Jump to content
  • News

    DRUCKWELLE News

    Ragsan
    Fast 15 Jahre ist es her dass DRUCKWELLE in Azeroth angekommen ist. 
    Damals noch auf Azshara (PVP), heute auf Venoxis (PVP) aber immer noch der Horde treu ergeben! 
     
    Ich kann mich noch gut an unsere ersten glorreichen und weniger glorreichen Momente in Molten Core erinnern oder an unsere legendären Gildentreffen in Undercity.
    Legendär ist sicher auch das Video welches Spender und Demonteur damals produziert haben:
    Besonders die Outtakes am Ende des Video spiegeln sehr gut wieder welche Stimmung damals bei uns in der WoW Gilde herrschte. 
    Videos gibt es auch von unseren damaligen "Sturmläufen" wo wir mit einer vollen Raidgruppe, bestehend aus DRUCKWELLE Mitgliedern, Allianz Außenposten überfallen haben und alles auf unserem Weg zerstört haben. 
     
    Aktuell sind wir in der neuen Gilde auf dem PVP Server Venoxis ca 50 Mitglieder, Tendenz steigend. Natürlich sind aktuell alle noch fleißig damit beschäftigt ihren Charakter auf lvl 60 zu bekommen, aber auf lange Sicht sind neben Raids natürlich auch wieder Events wie Sturmläufe oder regelmäßige Gilden treffen in einer der Hauptstädte geplant  

     
    Solltet ihr also Druckis sein die aktuell mit dem Gedanken spielen noch einmal euren WOW Account zu reaktivieren, oder solltet ihr bereits WoW Classic Spieler sein die auf der suche nach einer coolen Gilde sind, beide sind jederzeit herzlich bei uns willkommen. 
     
    Falls ihr Interesse habt, macht einfach einen Post in unserem WoW Classic Club oder schreibt uns ingame an: Vizu, Fross, Knuppellix oder Zeero
     

    Ragsan
    Erstmal ein großes Danke an den Vorstand für die vielen Jahre an guter Arbeit, ohne euch wäre DRUCKWELLE vermutlich nie zu dem geworden was es Heute ist. Und ein großes Danke auch für das Vertrauen und die Hoffnung die ihr in uns (Das Direktorium) steckt. 
    Wie @Swisstex schon in seiner News angedeutet hat, wird dies kein harter “Cut” werden, der Vorstand ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeinschaft und wird dem Direktorium besonders in den ersten Wochen und Monaten beratend zur Seite stehen.
     
     
     
     
    Aus wem besteht das Direktorium? 
    Das Direktorium besteht aktuell aus folgenden Mitgliedern:
    @Hetzer (dw Mitglied seit 2013)
    @JesseBlue (dw Mitglied seit 2005)
    @knie (dw Mitglied seit 2016)
    @MacG (dw Mitglied seit 2014)
    @Ragsan (dw Mitglied seit 2004) 
     
    Grundsätzlich werden alle Entscheidungen des Direktoriums gemeinsam beschlossen, aber natürlich hat jedes Direktoriumsmitglied ein Spezialgebiet wo er/sie sich am besten mit auskennen. 
    So wird sich @JesseBlue z.B. stark um neue ingame Events kümmern, @knie wird weiterhin zusammen mit @MacG an unserer Infrastruktur arbeiten, @Ragsan wird sich zusammen mit @Swisstex um die Social Media Kanäle kümmern und an der Außenwirkung von DRUCKWELLE arbeiten und @Hetzer hat sich bereits vor seiner Zeit im Direktorium als hervorragende Qualitätskontrolle unserer Infrastruktur herausgestellt.
     
