Jump to content
Sign in to follow this  
uk_uk

Atom-U-Boote der Vanguard-Klasse: Auf Wache für die Königin

Recommended Posts

news_uk_s30_vigilant_com_63249ac83cd712e

Die Mehrzweck-U-Boote der britischen Vanguard-Klasse sind die einzige Plattform für die Atomwaffen des Vereinigten Königreichs, im neuen Projekt Silent Thunder.

Historischer Hintergrund
Mitte der 70er Jahre war klar, dass sowohl die britischen U-Boot-Raketen als auch die mit diesen Waffen ausgestatteten U-Boote der Resolution-Klasse srapide technisch veralteten und bald keine würdigen Konkurrenten der neuesten sowjetischen strategischen Atomwaffen mehr sein würden. Das britische Militär fand Gefallen an den amerikanischen Trident-Raketen, die sich auf den Schiffen der Resolution-Klasse aufgrund technischer Einschränkungen nicht ausrüsten ließen. 1980 beschloss die britische Regierung, ein brandneues strategisches U-Boot zu entwerfen. Die Atom-U-Boote der Vanguard-Klasse wurden für die Ausrüstung mit den amerikanischen Trident-Raketen entwickelt. Ihr Design basiert auf den Raketenträgern der Vorgängergeneration aus der Resolution-Serie. Neben der neuen Bewaffnung wurden die Vanguards auch mit den neuesten Sonarsystemen und Stealth-Features sowie verbesserten Antriebssträngen ausgestattet. Die Briten planten die Inbetriebnahme von 6 oder 7 Atom-U-Booten der Avantgarde-Klasse, aber der Kalte Krieg endete bald darauf, und so war der Ausbau des Atomwaffenarsenals für Großbritannien nicht mehr notwendig. Derzeit sind vier U-Boote der Vanguard-Klasse bei der Royal Navy im Einsatz. Sie sind die einzige Plattform für die Atomwaffen des Vereinigten Königreichs.

image

Im neuen Militärspiel Silent Thunder wird das Atom-U-Boot der Avantgarde-Klasse im britischen Marine-Technikbaum stehen. Zusätzlich zu den oben erwähnten amerikanischen Trident-Raketen bleiben gelenkte Torpedos die Hauptbewaffnung für den direkten Kontakt mit dem Feind. Die Vanguard ist mit vier Torpedorohren an der Vorderseite des Rumpfes ausgestattet. Die 533mm Spearfish geführten Torpedos wurden speziell für den Einsatz gegen sowjetische Schiffe und U-Boote entwickelt. Die Torpedos sind drahtgeführt und erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 80 Knoten. Sie sind auch mit einem geführten Sprengkopf ausgestattet. Die fast 2 Tonnen schweren Spearfish-Torpedos sind in der Lage, sowohl Überwasserziele als auch untergetauchte Ziele aller Größen zu zerstören.

uk_s30_vigilant_1280x720_logo_08_24af6939c48fab8596158eecf9d63691.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.