Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 3.2.2019 um 16:00 schrieb lemba:

Einfach mal 18 Minuten zuhören... :D

 

 

Pispers ist einfach genial..der sollte mal im Bundestag auftreten und unser lieben Regierung den Spiegel vorhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pispers als Politiker? Klingt nett, leider hat er sich genauso wie der Schramm in den Ruhestand verabschiedet. Und wenn die nicht beide völlig leergebrannt sind vom andauernden Fussel ans Maul quatschen, dann weiß ich auch nicht. Wobei, Pispers hatte laut Wiki ja wohl ein kurzes Intermezzo bei den Piraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pispers hat sich auch zurück gezogen, weil er erkannt hat, wie unfassbar lernresistent einige Menschen sind...

Etwas neues aus dem Kapitel von Storch/AfD/Nazis:

BBC-Interview: AfD-Vize von Storch beleidigt Sohn von Holocaust-Überlebendem https://www.huffingtonpost.de/entry/bbc-interview-afd-vize-von-storch-beleidigt-sohn-von-holocaust-uberlebendem_de_5c5c0128e4b09293b20bc27b

Wer immer noch für die AfD ist, ist ein Nazi. Tut mir leid, liebe AfD Protest-Wähler aber es gibt keine Ausreden mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Pispers hat sich auch zurück gezogen, weil er erkannt hat, wie unfassbar lernresistent einige Menschen sind...

 

Das meinte ich ja. Die beiden haben sich, erfolglos, derartig viele Fussel ans Maul gequatscht, da könnte man alle Kaufhausweihnachtsmänner der Welt mit sechs Meter langen Bärten ausstatten...

Allerdings muss man sich dabei dann auch mal fragen, ob die sich ernsthaft erhofft hatten etwas bewirken zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube schon das Kabarettisten einen tiefen Wunsch haben, das sich an den Missständen, die sie anprangern, auch etwas ändert aber es soll ja auch "Unterhalten".

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb GrumpySven:

Allerdings muss man sich dabei dann auch mal fragen, ob die sich ernsthaft erhofft hatten etwas bewirken zu können.

Wahrscheinlich, denn sonst hätten sie das nicht jahrelang versucht ^^ ...

Der hätte gleich in die Politik gehen solln, meine Stimme hätte er, allerdings hätten wir dann wohl nie wieder von ihm gehört, Medien und so. Als Kabarettist war er ja harmlos, weil "nur lustig".

@lemba hör auf, schneller als ich zu schreiben!

bearbeitet von tdkoe-descander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lemba ,

Goldberg ist der Sohn jüdischer Eltern, sein Vater kam mit dem Kindertransport in den frühen Tagen der NS-Herrschaft nach Großbritannien. Die meisten anderen seiner Verwandten wurden im Holocaust ermordet.

 
 

Von Storch konfrontierte er mit seinem Gefühl, dass die AfD eine ähnliche Ablehnung und Verfolgung von Minderheiten betreibe, wie sie vor rund 80 Jahren den Juden entgegenschlug.

Dann kam es zum Eklat. “Wenn Sie das in eine Traditionslinie mit dem Dritten Reich stellen wollen, sind Sie komplett dumm”, wütete von Storch. “Sie sind nicht nur dumm, sondern Sie haben keine Ahnung, was damals passiert ist.”

Also meinte Goldberg die AFD sind Nazis und die Frau Storch daraufhin nein sind wir nicht. Recht hat sie auch mit den Rechten Muslimen die mit Gürteln auf Juden einschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einzelfälle ist ein gutes Stichwort

Edit: Einfach sich mal die Zahlen anhören..... und Wahrheit und Relationen ins Auge sehen.

Einiges (z.B. die vorgelesenen Geschichten von Opfern) finde ich persönlich schon ein bisschen sehr dramatisiert..... beschreiben aber wahre Tatsachen!

Der Hauptredner klingt mir ein bisschen zu Hitlermässig in seiner Aussprache.

Was ich wirklich erschreckend finde ist das die dort auf Leine gereiten "Einzelfälle" nur von 3 Tagen sind.

