Jump to content
  • Sign in to follow this  

    Alles Neu macht der Mai


    Swisstex

    Geschrieben von: swisstex   
    Donnerstag, den 02. Juni 2011 um 16:35 Uhr


    Welches sind die tragenden Elemente einer Corporation. Die Piloten. Doch wie laufen Regelkreise innerhalb dieses inneren Kosmos ab und auf welchen Regelmässigkeiten beruhen diese? Eins ist bereits David Hanna aufgefallen: Es finden immer Transformationsprozesse statt. Mal mehr, mal weniger sichtbar. Da sind sie auf jeden Fall und dutzende Rädchen in diesem komplexen soziotechnischen Uhrwerk drehen sich in einer gegenseitigen Wechselwirkung. Der Führung einer Corporation obliegt es nun, dies mehr oder weniger bewusst zu beeinflussen und zu steuern. Klingt einfach und ist es auch. Ob dabei eine positive Entwicklung, Spass und Freundschaft bei rum kommt ist logischerweise noch nicht garantiert. Unbestritten ist, dass Einigeln nicht zu einer Weiterentwicklung führen kann und nur das herbeiführen von Veränderungen eine Entwicklung forciert. Insofern erstaunt es nicht, dass sich unsere Allianzführung nach nun zwei Monaten der schleichenden degressiven Mitarbeiterfluktuation zu organisatorischen Massnahmen entschieden hat. Die Ursachen hierzu sind in den letzten beiden Monatsberichten aufgearbeitet worden.

    "Alles neu macht der Mai
    macht die Seele frisch und frei,
    kommt heraus, lasst das Haus,
    windet einen Strauß!"
    (Hermann Adam von Kamp , Der Mai, Lautenklänge, 1829)

    Nun kommt Bewegung ins System und dies ist durchaus positiv. In der ersten Maiwoche hat sich die Allianzführung in Absprache mit den CEOs der Corporations entschieden, die aktiven Initiative Mercenaries Corporations in The Initiative. zu integrieren und die Partner-Allianz zu entstauben. Die Reihen schliessen und zusammenrücken, sowie Freundschaften weiter pflegen und ausbauen, der richtige Weg.

     

    2011.05.22_assaultfleets.jpg

    Diese Schritte bedeuteten neben einer Konsolidation auch die Möglichkeit eine Anfrage eines "alten Bekannten " positiv zu beantworten. SirMolle mit seiner Evolution klopfte an die Türen in G-0 und wollte nach vielen bewegten Monaten und einem tiefen Taucher der Emotionen einen ruhigeren Hafen anlaufen. Es war klar, dass sich die Foren-Trolle einen extra Sprint setzen würden und sich forentechnisch ein riesen Drama abspielen würde. Verschwörungstheoretiker, Schlechtreder , Hassfeinde und Busenfreunde gleichsam trollten sich über viele dutzende Zeilen ohne einen Beitrag mit Substanz zum Thema leisten zu können. Wobei es auch hätte noch viel Schlimmer kommen können.

    Uns Profis kann das egal sein. Wir definieren uns eh lieber über Action, unser Killboard und die tolle Gemeinschaft, die wir haben. Wir fliegen nun gemeinsam mit ex. Band of Brothers (BoB), Seite an Seite. Nachdem wir einige Jahre selbstständig, ein paar Jahre innerhalb des Northern Coalition Blocks, einem Abstecher in die Dronen-Region und einem Abenteuer im Russengebiet (Insmother) erlebt haben, erlaubt uns dies nun eine weitere Erfahrung "einer bekannten Grösse" im EVE-Universum zu sammeln. Nicht unwichtig dabei, wenn wir den nun gestrandeten oder gestrauchelten ein wenig helfen und mit einer eingespielten Gemeinschaft unter die Arme greifen können. Spannung, Action, Drama und neue Freundschaften werden möglich - wir freuen uns.


     
    Engel fallen nicht vom Himmel

    Engel sind die göttlich-schönen Wesen, welche erhaben über uns wachen uns Schutz geben oder als kaltblütige Rache-Engel Verderben und Tod unwiederruflich mit sich führen. Seit jeher mystifiziert und glorreich in Geschichten und Sagen verpackt verbinden Engel viele seltene Attribute und erzeugen bei uns Menschen Ehrfurcht und Staunen. Aufgrund unserer masslosen Gier nach Explosionen von feindlichen Schiffen, dürfte unsere Corporation als Ganzes eher auf der dunklen Seite der Engel anzusiedeln sein. So verwundert es denn auch nicht, dass sich die eine oder andere Seele uns anschliesst, welche im Empfinden auf der selben Wellenlänge ist und sich als Pilot ebenso ungestüm in Kämpfe stürzen möchte.

