Jump to content
  • News

    DRUCKWELLE News
    Swisstex
    Aus der Gemeinschaft wurden Stimmen laut, die gegen Ende 2018 fragten und forderten, dass sich DRUCKWELLE als Gemeinschaft weiterentwickeln und bewegen muss. Auch wurde der immer losere Zusammenhalt als Gemeinschaft beklagt und angezeigt. Als Reaktion darauf wurde vom Vorstand das Programm "Evolution" gestartet, welches über mehrere Phasen Bewegung in Struktur und Gemeinschaft bringen sollte. Im Kern wurden die für DW allgemein gültigen Regeln massiv zurück gefahren (mehr Freiheiten), die Clubs und Discord eingeführt, sowie eine automatische Rollenübertragung und somit weniger Administration im Teamspeak ermöglicht. In vier Phasen wurden fast 50 Massnahmen vom Vorstand und den Administratoren umgesetzt.
    Ziel von Evolution war, die Veränderungen in der Gemeinschaft (basierend auf den Änderungen in der Gamer-Gesellschaft) aufzunehmen und Antworten darauf zu finden. Oder zumindest die Strukturen und Regeln so anzupassen, dass diese die aktuellen Bedürnisse möglichst vieler DRUCKWELLE-Spieler*innen abdeckten. Bereits hier war eine grosse Abweichung zwischen alten und neuen Mitgliederinnen und Mitgliedern spürbar. Die Bedürfnisse von Druckies quer durch die Gemeinschaft ging weit auseinander, wobei einige "alte Veteranen" sich an den Zeiten vor vielen Jahren orientierten, wo das Gemeinschaftsgefühl und das Bedürfnis, zusammen als Gemeinschaft Ziele zu erreichen, um ein Vielfaches höher waren.
    Der Vorstand war - bis auf wenige Ausnahmen - seit Jahren mehr strategisch und steuernd tätig und hat sich aus dem operativen Geschäft zurück gezogen. Das hatte verschiedene Gründe. U. a. die zum Teil veränderten Familien- und Zeitverhältnisse, die minimierte Lust für operative Tätigkeiten und die bereits angesprochenen veränderten Voraussetzungen aus der Basis. Um dem Rechnung zu tragen wurde im Sommer 2019 der Vorstand verkleinert und ein Direktorium eingesetzt (Ausschreibung/Nomination), welches im Grundsatz drei Ziele verfolgen sollte: Operative Führung (Ansprechpartner) und da an der Front im Einsatz, entwickeln von praktischen Ideen für die weitere inhaltliche Entwicklung von DRUCKWELLE. Gemeinsam mit den Spiele-Teams. Das Direktorium wurde aus freiwilligen und hoch motivierten Personen mit einem grossen Handlungsspielraum zusammengestellt. Alle die wollten, konnten mitmachen.
    An der Sitzung Mitte November 2020 vom Vorstand mussten wir feststellen, dass die Aktivitäten des Direktoriums seit Monaten eingeschlafen sind und die Ziele nicht erreicht wurden. Auch nicht im Ansatz. Ausgenommen davon sind die Aktivitäten in der Administration (Forum, Teamspeak, Discord), welche aber der Rolle Administrator und nicht Direktorium zuzuschreiben sind. Der Vorstand hat daher beschlossen, das Direktorium per Ende Jahr aufzulösen. Eine Neubesetzung, wie auch eine weitere Form oder Abwandlung eines Direktoriums sehen wir als nicht zielführend. Dies haben wir Anfangs Dezember auch mit den Direktoren besprochen.
    Wenn wir einen Schritt zurück stehen und eine zwei oder dreijährige Zeitspanne betrachten, dann war die Situation schon 2018 so. Der Verein DRUCKWELLE und somit der Vorstand kümmert sich mit Forum, Teamspeak und Discord, sowie einigen Ergänzungen (inkl. Lizenzen, etc.) um die grundlegende Infrastruktur für die Gemeinschaft. Die Administratoren sorgen mit ihrem grossen Einsatz weiterhin für die täglichen Bedürfnisse innerhalb dieser Strukturen. Jedes Mitglied kann sich - wie seit jeher - innerhalb dieser organisatorischen und den technischen Strukturen frei bewegen. Spieltechnische Inhalte werden von Teams oder Inhabern von Clubs produziert. Auch das ist nichts Neues. Technische Fragen können via Ticket an die Admin gebracht werden, für die operative Führung der Teams sind die jeweiligen Organisatoren zuständig. Für rechtliche, strategische oder Fragen welche das Reglement betreffen, steht der Vorstand gerne zur Verfügung.
    Um es klar zu sagen: Eine aktive Weiterentwicklung von DRUCKWELLE in Bezug auf übergreifenden Inhalt, Strukturen oder die Organisation wird nicht durch den Vorstand stattfinden. Und wenn man keinen verklärten Blick hat, dann weiss man, dass auch dies keine Neuigkeit darstellt, sondern den Zustand, den wir seit einigen Jahren haben.
    Das ist aber nicht grundsätzlich schlecht und bedeutet nicht den Untergang von DRUCKWELLE. Es spielen immer noch viele tolle Menschen viele interessante Spiele bei uns. Und so lange sich noch Spieler*innen zum Spielen bei uns auf  dem Forum, im Teamspeak und im Discord treffen, gibt es eine Daseinsberechtigung. Der Rahmen bleibt un die inhaltliche Entwicklung findet in den Spielen, bzw. Foren und Clubs statt. DRUCKWELLE als Plattform hat - sofern die Technik läuft - auf den unmittelbaren Spielspass keinen Einfluss. Vielmehr zählt seit jeher ihr, die Mitglieder*innen, die Organisator*innen und Teamleiter*innen. Die Plattform kann gut noch viele Jahre weiterlaufen, wie sie jetzt ist. Wie lange DRUCKWELLE in dieser Form noch Menschen ein zu Hause gibt, werden wir dann sehen.
    Wir wünschen allen in den kommenden Tagen viel Zeit für die Familien, besinnliche und frohe Stunden und natürlich Zeit für unser liebstes Hobby. Chris, Enrico, Marco und Steffen vom Vorstand wünschen in dieser Zeit voller Einschränkungen euch und euren Familien vor allem gute Gesundheit.
    Bliibet gsund 😷.
     

