Jump to content

Empfohlene Beiträge

Mit dem nächsten Addon werde ich mit nicht geringer Wahrschlichkeit wieder nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" zocken. Im Gegensatz zu Swotor ist da nämlich abwechslungsreich.

Ich habe 7 Gratistage lang Pokemon in WoW gespielt, mir Pets für meinen Jäger gefangen, die zu Wotlk und Cata Zeiten dauergecampt waren, mir Ingi Unsinn gebaut und die Zeit verpimmelt. Das hat Spaß gemacht ;)

Aber bei Raids warten, bis der letzte Lowbob ne Bufftaste findet, endlich jeder eingetrudelt war und 2h dauerwipen, das kann ich mir nicht mehr geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem falschen raid gejoined ;) ich empfehle zu unseren raidzeiten (do/so/mo 19:30) mal in oengs twitchstream zu schauen.

dw ist gerade recht gut im 25er hc content

* * * * * * * * * * * * * * * * *

tapatalk 4?! wtf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm. Nach 30min schon? Versucht es doch wenigstens mal ;)

* * * * * * * * * * * * * * * * *

tapatalk 4?! wtf!

Och ich habs seit Release gespielt bis ca 4 Monate nach Cata Release. Ich denke ich hab meine WoW Zeit mehr als gehabt und genossen. Vor allem wenn man bedenkt wie sehr ich den Background von WarCraft liebe, und wie sehr ich den von WoW hasse (weil er so vermurkst wird).

Bei manchen Dingen sollte man sich eben freuen das man es gespielt hat und die guten Erinnerungen behalten, hab ich mit DAoC und SWG (pre NGE) genau so gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WoW ist bei mir auch durch. Ich habe es nie geschafft einen Char voll auszuleveln, War so ab 60immer genervt von allem und habe einen neuen angefangen. Daher habe ich ich alle Startgebiete durch. Ich kann das nicht noch mal ^^ Lieber kaufe ich mich eine Alpha ein und lass es auf mich zu kommen was kommt. Bis dahin werde ich mal sehen was ich spiele ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
/sign, früher 2-3 mal die Woche, ist aber mittlerweile ein echtes Terminproblem und wir sind froh, wenn wir 1 mal im Monat schaffen.

Jaja, früher war alles früher ;)

Man hatte Zeit aber kein Geld

Jetzt ist es anders herum ;)

Ich denke diese These lässt sich auch recht gut auf das aktuelle Thema in diesem Thread anwenden. Früher hatte ich mit massivem Zeiteinsatz auch mehr Spaß an MMOs.

Also 0815 Casual kommt nichtmal das Verlangen auf den Spielspaß an große Erfolge zu knüpfen. WoW, die Ersatzbefriedigung für Konsumgier.

Kommt nach der Volksabhängigkeit für Zucker, Tabak und Alkohol nun das MMO ? Bild klärt auf !

bearbeitet von Protoberance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist wirklich so...wenn dann müssten die MMOs neue innovationen reinbringen die wirklich bahnbrechend sind. ZB wie das Aktive Kampfsystem was neuerdings die runden macht. Und was halt unbedingt verbessert werden muss sind die quests :/ Sammeln, töten, anreden wird meist in einer endlosschleife abgespielt.

Ich guck mir zb. jetzt gerne ein parr indi games an. Diese haben meist wirklich super interessante erneuerungen die sich von all dem Einheits AAA+ games & Co gedöns abspaltet. Das doofe bei den games is nurdas große potential was nicht ausgeschöpft wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte ja auch mit WOW wieder angefangen als die Pandas kamen....

Aber diesmal hat es mich irgendwie nicht mehr packen können. Nichtmal mehr um einen Panda Monk zu leveln.

Wobei ich WOW an sich nach wie vor schön finde, aber es reizt mich nicht mehr. Mir sind da zu viele Veränderungen im Talentsystem, im Buffsystem usw. drin. Das ist nicht mehr so meins.