    Was geschieht als nächstes? 
    Wer nun Angst hat dass das Direktorium innerhalb der nächsten Wochen/Monate DRUCKWELLE komplett umkrempeln wird, können wir beruhigen. Zunächst werden wir versuchen uns einen Überblick zu verschaffen über eventuelle Probleme, unsere Stärken und Optimierungsbedarf. Dafür werden wir neben einer kleinen Umfrage natürlich auch viele Dialoge mit Orgas, Admins und Membern führen. Falls ihr also Vorschläge, Probleme oder Verbesserungsvorschläge habt, könnt ihr das Direktorium gerne jederzeit über das Forum oder TS/Discord kontaktieren, wir freuen uns auf euer Feedback.
    Es stehen jetzt bereits viele Themen auf unserer To-Do Liste wie zb. Neuer/Mehr Merch, Optimierung der Infrastruktur, neue ingame sowie Real Life Events.
    Eines unser größten Ziele wird sein, Team und vor allem Spiele übergreifende Events zu fördern um das Gefühl von DRUCKWELLE als Gemeinschaft die über Spiele Genres hinausgeht zu stärken sowie dem Thema “Konfliktprävention” um zu verhindern das kleinere Differenzen zu großen Konflikten eskalieren (an diesem Punkt auch hier auch nochmal unser Regelwerk).

    Aber das wichtigste Ziel wird erstmal sein ein neues Funk-Mikrofon zu besorgen!  (Hier auch nochmal ein Link zum dw.Partnerprogramm)

    Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit jedem einzelnen von euch und auf weitere tolle Jahre bei DRUCKWELLE! 
    Euer Ragsan
    (Das Direktorium)

    Ragsan
    Nichtmal einen Monat ist es her, dass der Gildenleiter @Iceman2 auf der alljährlichen Burg von den Zielen der neuen World of Warcraft-Gilde sprach. Auch der Aufbau eines Raids gehörte dazu und war zu diesem Zeitpunkt noch ferne Zukunftsmusik. Schnell hatte eine Gruppe unter dem Raidlead von @Asteni zusammengefunden und gemeinsam sind unsere Helden den neuen Raid "Azsharas Palast" angegangen. Schnell hatte sich die Gruppe zusammen eingespielt und konnte die Bosse bei der zweiten ID im "First-try" legen. Natürlich waren neben den ernsthaften Bossfights auch Zeit für Spaß und kleine Trollaktionen (Portalroulette oder Ragsan, der zu den Naga übergelaufen ist).
    Zahlreiche Naga und die Bosse wurden zu Fischstäbchen verarbeitet und am 28. Juli 2019 war es soweit:
    Azshara selbst, die Königin der Naga und ein langersehnter Gegner in der WoW Lore lag vor der Gilde im Dreck!
    Da nun die Bosstaktiken sitzten ist es das Ziel der Gildenleitung und dem Raidlead die Gruppe zu equipen um den Raid dann im heroischen Modus anzugehen. 
    Fazit der Gruppe ist, dass es gerne so weiter laufen kann. Zwar würde sich jeder freuen, wenn es noch 1 bis 2 Heiler mehr geben würde, aber DRUCKWELLE blickt voller Vorfreude auf die zukünftigen Raids. 
    Unsere aktuellen Raidzeiten sind  Mittwochs und Sonntags von 19:30 Uhr bis ca. 23 Uhr (je nach Verlauf). Wir können also gespannt sein was als nächstes passieren wird...

