Jump to content
Sign in to follow this  
uk_uk

1.75 -> AMX-30 Mod. 1972: Die nächste Generation

Recommended Posts

image

Wir freuen uns, euch das 1972er Modell des AMX-30 vorstellen zu können, mit dem die modernen, französische Kampfpanzer beginnen.

Ursprünglich wurde der AMX-30 nach den Spezifikationen der Armeen von drei Ländern - Frankreich, Italien und Deutschland - entwickelt, doch das gemeinsame Projekt brach zusammen und das Wissenschafts- und Forschungszentrum von AMX verpflichtete sich, den Panzer eigenständig fertigzustellen. Wie die Ingenieure anderer Länder haben auch die französischen Panzerkonstrukteure verstanden, dass der Wettlauf um die maximale Panzerung ins Leere führt - moderne Hohladungsgeschosse und Panzerabwehrraketen gaben Panzern mit traditioneller homogener Panzerung absolut keine Chance. Entsprechend lag der Fokus in der Entwicklung auf zwei weiteren Faktoren, die in diesem Bereich ausschlaggebend waren - Mobilität und Bewaffnung. Der Antriebsstrang des Panzers bestand aus einem 700 PS starken HS-110-Motor, der es ihm ermöglichte, Geschwindigkeiten von bisher leichten Panzern zu erreichen - 65 km/h auf der Straße und 40 km/h im Gelände. Seine Hauptbewaffnung war die CN-105-F1, eine 105-mm-Kanone mit einzelner Munition und insgesamt 50 Schuss. Ab 1972 wurde anstelle eines Maschinengewehrs, das mit dem Hauptgeschütz verbunden war, eine 20 mm Kanone in den Turm eingebaut - genau diese Version des Panzers (manchmal auch als AMX-30B bezeichnet) haben wir dem Spiel hinzugefügt. Obwohl die Panzerung des Fahrzeugs als zweitrangig galt, ist er keineswegs ungepanzert - er hat gewalzte und gegossene Panzerplatten mit einer Stärke von 80 mm und ist stark angewinkelt.

imageimage

 

Im Spiel ist dar AMX 30 Modell 1972 ein Panzer auf Rang V im französischen Forschungsbaum. Der Panzer ist ein typischer Vertreter der westlichen Panzer der nächsten Generation. Das nächstgelegene Pendant zum AMX-30 ist der Deutsche Leopard. Im Spiel ist dies ein einigermaßen mobiler Panzer mit einer guten, präzisen Kanone und einer schnellen Turmdrehrate. Es hat nicht viel Panzerung, aber mehr als genug, um vor schweren Maschinengewehren und Maschinenkanonen geschützt zu sein. Der AMX-30 hat drei Arten von Munition: eine Basis-Hohladungsgranate mit einer normalen Durchschlagsleistung von 360 mm, eine hochexplosive Granate und eine Granate für Rauchschirme. Die 20 mm Zwillingskanone ist nützlich gegen feindliche Flak-Geschütze, Flugzeuge und Reaktive-Panzerkacheln auf feindlichen Fahrzeugen.

Der AMX-30 und seine Modifikationen werden demnächst im Spiel mit War Thunder Update 1.75 La Résistance erscheinen - behaltet unsere Neuigkeiten im Auge!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.