Jump to content
lemba

Politisches Kaffekränzchen

Recommended Posts

und? noch irgendwer geil drauf CDU,SPD, FDP oder Grüne zu wählen?

#Merkelfilter.

Die Meinung des Volkes wiedermal scheissegal. Merkel drückt ihre Uploadfilter durch, bricht damit Koalitionsverträge.

Aber was hat man von einem STASI-Staatsapparat auch erwartet.

Jeder CDU wählende Internetnutzer sollte sich gerade fühlen als hätte er eine schallene Ohrfeige bekommen. Aber ich Wette mindestens der Hälfte gefällts noch.

Scheiss Selbstgeisselungsfetischisten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte das Sprichwort "der Fisch stinkt vom Kopf her" für eine Erfindung der Oligarchen halten. Der Kopf wird immer wieder öffentlichkeitswirskam ausgetauscht um die Befölkerung zu befriedigen aber in Wirklichkeit ist der Körper krank...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weißt doch, Internet ist Neuland usw. Und Neuland muss ausgebeutet werden, am besten parzellisiert und Stück für Stück verscherbelt.

@lemba Sagt Dir der Begriff "Graue Eminenz" etwas? Sowas wie unsere Politiker sind doch nur Masken, hintern denen sich der Kopf verbirgt.

Edit: Und ich hab gehört, Neuländer sollen gute Sklaven sein, mittlere Bildung und relativ viel Ausdauer beim Arbeiten, das einzig schlechte ist, sie denken zuviel.

Edited by tdkoe-descander

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tdkoe-descander:

Das mal geil, wenn es rauskommt, der letzte Artikel zu dem Thema vor ca. nem Jahr gab noch 10k Dollar für einen Burger an.

https://web.de/magazine/wissen/wissenschaft-technik/chicken-nuggets-labor-fleisch-zukunft-33573524

0,5kg Chicken Nuggets für 100$...

Aber du hast recht, wenn die Entwicklung so weiter geht, sind wir in 5-10 Jahren bei vertretbaren Preisen für Fleisch aus dem Reagenzglas... Ich fände das richtig geil, ernsthaft! Keine Massentierhaltung mehr, kein mit Medikamenten vollgepumptes Fleisch mehr, keine Stresshormone, keine Tiertransporte mehr und von der Umwelt ganz zu schweigen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal kurz ein Artikel zum "Framing Gutachten" von Wehling für die ARD:

"Eine Grunderkenntnis von Hirnforschung und Linguistik ist, dass jeder Begriff - ohne dass der Mensch es beeinflussen könnte - den Rahmen bestimmt, in dem man anschließend denkt. "Zimt"? Man denkt an Gerüche. "Steuerlast"? Wie beschwerlich. "Staatsfunk"? Auf Linie bringen. Um in Diskussionen überhaupt eine Chance zu haben, rät Wehling der ARD zu eigenen Begriffen. Sie schlägt vor, vom "gemeinsamen, freien Rundfunk" zu sprechen. Sie rät zur semantischen, "ständigen Pflege unserer medialen Infrastruktur", mit der "wir die freie, demokratische Gesellschaft" sichern. Was soll daran falsch sein? Wer will in einem Land leben, in dem Fox News statt ARD und ZDF den Diskurs prägt?"

https://www.sueddeutsche.de/medien/ard-framing-manual-oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-gebuehr-1.4336509

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das ist er in der Tat.

Sind die Menschen in Bezug auf die Upload Filter so Dumm das Sie nicht begreifen was da geschieht??

Ich kann das nicht verstehen,wirklich nicht

Am 23.2.2019 um 23:21 schrieb Mordegar:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/angela-merkels-digitalpolitik-witze-uebers-eigene-versagen-a-1254205.html

 

Erstaunlich guter Artikel über die Digitalruine Deutschland, auch wenns SPON ist, fand ich den sehr gut recherchiert vom Kolumnisten!

Bei allem was ich so bisher über diese schönen Filter so gelesen habe (die es nicht geben wird laut Axel Voss) würde ich das in kurzform so Zusammenfassen wollen...

