Jump to content
  • News

    DRUCKWELLE News

    Iceman2
    Ihr betretet ein Gasthaus in Orgrimmar. Um euch herum sitzen Orcs und Trolle an hölzernen Tischen und trinken grölend ihr Bier. Ihr wollt nicht auffallen und zieht eure Kapuze tief ins Gesicht, bevor ihr euch langsam einen Weg in den hinteren Teil der Taverne bahnt. Als ihr das dahinterliegende Zimmer betreten wollt, baut sich der massive Werbär Shakuru vor euch auf und versperrt euch den Weg. Schließlich brummt er: "Ihr sucht doch etwas?" Ihr überreicht ihm wortlos einen versiegelten Umschlag. Der Bär öffnet ihn, liest ihn sorgfältig, verwandelt sich zurück in einen Tauren, nickt euch kurz zu und lässt euch passieren. Als ihr den Raum betretet, seht ihr eine Reihe argwöhnisch dreinblickender Gesichter: Matzek der Orc, Hakumi die Taurin und Shin die Elfe. Ein fast vergessenes, vertrautes Gefühl breitet sich in euch aus.
    DRUCKWELLE gründet ein neues WoW-Team auf dem Server Blackmoore. Zurück zu den Wurzeln, zurück zur Horde, zurück zu dem was dw.WoW ursprünglich ausmachte.
    DRUCKWELLE und die bisherige WoW-Gilde auf dem Server Antonidas werden in Zukunft offiziell getrennte Wege gehen. Mit einem Lächeln blicken wir auf viele Jahre gemeinsamer Abenteuer zurück und wünschen allen die gehen alles Gute, weiterhin viel Spaß in Azeroth und epischen Loot. 
    Auch bei DRUCKWELLE beginnt etwas Neues. Unter der Leitung von Matzek bauen Hakumi, Shakuru und Shin aktuell ein neues WoW-Team für DRUCKWELLE auf dem Server Blackmoore auf. Frei nach dem Motto "Zurück zu den Wurzeln" wird wieder auf der Seite der Horde gekämpft. Was aktuell noch in den Kinderschuhen steckt, soll schon bald in vollem Glanz einer Community erstrahlen. Daher packt jeder der Beteiligten mit an, denn in erster Linie steht der Geist der Gemeinschaft an erster Stelle und wir freuen uns über jeden der dabei ist. Daher gilt dieser Aufruf jedem Druckie, jedem aktiven oder inaktiven WoW-Spieler und all denen, die es werden wollen. Gemeinsam wollen wir allen zeigen, dass eine 14 Jahre alte Gilde immer noch alles schaffen kann.
    Eure Spielererfahrung, euer Level oder GearScore ist egal. Wir bieten dir Spaß in allen Bereichen. Egal ob PVP, PVE, Dungeons und Raids, am Abend einfach ein paar Stunden daddeln und ein bisschen Questen oder große Events à la Sturmlauf.
    Komm zu uns, wetz deine Klingen und lass uns gemeinsam in die Schlacht ziehen! Lok'tar Ogar
    Wer sich bewerben möchte, tritt einfach unserem Club bei und meldet sich Ingame bitte bei: Matzeks, Shaquru oder Shinkora


    Swisstex
    DRUCKWELLE ist jetzt süsse 16! Und weil wir das mit allen Freunden und Bekannten feiern wollen, verschenken wir ein Game (bis 60 Euro). Einfach dein Wunsch auf MMOGA aussuchen und in den Kommentar schreiben. Und morgen wird die Glücksfee einen Gewinner oder eine Gewinnerin auslosen.
    Details zu Gewinnspielen in unsererem Reglement.

