterzogen.
  • 55 Milliarden 💶 wurden 2017 durch den Cum-Ex-Skandal gestohlen.
  • 160 Milliarden 💶 kosten uns Steuerschlupflöcher für Konzerne und Superreiche jährlich.

Aber angeblich sind ja Geflüchtete die Mutter aller Probleme.

Hat(t)en wir das schon? Muss ich nochmal posten, so als "Deutscher mit Migrationshintergrund".

Und mein Erzeuger ist zwar ein Arschloch, aber es gibt Gründe, warum er so ist. Bolivien hatte dieses Jahrhundert mehr Regimewechsel als Jahre. Und JETZT ist mal ein Indio am Drücker, was die Amis garnicht toll finden, Venezuela und so, hat schon nen Grund, warum der Evo zum Nico hält.

Edit: Letztes Jahrhundert, sry.

Double-Edit, weil ichs kann: https://www.der-postillon.com/2017/02/rentner-jung.html

Ha, Triple geschafft: https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden/

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf, um mal Morgenstern zu zitieren...

Edited by tdkoe-descander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ein sehr guter Kommentar im Spiegel über die rechte Sprache:

Rechte Sprache - Warum "linksgrün versifft"?

"Wenn es heute um Rechte und Rechtsextreme geht, dann finden sich immer schnell Leute, die sagen, man dürfte die nicht alle Nazis nennen, weil sie ja doch nicht so schlimm und totalitär seien wie die Nationalsozialisten in den Dreißiger- und Vierzigerjahren und dass man da immer auch differenzieren müsse. Nun stimmt es vielleicht, dass nicht alle, die ihre Gegnerinnen und Gegner als "links-/rotgrün versifft" bezeichnen, durch und durch Faschisten und Faschistinnen sind.

Aber wenn man schon genau sein will, dann muss man auch sehen, dass heute Begriffe in die Alltagssprache sehr vieler Menschen übergegangen sind, die direkt aus dem Faschismus kommen und bei denen sich eine klare Linie zu Hitler ziehen lässt, die offensichtlicher ist, als viele sich wohl wünschen würden, die heimlich immer noch auf einen Führer warten, der sie an die Hand nimmt."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wollen die nicht wirklich, die ersten die entsorgt wurden, waren die von der SA, die Saalkampftruppen

Aber Geschichtsbücher sind ja out

 

Nein, man muss den Kram unwichtig/lächerlich machen. Es nicht verteufeln/verschweigen, sondern verunglimpfen und lächerlich machen, das ist es was es ist. Genauso dumm und retro wie Salafismus, Erdogan und Nationalismus. Da hat jemand Angst vor dem Lauf der Zeit. Anstatt ihn zu nutzen, hält man lieber an gestern fest, weil bequemer. So entstehen tote Forks in der Evolution. Es hat NIE ein Species überlebt, die stehen geblieben ist. Selbst Höhlenfische, über Jahrmillionen von draussen getrennt haben sich weiterentwickelt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Extremisten jeglicher Art braucht niemand. Sowohl die politischen (rechts wie links).... als auch die religiösen.

@Wasi: Das die Alliierten genau wie die Achsenmächte Kriegsverbrechen begangen haben sollte eigentlich längst niemanden mehr überraschen. Aber nur weil die auch Verbrechen begangen haben, macht das die Verbrechen der Deutschen oder auch Italiener und Japaner von damals nicht weniger schlimm.

Und alles was "geächtet" ist oder gegen irgendwelche Konventionen verstößt interessiert halt keine kriegsführende Partei, nicht damals und nicht heute. Das einzige was abgewogen wird ist, welchen Einfluss hat das was ich tue auf andere, möglicherweise aktuell noch nicht aktiv involvierte Parteien. Wenn man nämlich Heute sowas machen würde, wie damals in Hiroshima, würde man sich da mit ziemlicher Sicherheit weitere Feinde schaffen und den Konflikt ausweiten.

Dennoch, sei es auch noch so schrecklich und schade um die Opfer im WW2, betrachte ich hier die Geschichte einfach nüchtern und egoistisch. Heißt im Großen und Ganzen isses mir egal, was damals passiert ist. Ich war nicht dabei und bin entsprechend an nix schuld. Unterm Strich war der Krieg sogar für mich persönlich nen Vorteil, denn ich lebe in einer Generation, die vom technologischen Fortschritt, der zu Kriegszeiten einen riesigen Sprung gemacht hat und viele Grundsteine gelegt hat für Dinge, die heute alltäglich und selbstverständlich sind, profitiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb MacG:

Beziehst du dich darauf Steppi?

Ich bin jetzt nun wirklich nicht Links aber, ich lese da nix von bevorzugt, nur davon das man sich über Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund freut, aber mit entsprechener Intension kann ich da natürlich auch was ganz anderes hinein interpretieren und es als „neutraler Formuliert“ bezeichnen.

 

gut ausm kontext gerissen. ggf nochmal lesen und verstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OMG! Ich schwanke zwischen Lachanfall, Angst, Fremd schämen und Mitleid. Ich poste sonst keine Videos von "Patrioten" oder Nazis aber das hier zähle ich zu Satire (ich hoffe, Böhmermann hat das gemacht):

Ist dir das Niveau lieber, @Steppi?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was an der hamburger mopo ist denn rechts? 🤣

Die Aussage " der rechtsextreme Pakistani" 👍 🤣

ja so wird jeder für sich entscheiden was er als rechts oder nicht rechts erachtet. ich finde den im übrigen wesentlich weniger radikal als die feministin von lemba ausm spiegel!

aber das ist ggf geschmackssache.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Steppi:

gut ausm kontext gerissen. ggf nochmal lesen und verstehen.