"Ich versende einen Brief und der Postbote ließt ihn zuerst und entscheidet dann ob Er ihn Zustellen darf...."

ich glaub so kann man das unverblümt auf den Punkt bringen oder ?:icon_beuj:  oder liege ich da Falsch in der Aussage:icon_beuj:

Und dann ist noch nicht geklärt....wie wird vor Missbrauch geschützt...es müssen ja ALLE Daten in Gänze ausgelesen und Analysiert werden auf Mutmaßliche Urheberrechtsverstösse:icon_beuj:

Wer schützt MEINE Daten:icon_beuj:  .....etwa Google oder Facebook:icon_beuj:  ;D

und....

es gibt Armeen von Anwälten, Richtern usw usw die sich selbst  in sehr vielen Fällen nicht Einig sind ,ob ein Urheberrechtsverstoss vorliegt oder nicht....aber eine Software soll das jetzt können:icon_beuj:

Und der KNALLER ....obwohl dieser Unsägliche Artikel 13 der Zwingend für die Umsetzbarkeit zu Uploadfiltern führen wird noch garnicht umgestzt wurde....

wurde jedoch bereits ein weiterführendes Gesetz durch die EU Kommission vorgestellt bei dem die Filter auch noch zum Abgleich mit Extremistischen Inhalten eingesetzt werden....

"Das hieße das JEDER Upload mit den Strafverfolgungsbehörden abgeglichen werden muss.....

Das hieße dann....eine EU Weite Automatisierte Internet Zensurmaschiene die alle Webseiten mit Uploadfunktion betrifft....

Sehr Düster......

https://netzpolitik.org/2018/das-eu-parlament-legt-einen-schleier-ueber-das-internet-votum-fuer-upload-filter-und-leistungsschutzrecht/

https://netzpolitik.org/2019/oberster-datenschuetzer-warnt-vor-uploadfiltern/

aber den Standart doofen Deutschen wird das nicht jucken.....ich höre schon Aussagen wie...

die können das ruhig sehen ....ich habe nichts zu verbergen :icon_bla:   :icon_doh:

 

mfg:icon_tup:


Edited by Old Toddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und bei Lanz, Maischberger und co. wird über Themen wie Flüchtlinge und Heimat diskutiert... Ich kann's echt nicht mehr hören!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Old Toddy:
  •  

"Ich versende einen Brief und der Postbote ließt ihn zuerst und entscheidet dann ob Er ihn Zustellen darf...."

ich glaub so kann man das unverblümt auf den Punkt bringen oder ?:icon_beuj:  oder liege ich da Falsch in der Aussage:icon_beuj:

Also so wie ich das bisher verstanden habe wäre es eine bessere Analogie zus agen, du gibt ein Bild einem Aussteller, und dieser lässt eine Maschine prüfen, ob das Bild von dir ist, oder ob das Bild bereits existiert, bevor er es öffentlich ausstellt. Kann aber auch sein, dass ich hier nicht mehr auf dem aktuellen Stand bin. Würde mich aber auch stark wundern, wenn nach dem Gesetzentwurf jegliche Datenübertragung im Internet "geprüft" werden soll. Hast du hierfür vielleicht ein paar Quellen damit ich mich schlaumachen kann?

 

vor 10 Stunden schrieb Old Toddy:

Wer schützt MEINE Daten:icon_beuj:  .....etwa Google oder Facebook:icon_beuj:  ;D

Du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 hours ago, GlenMiller said:

Also so wie ich das bisher verstanden habe wäre es eine bessere Analogie zus agen, du gibt ein Bild einem Aussteller, und dieser lässt eine Maschine prüfen, ob das Bild von dir ist, oder ob das Bild bereits existiert, bevor er es öffentlich ausstellt. Kann aber auch sein, dass ich hier nicht mehr auf dem aktuellen Stand bin. Würde mich aber auch stark wundern, wenn nach dem Gesetzentwurf jegliche Datenübertragung im Internet "geprüft" werden soll. Hast du hierfür vielleicht ein paar Quellen damit ich mich schlaumachen kann?