    Swisstex
    DRUCKWELLE wird süsse sechzehn! Der Begriff "sweet sixteen" bezeichnet insbesondere im amerikanischen Kulturkreis entweder die 16 letzten verbleibenden Mannschaften in einem Turnier, das vor allem aus der Vietnam-Zeit stammende Sturmgewehr M16 oder eben das zu feiernde Lebensgefühl, wenn man mit 16 Jahren mitten in der Pupertät steht. 1958 entstand der dazu passende Klassiker von Chuck Berry, welcher in den USA auf Platz 2 stürmte.
    In unseren Herzen hat DRUCKWELLE natürlich den ersten Platz, vor allem und insbesondere mit süssen 16 Jahren. Ein Tag zum Feiern, denn heute vor eben diesen 16 Jahren gründeten ein paar Verwegene das Outfit und den späteren Clan DRUCKWELLE. Es würde ein Buch füllen, die letzten sechzehn Jahre Revue passieren zu lassen. Doch wir können festhalten, dass viele schöne Momente, einige hundertausend Tonnen an gemeinsamer Spielzeit und natürlich auch weniger erinnerungswürdige Momente dazu gehören. Das normale Leben eben.
    Nicht ganz normal ist, dass ein Clan so eine lange Zeit präsent und aktiv ist. Darauf muss man einen Trinken, entweder am morgigen Vatertag (D) oder noch besser, auf der Burg, unserem Sommerfest. Zusammen mit all den fantastischen Leuten, welche diese Gemeinschaft ausmachen.
    Gratulation, meine Süsse. Und danke für all die 16 Jahre!

    Swisstex
    Das World of Warcraft-Team hat sich entschieden, DRUCKWELLE zu verlassen und auf eigenen Beinen zu stehen. Somit geht eine seit 2006 bestehende erfolgreiche DRUCKWELLE-Ära zu Ende und viele Freunde verabschieden sich. Der Austritt wird per erstem Juni vollzogen. Zu den Gründen wird auf fehlende Flexibilität und den tiefen Graben verwiesen, welcher sich aufgrund eines persönlichen Vorfalls seit ein paar Monaten durch unsere Gemeinschaft zieht. Das World of Warcraft-Team hat sich bereits seit längerem auf einen eigenen Discord fokussiert, was bestimmt den meisten aufgefallen ist. Diesen haben sie professionell gestaltet und ausgebaut, und dieser wird auch weiterhin als virtuelle Heimat dienen. Im Moment laufen innerhalb vom Team weitere Arbeiten zum Austritt (u.a. Wahl vom neuen Namen, etc.).
    «Wir möchten uns für all die Jahre bedanken, in der DRUCKWELLE das Zuhause des Teams war und für all die spassigen Stunden, die man miteinander verbracht hat – sei es nun auf der Burg, im TS im Game oder im Forum.»
    alaeya, Teamleiter
    Das World of Warcraft-Team ist heute natürlich nicht mehr dasselbe wie 2006 (oder zu Beta-Zeiten), genau wie das Spiel selber sich massiv gewandelt hat. Dieses Team wurde als zweites nach der Gründung von DRUCKWELLE in Planetside (2003) auf die Beine gestellt und hatte in einer ersten Phase (vor dem Umbruch) mehrere hundert Spielerinnen und Spieler in der Horde von Azshara. Damals – wie auch in Planetside – gefürchtet als erbarmungslose Gilde. Alte Veteranen mögen sich an Aktionen erinnern, welche GigaTV an den Rand des Wahnsinns getrieben hat. Genauso wie an den legendären Film von damals, welcher in die deutschsprachigen Annalen der WoW-Geschichte eingegangen ist.
    Das heutige Team ist seit Jahren erfolgreich unterwegs und heute auf dem Server Antonidas und der Seite der Allianz zu Hause. Für Freunde und Weggefährten, welche World of Warcraft spielen wollen, ist es weiterhin möglich mitzumachen. Auch nach dem Austritt.

