Jump to content

Suche neuen Monitor


spevo
 Share

Recommended Posts

Hallöle zusammen,

Ich hoffe ihr hattet ein paar angenehme Feiertage.

Leider hat mein alter Monitor überraschend den Geist aufgegeben und gibt jetzt kein Lebenszeichen mehr von sich.

Momentan behelfe ich mir mit einem geliehenen Monitor, den sollte/muss ich aber bald wieder zurückgeben.

Daher suche ich nach einem neuen Monitor. Ich habe mal ein bisschen rumgesucht und dabei wird man von Möglichkeiten

überschwemmt. Ich habe da den heise.de Preisvergleich mal zu rate gezogen. Ich habe mir jetzt mal drei Modelle rausgesucht,

die mich "ansprechen": 

https://www.heise.de/preisvergleich/asus-vg279q-90lm04g0-b01370-a1917287.html?hlo

https://www.heise.de/preisvergleich/lg-ultragear-27gn800-b-a2466397.html?hloc=at&hloc=de

https://www.heise.de/preisvergleich/samsung-s24f356fhr-ls24f356fhrxen-a2497959.html?hloc=a

Ich habe mich, aber noch überhaupt nicht festgelegt, also, wenn es andere Vorschläge gibt, bin ich auch dafür offen.

Ich will um die 300 Euro bleiben, lieber drunter.

Bis jetzt hatte ich einen Samsung 2494HS und der hat ganz wunderbar funktioniert.

Da ich irgendwo gelesen habe, dass es auch noch relevant ist, welche Grafikkarte man hat, knalle

ich das auch noch hier hin: GTX 1060 6GB

Vielen Dank an alle, die sich mit meiner Frage beschäftigen.

Link to comment
Share on other sites

Im Prinzip das was du vorgeschlagen hast.  Um die 27 Zoll, mindestens HDMI, Allzweck. Ich würde gerne die Option haben, meinen PC aufzurüsten und dann würde ich den Monitor gerne weiter benutzen (wenn das einen Unterschied in der Auswahl des Monitors macht.). Und wäre natürlich schön, wenn er was länger hält und nicht nach Ablauf der Garantie sofort den Geist aufgibt. Ich glaube alles andere ist mir relativ egal. 

Link to comment
Share on other sites

Also ich würde den Benq ‎GL2780 nicht nehmen, da hier ein schnödes TN Panel verbaut ist und diese sind von den Farben her echt Müll.
Klar sind fast alle super-rgb-gaming-244hz Monitore mit TN, aber dafür grottige Farben/Kontraste und miese Blinkwinkelstabilität.

Grundlegend kann man sich an folgende Werte orientieren:
- ab 27" auf WQHD (2560x1440) Auflösung setzen, wegen der Pixeldichte
- 300 cd/m² sind bei 27" der unterste Schwellwert, besser 350 cd/m² für die Helligkeit (je nach Hersteller auf Ausleuchtung achten)
- 60 Hz oder mehr? Alles über 60 Hz ist je nach Grafikkarte zu entscheiden
  -> G-Sync (Nvidia) ab GTX 10-Serie
  -> AMD FreeSync (teils inoffiziell auch mit Nvidia Karten kompatibel)
  -> nur per DisplayPort möglich und natürlich muss die Grafikkarte auch die FPS dafür erreichen!
- TN ist zu vermeiden, für beste Bilddarstellung IPS oder alternativ AHVA wählen

Der Rest an Ausstattung muss nach Bedarf geschaut werden, USB Hub oder extra Anschlüsse usw.
Von den oben genannten drei Beispielen ist hier der LG 27GN800-B für mich der bessere Monitor. Zusätzlich HDR10 und mit AdaptiveSync für beide GPU Hersteller kompatibel. Leider hat er auch zwei Nachteile, der Monitor ist nicht Höhenverstellbar und der Kontrast ist nicht super gut. Für Gaming wurde er aber mehrfach als Preis-/Leistungstipp empfohlen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.