Ich hoffe nun, das ArcheAge langsam mal auch nach Europa kommt.

Das sieht bisher am vielversprechensten aus, da es sich in vielen Dingen vom System her an Ultima Online orientiert. Es gibt Rassen, aber keine steifen festen Klassen. Es wird vom Skillsystem eher wie Ultima Online sein. Was ich sehr gut finde.

Auch das Crafting System klingt mal interessant. Kein 08/15

Die Welt soll riesig sein. WOW soll dagegen wohl von der Größe eher klein beschaffen sein.

Achja ich sag nur Sandbox MMORPG :-D

PVP kann überall stattfinden. Keine Arena, keine Battlegrounds. JUHUUUUU. So hatte WOW auch mal angefangen. Da gefiel es mir noch am besten. No risk no fun. ;-)

Also das wird für mich einen Test wert sein.

Nach UO fand ich vom System her Lineage II am besten, welches leider durch die Asia-Farmer kaputt gemacht wurde hierzulande. Ansonsten nach UO eins der besten.

Und da Jake Song der Leiter des Ganzen ist.... eigentlich muss es gut werden. Der Typ hat ein echtes MMORPGler Herz. Und er weiß, das man den Lineage II Fehler nicht wiederholen sollte, daher werden Asien und Europa/USA getrennt laufen, mit evtl sogar leicht unterschiedlich angepassten Spielsystemen. Asien will anders zocken als der Rest. ;-)

Ich bin wirklich gespannt. Und wenn die meinen sie brauchen noch 2 Jahre, dann sollen die sich die nehmen. Lieber 2 Jahre warten, als Schrott vorgesetzt zu bekommen.

http://archeage-online.de/archeage-spielinfo/faq

http://www.archeage.com/en#index

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich mir dein Posting so durchlese, kann ich dein Problem schon gut nachvollziehen.

Allerdings darfst du dich auch nicht wundern, denn wer Mainstream MMOs spielt, bekommt halt auch den Mainstream content.

Die große Gameplay Revolution kann man von einem solchen Titel einfach nicht erwarten,

es kommen eben auf das allgemeine 'Geil durch Leveln und Items'-Prinzip noch ein paar 'Key-Features' drauf, welche dann als Alleinstellungsmerkmal verkauft werden.

Bewegst du dich dann abseits des Mainstreams, musst du aber wiederrum mit starken Abstrichen bei den Titeln rechnen.

Sei es bei Grafik, Anzahl der Bugs oder auch beim Nachliefern von neuen/versprochenen Inhalten.

Eine beispielhafte Palette von Spielen, welche eben diese besagten Schwächen aufweisen, die aber meiner Meinung nach in sich selbst ein anders Motivationsmuster haben, gebe ich mal kurz:

(Anm.: Hier muss jeder natürlich selbst entscheiden, was er gut findet, es sind ausschließlich Beispiele, die mir gerade ad hoc einfallen)

- Wurm Online (Eine Art MMO-Minecraft mit recht krassen Survival Elementen. Lädt zum grinden ein teilweise, muss aber nicht)

- Mortal Online (Habe ich selbst lang gespielt, die Bugs und der mangelnde Ingame Support stellen allerdings selbst die Geduldigsten auf die Probe)

- Darkfall: Unholy Wars (Der nachfolger von Darkfall Online, nicht mehr direkt nach meinem Geschmack, aber das ist ja auch nur eine Vorschlagslist :))

- Shores of Hazeron (Ich ertrage die Grafik nicht, Zockerkumpel von mir schwören allerdings auf das Gameplay)