    Der Vorstand kann die Begründung vom WoW-Team nachvollziehen und versteht die Beweggründe. Trotzdem bedauern wir den Teil, welcher auf den tiefen Graben und das negative Verhalten von einzelnen Personen zurück geht. Zum Stand von DRUCKWELLE wird sich der Vorstand demnächst ebenfalls äussern. Doch dieser Post hier gehört vor allem den vielen Menschen, die DRUCKWELLE mit und im World of Warcraft-Spiel voran gebracht haben. Den Leuten, die als Organisatoren viel Engagement für andere aufgebracht und ihre Zeit zum Wohle der Gemeinschaft eingesetzt haben. Euch und den treuen Mitgliedern von DRUCKWELLE World of Warcraft ein herzliches Dankeschön und zum Abschied ein dickes «Farewell».
    Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg, Frieden und noch viele Jahre guten Spass am Spiel.
     

    Fungh
    Still war es für einige Zeit nach dem großen Knall. So Still das der Starshiy Leytenant fast schon glaubte das sei es nun gewesen, aus, vorbei... Frieden.
    Zwei Dinge brachten ihn schnell wieder aus seinem Tagtraum zurück in die kalte, dreckige Realität. Das erste das der Starshiy Leytenant nach seinem Tagtraum wahrnahm war ein heftiger Luftzug der über seine linke Wange strich und der die angetrocknete Schmutzschicht, eine Mischung aus Öl, Erde und Resten von Blut und Schwarzpulver, leicht gegen seine Haut verschob. Kleine Risse bildeten sich in der Schicht. Begleitet wurde dieses Luftzug von einem Pfeifen das keines war,... es war eigentlich ein zu tiefer Ton, als das man es noch ein Pfeifen nennen konnte, aber niemand wusste einen passenderen Ausdruck dafür.
    Der Starshiy Leytenant verzog keine Miene angesichts seines beinahe Todes durch ein Panzergeschoss, das nur um einige Zentimeter seinen Kopf verfehlte. Zu lange schon war er dafür in dieser Hölle gefangen. Der Hölle aus Befehl und Gehorsam, Aktion und Reaktion, Angriff und Gegenangriff.
    Er hatte auch keine Zeit um darüber nachzudenken, denn da war schon das zweite Geräusch das er wahrgenommen hatte. Es war einer der zwei Mladshiy Leytenant die unter ihm schwitzten. Ein kräftiger Mann, der zwar nicht der intelligenteste Mensch war, den er kannte, aber den er trotzdem fast mehr schätzte als seine eigene Familie. Das Geräusch das dieser Mladshiy Leytenant von sich gab kannte er nur zu gut. Er schrie mit aller Kraft zu ihm hinauf: заряженный!
    Es geht also weiter, wieder Befehle geben, wieder Ziele suchen, wieder das eine Wort hinunter zum Leytenant schreien: стрельба!
    Und wieder knallt es, wieder schickt er 40 kg Stahl und Sprengstoff auf die Reise...
    So oder so ähnlich könnte es aussehen, wenn der Kommandant eines KV-2 Panzers seinen Tag an der Front Revue passieren lässt.
     
    Am 23.03.2019 um 20:00 Uhr wird es wieder soweit sein: Das DRUCKWELLE Dommsday Event geht in die zweite Runde!
    Zum Anmelden: Einfach unseren Club besuchen.
     
     
    zum Anmelden und mehr infos besucht unseren Club

    Swisstex
    Aktive Agenten gesucht! DRUCKWELLE rekrutiert mit eigenem Club versierte Kämpferinnen und Kämpfer, um Washington von kriminellen Banden zu befreien. Tom Clancy's The Division ist da und bringt massiven Loot, Action und tolles Coop-Teamplay. Forum, Club, Teamspeak und tolle Menschen. Mach mit und werde Teil unserer Agenten-Familie.
     

    Zosh
    Der Weltraum, unendliche Weiten. Druckies brechen auf um die Vorherrschaft im Universum an sich zu reißen. Ob der militante Oligarch, das Verbrecher Syndikat oder das pilzige Schwarmbewußtsein oder doch etwas vollkommen Neues, wer am Ende der Sieger sein wird, liegt in euren Händen.
     