 

bearbeitet von Steppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AFD Wähler ködern müsste doch an sich relativ simpel sein. Einfach das eigene Parteiprogramm als Bilderbuch mit der Zielgruppe geistig 3-6 jähriger verteilen. Das müssten dann sogar die meisten AFD Wähler verstehen :D

 

Edit: Alternativ einen Intelligenztest vor der Wahl und man muss bestehen um wählen zu dürfen

 

bearbeitet von Kneipi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier mal einen Artikel von Zohre Esmaeli. Zohre Esmaeli ist Deutsche und das einzige international erfolgreiche afghanischstämmige Model.
Spiegel Artikel Deutsche und Flüchtlinge.pdf

@Steppi Lies dir mal Bitte den Artikel durch, die Lösungsvorschläge von Zohre finde ich praktikabel umsetzbar. Es ist unbestritten, das wir Probleme mit Flüchtlingen haben... Das Bild das die AfD aber zeichnet ist stark verzerrt und der Lösungsansatz verkehrt!

Ein paar Zitate aus dem Artikel:

"Ich plädiere für einen einheitlichen, verpflichtenden Integrationskurs für Migranten und Flüchtlinge,
der so lange dauert, bis der Dozent sagt, die Teilnehmer haben die Inhalte wirklich verstanden. Die
Kursleiter sollten selbst Einwanderer sein, mehrsprachig und mit beiden Kulturen vertraut."

"Viele Deutsche haben Angst vor dem Islam. Aber wenn die Religion diesen muslimischen
Menschen tatsächlich so wichtig wäre, gingen sie in ein Nachbarland, nicht ins Land der
Ungläubigen. Die Religion steht also nicht an erster Stelle der Bedürfnisse. Das erste Ziel ist ein
besseres Leben. Aber wenn diese Menschen das Gefühl von Fremdheit nicht überwinden, fällt ihnen
plötzlich Gott ein, dann schimpfen sie über die angeblich billige Kultur des Westens. Sie haben ja
nichts anderes, das ihnen Identität und Halt gibt, es bleibt nur der Glaube."

"Auch die Liebe wird gänzlich anders geregelt, die tiefe Erfahrung, dass man jemanden liebt um
seiner selbst willen, ist äußerst selten. Ein Mann mit traditionellem islamischen Hintergrund zeigt
seine Liebe, indem er Geschenke macht, bezahlt, sich kümmert. Umgekehrt kann damit ein
Besitzanspruch einhergehen. Wenn solche Männer verlassen werden, entsteht oft ein Problem. Sie
haben nicht gelernt, mit Verlust umzugehen, fühlen sich dann wertlos, haben vor den Freunden ihr
Gesicht verloren. Deshalb muss der Mann die Frau zurückerobern, seine Ehre wiederherstellen, oft
mit Terror am Telefon oder Stalking.
Wenn ein Junge ein Mädchen mit Telefonterror verfolgt, ist es ratsam, sofort die Polizei
einzuschalten und Alarm zu schlagen. Lieber die Unversehrtheit des Mädchens schützen als zu
denken, es wird schon nichts passieren. Mädchen sollten eine Beziehung mit Neuankömmlingen
erst mal vorsichtig angehen, Grenzen setzen und dem Jungen erklären, wie das hier funktioniert. Sie
sollten testen, wie eifersüchtig er ist, ob er aggressiv reagiert, wenn sie weiterhin ihre Freunde trifft.
Es ist wichtig, deutlich zu machen, dass man hier nicht heiratet, bevor man eine Ausbildung
abgeschlossen hat. Die Eltern sollten darauf bestehen, den Jungen kennenzulernen."

"Junge Männer aus Kriegsgebieten begehen hier Taten, die sie in einem
muslimischen Aufnahmeland niemals wagen würden. Wenn jemand dort zum Vergewaltiger wird
oder zum Totschläger, würde er gesteinigt oder geköpft werden. Dies ist kein Plädoyer für härtere
Gesetze, aber wir müssen solche Taten konsequent ahnden. Der abgeschobene Asylbewerber Jamal
Mahmodi hat sich in Kabul das Leben genommen, weil er in Deutschland kriminell und
drogensüchtig geworden war. Hier hätte er vielleicht so recht und schlecht weiterleben können.
Seinem Vater in Afghanistan konnte er so nicht unter die Augen treten. Dort hatte Jamal das Gesicht
verloren und damit sein Leben verwirkt."

