Jump to content

lemba

DRUCKWELLE
  • Gesamte Inhalte

    1.895
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • TS3

    Offline

Alle erstellten Inhalte von lemba

  1. Hi liebe Druckies, da ich in unserem Forum zu diesem Thema noch keinen Thread gefunden habe (man möge mir verzeihen, wenn doch und ich ihn nicht gefunden habe) möchte an dieser Stelle eine sachliche und auch emotionale Diskussion über die vergangenen und aktuellen Geschehnisse zum Thema NSA und den Überwachungsskandal beginnen. Sollte so eine Art von Diskussion hier nicht gewünscht sein (in einem anderen Gamer-Forum habe ich deswegen viel Kritik erhalten), so möge man mir bitte auch verzeihen und ein Admin kann den Thread löschen? Zum Warm werden: http://www.heise.de/thema/NSA Meine Schlußfolgerungen aus dem bisher geschehenen: - von unserer Regierung ist keine Hilfe zu erwarten - ich versuche weitestgehend quelloffene Software zu nutzen - ich verschlüssele meine Kommunikation, wo und wann immer möglich - ich versuche andere Mensch zu informieren Welche Ideen, Kritik, Links, etc. habt ihr?
  2. Also wer jetzt noch weiter Facebook, WhatsApp, Instagram nutzt ist selber Schuld. Ich mein', was darf Facebook sich bitte noch für Skandale leisten?! https://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook-passwoerter-101.html
  3. lemba

    Love Death & Robots

    Dito... Was ich bisher mitbekommen habe ist, das es teilweise schon sehr splatterig und gruselig sein soll.
  4. lemba

    Konflikt!!

    bis

    Ich habe Angst! 😩 Raschtor macht mir gerade klar, wer das sagen hat... Ich hoffe, ich kann noch einen Friedensvertrag mit ihm schließen...
  5. Ich versuche mal die Diskussion hierher zu bringen, damit der Ursprungsthread nicht so Misshandelt wird . Du wirst es mir nicht glauben, das sind alles Zitate aus dem offiziellen, voll umfänglichen Parteiprogramm! Ich mache gerne weiter mit meiner Analyse, brauche dafür aber ein bischen mehr Zeit. Ich möchte vorweg auf ein paar von @Rasczak Äußerungen eingehen: 1. Den Begriff "völkisch" von seinem Ursprung zu lösen ist ein perfider Versuch, über die Sprache eine Verrohung der Gesellschaft herbeizuführen. Sollen Begriffe wie "Kanacke" und "Neger" wieder gebräuchlich werden? Ist es das was Frauke Petry meint, wir sollten den Zeitgeist zurück drehen? 2. Das die Antifa mit Steuergeldern finanziert wird ist genauso scheiße, wie der NSU-Skandal in den unsere Bundesregierung mehr verstrickt ist als sie zugibt und aktiv Zeugen und Beweise vernichtet! 3. Divide et impera und Königsmechanismus. 4. Du darfst gerne die gleichen Zitattechniken beim Parteiprogramm der Linken benutzen, wie ich bei der AfD. Ich bin gespannt! 5. Du fragst, ob wir irgendwo noch Neonazis in nennenswerter Zahl finden? Dazu darfst du gerne mal auf unsere eigene Regierung gucken! Wiederholungen erhöhen das Erinnerungsvermögen: Ich freue mich auf einen politischen Schlagabtausch. Bitte belegt Aussagen mit Links oder Quellen!
  6. ALT+F4 für Artikel 11,12,13! Wird mein Plakat zur Demo
  7. Genau das meine ich! Schaue dir doch einfach mal die Verschiebung der Debatten an...
  8. Ich finde es erschreckend, das das Spektrum der Sprache und Diffamierung inzwischen so rechts geprägt ist, das DEMOKRATISCHE WERTE und Hinweise auf unser GRUNDGESETZ als "linksgrünversifft" dargestellt werden...
  9. Wenn Worte zu Taten werden: https://www.handelsblatt.com/politik/international/neuseeland-viele-tote-bei-angriff-auf-moscheen-premierministerin-spricht-von-terrorakt/24106344.html Wenn doch nur diese Wort zu Taten werden würden:
  10. Hunt 25% reduziert: https://store.steampowered.com/app/594650/Hunt_Showdown/
  11. lemba