    Am nächsten Montag, dem 11.3.19, ist es wieder soweit: Freunde der 4x-Weltraumstrategie treffen sich im Stellaris-Club und werden mehr oder weniger friedliche Völker ins Rennen um die Vorherrschaft in der Galaxis werfen, Ihr könnt dabei sein!
    Voraussetzung ist das Grundspiel Stellaris, wir spielen mit allen DLCs, aber die benötigt nur der Host. Zur Zeit steht der wöchentliche Termin am Montag von 20-22:30 Uhr.
    Wir würden uns freuen euch dabei zu haben.
    der DRUCKWELLE Stellaris Club


    JesseBlue
    Das World of Tanks-Team ladet euch zum Schnupper-Abend ein. Eine Veranstaltung für jeden Drucki der mal einen Blick auf World of Tanks werfen möchte.
    Bist du auf Ketten ein alter Hase oder braucht dein Tank noch Stützräder?
    Das alles Spielt keine Rolle, ihr braucht euch das Spiel nur zu installieren. Nach dem Tutorial habt ihr schon alles, was ihr braucht. An diesen Abend nehmen wir uns nicht zu ernst und haben einfach mal Spaß am gemeinsamen Zocken.
    Unsere Liebenswerte Shin wird alles per Twitch-Stream für alle übertragen, die nicht dabei sein können. Als „Fräulein 0815“ wird sie selbstverständlich in Uniform zu sehen sein.
    Wann: 09.03.2019 um 20.30Uhr
    Wo: DRUCKWELLE Teamspeak (www.druckwelle-hq.de) - WoT-Server: EU1
    Was Braucht ihr:
    Einen kostenlosten World of Tanks Account und das Spiel. Beides erhalten ihr hier bei Wargaming. Gute Laune ca. 1-2 Stunden Zeit Wo melde ich mich an? Hier, im öffentlichen WoT-Club von DRUCKWELLE.
    Also wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


    Swisstex
    Der neue Blockbuster von Bioware ist da! Spiele Anthem mit DRUCKWELLE und erforsche die  Bastion auf der Suche nach Loot und Ehre. Erlebe viel Action und Spass mit deinem  Javelin und probiere die verschiedenen Versionen. Welcher der vier (Ranger,  Interceptor,  Storm und  Colossus) ist dein Favorit?
    Teste alle und mach mit, melde dich bei DRUCKWELLE im Anthem Club!