    Swisstex
    Sehr geehrte Damen und Herren, der Vorstand präsentiert mit Stolz: Das Direktorium! Genau vor 50 Tagen mit einem Wall-of-Text angekündigt, ist es am kommenden ersten August soweit. Das neue Direktorium nimmt offiziell seine Arbeit auf.
    Wie der österreichische Journalist und Politiker Josef Broukal einmal sagte, kann man die eigenen Grenzen nur feststellen, indem man sie gelegentlich überschreitet. Das gilt für jene, die man sich selbst setzt, ebenso wie für jene, die einem andere setzen. Diesem Gedanken folgend, macht der Vorstand aus operativer Sicht einen Schritt zurück und überlässt das operative Geschäft einer neuen Mannschaft.
    Recap: Der Vorstand kommunizierte am 8. Juni 2019 die Einführung einer neuen strukturellen Ebene. Er springt damit mit einem grossen Sprung über seinen eigenen Schatten und erlaubt die Übergabe von wesentlichen Kompetenzen an neue Leute. Hauptziele dabei sind zwei Dinge. Das eine: Überwinden von aufgestauten und personalisierten Problemen, welche DRUCKWELLE als Gemeinschaft schaden, Zwist und Gräben aufrecht erhält. Das andere: Ermöglichen von neuen Ideen, Innovation und frischem Wind.
    Nach dem Aufruf haben sich tolle und engagierte Menschen gemeldet, welche die Verantwortung und die Aufgabe übernehmen wollen. Nachdem mehrere Sitzungen innerhalb der Gruppe und zusammen mit dem Vorstand stattgefunden haben, können wir euch heute die neue Führungsmannschaft von DRUCKWELLE - das Direktorium - vorstellen:
    @Hetzer
    @JesseBlue
    @knie
    @MacG
    @Ragsan
    Der Vorstand übergibt dem Direktorium eine hohe personelle, technische und gestalterische Verfügungsgewalt und stufenweise auch finanziellen Freiraum. Die Direktoren können sich im Rahmen des geltenden Reglements und zusammen mit den Organisatoren und Administratoren frei bewegen. Die rechtliche Hoheit, sowie die finanzielle Gesamtveranwortung verbleiben beim Vorstand.
    Im Hintergrund wurde bereits viel gearbeitet und am Abend vom ersten August werden sich die Direktoren mit einer eigenen News vorstellen und über ihre Ideen und die nächsten Schritte und Aktionen informieren.
    Der Vorstand freut sich, diese neue Ebene (bzw. Rolle) implementieren zu können und ist sicher, den richtigen und zukunftsorientierten Weg eingeschlagen zu haben. DRUCKWELLE mit all seiner Vielfalt und den fantastischen Menschen soll noch lange weiterbestehen und mit neuen Ideen evolutionär und organisch weiter voran gebracht werden. Wir erwarten, dass alle die Direktoren unterstützen und helfen, dass unsere Gemeinschaft dieser tolle Ort bleibt, wo Menschen zusammen spielen und ungezwungen feiern können.
    Den engagierten Direktoren unseren herzlichen Dank für den Willen und das Engagement für die Gemeinschaft. Wir wünschen viel Spass beim Gestalten und befriedigenden Erfolg in den nächsten Monaten.
    Für den Vorstand.
    Swisstex
     

    Swisstex
    Verlust. Schmerz. Tief. | Hilfe. Trost. Gemeinsam.
    DRUCKWELLE lässt niemand allein zurück.
    Erst vor kurzer Zeit mussten wir schockiert und mit tiefem Bedauern den Verlust unseres Freundes und Mitglieds mad.gobbo bekannt geben. Gemeinsam mit der Familie haben viele von uns auf der Burg Abschied genommen und immer wieder an den fehlenden Kameraden gedacht. Fast schon greifbar war seine spirituelle Anwesenheit. Die Situation war sehr traurig, aber wie im Rückblick schon geschrieben, mit Respekt, Anmut, viel Kraft für die Familie und einem Blick zum neuen Stern am Himmel.
    DRUCKWELLE ist eine grosse Familie. Und mit Stolz kann ich euch heute mitteilen, dass unsere Gemeinschaft da ist, wenn es darauf an kommt. Dank der Spenden-Initiative von  @Oberst Kübel konnten Mordegar und Swisstex  einen helfenden Spenden-Betrag (damals noch 3000 Euro) an die Familie überreichen. Dies mit einer von @Mordegar vorbereiteten schönen Holztafel, welche viele Druckies unterschrieben haben. Im Nachgang zur Burg haben wir noch einmal über die Möglichkeit zur Hilfe via Spende informiert und nun ist die Frist für die Spendenaktion vorbei.

