• News

    DRUCKWELLE News

    alaeya
    Viele Jahre hat der Astromant der Nachtgeborenen, Etraeus, den Himmel Azeroth und die dahinter verborgenen Welten erforscht, um Antworten auf die Rätsel des Universums zu finden. Dank des Nachtbrunnens kann er die Essenzen jener Welten nutzen, um seine eigenen Kräfte zu verstärken.
    Dennoch waren diese neuen Kräft nicht genug, um das DRUCKWELLE-Team zu stoppen, das am 23.04.2017 das erste Mal Etraeus im mythischen Modus besiegen konnte.

    Großmagistrix Elisande und ihre hochgeborenen Anhänger verweigerten vor über zehntausend Jahren Königin Azshara die Gefolgschaft, als diese mit der Legion paktierte. Stattdessen benutzten sie das Auge von Aman'thul um den Nachtbrunnen zu erschaffen und so Suramar und sich selbst vor der Zerschlagung durch die Legion zu beschützen. Jetzt ist die Legion zurück und Elisande sieht keinen Ausweg, außer sich mit den Dämonen einzulassen, um ihr Volk zu retten. 
    Am Abend des 11.05.2017 konnte DRUCKWELLE ihr zeigen, dass es immer einen Ausweg gibt.

    Als letzte Instanz der Nachtfestung und des ersten Contents von Legion steht nur noch Gul'dan, der den Nachtbrunnen benutzen will, um seinen Meister, den Anführer der Legion, Sargeras persönlich nach Azeroth zu holen. Ziel der Legion: Die Vernichtung Azeroths. Gemeinsam mit der Hilfe von Erzmagier Khadgar, sowie der im Ableben überzeugten Großmagistrix Elisande stellten sich die Helden von DRUCKWELLE Gul'dan gegenüber. Die Wochen zogen voran, die Anzahl an Versuchen wuchs stetig, 3 Tage die Wochen, 210 Minuten pro Tag, und Unmengen an Verpflegung des Raids wurden verzehrt.
    Versuch Nummer 284: Die Vorbereitungen für den Pull sind abgeschlossen, jeder signalisiert durch Annahme des Readychecks seine Bereitschaft, der Pulltimer wird gestartet. In vollkommender Konzentration herrschte Schweigen in der ersten Minute im Teamspeak. Die erste Phase ist zur Routine geworden. Nach 2:45 Minuten dann der perfekte Phasenwechsel. Auch die zweite Phase war inzwischen ordentlich eingespielt worden, sodass sie nahezu ohne Verluste gespielt werden konnte. Doch kurz vorm Ableben Gul'dans und damit dem Phasenwechsel in Phase 3 fegten die Winde Diamondtear von der Plattform. Mit 19 verbleibenden Helden galt es nach bereits 6:50 Minuten Kampfdauer, die deutlich anspruchsvollere dritte Phase zu meistern. Hand in Hand müssen die Helden spielen, ihr komplettes Klassentoolkit verwenden, jeder hat seine spezielle Aufgabe. 10:00 Minuten seit Kampfbeginn, der Innere Dämon auf 50% seiner HP, wann wird der Kampf enden? Doch plötzlich, zwei kleine Fehler und Chaos entsteht. Schnellen Reaktionen zu Danke konnte jedoch auch diese Situation gemeistert werden, sodass der Kampf fortgeführt werden konnte. Die HP des Dämons sanken kontinuierlich, die Euphorie stieg stetig. 10% HP, der Flammensturz perfekt außen abgelegt, 6% HP, erneut schädliche Wunden im Raid, 4%, ein weiteres Mal wurde unserem Maintank die Seele entrissen, die es aufzusammeln galt, 2%, schädliche Schattendämonen erscheinen aus den Wunden, 1%, der Kill in greifbarer Nähe, der letzte Flammensturz, 0,5%, der Boss erscheint wieder in Reichweite - und dann - 0%, Schreie des Triumphs und der Erleichterung schallen im Teamspeak, der Erfolg erscheint im Gildenchat, sowohl im Teamspeak als auch im Gildenchat ertönten die Glückwünsche. Nach 4 Wochen war es vorbei. Die letzte Hürde bestritten, der aktuelle Content besiegt, Gul'dan am 08.06.2017 das Handwerk gelegt.
    Doch lange währt der Frieden nicht. Argwöhnisch blickt man zum Grabmal von Sargeras. Dunkle Wolken ziehen auf. Der Kampf gegen die Legion ist noch nicht vorbei.
     
