Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cemido

Neuer PC

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Ich bräuchte mal jemanden der einen blick auf`n setup werfen könnte und sagen kann ob alles passt oder ob ich was ändern sollte.

https://www.alternate.de/html/cart/loadSharedCart.html?id=3c3e195779c2a934ea6d1d9301f2dbc6

Die 120SSD sowie der Brenner wären nicht für mich, werden nur mitbestellt.

 

Ich wollte den Spaß morgen bestellen hab aber das gefühl das ich was übersehen habe.

Ich sag schon mal danke :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird die Onboard Grafik genutzt oder kommt noch ne Graka dazu?

Mit Onboard Grafik würde selbst ein 300W Netzteil nur zu knapp einem drittel ausgelastet.

Das 850W Netzteil fährt bei der Last so wie oben beschrieben definitiv im ineffektiven Bereich. Netzteile haben ihren effizientesten Bereich bei einer Auslastung zwischen 20% und 80%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim groben überfliegen ist auch für mich das Netzteil der Anstoßpunkt. Mein altes Corsair empfinde ich als laut (von wegen Wasserkühlung), die Leistung ist zu übertrieben.

Nur als gut gemeinten Hinweis: >Link<------Das ist der be!quiet Netzteilkalkulator, du gibst deine Komponenten ein und erhältst eine Auswahl an passenden Netzteilen des Herstellers mit Hinweisen wo ungefähr die Auslastung liegt. Kannst ja wenn es unbedingt ein Corsair sein soll die Wattangaben der be!quiet-Empfehlung als Basis für deine Suche nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da könntest du auch das Netzteil nehmen:

https://www.alternate.de/Corsair/RM650X-650W-PC-Netzteil/html/product/1227635?

ist auch 80 Plus Gold zertifiziert und hat Kabelmanagement da müsstest du so bei 60% Last liegen.

Die +12V Schiene liefert 54 Ampere. Die 10080 Ti zieht maximal 300W, die das Netzteil bedienen muss. 300W/12V macht 25A, bleiben noch bis zu 29A (bei 12V macht das 348W bei 100% Last bzw. knapp 220W wenn man die Last nur auf 80% treibt) für alle möglichen anderen Gerätschaften, wie Lüfter, Pumpe, etc.

Aber mit ner 1080Ti kannste auch das 850W Netzteil nehmen, da liegst du dann bei round about 40% Last was auch wieder im effizienten Bereich ist.

Mainboard:

PCIe_2 und PCIe_4 bieten PCIe 3.0 x16 wobei Ryzen nur x16/x0 oder x8/x8 bietet, PCIe_1, PCIe_3 und PCIe_5 bieten PCIe2.0 x1, PCIe_6 entfällt durch die M2 NVMe SSD.

Unterm Strich mit der 1080Ti und der 960 EVO drin hast du noch 3 PCIe 2.0 x1 Anschlüsse über, reicht eigentlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Ratman_Flo:

Beim groben überfliegen ist auch für mich das Netzteil der Anstoßpunkt. Mein altes Corsair empfinde ich als laut (von wegen Wasserkühlung), die Leistung ist zu übertrieben.

Nur als gut gemeinten Hinweis: >Link<------Das ist der be!quiet Netzteilkalkulator, du gibst deine Komponenten ein und erhältst eine Auswahl an passenden Netzteilen des Herstellers mit Hinweisen wo ungefähr die Auslastung liegt. Kannst ja wenn es unbedingt ein Corsair sein soll die Wattangaben der be!quiet-Empfehlung als Basis für deine Suche nehmen...

Kenne Corsair als Netzteil Anbieter nicht und kann ich nicht beurteilen. Ich habe das Corsair verlinkt, da das gewählte ebenfalls ein Corsair war. Persönlich nutze ich seit Jahren BeQuiet Netzteile und hatte bislang weder Ausfälle noch störend laute Netzteile. Allerdings kosten sie auch ein wenig mehr als andere Anbieter. Dafür empfinde ich den Support als sehr gut. Liefern sogar für Netzteil Serien die schon seit Jahren nicht mehr gefertigt werden Ersatz Kabel (wenns mit CM ist). Außerdem ist der Support auch auf deutsch erhältlich, da es eine deutsche Firma ist. Ist jetzt für mich nicht so wichtig, für manch anderen der's nicht so mit englisch hat aber evtl. schon. Aber ich schweife ab.

bearbeitet von MacG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2-3 Jahre wirste damit denke ich haben. Hängt halt auch davon ab, wie sehr die Spiele Entwickler anfangen mit Ressourcen zu Aasen und die Anforderungen immer schneller hoch treiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaube/hoffe das ich mit der CPU ne weile gut fahren werden und RAM lässt sich ja einfach erweitern

Und bei grakas kann Mannschaft ja nie wirklich sicher sein. Meine 1080ti wird wohl auch schnell an die Grenzen kommen was 4k an geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den PC nur zum zocken verwendest, muss es nicht unbedingt der Ryzen 7 1700 x sein. Der Ryzen 5 1600 x reicht dafür völlig aus.