     
    Es berührt mich sehr, dass 81 tolle Menschen zusammen mit DRUCKWELLE bei der Spendenaktion mitgemacht und ein Betrag von 6400 Euro für die Familie der Gobbos gespendet haben. Natürlich bringt Geld niemand zurück, noch lindert es die grossen seelischen Schmerzen eines grossen Verlusts. Aber es hilft ein paar Sorgen zu eliminieren, unterstützt und zeigt eine grosse Solidarität und Anteilnahme. Eine Familie eben.
    Der Betrag wurde von Oberst Kübel an @lk und die Kinder überwiesen. Im Namen von DRUCKWELLE danke ich dem Oberst für die Initiative und allen die mitgespendet haben ganz herzlich. Es ist wunderbar, dass wir als Gemeinschaft in Zeiten der Not zusammenstehen und so viele Leute einen Beitrag geleistet haben.
     
    Liebe Gobbos, wir denken an euch.
    Oberst Kübel und alle DRUCKWELLE Spenderinnen und Spender.

    Swisstex
    Was war das nur für ein geiler Samstagabend! Präsentationen und Videos von verschiedenen Teams, fröhliche Stimmung, viele Geschenke und eine hammermässige Show! Die Präsentatoren haben alles gegeben, die Cosplayer mal wieder den Vogel abgeschossen. Verpasst? Tja, selber schuld.
    Ein klein wenig kann ich allerdings lindern. Wie die letzten Jahre auch, publizieren wir alle Videos auf unserem DRUCKWELLE Youtube-Kanal. Damit auch die Daheimgebliebenen in den Genuss von Action, fettem Sound und der absolut unglaublichen Kreativität kommen. Stellt euch einfach die riesen Leinwand und die fetten Boxen vor, mit denen wir den Sound in den Hof der Burg haben krachen lassen. Aber so richtig mit Bums!
    Jeweils am Samstag wird - jede Woche - ein weiteres Video freigeschaltet. Euch erwarten folgende Highlights:
    Opening Planetside 2 - Wir zeigen den Weg World of Warcraft - The Restart War Thunder - Final Battle World of Tanks - WoT-2019 World of Tanks - Mordemeyer Monster Hunter: World - Ein Jäger muss jagen Beta Trailer Damit ihr schon einmal reinschnuppern könnt, gibt es das Opening als Anschmecker im Voraus. Ich wünsche euch im Namen von allen kreativen DRUCKWELLE Filmemachern und Produzentinnen viel Spass!
    Euer Swisstex
     
     

