Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich werde mal kurz OT:

Die Frage nach der Bildung für unsere Kinder ist im Moment eines der Kernthemen in meinem Leben. Meine Kinder haben noch Zeit bis zur Schule (2,5 und 0,5 Jahre alt) aber da ich an einer Grundschule arbeite, beschäftigt mich das Thema auch aus beruflicher Sicht.

Ich möchte an dieser Stelle nur kurz folgende Namen erwähnen: Arno und André Stern, Richard David Precht (Anna, die Schule und der liebe Gott) und Prof. Gerald Hüther. Einfach mal youtuben :).

Unser Schulsystem hat nichts mehr mit Bildung zu tun, sondern ist die perverse Indoktrinierungsmaschine Alt-Preußischer Bildungsvorstellungen und absolut überholt. Veränderung kann nur durch Eltern und Lehrer stattfinden.

Ich finde das Old-Style-System besser, wonach meine generation gelernt hat. Da wusste man, woran man war. Derzeit ist mir das was ich mitbekomme alles zu Wischi-Waschi, insbesondere die Anlauttabelle. Kinder, die durch Ihre Art klare Ansagen und Fakten erwarten, werden davon nicht abgeholt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe zu, sehr reißerisch aber bringt es auf den Punkt:

Eine der Kernaussagen: Erwachsene, die nach diesem System gelernt haben, werden es kaum in Frage stellen: "So wie ich gelernt habe, das ist doch auch für meine Kinder gut.". Wirklich?

bearbeitet von lemba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne im ernst... wayne?

oder ist das jemandem wirklich neu, dass die nachrichtendienste alle zur verfügung stehende mittel nutzen um alles und jeden auszuspionieren und die daten untereinander austauschen?

vor allem wir als us-amerikanischer satellitenstaat mit marionettenregierung tun eh alles was die affen wollen. das läuft seit kriegsende so ab, spricht schon für aktualität, da heute noch drüber zu berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dich so damit abgefunden hast, bitte schön.

Ich nicht!

Denn ich denke es geht hier gerade um unsere Einstellung, wie wir unsere (Digitale)Zukunft (und die unserer Kinder) maßgeblich mitgestalten wollen.

Jeder von uns ist einmalig, auch digital! Denk mal drüber nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9Dieses Video zu recyceln ist jetzt aber auch nicht der burner und wenig produktiv.

Das ist ein zockerforum, erwarte hier doch keine sinnvolle Resonanz auf solche Themen. Viele interessieren sich gar nich dafür oder sind schon älter und desillusioniert. Und Revolution braucht es nicht (bringt eh nur Despoten oder Stümper an die Macht). Es müssten einfach mal alle Gesetze und moralischen Werte, auf die sich immer berufen wird, für alle gleich und ohne wenn und aber angewandt werden. Dann gäbe es son Mist nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch etwas zu blauäugig gobbo...

aber momentan könnte man diesen thread mit dem thead "Bahnstreik 14/15" zusammenlegen... die einen findens gut, die anderen nicht. da spricht was dafür, hier spricht was dagegen usw usf....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, tun sie

auch der (absehbare) Mist mit dem BND (scheinbar Schoßhündchen NSA) und MAD (Spitzel für H&K?!)

Komme mir vor, wie in Game of Thrones nur ohne Drachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, verschlüsselt sollte schon verschlüsselt bleiben. Alleine wenn man sieht, wie mutmaßlich die Geheimdienste nebenbei auch noch Wirtschaftsspionage betreiben.

Zudem wird sich binnen vom wenigen Minuten ein Dienst auftun, der da nicht mitmacht und den Bösen Unterschlupf bietet. Zudem, wenn man eine eigene Lösung hat (recht einfach aufzusetzen), im Vorfeld mit eigenen Systemen zu verschlüsseln, übermittelt man dem überwachten Dienst verschlüsselte Daten, mit dem der Überwacher nix anfangen kann, da es für ihn unbekannt verschlüsselt ist. Da gibt es nur "wenige" Verlierer: den normalen Nutzer und Wirtschaftsunternehmen, die sich keine eigene Infrastruktur leisten können/wollen. Völliger Blödsinn sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist in dem Bericht schwer zu erkennen, was genau gemeint ist. Es soll wohl keine Hintertüren geben (die können von Dritten missbraucht werden) und Verschlüsselung soll wohl nicht verboten werden (wie man das auch immer durchsetzen wollen würde). Der Ansatz scheint zu sein, dass "Technologiebetreiber" den Sicherheitsbehörden zuarbeiten und Zugänge geben. Klingt nach klassischer Polizeiarbeit: Observieren und auf Hinweise reagieren. Funktioniert doch auch sonst, wie man bei der Festnahme der mutmaßlichen Terroristen in Hessen nach dem Tip eines aufmerksamen Baumarktmitarbeiters gesehen hat (wobei der Böse sich auch recht dämlich angestellt hat).

Es wird wohl da von ausgegangen, dass die verschlüsselte Kommunikation beim Betreiber irgendwann auch entschlüsselt vorliegt und dann darauf zugegriffen werden kann. Tut aber nicht, wenn seitens des users eine vollwertige End-zu-End-Verschlüsselung verwendet wird. Dem wird man wohl anders bei kommen müssen, wie z.B. über Bewegungs- und Kommunikationsprofile und klassische Ermittlung. Wie man auch sieht, scheint die Nutzung von Technologien (insbesondere wenn unbedacht) den Ermittlern in die Hände zuarbeiten, wenn Böse Jungs z.B. ihr Geotaging beim Twittern anlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, hier geht's ja rund mom, ich finde eine Sache irgendwie seltsam, auf einmal, gibt es Leute, die beschäftigen sich überhaupt mal mit so einem Thema oder irre ich mich hier!?

Habe alle Meinungen gelesen, sehr gute mit dabei, waren ja nicht gerade wenige, nur ich verstehe eine Sache dabei nicht, man hätte alles früher wissen können.... .

Würde man ab und an mal nicht die Bild lesen und sich woanders auch mal umschauen.

04.12.2014

Der Type ist ein Urgestein der FAZ, kein kleiner Fisch oder so:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde gerne noch einen nachschieben und dann ab ins Bett mit Wut ;-)

Es gibt so ein paar Menschen in Europa, die noch Hirn besitzen, ich mag diese/n Politiker, weil sie/er Demokratie noch ausführen, nicht den Unsinn in DE, der noch so verkauft wird.

Ich habe vor drei Tagen meinen Job geworfen weil einfach kein Bock mehr, war ne gut bezahlte Stelle mit, *hust* 16 Stunden pro Tag, wie soll ich denn da noch zum zocken kommen!?

Habe auch ein Recht auf Freizeit.

Mir egal was andere davon halten, wir hatten noch vor zwei Jahren, einen anständigen Betrieb im Krankenhaus, ich habe nun einfach gesagt "tschö mit ö", such ich mir lieber was neues.

Diese EU ist nur noch ein Theater, 16 Stunden Tage im Krankenhaus im Saarland ? Gerne aber ohne mich BB, zock ich lieber Shadow of Mordor bei Steam!

Ein toller Politiker, leider eckt er hier und da gerne etwas an

Wutausbruch überwunden-->ok

Kammillentee getrunken-->JOJO,ok

Abgeregt-->Nu Jo , OKOK!

Falls ich mich daneben benehme, ich entschuldige mich dafür ! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.