    Swisstex
    Dies ist nun der vierte und vorerst letzte Bericht zur Phase 1 unseres Projekts Evolution. Der nächste Bericht erfolgt nach Abschluss der Phase 1, die Erklärung dazu weiter unten. Erläuterungen zum Projekt siehe den Post hier. Die wichtigste Aktion letzte Woche war der Vollzug der Migration der Teams in die Clubs. Unsere Games World of Warcraft, World of Tanks und Planetside 2 werden nun in den Clubs geführt. Dabei wurden zum Teil die Foren neu aufgeteilt oder archiviert. Die Freunde von War Thunder sind da schon länger angekommen. Die Administratoren, die Infrastruktur und der Vorstand ist ebenfalls in die entsprechenden Clubs umgezogen. Die einen mit Freude, die anderen mit einer gesunden Portion Skepsis. Noch ein Tipp: Foren in den Clubs lassen sich direkt bookmarken.
    Die Clubs verändern das Zusammenspiel der Organisatoren mit den Mitgliedern auf der administrativen Ebene. Damit die Vorteile der Clubs zum Tragen kommen, muss man sich mit den Funktionen und Möglichkeiten auseinandersetzen - das gilt für Organisatoren und Adminstratoren genauso wie für die Mitglieder. Das braucht Zeit und etwas Eingewöhnung. Die wichtigsten Vorteile liegen mit der Selbstverwaltung auf der Hand. Dem Vorstand ist klar, dass für diese Veränderungen ab und an die gewohnte Komfortzone verlassen werden und sich erst eingearbeitet werden muss. Wir sind aufgrund der vielen Gespräche und aufgrund des von den Organisatoren initiierten "wo-geht-die-Entwicklung-hin"-Threads der Meinung, dass nach vielen Jahren eine tiefgreifende Veränderung und Modernisierung notwendig wurde.
    Wie im letzten Bericht angekündigt, fand am letzten Donnerstag ein kurzes Info-Meeting für Leute statt, die noch Fragen haben oder generell am Thema interessiert sind. Weiter wurde an vielen kleinen Dingen gearbeitet. Mit grossem Aufwand wurden alle angepinnten Texte im Forum DW: Infos und häufige Fragen überarbeitet und zum Teil neu geschrieben. Der Inhalt wurde nach Jahren wieder mit der Realität konform gebracht. Zudem wurden einige Fehler korrigiert. Die Details könnt ihr in der Auflistung unten sehen. Dunkel alles, was bereits die drei Wochen zuvor angepackt und normale Farbe, was letzte Woche abgearbeitet wurde.
    In den nächsten zwei Wochen werden noch die letzten Punkte angepackt. Unter anderem wird die Infrastruktur sich um den Prozess zur Abwicklung inaktiver Mitglieder kümmern (Script via API welches nach 90 Tagen inaktive Member kickt), die inaktive Club-Orgas korrigieren und den Prozess zur Abwicklung inaktiver Clubs definieren. Diese Clubs werden nach 6 Monaten Inaktivität gelöscht (eine Archivierungsfunktion ist nicht bekannt). Beim TeamSpeak wird der Prozess zur Abwicklung inaktiver Mitglieder neu definiert: Funktion welche nach 90 Tagen inaktive Member kickt. Und DRUCKWELLE Orgas bekommen das Recht, Leuten im Teamspeak die Rechte zu nehmen, auch wenn diese offline sind?. Dazu wird eine kurze Anleitung erstellt. Somit haben die Orgas über ihre Mitglieder die volle Kontrolle und Verantwortung (Clubs und TeamSpeak). Mit einem weiteren Horizont offen wird dann noch der Umbau der Webseite sein.
    Bis jetzt haben wir folgende Tasks umgesetzt:
    Forum/System
    Automatische DRUCKWELLE-Mitgliedschaft bei Registrierung eingerichtet (div. Rollen angepasst). Gruppe dw.Member sowie dw.Member (ohne Game) aus dem System entfernt. Prominenter Hinweis auf "Ab-18-Regelung" bei Registrierung hinzugefügt. Vorbereitungen für die Migration der Verwaltungsforen (laufend). Verbleibende Funteam-Foren für alle zugänglich gemacht und neu einsortiert. Verwaltung: Club für Organisatoren erstellt und 45 Orgas eingeladen. Verwaltung: Club für Infrastruktur erstellt und alle Admins eingeladen. Verwaltung: Club für Even tteam erstellt und alle Event-Orgas eingeladen. Funteam-Forum umbenannt. Fun-Mitglieds und -Trial Status entfernen -> reines DRUCKWELLE-Mitglied + weitere bereits vorhandenen Gruppen bearbeitet. Bereinigung von Organisatoren, die mehrere Monate nicht online waren. Verwaltung: Alle Foren ausgemistet und überzählige archiviert. Kreativabteilung, Infrastruktur, Organisatoren und Vorstand in Club migriert, Gruppen aufgelöst. Einträge im Clanforum neue erstellt oder komplett überarbeitet:
    DW Social Media: Facebook | Youtube | Twitch | Steam
    Clubs bei DRUCKWELLE
    Einkaufen | Partnerprogramme Amazon & MMOGA
    Reglement | Vorstand | Clubs | Streaming & News Termine im DRUCKWELLE Community Kalender nachgeführt, z.B. Orga-Meeting, Sommerfest auf Burg Hessenstein. Entscheid, wie mit alten Funteam–Foren zu verfahren ist: Die Foren bleiben bestehen und werden auf Wunsch (wenn ein Club entsteht) in den Club migriert. Neue Foren werden im Funteam nicht mehr erstellt, dazu sind nun die Clubs. Inhalt zum Partner-Programm abgestimmt und neuen Post im Clanforum erstellt.  Partner- und Partnerprogrammforum archiviert. Info-Meeting (14.02.19) zum Projekt Evolution und DRUCKWELLE Clubs durchgeführt. Forum DW: Infos und häufige Fragen aufgeräumt und alle sticky-Posts überarbeitet oder neu geschrieben. Clubs
    Anleitung für Clubs erstellen (in Revision). Teams zu Clubs migrieren (Vorarbeiten gestartet). Aktive Spiele im Funteam zu Clubs migrieren (gestartet). Anleitung zur Erstellung von Clubs erstellen und im Clanforum publiziert. Fehlende Übersetzungen ergänzt. Verwaltung zu Clubs migriert. Warframe Forum aus dem Warframe Club zurück ins Funteam-Forum geschoben. Warframe Club gelöscht. Team World of Warcraft Forum ausmisten und in den dafür vorgesehenen Club migriert. Team Planetside 2 Forum ausmisten und in den dafür vorgesehenen Club migriert. Team World of Tanks Forum ausmisten und in den dafür vorgesehenen Club migriert. Forenbeschriftung, bzw. -beschreibungen harmonisiert. Teamspeak
    Berechtigung zur Erteilung der Gruppe Mitglied für Orgas und höher konfigurieren. Channels zusammen mit den Admins entschlackt und entrümpelt. DRUCKWELLE Clubs erstellt und eSports Games eingereiht (inkl. Aktualisierungen Texte). Berechtigung zur Erstellung temporärer Channels prüfen/erteilen: Eingestellt mit maximaler Löschverzögerung von 14 Tagen (lässt sich nicht einfach auf bestimmte Bereiche begrenzen). Repriorisierung und entschlacken der WoW-Kanäle. Discord
    Eingangshalle für Chat konfiguriert. Neben den Voice-Kanälen, einen Text-Kanal zum Test eingerichtet. Dem Club World of Warships Voice- und Chat-Kanal eingerichtet. Webseite und Social Media
    Funteam entfernen, stattdessen Clubs promoten "Weitere Spiele". Teamverzeichnis überarbeitet. Alle öffentlichen Seiten (Gemeinschaft, Organisation, Media, Reglement) aktualisiert und angepasst. Alle Texte auf Youtube, Facebook und Steam synchronisiert und aktualisiert. Werbung auf Facebook angepasst. Statusbericht über die abgearbeiteten Aufgaben. Navigation zu Clubs direkt nach DRUCKWELLE schieben. In den letzten vier Wochen wurde von einigen wenigen Personen sehr viel gearbeitet. Das neue Grundgerüst wurde erstellt, Ideen eingearbeitet, Foren migriert, Fehler behoben und dutzende von Fragen beantwortet. Die Organisatoren in den Teams haben vor allem in der letzten Woche die Migration in die Clubs mitgemacht und sind da und dort bereits gut angekommen. Insgesamt sind wir dem grosse Ziel für mehr Autonomie der Teams, der Reduktion von Abhängigkeit durch die Administratoren und der Einführung von neuen Möglichkeiten einen grossen Schritt näher gekommen. Jetzt gilt es, das Haus noch fertig zu bauen und Fehler (wie z.B. fehlerhafte Sortierung der Clubs) ins Reine zu bringen.
    Neue Clubs der letzten Woche: dw.Filmfreunde, Diablo, Sea of Thieves und Stellaris.
    Anfangs März wollen wir Bilanz ziehen und schauen, ob wir Phase 2 angehen können. Wir bleiben dran und arbeiten, zusammen mit den Administratoren und Organisatoren, an den noch bestehenden Punkten von Phase 1.
    Time's up. Evolution.
    Für euch zusammen mit der Infrastruktur
    Swisstex

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.