"Es ist auch wichtig zu verstehen, warum ein 17-jähriger Flüchtling seine erste deutsche Freundin
sofort heiraten möchte. In Afghanistan oder Syrien ist man mit 15 Jahren kein Kind mehr, vor allem
auf dem Land haben manche dann schon selbst Kinder. Eine Kindheit, wie wir sie hier kennen, gibt
es dort nicht. Die existenziellen Probleme der Familie werden vor deinen Augen verhandelt, die
Gewalt siehst du jeden Tag. Ich war anfangs furchtbar eifersüchtig, als ich sah, wie sorglos Kinder
hier aufwachsen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lemba

es geht doch garnicht um ein von der AfD gezeichnetes Bild sondern um das was viele Menschen in diesem Land täglich erleben und was nunmal Tatsache ist.

Und Integration fängt nunmal bei den Einwanderern an. Ggf solltest du dir die Videos oben nochmal anschauen.

Man kann nicht integrieren was sich nicht integrieren will oder was bei allem was ihm nicht passt "Böser nazi" schreit

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lemba tja solltest du mal machen. ich hab den artikel btw gelesen auch wenn spiegel dran steht.

einige ihrer ansätze sind richtig, einige würden nur noch mehr die "Böse nazis" schiene fördern.

 

 Die Kursleiter sollten selbst Einwanderer sein  - ein Punkt in dem ich mit der Frau auf keinen Fall übereinstimme.

 

 Junge Männer aus Kriegsgebieten begehen hier Taten, die sie in einem muslimischen Aufnahmeland niemals wagen würden. Wenn jemand dort zum Vergewaltiger wird oder zum Totschläger, würde er gesteinigt oder geköpft werden.  - diese Aussage ist vollkommen richtig und ich verstehe dennoch nicht warum unsere Polizei angewiesen wird tatenlos zuzusehen und keine Anzeigen zu erstatten. Man sollte hier absolut konsequent die gesetze dieses Rechtsstaates durchsetzen und nicht alles runtersoielen und verharmlosen... (naja die armen menschen kommen ja aus dem krieg) jaja und machen dann hier das wovor sie geflüchtet sind. thumbs up?

Overall klingt der Artikel für mich nach weiterer Verharmlosung der Situation in Deutschland. Ich kann die Übertoleranz in diesem Land absolut nicht verstehen.

Wie sollen Einwanderer dieses Land und seine Menschen respektieren wenn ein Großteil der Bevölkerung und unserer Politiker doch dieses Land hasst, sich dafür schämt und es am liebsten Abschaffen würde.

Glaube das Zitat " Deutschland ist ein Haufen Scheisse" stammt von Claudia Roth.

Wer will sich schon in einen Haufen Scheisse integrieren.

 

 

Das Problem liegt ganz klar bei den Altparteien, die aufgrund von Übertoleranz und Political Correctness einfach keinen Standpunkt mehr haben der zum wohle der gesammten Bevölkrung führt.

Alles in diesem Land was auch nur annähernd mit Ausländern oder Migranten zu tun hat wird völlig übersensibilisiert.

Das fängt doch schon bei Abschaffungen von Wörtern wie Weihnachtsmarkt oder ähnlichem an. Ja selbst die Polizei setzt Gesetze nicht strikt durch weil man ja am nächsten Tag wegen Polizeigewalt oder Nazis in der Polizei in der Zeitung stehen könnte.

Arbeitsplätze die (für jeden klar gekennzeichnet) eher an Ausländer als an Einheimische vergeben werden (Firmen werden vom Staat gefördert wenn sie eine gewisse Ausländerquote erfüllen) Staatlich finanzierte Ausbildung für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Für deutsche Jugendliche gibt es das leider nicht.

Wir müssen Anfangen die Menschen hier alle gleich zu behandeln egal aus welchem Land sie kommen.

Du hattest es schwer in deiner Heimat weil da Krieg war? Okay, aber jetzt kannst du freundlich und zufrieden sein denn heir bist du in Sicherheit. (Scheinbar etwas das viele von denen nicht verstanden haben wenn ich mir so die (leider verschönte) Bundeskriminalstatistik angucke.