 

Du?

Das Bespiel von Old Toddy passt leider sehr gut:

- Artikel 13 sagt: Wenn Du einen Brief versendest, der z.B. eine Vorbereitung einer Straftat enthält machst Du Dich strafbar. Tritt Artikel 13 in Kraft macht sich außerdem Dein Briefträger strafbar => eigentlich will er Deine Post nicht kontrollieren, muss es aber um sich nicht strafbar zu machen.

Hier 4:04 von Alexander Lehmann, die mMn Uploadfilter und mögliche Folgen leicht verständlich erläutern:

 

Edited by Art

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Art, dann habe ich das doch noch richtig im Hinterkopf. Die Aussage "Ich versende einen Brief und der Postbote ließt ihn zuerst und entscheidet dann ob Er ihn Zustellen darf...." klang für mich danach, dass auch privater Datenverkehr wie E-Mails gefiltert werden sollten, wovon ich bisher nichts gehört hatte. Ist auch so schon übel genug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb GlenMiller:

Danke Art, dann habe ich das doch noch richtig im Hinterkopf. Die Aussage "Ich versende einen Brief und der Postbote ließt ihn zuerst und entscheidet dann ob Er ihn Zustellen darf...." klang für mich danach, dass auch privater Datenverkehr wie E-Mails gefiltert werden sollten, wovon ich bisher nichts gehört hatte. Ist auch so schon übel genug.

Das Beispiel mit dem "Postboten"war eher so eine Metapher für die Arbeitsweise eines Uploadfilter;)

Denn im Grunde macht dieser ja genau das,

wenn dieser das verbreiten von unerwünschten Texten/Wörtern unterbinden soll,

muss dieser ja den Text auswerten und dann entscheiden ob und was zu Filtern ist oder nicht.

Bei der EU in Brüssel sind die schon weiter in den Anwendungsmöglichkeiten als nur z.B. Urheberrecht.

Und was den Schutz der Daten angeht.... was macht ein Webseitenbetreiber mit den ausgelesenen Daten...

ein Uploadfilter muss diese doch in Gänze zum Abgleich auslesen

theoretisch könnten diese dann doch weiterverarbeitet werden....:icon_beuj:

und dann wäre man der Redlichkeit von Google Facebook und Co doch ausgeliefert....das die auch alles entsprechend vertraulich dem Datenschutz 

entsprechend abwickeln...... 

kann man das so sehen:icon_beuj:

mfg:icon_tup:

 

 

Edited by Old Toddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die BILD so schreibt und wie andere den Murks der BILD sehen:

https://bildblog.de/

 

Kleines Beispiel:

2. „Lieber Insolvenzen von Zeitungen als der subventionierte Verlust ihrer Unabhängigkeit“
(horizont.net, Roland Pimpl)
Axel-Springer-Boss Mathias Döpfner hat am Montagabend vor dem Hamburger Presseclub gesprochen. Es ging um den Strukturwandel im Journalismus, Springers neue „Bild Politik“-Postille und Debattenkultur. Natürlich gab es die üblichen Seitenhiebe wie: „Wenn eine Haltung zum aktionistischen Interesse selbst für etwas vielleicht Gutes wird, ist das ein Problem.“ Nicht zu vergessen der Mindestlohn, der ihm große Sorgen bereite.
Dazu der passende Mindesthohn des 6-vor-9-Kurators: Hoffentlich reicht Döpfners geschätztes Jahreseinkommen von mehr als 19 Millionen Euro („FAZ“ vom 5. Juli 2017), dass er seine Sorgen, dass andere einen Mindestlohn bekommen könnten, wenigstens zwischendurch kurz vergessen kann.b712d4c0a39844858d363a1f00e0f160

Edited by tdkoe-descander

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb tdkoe-descander:

Was die BILD so schreibt und wie andere den Murks der BILD sehen:

https://bildblog.de/

 