    Swisstex
    In Kurzform: Wer diese Burg verpasst hat, der hat eine der tollsten, interaktivsten, gemüstlichsten, freundlichsten, getarnten, geschenkmässigen und einfühlsamsten Sommerpartys verpasst, die es je geben wird. Manch einer meinte im Vorfeld, dass dieses Treffen auf der Burg Hessenstein unter einem schlechten Stern stehen würde... das Gegenteil war der Fall. Ein neuer und heller Stern war immer präsent und leuchtete auf die Burg herab. Immer wieder war er in vielen Herzen spürbar. Unvergesslich.
    Am Freitag war bereits nach der ersten Stunde der Burghof und die Sonnenterrasse gut gefüllt, das Freibier floss in Strömen und die Bar (welche Bar?) lief bereits auf Hochtouren. Der Check-in verlief wie immer sehr herzlich, professionell und mit dem obligaten "ich-war-auch-da-Foto". Ein gutes Gefühl, mal wieder einen Grossteil der Familie zu sehen. Bekannte und Freunde klopften sich auf die Schultern, es wurde gelacht, getrunken und gefachsimpelt. Das Abendessen - unser "Classico" - mit vielen leckeren Würsten und Fleisch vom Grill, Brötchen und einer guten Auswahl an frischen Salaten und Saucen. Ein lockerer Freitagabend mit BBQ, Bier und in allerbester Gesellschaft.
    Der Samstagmorgen gehörte den Frühaufsteher, zumindest beim Frühstück. Für die, welche etwas Mühe hatten, gabs das obligate und leckere Katerfrühstück und wer es erst auf den Mittag aus den Federn schaffte, setzte sich direkt ans Mittagessen. Auf dem Programm standen dann diverse Tabletop- und Kartenspiele, Switch-Prügel-Action, eine ausgiebige Weinverkostung, wohltuende und bekannte Klaviermelodien und allerlei Foto-Sessions. Zusammen mit leckeren Pancakes war der Nachmittag mit Ruckzuck vorbei. Noch einmal leckeres BBQ zum Abendessen, diesmal mit Kutu-Wurst (wahlweise die Version mit Käse oder Chili-Schoko). Und vor der grossen Samstagabendshow wurde noch das Familienalbum auf den neuesten Stand gebracht. Und zwar so, dass auch alle Tiere im ganzen Wald Bescheid wussten was geht: DRUCKWELLLLLLEEEEEE.
    Die Samstagshow war wieder einmal ein riesen Kracher. Den neun Burg-Frischlingen - und natürlich allen anderen 100+ Leuten auch - wurde ein Hammerprogramm serviert. Wenn Mentimeter mitmachte konnten wir interaktiv und gemeinsam ein paar interessante Facts zusammenstellen. Insgesamt haben 99 Leute an einem Voting teilgenommen und wir konnten sehen, dass 47% der Teilnehmenden zwischen 101-300 Kilometer Anreise hatten, ein fünftel der Anwesenden keinem spezifischen Team oder Club zugeordnet sind und tatsächlich 26 Leute keinen Plan haben was World of Warcraft ist. Die Statistiken gibt es im Detail hier. Absolut toll waren die vielen Präsentationen und Beiträge von und mit DRUCKWELLE. Kurzweilige Informiationen und Videos gab es nach einem Opening von Planetside, World of Warcraft, War Thunder, World of Tanks und Monster Hunter: World. Beste Werbung für die Games, die tollen Druckies und die Teams, bzw. Clubs. Zusätzlich präsentierte Telaja, wie man DRUCKWELLE finanziell (via Partnerprogramm) unterstützen kann. Irgendwie bitter nötig, wenn man an das überalterte Voice-Equiptment (hust, Mikrofon) denkt. Swisstex verabschiedete die ex-Vorstandsmitglieder JAG, Iceman2 und Mirage und Mordegar lobte den tollen und begeisterten Einsatz seines Barsquads.
    Damit nicht genug, denn die Glückskinder Hakumi und Iceman2 halfen bei der Verlosung von fast 60 Give-aways (Loot) und brachten so fast 400 Euro unter die ca. 110 Teilnehmenden. Dabei waren unter anderem 5 brand neue DVDs, diverse Gamer-Tassen, Bücher, Geschenkkarten, Krimskrams, handgemachte DRUCKWELLE-Aufsteller und krasse 21 Games. Über die Häfte aller Besucher konnten sich ein Geschenk mit nach Hause nehmen. Kaum zu toppen! An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die anonymen "direkt-Spender" wie zum Beispiel Ratman_flo, LordNMS und Kugelfee. Letzterer hat dann auch allen Organisatoren, Administratoren und dem Vorstand im Namen von DRUCKWELLE gedankt und ein eigens hergestelltes DRUCKWELLE-Holz-Logo übergeben. Mit dem zweitletzten Punkt, dem Beta Trailer eilten wir nach fast drei Stunden dem Ende entgegen.
    Als letzter Punkt an diesem Abend widmeten wir ein paar Minuten unserem lieben Freund mad.gobbo, seiner Frau lk und den Kindern. Viel zu früh hat er uns verlassen und steht nun als neuer Stern am Himmel. Viele die ihn kannten erlebten diesen Moment mit einem Klos im Hals, Tränen in den Augen und einem Blick zu den Sternen. Mordegar übergab die von Oberst Kübel organisierte Spende der Gemeinschaft an die leidende Familie. Trotz allem Leid war dieser gemeinsame Moment sehr schön, gab der Familie halt und liess niemand unberührt. Die hohe Zahl an Spenderinnen und Spendern (gemeinsam über 3000 Euro) offenbart ein grosses Mitgefühl in unserer Gemeinschaft.
    Es ist wie immer: Es zählt wenn es drauf an kommt! DRUCKWELLE lässt niemanden alleine. DRUCKWELLE lässt niemand zurück.
    Der Sonntagmorgen ist in der Regel schnell rum. Da Leute einen Heimweg bis zu 600+ Kilomenter haben, reisen die meisten zügig ab. Ein kleines Frühstück noch, ein Kaffee, noch ein paar Hände geschüttelt, ein paar Schulterklopfen und "Hugs" und man macht sich wieder auf in die bekannte eigene Welt. Auch diesmal mit dem sehr guten Gefühl, ein fantastisches Wochenende mit tollen und engagierten Leuten verbracht zu haben. Menschen und eine Familie, die man nicht mehr missen möchte.