    Swisstex
    Druckies aufgepasst! Wem das tolle Sommerevent nicht ausreicht, wer dieses Jahr noch einmal Spielerinnen und Spieler von DRUCKWELLE treffen möchte, wer mehrfach noch das Glas auf unsere Familie erheben möchte, wer Partymachen als gesellige Freizeitbeschäftigung sieht und wer gerne mit Freunden über Games und Hardware babbelt, der sollte sich im Dezember das Wochenende vom 9. und 10. sehr dick im Kalender ansteichen. Dann wird der XMAS-Event beim Weihnachtsgobbo stattfinden.
    Die Veranstaltung befindet sich noch in Vorbereitung, jedoch wollen wir euch das Datum schon einmal unter den Notizblock reiben. Und wenn LK und mad.gobbo aus dem Urlaub zurück und bereit sind, gibt es weitere Informationen und Antworten auf Fragen.
    Bis dahin: im Kalender anmalen und losfreuen.

    Swisstex
    Jetzt online: Das neue Video vom DRUCKWELLE-Planetside2-Team, welches auf der Burg 2017 zum ersten mal aufgeführt wurde. Der Film zeigt gute Actionsequenzen, koordinierte Operationen, Teamplay und jede Menge Spass.
    Die Ansage ist klar: Niemand ins vor uns sicher!
    Lust auszuprobieren und mitzumachen? Planetside2 ist Free-2-play, einfach downloaden und einklinken!
     
    Swisstex
    Einfühlsames Video vom DRUCKWELLE World-of-Warcraft-Team, welches die Reise von der Horde zur Allianz darstellt. Zudem werden in vielen gemeinsam erstellten Szenen die alten und neuen Klassen gezeigt, was die Transformation komplett macht. Eine spannende Reise unseres Teams bildlich in Szene gesetzt. Weiter zeigt das Raidkader sein Können in verschiedenen Instanzen und mit verschiedenen Bossen.
    Das ca. zehn Minuten dauernde Video wurde anlässlich vom DRUCKWELLE Sommerevent auf der Burg Hessenstein zum ersten mal gezeigt und steht nun auf unserem Youtube-Kanal zur Verfügung.
    Danke WoW-Team.
    Viel Spass.
     
    Weitere vier Videos warten auf die Veröffentlichung, welche jeweils im Abstand von ca. einer Woche stattfinden wird. Es gibt als bald mehr coolen Stoff unserer Teams.
    Swisstex
    Sofort den Termin im Kalender blockieren: Die Daten für den DRUCKWELLE Sommerevent nächstes Jahr auf der Burg Hessenstein sind da. Heute hat LK vom Eventteam den Vertrag bekommen und whooosh gibt es für alle Druckies die Informationen geliefert.
    Dabei handelt es sich um nichts weiter als die grosse Sommer-Sause zu 15 Jahre DRUCKWELLE. Was im Mai 2003 begann und bis heute mit einer Erfolgsgeschichte bedacht ist, will ordentlich gefeiert werden. Und wenn die Eventorgas schon heute davon sprechen, noch eine Schippe drauf zu legen... dann kann nur verstehen was das heisst, wer dieses Jahr auf der super DRUCKWELLE Party war. Infos dazu, was da alles passiert ist, gibt es in dieser News hier. Bilder und Eindrücke gibt es zudem in der Galerie.
    Die Möglichkeit, sich anzumelden, erfolgt wie gewohnt erst nächstes Jahr. Es gilt also, noch ein wenig Geduld zu haben. Dennoch: Termin notieren - save the date!