 

Am 17.5.2017 um 23:01 schrieb MacG:

Wird die Onboard Grafik genutzt oder kommt noch ne Graka dazu?

Die Ryzen sind reine CPU, sie besitzen keine Grafikeinheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb GOGO:

Wenn du den PC nur zum zocken verwendest, muss es nicht unbedingt der Ryzen 7 1700 x sein. Der Ryzen 5 1600 x reicht dafür völlig aus.

 

Die Ryzen sind reine CPU, sie besitzen keine Grafikeinheit.

Stimmt, war da in gedanken bei der A Serie.

Er schrieb aber auch er will länger damit auskommen, dann kann man schonmal etwas höher kaufen, damits selbst nach längerer Zeit noch genug Leistung bringt.

bearbeitet von MacG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MacG:

Stimmt, war da in gedanken bei der A Serie.

Er schrieb aber auch er will länger damit auskommen, dann kann man schonmal etwas höher kaufen, damits selbst nach längerer Zeit noch genug Leistung bringt.

Dann würde ich aber den Ryzen 7 1800 x nehmen. Der Ryzen 7 1700 X hat nur einen Kern mehr als der Ryzen 5 1600 x, dafür hat dieser etwas mehr Mhz pro Kern.

 

vor 1 Stunde schrieb tdkoe-descander:

Nun, soweit ich weiß, hat der liebe Unteroffizier ja einen i7 47x0 iwas usw, da ist der 1700x schon ne Steigerung.

Ob dass Aufrüsten dann überhaupt Sinn macht ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb GOGO:

Dann würde ich aber den Ryzen 7 1800 x nehmen. Der Ryzen 7 1700 X hat nur einen Kern mehr als der Ryzen 5 1600 x, dafür hat dieser etwas mehr Mhz pro Kern.

 

Ob dass Aufrüsten dann überhaupt Sinn macht ? 

Raschi empfiehlt den 1700X wegen Preis-Leistungsverhältnis, ich liebäugel auch mit dem, und im Vergleich zu den 8 Kernen eines i7 4770k macht der schon Sinn. Wenn es denn dieses Jahr vllt ein Star Citizen mit 8-Kern-Unterstützung geben sollte...*Träum*

 

Edit: Und du meinst wohl 2 Kerne mehr, da laut Liste der 1700X 2 mehr als der 1600X hat...

bearbeitet von tdkoe-descander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb tdkoe-descander:

Edit: Und du meinst wohl 2 Kerne mehr, da laut Liste der 1700X 2 mehr als der 1600X hat...

Selbstverständlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb tdkoe-descander:

Nun, soweit ich weiß, hat der liebe Unteroffizier ja einen i7 47x0 iwas usw, da ist der 1700x schon ne Steigerung.

Stabsunteroffizier mein lieber ;)

Hab nur drauf gewartet das du dich hier auch zu Wort meldest.

 

atm hab ich noch einen i7 4770 aber der geht zu meiner frau samt dem rest.

Der 1600x ist auch ne steigerung aber wie oben schon von Wasi geschrieben ist das Preis-Leistungsverhältnis besser.

 

Hab jetzt bestellt und am Mi soll alles da sein. Ich freu mir :)

 

 

Hätte noch jemand einen Tipp/Kaufempfehlung fürs passende Werkzeug zum zammbasteln? Ich find meins nicht mehr -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Cemido:

Hätte noch jemand einen Tipp/Kaufempfehlung fürs passende Werkzeug zum zammbasteln? Ich find meins nicht mehr -.-

Das Wichtigste kann man nachordern:

bregenwurst_4d774e6ca1403.png

 

;)

Ansonsten halt ein/zwei guten Kreuzschraubendreher und eventuell vorsichtig mit einem Kraftdreher (glaube 6er oder 8er) die Außensechskantadapter für das Motherboard ins Gehäuse drehen. Wärmeleitpaste habe ich (wenn keine drauf) immer dünn mit ner alten Rasierklinge aufgetragen... Und sieh zu das du nicht mit der anderen Hand mit einem Luftballon an einer Katze reibst wenn du die Komponenten einbaust. Doch da wären wir wieder bei der Spezialität in der Konservendose oben ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Copyright © 2003 - 2017 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten. Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
×