     

    angelimpavida.jpg

    Eben doch! Damit wir weiterhin ein gut funktionierendes Personalmanagement haben und unsere Bemühungen im rekrutieren von neuen Piloten verbessern können, ist ein (weiterer) Engel unsereren Reihen empor getreten. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Angel Impavida im Rekrutierungsbüro einsitz genommen und ihre sieben Sachen im Direktionsbüro eingerichtet hat. Wie seit jeher legen wir auf die Personalverwaltung, die Kommunikation und die Gemeinschaft grossen Wert. Jetzt mit engelhafter Unterstützung. Gespräche mit unserem Engel können über unseren Rekrutierungsantrag vereinbart werden. Wir freuen uns.

     

     

     
    Landungszone H6

    Kinder sind froh und spielsüchtig und im Mai könnte man dieses Verhalten wohl auch auf unsere Corporation und Allianz übertragen. Wir spielten uns fröhlich und PvP-aktiv durch den Monat bis wir ein klein wenig übermütig wurden. Oder wieder erstarkt, je nachdem wie man es anschaut. So haben wir anfangs Mai etwas herum getolled und an verschiedenen Plätzen gespielt. Daneben haben wir vor unserer Haustüre nicht nur gespielt , sondern G-0 (endlich) aufgeräumt . Für Kinder ja schonmal sehr löblich. In der zweiten Woche dehnten sich unsere Aktivitäten aus und wir besuchten russisch besiedeltes Gebiet . Wir spielten mit den Kindern dort und hatten viel Spass. Gelegentliche Ausflüge zu unseren "Freunden" der Northern Coalition und zu den heissen Brennpunkten der Galaxis machten ebenfalls gut Laune

     

    2011.05.24_dwarmadas.jpg

    So nebenbei ist uns aufgefallen, dass seit kurzer Zeit enorm viele Machariels auf dem Feld auftauchen . Die Schiffe sind ziemlich gut ausgestattet und schnell, brauchen aber auch ein gut gefülltes Wallet. Was den russen aufgefallen sein dürfte ist, dass wir vermehrt an sie dachten und so unsere Routen planten. Als wir dann am 16. zum ersten mal und nur zum Spass in Y7 eine POS abgerissen haben dämmerte da was.

    Als es dann am 20. zum ersten grossen Kampf in H6 kam, bei welchem wir von DRUCKWELLE Evolution mit 53 Kills (inkl. Carrier ) und einem Verlust nach Hause flogen, war der Moment gekommen, eine kleine Supermini-Kampagne ins Leben zu rufen: Die Landungszone H6 war geschaffen! Würden wir es schaffen, von Curse aus die Station in H6 einzunehmen und somit viele gute Kämpfe zu provozieren? Wir also am gleichen Abend nochmals hin und in einem spannenden Kampf nochmals über 60 Kills abgegriffen . Unser Paradies war gefunden.

     

    2011.05.22_fightatposs.jpg

    So zerstörten wir am 21. zum ersten mal das TCU und liessen die Hosen runter. Die Antwort der Russen folgte sogleich. Sie zerstörten die TCU und stellten ihr eigenes wieder auf. Wir also frech wie kleine Kinder wieder hin und weg mit ihrem und hin mit unserem, um gleich den nächsten coolen Kampf zu provozieren. Mittlerweile mussten wir (Gören ) den Russen, die ja weit weg im Norden der NC feuer machen ziemlich auf die Nerven gehen. Einerseits, weil wir die Souveränität des Systems beanspruchten, andererseits natürlich auch, weil wir beim Hin- und Rückflug jeweils kleine Scharmützel abgriffen.

    Zur Disorientation haben wir in dann in den Folgetagen auch mal ne feindliche POS aus den Great Wildlands dem Staub des Universums zugeführt . Klar aber, dass wir uns gleichzeitig wieder Wicked Creek und H6 zuwandten . Nach einem kleinen Ausflug bereiteten wir uns auf die nächste Landungswelle vor.  Und so kam es, dass nach nochmaliger kleiner Gegenwehr die Station in H6 am 24. Mai in unsere Hände fiel. Ein grosser Moment! Wieder einmal hatte die Kraft, Lust und Ausdauer von INIT. zu einem (kleinen aber feinen) Sieg geführt, was natürlich alle Pilotinnen und Piloten begeisterte.

     

    2011.05.22_armorrepairs.jpgIn den letzten Tagen begannen wir uns auch im Rest von Wicked Creek umzuschauen und hatten viel Spass dabei. Neben den russischen H6-Verlierern waren auch immer Darkside. und weitere "nette Squads" unterwegs, mit denen wir kleine Fights haben konnten. Ein sehr ereignisreicher Monat also. Nun sind wir gespannt ob weitere Reaktionen ausbleiben und wir weiter unseren Spieltrieb ausleben können. Oder ob dann mal der böse Onkel kommt um den Kindern Manieren bei zu bringen. Wir freuen uns auf einen schönen und kampfreichen Sommer.

    Sign in to follow this  


    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.