Was ist da aus dem Kontext gerissen? Ich habe gefragt ob du dich auf diese Aussage beziehst, und nur gesagt falls dem so ist da ich da nichts von "bevorzugt" in dem Text sehe.

Meine Frage, ob du zu dem Fakt auch Belege hast, hast du ja leider gekonnt ignoriert, den das hätte mich wirklich interessiert da mehr drüber zu erfahren.

Es ist aber schon schade wie du gleich ausfallend wirst und unterstellst die Leute die nicht deiner Meinung sind könnten nicht lesen/verstehen oder rissen gar Dinge absichtlich aus dem Kontext, im Gegenzug auf Nachfragen aber scheinbar nicht eingehst.

Nur um das klarzustellen; ich lasse mich durchaus von Fakten überzeugen, ich will diese Fakten aber auch sehen. Nur weil jemand sagt das etwas Fakt ist reicht mir dabei aber nunmal nicht,

@lemba solche Fragen nach dem Niveau finde ich übrigens genauso ausfallend.

Edited by MacG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb MacG:

@lemba solche Fragen nach dem Niveau finde ich übrigens genauso ausfallend.

Ich gebe zu, die Frage war provokant aber berechtigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einer sachlichen Diskussion aber absolut nicht zweckdienlich. Sowas verhärtet Fronten lediglich und hilft in keiner Weise diese aufzubrechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb MacG:

Was ist da aus dem Kontext gerissen? Ich habe gefragt ob du dich auf diese Aussage beziehst, und nur gesagt falls dem so ist da ich da nichts von "bevorzugt" in dem Text sehe.

Meine Frage, ob du zu dem Fakt auch Belege hast, hast du ja leider gekonnt ignoriert, den das hätte mich wirklich interessiert da mehr drüber zu erfahren.

Es ist aber schon schade wie du gleich ausfallend wirst und unterstellst die Leute die nicht deiner Meinung sind könnten nicht lesen/verstehen oder rissen gar Dinge absichtlich aus dem Kontext, im Gegenzug auf Nachfragen aber scheinbar nicht eingehst.

Nur um das klarzustellen; ich lasse mich durchaus von Fakten überzeugen, ich will diese Fakten aber auch sehen. Nur weil jemand sagt das etwas Fakt ist reicht mir dabei aber nunmal nicht,

@lemba solche Fragen nach dem Niveau finde ich übrigens genauso ausfallend.

Du hast vollkommen recht das in dem text nichts von bevorzugt steht, allerdings habe ich dieses schon diverse Male stehen sehen bei anderen Jobausschreibungen. Ist schon diverse Monate her und ich kann leider in der gerade zur Verfügung stehenden Zeit auch keine Ausschreibung finden die es so beinhaltet.

Ich möchte auch nichts unterstellen und kann nur aus meinen persönlichen erfahrungen berichten. diese beinhalten noch krassere beispiele, die ich aber nicht weiter ausführen möchte, da eh behauptet werden würde es wäre gelogen und soetwas würde es in Deutschland nicht geben. belegen kann ich dies leider nicht, (es sei dnen du möchtest dich mit einer ex von mir unterhalten/zeugin) ich habe aber auch keinen grund mir soetwas auszudenken.

Ich für meinen Teil habe diese Situation allerdings selbst erlebt. Ich bin auch gerne bereit in gesprächen davon zu berichten wenn es jemanden wirklich interessiert, werde es allerdings nicht hier ins forum posten, da man hier eh als behindert, minderbemittelt oder sonstetwas dargestellt wird nur weil man zu gewissen dingen eine andere meinung hat und einige hier meinen sie hätten die geschichtsbücher selbst geschrieben und die weisheit mit löffeln gefressen.

aber so ist das halt. jeder mensch hat halt eine andere realität aufgrund der dinge die er in seinem leben erlebt.

Es ging mir auch nicht darum ausfallend zu werden, allerdings war das lesen können darauf bezogen das ich schon genau das gleiche gepostet hatte wie lemba, er aber anscheinend nicht gesehen hatte das meine aussage bezüglich kiel und dieser stellenausschreibung eine andere war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es stimmt leider das es da so einige, allerdings auf allen Seiten, gibt, die andere Meinungen direkt als "Idiotentum" abtun, statt sich wenigstens erstmal die andere Seite anzuhören.

Dann kann man ja immer noch bei seiner ursprünlichen Meinung bleiben, wenn man nicht überzeugt wird, aber man sollte die andere Seite erstmal als gleichberichtigt ansehen und auf Augenhöhe kommunizieren, zumindest solange die andere Seite dies auch tut.

Was solche Erlebnisse angeht, ist das halt, wie du schon sagtes eine Individuelle Sache. Ich hatte solche Erfahrungen zum Glück nicht und kann das erstmal für mich nur aus meiner Warte beurteilen. Ich kenne nur den Passus "Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt." Ich finde diesen Passus aber nicht schlimm, da es nur darum geht wenn die Eignung gleich ist, nicht darum "Hey du bist zwar besser geeignet, aber der andere Bewerber hat eine Behinderung, darum nehmen wir den obwohl er eigenlich ungeeigneter ist, als du es bist"

Edited by MacG

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Und dann war da noch Venezuela:

note: this popular talking point is 100% untrue. Maduro has allowed aid in from China, Cuba etc; Red Cross & UN have given aid over past few months as well. One may not like it, one may think non-USAID is inherently sinister but Maduro has 100% “allowed aid to enter the country” https://t.co/4CHUsCv5KN

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.