Schade das in diesem Land kein Politiker der Altparteien nen Arsch in der Hose hat und sich mal traut das Kind beim Namen zu nennen. Ich würd den oder die sofort wählen!

 

Edit: Persönlichee Frage @lemba  Geht die dieser Schreihals in Kiel der da vom Turm brüllt garnicht auf den Sack? Oder hört man den bei dir nicht? Das zum Beispiel ist etwas das für mich garnicht geht. Zum Glück gibt es keine Islamisierung 🤣

bearbeitet von Steppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn wir Kriminelle abschieben und die sich dann umbringen finde ich kann man das nicht uns anlasten. Ich würde ausnahmslos jeden abschieben, der hier geduldet ist und auch nur einen Apfel vom Markt klaut.

Allerdings würde ich sie vorher noch enteignen, sprich Handy und alles von Wert wegnehmen und zu Geld machen um damit soweit es geht die Unkosten für den Rückflug usw zu bezahlen.

Und wenn sich der Abschaum dann dort umbringt... wayne... sie haben der Gesellschaft nen gefallen getan. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Steppi Oha... da plapperst du leider so viele Märchen der AfD nach, ohne seriöse Quellen das es mir schwer fällt darauf ein zu gehen...

Um es mal klar für dich zu formulieren: Ich bin für die konsequente Umsetzung BESTEHENDER Gesetze!

Wie du selber festgestellt hast, mangelt es an der Umsetzung, nicht an den Gesetzen. Woher kommt das? Weil wir zu wenig und zu schlecht ausgerüstete Polizisten haben! Ich möchte keinen Polizei- und Überwachungsstaat, sondern nur soviel Polizei, wie zur Einhaltung und Durchsetzung von Gesetzen notwendig ist!

Edith wollte noch einen Link zu der Hoaxmap nachreichen. Die Hoaxmap ist eine Karte mit gesicherten Falschmeldungen über angebliche Delikte von "Ausländern".

bearbeitet von lemba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb lemba:

@Steppi Oha... da plapperst du leider so viele Märchen der AfD nach, ohne seriöse Quellen das es mir schwer fällt darauf ein zu gehen...

Um es mal klar für dich zu formulieren: Ich bin für die konsequente Umsetzung BESTEHENDER Gesetze!

Wie du selber festgestellt hast, mangelt es an der Umsetzung, nicht an den Gesetzen. Woher kommt das? Weil wir zu wenig und zu schlecht ausgerüstete Polizisten haben! Ich möchte keinen Polizei- und Überwachungsstaat, sondern nur soviel Polizei, wie zur Einhaltung und Durchsetzung von Gesetzen notwendig ist!

Da wird garkein Märchen nachgelabert. Das ist meine persönliche Erfahrung die ich gemacht habe. Es gibt diese Bevorzugung tatsächlich.

Kiel hat es allerdings geschafft es etwas neutraler und harmloser auszudrücken.

Die Landeshauptstadt Kiel möchte die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ebenso freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.  

 

In sehr vielen Fällen steht da dann tatsächlich: "Menschen mit Behinderungen und/oder Migrationshintergrund werden bevorzugt berücksichtigt.

Das ist Fakt. Auch zu sehen in einem der Videos oben.

 

Zuwenig und zu schlecht ausgerüstete Polizisten stimmt natürlich. Allerdings nur zum Teil.

Gerade in Kiel werden massiv viele Straftaten von Menschen mit Migrationshintergrund nicht zur Anzeige gebracht.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/umgang-mit-fluechtlingen-keine-strafverfolgung-bei-ladendiebstahl-14038889.html

https://www.n-tv.de/politik/Kiel-Strafanzeigen-werden-immer-gefertigt-article16877326.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/wirbel-um-polizei-leitlinie-in-schleswig-holstein-innenminister-stefan-studt-in-jedem-fall-strafanzeige-erstellt/12891342.html

 

war auch dick und fett in der KN zu der Zeit. Leider finde ich den Artikel nicht mehr.

Dies ist eine leider auf der ganzen Bundesebene gängige handlungsweise der Polizei mittlerweile. Was leider aus Sicht der polizei sogar noch verständlich ist, denn die würden den ganzen Tag nichts anderes mehr machen als Anzeigen zu schreiben.