    Masterkon
    Nachdem sich Morrowind wieder für die Spieler geöffnet hat und die Hauptgeschichte von den meisten Spielern abgeschlossen wurde, hat sich der Gildenraid des DRUCKWELLE Teso Teams an die neue Raidinstanz gewagt.
    Diese uralte Dwemerstadt ist die aktuell schwerste Instanz in ganz Tamriel. Nach guter Planung und Vorbereitung haben wir uns am 3. Juli auf dem normalen Modus in die Halle der Fertigung gepirscht.
    Einige Voraussetzungen und Anforderungen mussten geändert werden - viele Spieler haben Ausrüstung und Taktiken verbessert - aber das alles führt zu einer guten neuen Raidbasis.
    Die beiden Abfänger (1.Boss) mussten sich aber nach ca. 30 Minuten dem Raid ergeben und auch das Perfektionierte Faktotum (2.Boss) konnte der Kraft des Raids nicht lange Standhalten.
    Nachdem wir weiter in die Tiefen dieser Einrichtung vorgedrungen sind hat sich uns schließlich der Erzaufseher (3.Boss) entgegengestellt. Dieser wurde auch wieder in seine Einzelteile zerlegt. Und somit war der Weg frei in die große Ebene der Halle der Fertigung.
    Direkt vor dem Eingang in die Hallen der Schöpfung haben sich dann die drei Wächter (4.Boss) der Halle erhoben um den Weg zu blockieren.
    Diese drei sehr unangenehmen Dwemerbosse haben dem Raid alles abverlangt! Nach einer knappen Stunde konnten auch diese Wächter wieder im Sand vergraben werden.
    Da es aber schon spät war, haben wir nur noch einen kurzen Blick auf den Montagegeneral (Endboss) in der Halle der Fertigung geworfen. Dieser imposante Gegner wartet mit sehr viel Zerstörungskraft auf die besten Spieler in The Elder Scrolls Online.
    Wir sind uns aber sicher, dass er sich in den nächsten Wochen dem DW-Raid auch ergeben muss und wir den "normal Mode" in der Halle der Fertigung abschließen können!
    Möchtest du dich dieser Herausforderung mit uns stellen? Bist du bereit dein bestes in Tamriel zu geben und allen Prüfungen zu trotzen? Bist du bereit für viel Spaß und Freude zusammen?
    Dann bewirb dich jetzt im DRUCKWELLE TESO Team!
     