Ich denke meine Präferenz bei den oben genannten würde wohl momentan bei Wurm Online liegen, gerade wenn man frisch mit 1-2 Kumpeln anfängt macht es sehr viel Spaß einfach nur am Leben zu bleiben in einer doch sehr feindlichen Spielwelt (Sowohl vom PvE als auch vom PvP Aspekt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also das Auge spielt schon irgendwie mit. Wurm sieht aus wie EQ1. Ich weiß nicht ob ich das Versuchen will. Ich bin gerade dabei meine Clients zu aktualisieren. SWTOR, STO und CHO. Mal sehen ob ich mich da mal irgenwo einlogge ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe es damals gekauft, warn fehlkauf

aber es soll sich ja einiges getan haben

bei f2p ist mir wichtig, dass du als Spieler nicht gegängelt und dauern mit Werbung zugebombt wirst. Bei Neverwinter nervts mich z.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe vor ein paar Monaten mal wieder Aion runtergeladen und einen neuen Account angefangen.

Das sich viel verändert hat, habe ich jetzt nicht gesehen, kann aber auch daran liegen das ich das nur bis lvl40 gespielt habe :P

Aber zugebombt wurde ich da nicht mit werbung oder dergleichen, hasst halt ein paar einschränkungen als f2p-User. Kannst dir aber sogar ingame mit Spielgeld diese Premiumpacks kaufen. Gibt/Gab viele Spieler die das angeboten hatten, sogar relativ günstig (mein Spielgeld auf lvl 40 reichte aus um ein Premiumpack kaufen zu können).

Aber wie gesagt, weis nicht wie sehr sich das seit dem neuen Patch verändert hat.(kam doch jetzt irgendwann einer raus ... )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE hat recht.. wow bringst mir alle paar Tage/Wochen noch aus nostalgischen Gründen, wirklich was reißen tu ich da schon lange nimmer, bin da zu raus.. mal TESO abwarten und gucken was man dann 3 Wochen später nach all der Enttäuschung die kommen wird mit seiner Zeit anfängt.. oder vllt. wird`s ja DER neue hit.. abwarten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man bräuchte einfach mehr Zeit ...

Die Lust WOW zu spielen, mit der Gewissheit das man nur 1-2 mal die Woche 2 Stündchen zeit hat hält sich dann in grenzen weil man weiss macht ja keinen Sinn.

Es wird Zeit für meinen Lottogewinn, damit ich mich aus dem Arbeitnehmer-Leben zurückziehen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser Gedächtnis spielt einem da einen Streich. Man darf es sich nicht vorstellen wie einen Festspeicher, in dem alles auf Abruf wartet.

Es ist vielmehr ein fortwährender molekularer Prozess, der unser Gedächtnis immer wieder verändert. Dabei werden Emotionen gefiltert

und vor allem negative Eindrücke entfernt. Das geschieht vor allem um Traumata zu bewältigen und ist ein Prozess zur Selbstheilung

und geistigen Hygiene.

Deswegen spricht man auch von den guten alten Zeiten und früher war alles besser. Das ist ein Irrglaube, der auch Nostalgie genannt wird.

Man flüchtet sich vor allem in Nostalgie, wenn man mit dem gegenwärtigen Zustand nicht zufrieden ist. Besonders alte Menschen,

die bewusst oder unbewusst wissen, dass ihnen weniger Zeit bleibt als schon in ihrem Leben vergangen ist leben gerne in der Vergangenheit,

weil davon einfach mehr vorhanden ist und durch das Gedächtnis verursacht auch alles viel schöner und weichgespülter erscheint.

Deswegen sagt man auch gerne über Spiele, dass die früher besser waren. Das mag sogar zutreffen, aber nicht im dem Maß, wie das manchmal

gerne behauptet wird. Erinnert man sich an Starcraft, Diablo2 oder WoW Classic, dann wird gerne die Grafik vergessen und man ist schockiert, wenn man es

dann doch nochmal startet ;) Das selbe gilt für die hölzerne Steuerung und die vielen dutzendenden Details, an die man sich im Laufe

der Jahre gewöhnt hat.

Ich breche das hier jetzt mal ab, über das Thema könnte ich ein ganzes Buch füllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.