 

Bestimmt gibt es ne ganze Menge Gerüchte.

Ich wohne seit 1986 in Preetz. Ist quasi nen Dorf und man kennt sehr viele (zumindest vom Sehen)

Sowas wie in diesem Artikel ist hier nie passiert. Dann mehrmals innerhalb eines starken Flüchtlingsjahres. Ist natürlich kein Beweis aber stark auffällig.

http://www.kn-online.de/Lokales/Ploen/Herde-Ziel-von-Fleischdieben-Taeter-zerlegten-Schaf-auf-Weide

bearbeitet von Steppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Steppi:

...

Edit: Persönlichee Frage @lemba  Geht die dieser Schreihals in Kiel der da vom Turm brüllt garnicht auf den Sack? Oder hört man den bei dir nicht? Das zum Beispiel ist etwas das für mich garnicht geht. Zum Glück gibt es keine Islamisierung 🤣

 

Mir jehn die Schreihälse och uffn Sack. Kann man keene Kanonen von gießen.

 

 

Zitat


Ich wohne seit 1986 in Preetz. Ist quasi nen Dorf und man kennt sehr viele (zumindest vom Sehen)

Sowas wie in diesem Artikel ist hier nie passiert. Dann mehrmals innerhalb eines starken Flüchtlingsjahres. Ist natürlich kein Beweis aber stark auffällig.

 

 

Dafür ist die Zahl der einheimischen Jagd- und Fischwilderer seit Jahrzehnten recht konstant, da wird bloß kein Bohei drum gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich als Angler auch nur aus der Heimat berichten das die Kollegen von der Fischereiaufsicht da ziemlich krass hinterher sind in den Gewässern hier.

Wenn ich angeln gehe werde ich in 95% der Fälle kontrolliert.

Was natürlich nicht heissen soll das es hier solche Fälle nicht gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Steppi Leider hat sich dein Blick, aufgrund welcher Umstände auch immer, so verklärt, das du den Teufel nur noch bei den Flüchtlingen siehst. Trolle sagen "Filterblase", ich sage "Framing": https://de.wikipedia.org/wiki/Framing_(Kommunikationswissenschaft)

" Framing (englisch) bzw. Einrahmen (umgangsspr. Schubladendenken) beschreibt in der Medienwirkungsforschung den Prozess einer Einbettung von (politischen) Ereignissen und Themen in Deutungsraster. Komplexe Informationen werden dadurch selektiert und strukturiert aufbereitet, sodass eine bestimmte Problemdefinition, Ursachenzuschreibung, moralische Bewertung und/oder Handlungsempfehlung in der jeweiligen Thematik betont wird."

Nur mal exemplarisch, wie sich deine Wahrnehmung schon verschoben hat, an dem Beispiel, die Stadt Kiel würde Flüchtlinge (und Frauen) bevorzugen. Das Thema Behinderte ist ein ganz anderes Blatt:

Direkt aus der Seite für Bewerbungen für die Stadt Kiel: https://www.kiel.de/de/wirtschaft_arbeit/jobs_und_ausbildung/ausbildung/
"Die Landeshauptstadt Kiel möchte die berufliche Förderung von Frauen und Mädchen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen und Mädchen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Über Bewerbungen von Migrant*innen würden wir uns sehr freuen."

Ist es nicht so, das die verfehlte Politik der letzten Jahrzehnte zu dem Zustand, in dem wir uns jetzt befinden, geführt hat? Flüchtlinge können nichts für unsere maroden Schulen und Straßen, haben nicht Hartz IV mit seinem Sanktionssystem eingeführt, betreiben keine Geschäfte über Briefkastenfirmen in Panama per CumEX, etc.

Ich denke es ist wichtig, an dieser Stelle zu erkennen, wer die Schuldigen wirklich sind! Wir sind alle ein Teil des kapitalistischen Systems und tragen mit unserem Ellenbogendenken zu einer herzloseren Gesellschaft bei und Werte wie Solidarität, Freundschaft, Einigkeit, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft, Verantwortung sind (fast) zu wertlosen Worthülsen verkommen, die die Rechtspopulisten versuchen neu zu besetzen. Womit wir wieder beim Framing sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.