    Swisstex
    Es ist so einfach wie überwältigend: Das DRUCKWELLE Sommerevent ist mitunter das Beste was einem passieren kann! Bei den meisten offenbaren sich die tiefen Gefühle, für diese einzigartige Gemeinschaft und ihre tollen Menschen, erst zu Hause. Danach. Denn während man vor Ort auf der Burg Hessenstein ist, zieht der Event mit all den Charakteren einem Schnellzug gleich an einem vorbei.
    Kein Wunder bei der Energie und den vielen engagierten Druckies, die vor, während und nach der Veranstaltung ihr Bestes gegeben haben. Für alle, die nicht dabei sein wollten oder auch nicht sein konnten sei gesagt, dass in eurem Leben nun unwiderruflich ein fantastischer Abschnitt mit der besten (zweiten) Familie fehlt. Wenn 360 Tage am Computer mit DRUCKWELLE im Teamspeak spielen 50% zählen, dann sind die anderen 50% an den drei Tagen auf der Burg zu finden. Ja, genauso grossartig und unvergesslich kann das sein.
    Zusammen lieben, lachen, weinen, trauern
    Unsere eigene kleine Welt
    Hier werd ich verstanden, hier bin ich vollkommen
    Stein auf Stein bauen wir auf
    Was uns dann hält
    Ihr seid die Mauern meiner Zeit
    Haudegen
    Bereits Monate vor der Veranstaltung werden die Weichen gestellt. So wird bereits jetzt über das Datum 2019 verhandelt und in Kürze das Datum für 2018 bekannt gegeben. Ach, und wer sich die 15-Jahre-DRUCKWELLE-Burg im Sommer 2018 durch die Lappen gehen lässt, WTF?!, dem ist in der Tat nicht mehr mit vernünftigen Mitteln zu helfen. Die einzig berechtigte Frage nach 2017 ist: Kann es denn wirklich noch besser werden?
    Dieses Jahr im Juni haben sich wieder knapp 140 Spielerinnen und Spieler von DRUCKWELLE getroffen, um rund um ihr liebstes Hobby mit guten Freunden und Bekannten zu sinnieren, zu fachsimpeln, zu lachen, zu tratschen und zu feiern. Am Freitag wurden alle mit einem Welcome-Paket begrüsst, die neu renovierten Burg-Zimmer wurden bezogen, und bereits alte Freundschaften aufgefrischt und natürlich neue geschlossen. Am Stand von Kugelfee konnte man seine vorbestellten gelaserten Schiefer-Untersetzer abholen. Mit einem geselligen Grillabend (mit mad.gobbo und Kasuma am Grill) bot der Freitag – zusammen mit Freibier von der Zapfe und einer fantastischen Tiki-Bar – die beste Gelegenheit, die virtuellen Bekannten in reale Freunde zu verwandeln. Und die Crew an der Bar rund um Kapitän Mordegar hat mit Catharsis, Hakumi, Phylhela, Telaja, Paradog, Kneipi, Nightfury, Fungh, Special Guest Oberst Kuebel und dem Einkäufer Schmiddi einen unfassbar geilen Job gemacht. Bis spät in die Nacht wurde gefeiert. Ging ja mit der Bar und den tollen Menschen auch gar nicht anders.
    Am Samstag jagte dann ein Highlight das nächste. Zuerst gab es Frühstück und für die Rampensäue ab 11 Uhr ein Katerfrühstück mit Eier und Speck von Mongie. Dazu Frühschoppen mit Kasuma. Wer wollte konnte sich dann um 12 Uhr gleich beim Mittagessen nochmals anstellen oder warten bis um 14 Uhr die ersten legendären Pancakes von LK, Kasuma und Mongie über die Theke wanderten. Damit die Kalorien auch wieder verschwinden, konnte man auf dem Testgelände für Virtual und Augmented Reality sein Herz schneller pumpen lassen. Wer wollte konnte sich einer wilden Verfolgungsjagd auf der PS4-Brille (mit JAG), einfallenden Aliens mit Microsofts Hololens (mit Mirage) oder Horden von Zombis mit eine fast leeren Waffe mit der HTC Vive (mit Yui) entgegen stellen. Oder am besten der Reihe nach alle ausprobieren. Für alle die noch keine solche Brille auf hatten, ein aufregendes Erlebnis (vor allem, wenn einem während der Zombie-Invasion auf die Schulter gefasst wird…). Wem das nicht ausreichte, der hat sich auf dem gut besuchten Konsolen-Turnier von Shin und Neckshot mit Fäusten und Kicks durchgeboxt und tolle Preise abgeräumt.
    Nachdem noch einmal Leckeres vom Grill verlustiert wurde stand das obligate Gruppenfoto auf dem Plan. Der Dompteur (Telur), aka Fotograf, hatte mit der grossen Meute seine Mühe, hat es aber wie jedes Jahr wieder bestens hinbekommen. Einen Umbau später war der Burghof in ein Kino mit fetter Lautsprecheranlage und Disco-Licht umfunktioniert. Die Abendveranstaltung wurde von Swisstex moderiert und eröffnet. Zuerst wurde der ganzen Mannschaft gedankt, welche mit einer Vielzahl an Personen hinter dem ganzen Anlass stand. Die Anwesenden applaudierten all den engagierten Menschen, welche dieses fantastische Wochenende möglich gemacht haben. Mit einem besonderen Danke an die Bar-Crew, welche mit Vorbereitung und Schichtarbeit schweisstreibend gearbeitet hat. Natürlich hat auch das Eventteam einen lauten Applaus verdient.
    Danach wurde in einem Echtzeit-Wählen, via Mobile und Internet, über die Reihenfolge der Präsentationen, abgestimmt. Beim Test-Wählen wurde auch geschaut, wer wie weit als Anreise zur Burg hatte (bis 100 km 11%; bis 300 km 48%; bis 500 km 21% und über 500 km 20%). Mit diesem Experiment wurde zum ersten Mal seit 2003 das Publikum in die Präsentation miteinbezogen. Leider konnte aufgrund von technischen Limitierungen nicht die ganze Wirkung entfaltet werden. Auch die Kommunikation (zum Beispiel der Passwörter) kann noch optimiert werden. Verbesserungen sind in Arbeit, ihr dürft gespannt sein. Es folgten Informationen und Vorträge vom Funteam (DrTod), World of Warcraft (alaeya), World of Tanks (JesseBlue), The Elder Scrolls Online (LivEohl) und Planetside2 (PattyDePuh). Ein Erlebnis und immer ein Highlight, wenn die eigens von Druckies produzierten Movies mit Beamer auf Leinwand und mit fettem Sound aus den Boxen hämmern. Die von DRUCKWELLE produzierten Filmbeiträge werden in den nächsten Wochen auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht.
    Zwischen den Darbietungen der Teams hat Yamagata über das Partnerprogramm von DRUCKWELLE gesprochen und auf die grosse Bedeutung hingewiesen. Dank den freiwilligen Beiträgen der Partner kann der Vorstand gut schlafen und neben Lizenzen, Forum, Teamspeak, Servern und weiterer Infrastruktur auch den Weihnachtsmann bestechen, Freibier auf der Burg offerieren, Defizitgarantien aussprechen (z.B. für die Tiki-Bar) und die eine oder andere Aktion mit Geschenken durchführen. Zusammen mit den Einkünften aus Amazon, sind die Partner das wichtigste finanzielle Standbein. Als Dank wurde auch dieses Jahr ein Premium-Partner ausgelost, welcher den Vorstand im Herbst zur Klausur in den Schweizer Bergen begleiten darf. Nach Art und Telaja hat sich diesmal Fungh diesen Platz geschnappt.
    Und als wäre das für einen hammergeilen Abend noch nicht genug, trat Kneipi "auf die Bühne" und versammelte alle Burg-Newbies bei sich. Nachdem der Beitritt zu DRUCKWELLE und das einfinden auf der Burg ausgiebig gewürdigt wurde, gab es zum Dank noch für jede und jeden eine Wertmarke von der Bar. Prost! Danach agierte Denari 20x als Glücksfee und verhalf glücklichen Teilnehmenden zu Gaben vom "Loot-Table". Wie jedes Jahr organisierte der Vorstand, heuer zusammen mit Spenden von Kugelfee+1, Ratman_Flo und Xondio, reichlich Geschenke. Massig Game-T-Shirts, einen original World-of-Tanks-Bausatz, eine coole Wort-Uhr, diverse metallene Planetside2-Dog-Tags, ein Army-Kartenspiel und ein seltenes Final Fantasy Schlüsselband vom Film.
    Zum Abschluss wurde – auch schon eine Tradition – der neue Beta-Cut von Thravvn unter grossem Beifall abgespielt. Gefolgt von einem Special vom Planetside2-Team mit diversen lustigen und actiongeladenen Szenen. Mit diesen beiden Beiträgen wurde der offizielle Teil vom Abend abgeschlossen. DJ Gobbo liess dann alte DRUCKWELLE-Kracher seiner Movie-Playlist wieder aufleben, während alle noch Bier holen oder die Bar besuchen konnten.
    Freunde verständigen sich nicht, sie verstehen einander.
    Ernst Zacharias
    Der Sonntag startet mit einem Frühstück und der Verabschiedung von Freunden, dem Loslassen von liebgewonnen Menschen und dem absoluten Gewissen ein unbeschreiblich tolles Wochenende mit der besten zweiten Familie verbracht zu haben. Schultern wurden geklopft und Hände geschüttelt. Zimmer geräumt, Loot und viele wundervolle Eindrücke ins Auto geladen. Adieu, lebe wohl, bye–bye, bis bald, arrivederci, mach's gut; ich empfehle mich, gehab dich wohl, ciao, adios, tschau, servus, tschüs, habe die Ehre, behüt dich Gott, pfüeti, baba, auf Wiederschauen, grüezi, uf Wiederluege bis zum nächsten Sommerevent 2018 von DRUCKWELLE auf der Burg Hessenstein.
    Wir hören uns im Teamspeak.
    Swisstex

