Jump to content
Sign in to follow this  
tdkoe-descander

Änderungen und Verbesserungen im Deutschen Forschungsbaum.

Recommended Posts

 

tables_d7ef803577a0f4b4dff61f816bc8d4bb.

Kommandanten!

 

Heute möchten wir mit euch über anstehende Änderungen am Forschungsbaum der deutschen Bodentruppen im Update 1.91 sprechen. Wir haben bereits unsere Pläne erwähnt, Fahrzeuge, die in der Praxis nie vollständig als Komplettfahrzeug, Prototyp oder Testfahrzeug realisiert wurden, zu entfernen. 3 solcher Fahrzeuge sind der Panther II, der Flakpanzer 341 und der Tiger II (10,5 cm Kw.K), die alle historische Elemente haben, aber nie vollständig gebaut wurden. Der schwere Panzer Maus verursacht auch ernsthafte Probleme, da er im aktuellen Gameplay nicht richtig balanced werden kann. Seit ihrer Einführung in den frühen Jahren von War Thunder hat sich der deutsche Baum massiv weiterentwickelt, und um den Forschungsfortschritt zu optimieren und das Gleichgewicht der Forschungsbäume zu verbessern, planen wir, diese Fahrzeuge aus der Erforschung zu entfernen.

 

Alle diese Fahrzeuge bleiben im Hauptforschungsbaum für alle Spieler, die sie bereits gekauft haben. ihr könnt auch die Forschung abschließen, wenn ihr die Forschung vor 1.91 begonnen habt.

Geplante Änderungen in Update 1.91

Clip2net_190808152622_2875e4c5fd5c085914
  • Diese Fahrzeuge werden nach dem 1.91 nicht mehr für die Forschung zur Verfügung stehen und für alle, die sie derzeit besitzen, zu Sammlerstücken werden. Diese Panzer werden nicht entfernt, wenn man sie bereits besitzt.
  • Die Lücke nach der Entfernung von Flakpanzer 341 Coelian wird mit dem brandneuen Ostwind II geschlossen.
  • Der M48A2 G A2 erhält die Granate DM23 (wie der Leopard A1A1) und mit einem BR von 8,3 auf Rang VI verschoben.
  • Der neue M48A2 C Tank mit einem BR von 7.7 wird in Rang V aufgenommen.

 

Alle diese Änderungen werden mit dem Update 1.91 wirksam. ihr habt mehr als zwei Wochen Zeit, um mit der Erforschung jedes Fahrzeugs zu beginnen, das für die Entfernung aus der deutschen Panzerwaffe vorgesehen ist.

 
Panther II
image

 

Der Panther II in War Thunder stützt sich auf viele historische Panther-Projekte und -Entwicklungen, wie z.B. die gebaute Panther II-Wanne, aber auch mit dem fortschrittliche Schmalturm ausgerüstet ist, sowie auf Pläne zur Montage einer 8,8 cm Kanone auf dem Panther und mehrere andere Vorschläge wie Motorverbesserungen und die Nachtsichttechnologie. Alle davon sind historische Vorschläge oder wurden tatsächlich gebaut, aber nicht auf einem echten Panther II. Die Version, die wir im Spiel haben, ist nicht der Panther II, wie er historisch vorgesehen war. Mit dem Aufkommen der Leopard-Familie und dem noch kommenden M48A2 C in Update 1.91 wird der Panther II daher für alle, die ihn vor dem Update besaßen, in ein Sammelfahrzeug umgewandelt.

 
Flakpanzer 341 "Coelian"
image

 

Der Flakpanzer 341 oder "Coelian" wie er ursprünglich hieß, ist ein deutsche Luftabwehrpanzer auf Basis der Panther-Wanne. Zuvor belegte er einen Platz auf Rang V, bevor er den Platz mit dem besseren und tödlicheren Kugelblitz im Spiel tauschte, und ist seitdem der deutsche Flakpanzer auf Rang IV. Während das Fahrzeug vollständig entworfen und vorgeschlagen wurde, wurde aufgrund der Kriegslage kein vollständiger Prototyp oder Serienmodell gebaut. Nur ein maßstabsgetreues Holzmodell der Bewaffnung und des Turms, montiert auf einer echten Panther-Wanne, wurde jemals aus dieser Maschine gefertigt. In Update 1.91 wird der Ostwind II seinen Platz im Forschungsbaum einnehmen und der Flakpanzer 341 wird zu einem Sammlerfahrzeug, da er nie vollständig fertig gestellt wurde und andere Flakpanzer aus dem späten Krieg bereits überlegene Alternativen zu dieser Maschine boten.

 
Tiger II (10.5 cm Kw.K) 
image

 

Veteranen der Panzer in War Thunder werden sich daran erinnern, dass der Tiger II (10,5 cm Kw.K) in der Anfangsphase der Entwicklung das Kronjuwel des deutschen Baumes war. Dieser Panzer, der als Gegenstück zum damaligen IS-4 hinzugefügt wurde, basiert auf einem 1944 von Krupp vorgelegten Vorschlag, die 105 mm KwK L/68 Kanone auf dem bestehenden Tiger II zu montieren, das abgelehnt und nie tatsächlich gebaut wurde. Die Bodentruppen und insbesondere der deutsche Forschungsbaum haben sich exponentiell vergrößert seitdem dieser Panzer eine notwendige Voraussetzung für die Deutsche Nation im Spiel war und nun nicht mehr als erforschbares Fahrzeug im Hauptbaum sein muss.

 
Maus
 
image

 

Im Spiel ist die Maus wirklich das natürliche Äquivalent zu anderen seltenen Fahrzeugen wie dem IS-7 und dem E-100. Eine große Anzahl dieser Maschinen sollte nie wirklich vorhanden sein, und die Rolle, die sie spielen, ist sehr begrenzt. Genau im Falle der Maus kann ihre außergewöhnlich starke Panzerung eine Bedrohung für Fahrzeuge auf niedrigeren Rängen sein, während höherrangige Maschinen mit stärkeren APDS, HEAT oder sogar APFSDS problemlos den einzigen, entscheidenden Vorteil der Maus außer Kraft setzen können. Das Design des Panzers opfert Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit für die überwältigende Bewaffnung und Panzerung, die fast alle Konstruktionen des Zweiten Weltkriegs übertrifft, aber im Vergleich zu Nachkriegskonstruktionen bedeutungslos wird. So wird die Maus mit dem Update 1.91 zu einem seltenen Ereignis-Sammlerfahrzeug. Aus der Standardforschung entfernt, wird die Maus nur noch in künftigen Events und bei anderen Gelegenheiten wieder erhältlich sein.

Neue Fahrzeuge und Optimierungen im Forschungsbaum.

 
 

 

image

M48A2 C

 

image

Ostwind II

Neben der oben genannten Ergänzung des Ostwind II als Ersatz für den Flakpanzer 341 Coelian wird es auch einige Änderungen an den aktuellen Fahrzeuglayouts geben. Der deutsche M48A2 C wird auf BR 7.7 platziert, ähnlich wie der US M48A1. Der M48A2 G A2 wechselt von der Leopard-Linie auf den Platz vom 10,5 cm Tiger II und sein Rang ändert sich von V auf VI mit dem Zusatz der leistungsfähigeren Granate DM23 (wie beim Leopard A1A1). Sein BR ändert sich auf 8,3 und rückt den späteren deutsche Patton näher zum französischen AMX-30B2: Beide haben keinen Stabilisator, haben aber eine sehr starke Munition auf ihrem BR.


Euer War Thunder Team

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.