    Hunt im Sale

    Und wieder ist Hunt: Showdown im Sale. Diesmal im Humble Bundle um 30% reduziert: https://www.humblebundle.com/store/hunt-showdown Wer das Spiel noch nicht hat: Zuschlagen!
  12. Natürlich funktioniert das Schöffengericht anders, weil wir auch eine ganz andere Rechtsprechung und -system haben. Dennoch dürfen bei uns "ahnungslose , grenzdebile Vollidioten über das Urteil und Strafmaß entscheiden". Teilprivatisierung bedeutet zwar nicht das gleiche, trotzdem geht es ums Geld... weniger ausgeben, mehr einnehmen!
  13. Bitte nochmal die Artikel lesen. Es gibt sehr wohl Verbindungen zwischen Polizei, Bundeswehr und NSU 2.0. Aber ansonsten stehe ich voll auf deiner Seite .
  14. Nennt sich bei uns Schöffengericht! Und wir haben auch (teil)privatisierte Gefängnisse in Deutschland: https://www.sueddeutsche.de/politik/gefaengnis-privatisierung-hinter-gittern-ist-ein-traum-geplatzt-1.262934 In dem Artikel hast du auch gleich die Antwort, wieso es nicht geklappt hat...
  15. Noch mal ganz kurz zum Thema Todesstrafe: Todesstrafe in Amerika : In Kalifornien sollen keine Menschen mehr hingerichtet werden "Das Konzept der Todesstrafe von Kalifornien sei gescheitert, begründete Newsom seinen Schritt. Es diskriminiere „schwarze und braune Angeklagte“, psychisch Kranke und Menschen, die sich „keinen teuren Anwalt leisten können“. Die Todesstrafe habe die Sicherheit der Bürger von Kalifornien nicht verbessert und dem Steuerzahler Milliarden Dollar gekostet." https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vereinigte-staaten-kalifornien-will-todesstrafe-abschaffen-16087549.html
  16. Z.B. taz-Recherche zu „Hannibal“-Netzwerk - Direkter Draht zum Verfassungsschutz: https://www.taz.de/!5577527/ oder "NSU 2.0" Die Unsicherheitsbehörden - Hessische Polizisten sollen in faschistischen Gruppen aktiv gewesen sein. Kann man den Behörden angesichts solcher Auswüchse noch vertrauen? Wen schützt das System? Und wen lässt es fallen?: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/nsu-2-0-die-unsicherheitsbehoerden-gastbeitrag-von-deniz-utlu-a-1244384.html oder Rechtsextremismus in Polizei und Bundeswehr - „Ein tiefes Missverständnis der eigenen Rolle im Rechtsstaat“: https://www.cicero.de/innenpolitik/rechtsextremismus-polizei-frankfurt-rassismus-nsu-bundeswehr-prepper-verfassung Einfach mal ein bischen bei duckduckgo.com suchen und du wirst fündig . Über die AfD ist eigentlich (fast) alles gesagt...
  17. Sorry, wenn ich das schon mal gepostet haben sollte: Sagt eigentlich alles...
  18. Ach, das Nazi-Netzwerk in der Bundeswehr/Polizei/VS ist doch keine Bedrohung für unsere Demokratie! Das sind nur ein paar friedliche Spinner, Prepper und Reichsbürger OH, WAIT! https://www.tagesschau.de/inland/bombendrohungen-rechtsextreme-101.html Edith sagt noch: Achja, bitte nicht ernst nehmen... ist ja eh von der Lügenpresse...
  19. Die Frau war einfach verplant und mit der Situation völlig überfordert. Die hatte sich das wahrscheinlich anders vorgestellt, sich schon eine kleine Rede überlegt und war von ihrem eigenen "Mut" überrascht, das es geklappt hat "auch mal im Fernsehen" zu sein und von der freundlichen Reaktion der Moderation...
  20. LOL... Egal. Ich glaube, wir sind uns alle einig das es dringend eine Verschärfung des Strafmaßes braucht, wenn es um Vergewaltigung und Missbrauch geht. Ob das nun bis zur Todesstrafe gehen soll, wurde auch von allen Seiten beleuchtet und die Standpunkte sind klar. Ich fürchte, an dieser Stelle werden wir nicht weiter kommen und uns im Kreis drehen...
  21. Genau, deswegen am besten alle über einen Kamm scheren... Naiv ist zu glauben, das ein solches Rechtssystem auf Dauer funktioniert.
  22. Aktuelles Beispiel: https://www.deutschlandfunk.de/nrw-ermittlungen-gegen-polizisten-wegen-kinderpornos-und.1939.de.html?drn:news_id=986089 Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!
  23. So schwer es auch fällt: JEDER Mensch ist das Produkt seiner Erziehung und Sozialisation. KEIN Mensch wird als Mörder, Vergewaltiger oder Pädophiler geboren - sondern dazu gemacht! Wer die Todesstrafe für Menschen fordert unterliegt ähnlichen Traumata bzw. Ängsten und wie schon erwähnt, haben wir die Todesstrafe abgeschafft da sie weder ein probates Mittel der Abschreckung noch für mehr Gerechtigkeit sorgt. Was bringt die vorsätzliche, gesellschaftlich anerkannte Tötung eines Menschen? Genugtuung? Befriedigung von Rachegelüsten? Die Sicherheit, das dieser Mensch nie wieder so eine Tat machen kann? Mit dieser vorsätzlichen "Befriedigung" der "niederen" Gelüste und Ängste würden wir noch nicht einmal auf der gleichen Ebene wie der Täter stehen, sondern noch weiter darunter, da wir ohne Dringlichkeit einen Menschen töten würden. So krass es ist: JEDER Mörder, Vergewaltiger oder Pädophile hat ein RECHT auf sein Leben - auch wenn es für den Rest davon in SICHERER (psychologisch betreuter) Verwahrung ist. Das wir Gesetze haben, die Steuerbetrug schlimmer bestrafen als z.B. Vergewaltigung spricht für eine Reformation der Strafmaße. Ein Mensch, der das Leben eines anderen Menschen zerstört muss zur Rechenschaft gezogen und ein hartes (lebenslängliches, ohne Bewährung ausgelegtes) Strafmaß erhalten. Affekttaten sind eine andere Nummer und liegen eine (oder mehrere) Ebene(n) tiefer. Theoretisch kann jeder Mensch zum Affekttäter werden und aus Notwehr oder im Affekt Taten vollbringen, zu denen er im normalen Zustand nicht in der Lage wäre. Eine Tat im Affekt wird auch, völlig richtig, vom Gesetz anders bewertet.

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.