    Swisstex
    Wenn auf grossen Kontinenten grosse Schlachten geschlagen werden, wenn auf grossen Basen intensive Feuergefechte entbrennen und wenn auf grossen virtuellen Welten furchtlose Krieger im Squad organisiert und bis an die Zähne bewaffnete alles geben, dann ist man wohl mit DRUCKWELLE auf Auraxis unterwegs.
    "Wenn es keinen Spass macht, ist es kein Sunderer", sagte Akio Toyoda. Chef von Toyota und Lexus bei seinem Amtsantritt. Und viel Spass für alle bietet das Planetside 2-Team am kommenden Wochenende. Denn am nächsten Sonntag, 18. Juni ab 18.30 Uhr veranstaltet unser Outfit einmal mehr den beliebten Sundy Sonntag. Dabei geht es darum, mit einer Horde von gepanzerten Fahrzeugen (Sunderer) so richtig abzurocken, viele Kills zu machen und massig Spass zu haben. Play. Fun. Repeat.
    Mitmachen können alle, Planetside 2 bekommst du kostenlos via Steam. Das Spiel ist Free-to-play und kostet dich keinen Cent. Viel Spass also für kein Euro. Die Profis vom DRUCKWELLE Outfit weisen dich in kurzer Zeit ein, so kann jeder – ob Anfänger oder Hero – beim Sundy-Sonntag-Event mitmachen.
    Verwandle deinen lahmen Sonntagabend in eine gute Zeit mit Freunden und hilf auf spassige und actiongeladene Weise unseren Namen auf Auraxis weiter zu verbreiten. Simple: Game downloaden und ins Teamspeak bei unserem Team Planetside 2 kommen. Bei Fragen kannst du dich jederzeit an die Orgas vom PS2-Team wenden oder direkt mit PattyDePuh sprechen.
    Komm mit!
     