    Wieder einmal haben wir uns in so manchen Dingen selber übertroffen. Das "Commitment" einzelner Druckies lässt einem manchmal einfach nur sprachlos zurück. Das Cosplay zur Bar und zum World of Tanks-Bühnenstück ist kaum zu toppen. Ohne Scheiss, sowas ist einfach nur sehr geil oder welches Wort steht für die höchste Superlative? Das trifft es!
    Ich bin stolz, ein Teil dieser Famlie zu sein.
    Euer Swisstex
     
    PS 1: Die gezeigten Filme werden wir - wie immer - demnächst auf unserem Youtube-Kanal präsentieren.
    PS 2: Wer noch bei der Spenden-Aktion für die Gobbos mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Einfach via Paypal hier mitmachen.
    PS 3: Wer kein Bock mehr auf die Voice-Ausfälle-vom-doof-Mikro hat wird sofort Premium-Partner und wir versprechen Ersatz zu besorgen!
    PS 4: Für die 14. Ausgabe der Burg kann man sich schon einmal das Wochenende vom 3.-5.7.20 vormerken.
     


    Swisstex
    Der Abschied von einem geliebten Menschen ist einer der schwersten Momente im Leben. Das Leben scheint aus den Bahnen zu geraten. Nichts wird mehr so sein wie es vorher war. So müssen wir mit grosser Trauer und tiefer Bestürztheit akzeptieren, dass unser lieber Freund Karsten alias mad.gobbo am Mittwoch 3.7.19 viel zu früh von uns gegangen ist.
    Er hinterlässt eine Familie, eine liebe Ehefrau, Kinder, Angehörige, Freunde und viele betroffene Mitglieder von DRUCKWELLE. Ihnen allen und insbesondere der Familie gilt unser aufrichtiges Beileid. Wir kennen Karsten bei uns in der Gemeinschaft seit vielen Jahren und haben sein Wesen, seine Liebe und sein grosses Engagement sehr geschätzt. Sei es als Vorstand, Administrator, Event-Manager und "Vater der Burg" oder als Spieler. Unser Freund mad.gobbo hat tiefe Spuren hinterlassen und wird uns allen fehlen.

    In solch schweren und dunklen Zeiten bleibt oft nicht viel Raum für Hoffnung und Licht. Nicht weniger wünschen wir Kerstin, den Kindern und allen Angehörigen, diesen einen Funken nicht zu verlieren. Wir denken an euch, sind bei euch und wünschen euch die unglaubliche Kraft, die ihr braucht. Karsten ist einer von DRUCKWELLE. Er war schon immer einer von uns und er wird immer einer von uns bleiben.
    Im Licht der Sterne.
    Unvergessen.
    mad.gobbo.
     