Kleines Beispiel:

2. „Lieber Insolvenzen von Zeitungen als der subventionierte Verlust ihrer Unabhängigkeit“
 

Verlust ihrer Unabhängikeit.......:icon_beuj:

Ausgerechnet von denen die Ihre Mitarbeiter zur USA freundlichen Berichterstattung nötigen in ihren Arbeitsverträgen;D

https://bildblog.de/89290/axel-springer-gibt-sich-neue-alte-grundsaetze/  :icon_hihi:

 

 

 

Edited by Old Toddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hat sich seit Günter Wallraff leider nichts geändert bei der BILD... Ganz mieses Blatt. Wird in meinem Freundes/Bekanntenkreis zum Glück nicht (mehr) gelesen.

Etwas anderes:

Am 23.03. finden europaweit Demos gegen Artikel 13 und für ein freies Internet statt. Wem an einem unzensierten Internet, wie wir es im Moment noch in Europa haben, etwas liegt, der MUSS am 23.03. auf die Straße gehen und zeigen, das es ernst ist mit dem Protest gegen Uploadfilter!

Worum geht es nochmal? https://www.zdf.de/nachrichten/heute/der-kampf-gegen-artikel-13-urheberrecht-100.html#xtor=CS5-62

Wo finden Demos statt? https://savetheinternet.info/demos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich warte lieber bis linksautonome Trottel in Brüssel das Parlament anzünden und erfreue mich an der Berichterstattung :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Kneipi:

Ich warte lieber bis linksautonome Trottel in Brüssel das Parlament anzünden und erfreue mich an der Berichterstattung :D

 

Öhm... Bei Artikel 13 ist es so ziemlich egal ob links oder rechts... Vielleicht einfach mal die F**** halten, wenn man keine Ahnung hat? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß durchaus worum es geht. die linken haben hier lediglich als beispiel gedient weil die autonomen dort regelmäßig durch blödheit auffallen indem sie randalieren, wie z.b. g20 usw.

die rechten fallen selbstverständlich ebenfalls regelmäßig durch dämlichkeit auf, aber in anderen zusammenhängen.

allerdings würde ich mich dieses mal tatsächlich freuen, wenn es übergriffe gegen die urheber von §13 geben würde, egal von welcher seite :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, G20 als Beispiel für linke Blödheit zu nehmen ist nicht unbedingt ein gutes Beispiel... Da waren zum Teil auch rechte und unpolitische Hools mit am Start.

Aber es gibt einfach dumme Menschen, die nicht von heute auf morgen denken können - sehr gut auch in dem Song von den Dead Kennedys "Riot": "Tomorrow you're homeless, tonight it's a blast!"

Ich hoffe das die Menschen endlich mal verstehen, das es sich lohnt auf die Straße zu gehen und für seine Rechte und Meinung friedlich einzutreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Apropos Framing-Studie, passt ja irgendwie auch:

 

https://www.heise.de/tp/features/Verschwoerungstheoretiker-gehen-bei-Rot-ueber-die-Ampel-4325588.html

 

Angesichts der Überschrift dachte ich erst hurra, ich bin unverdächtig, aber denkste.

 

Zitat

... Als "Glaube an Verschwörungen" gilt dabei bereits die Annahme, dass "Regierungen Informationen vor der Öffentlichkeit geheim halten" - eine Mutmaßung, die wohl eher dem gesunden Menschenverstand entsprechen dürfte.  ...

 

"Annahme", "gesunder Menschenverstand", wie bitte, Vater Staat hat also gar keine Geheimnisse vor der Öffentlichkeit? Wieso unterliege ich dann Jahre nach der Pensionierung noch einer Verschwiegenheitspflicht? Man könnte meinen ich juble jetzt des Brexits wegen, denn die beiden britischen Universitäten forschen da noch mit EU-Geldern, aber nee, der Oberspinner sitzt ja in Tübingen.

Ich muss dringend zur Tankstelle, HB holen, sonst hebe ich noch ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.