     
    MasterR80
    In den letzten zwei Wochen hat sich in unserem Team einiges getan, daher informieren wir hier kurz und bringen frohe Kunde: Wir haben zwei neue Orga´s und neue Squadleader in unseren Reihen.
    Einmal, den allseits beliebten SirDikkmobs und den nicht weniger beliebten Cautes (bei DRUCKWELLE auch bekannt als Roger Malone). Beide sind viele Jahre in unserem Outfit, haben schon viele Schlachten mit uns geschlagen und sind nun auch noch organisatorisch für uns da.
    Was will man mehr? Auf eine gute Zusammenarbeit und seid herzlichst Willkommen in eurer neuen Berufung.
    Wenn das nicht schon eine echte Bereicherung für unser Planetside 2 Team ist, kann ich auch noch zwei neue Squadleader in unseren Reihen begrüßen. Einmal den Rephex und den HackBotdirectX.
    Beide sind relativ neu in unserem Outfit, aber haben sich jetzt schon, in recht kurzer Zeit durch ihr ihre Führungsqualitäten hervor getan.
    Das ganze Orga-Team freut sich und wünscht euch herzlichst willkommen.
     
     
    Swisstex
    Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) hat neue Daten zum Markt in Deutschland publiziert. Bemerkenswert an den Zahlen ist, dass die Gruppe der Spielenden über 50 Jahren den grössten Zuwachs verzeichnen, das Durchschnittsalter von 31 Jahren (2011) auf 35,5 Jahre gestiegen ist und, dass rund die Hälfte aller Deutschen Videospiele spielt. Unser virtuelles Hobby durchdringt also immer mehr die gesamte Gesellschaftsschicht und wird mehr und mehr – was wir von DRUCKWELLE natürlich längst wissen – zum Allgemeingut, bzw. gehört zur Gesellschaftskultur.
    Wie man in der Grafik von Statista sehen kann, machen die "Silver Gamer" bereits 25% der Population aus. Es wird also immer wahrscheinlicher, in seinem Open-World-Coop-Game mit Menschen jenseits der 50 zu spielen. Ebenfalls positiv, dass sich die Verteilung von Frauen und Männern weiter angleicht. Mit diesem Blick verwundert es dann auch nicht, dass im vergangenen Jahr insgesamt 2,13 Milliarden Euro mit Videospielen umgesetzt wurde. Wer das noch in eine Nische drückt, hat da etwas falsch verstanden.
    Lasst uns spielen.
    Swisstex

Copyright © 2003 - 2017 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten. Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.