    Die Beerdigung findet am 07.08.19 um 11 Uhr auf den Waldfriedhof Frankfurt Oberrad, Burgenlandweg 10, 60599 Frankfurt am Main statt.
    Im Namen von DRUCKWELLE
    Swisstex
     

    Ragsan
    Die Burg 2019 steht vor der Tür und der "Hypetrain" ist bereits unterwegs nach Vöhl. Und damit Fragen wie "Was gibts zu Mittag?" oder "Welche Bar?" einfach und schnell beantwortet oder erste Bilder/Videos geteilt werden können, haben wir dieses Jahr einen offiziellen "dw.Burg Discord Channel" erstellt auf dem sich Feiernde aber auch Daheimgebliebene austauschen können. 
    Also tretet bei, postet fleißig Fotos oder Videos, teilt die neusten und lustigsten (Burg related) Memes oder unterhaltet euch.
    "Bin ich da schon drin oder was?! Ich bin drin, das ist ja einfach!"
    Klickt einfach auf folgenden Link:  https://discord.gg/UBGMYM9
    Oder scannt mit eurem Handy den QR Code im Banner.

    (Ihr müsst dafür nicht einmal den Discord Client installiert haben, das ganze funktioniert auch im Browser) 

    Swisstex

    Super Danke!

    By Swisstex, in Records,

    Transformation im Stall und vor allem: Super Danke! Für einmal kein Wall-of-Text von mir. Ausnahmsweise. Weil hier bereits steht, warum wir unseren Stall verändern und warum wir es machen. Die Umsetzung der neuen Strategie verlangt eine Transformation im Stall. Diese haben wir eingeleitet. Der nachfolgende Text gehört ausschliesslich und ganz alleine den drei tollen Menschen, die sich über viele Jahre mit tiefem Bewusstsein für unsere Gemeinschaft eingesetzt haben: JAG, Iceman2 und Mirage.
    Applaus. Für die vielen Jahre im Vorstand, Damien.
    Insbesondere für den Aufbau und deinen harten Kampf im DRUCKWELLE E-Sports.
    Applaus. Für die vielen Jahre im Vorstand, Matzek.
    Insbesondere für die zeitweise Teamleitung und deine Mitarbeit im MMO-Bereich.
    Applaus. Für die vielen Jahre im Vorstand, Björn.
    Insbesondere für deine stahlharten Nerven als Administrator und Entwickler der Infrastruktur.

    Alle drei hinterlassen tiefe Spuren im Vorstand-Stall. Über Jahre, wenn nicht sogar einem Jahrzehnt haben sie sich für unser Wohl eingesetzt. Haben im Vorstand und mit Organisatoren gestritten, haben Ideen eingebracht, wieder verworfen, mitgefiebert und mitgefeiert. Über eine lange und prägende Zeit haben sie mit ihrem Bekenntnis zur DRUCKWELLE einen grossen Teil der Verantwortung getragen und zur Herde geschaut. Bei schönem Wetter und auch bei Regen.
    Es ist ohne Wall-of-Text gar nicht möglich, auf all die tiefen Spuren einzeln einzugehen, welche die drei hinterlassen. Dazu kann ich nur empfehlen ein paar Berichte und Protokolle vom Vorstand zu lesen oder sich ein paar News zur vergangenen DRUCKWELLE-E-Sports-Ära anzuschauen. Auf unserem YouTube Kanal findet man dazu wertvolle «Dokumentationen».
    Schön zu sehen, dass Mirage sich noch für eine Übergangszeit als Administrator zur Verfügung stellt und zusammen mit knie noch für einen Moment die technische Seite vom Stall abdeckt. Zudem massiv erfreulich, dass Iceman2 Begeisterung im Aufbau vom neuen Team von DRUCKWELLE World of Warcraft gefunden hat. Commander JAG hat sich über die Zukunft noch nicht entschieden, bleibt uns aber weiterhin erhalten – leider ohne Auftritt auf der Burg vom kommenden Wochenende.
    Das bringt mich zur nahenden Stallfeier! Der besten Party diesen Sommer auf Burg Hessenstein. Auf die tolle und wertvolle gemeinsame Zeit wird nächste Woche ordentlich angestossen. Die drei haben es mehr als verdient.
    Vielen herzlichen Dank euch!

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.