    knie
    In diesem Jahr hat sich viel getan und was gibt es schöneres, als das neue Jahr mit einem aufgeräumten TeamSpeak zu starten?
    Ihr kennt das sicher auch, man sucht ein Spiel oder die passenden Leute im TeamSpeak und ist ewig am suchen.
    Viele unserer Channels werden kaum bzw. teilweise gar nicht mehr verwendet und daher heißt es: Aufräumen!
    Wir bitten daher jedes Team, jeden Club und jeden DRUCKWELLE Member um Mithilfe.
    Welche Channels dürfen nicht entfernt werden, welche sind überflüssig oder was vermisst Ihr?
     
    Bitte bis zum 31.12.2020 Feedback da lassen oder direkt bei knie melden!

    knie
    Liebe Community,
    das Jahr 2020 steht definitiv nicht unter dem besten Stern und auch bei DRUCKWELLE gab es dieses Jahr einige Änderungen.
    In der heutigen Zeit ist die Lebenszeit eines Spiels teils stark limitiert und wird oft nur durch eine starke Community und Playerbase am leben erhalten.
    Doch irgendwann wird auch dieser Umstand schwächer und man muss der Realität ins Auge sehen.
    Der Entwickler Gaijin hat sich die letzten Monate mehrfach mit falschen Entscheidungen in der Community unbeliebt gemacht, besonders die Squadron Battles (Clan Wars) haben seit längerer Zeit darunter gelitten.
    Die Aktivitäten vieler Kampfgruppen sind dort stark zurückgegangen, man trifft oft auf die gleichen Top Clans und muss sich mit den Problemen des Spiels dagegen behaupten.
    Nach einigen Versuchen, unsere Kampfgruppe aktiv dabei zu haben, müssen auch wir uns an die neue Zeit anpassen. Leider ist die Aktivität und das Interesse an den Squadron Battles und dem Spiel selber stark gesunken.
    Ein Teil unserer aktiven Spieler wird daher in die aktivere Kampfgruppe ╀Heere╀ wechseln. Die Spieler haben damit die Chance, gezielt auch diesen Modus spielen zu können.
    Der verbleibenden Spielerstamm wird sich vorerst, auf unbestimmte Zeit, von den Squadron Battles zurückziehen und die Aktivitäten auf Casual-Gaming (Staffel, Events, World War) reduzieren.
    Sollten sich neue Spieler mit entsprechender Motivation finden, werden wir die Aktivitäten in den Squadron Battles wieder aufnehmen.
     
    Die Kampfgruppe DRUCKWELLE wird nicht aufgelöst und wird nur diesen einen Spielmodus nicht mehr verfolgen!
     
    In diesem Sinne, danke an das Stamm-Team und für die Anderen viel Erfolg bei ╀Heere╀
    Euer Teamleiter
    knie

    Swisstex
    Die ersten Rabatt-Schlachten haben bereits begonnen und der Black Friday mit all seinen Sonderangeboten naht unweigerlich. Nächsten Freitag ist es soweit. Denk bitte beim Einkaufen dran, die richtigen Links zu verwenden. Dann profitiert DRUCKWELLE, ohne dass es dich etwas kostet. Happy Schnäppchen jagt! Bleibt gesund.


    Nukulai
    Azeroth wird angegriffen! Der Schleier zwischen Leben und Tod ist zerrissen und die Untote Geißel fällt über Azeroth her. Eine solch schiere Anzahl von Untoten hat die Welt seit der Rückkehr von Arthas Menethil nicht mehr gesehen. Brich  auf in das arktische Land Nordend wo sich das Schicksal aller offenbaren wird.

    Das pre-Event zum Release von Shadowlands läuft vom 11. - 24. November 2020 und bietet allerhand Neuerungen für alte und auch neue Spieler. Die Höchststufe für Charaktere liegt jetzt bei Stufe 50, sodass sich Spieler auf die neue Höchststufe 60 in Shadowlands vorbereiten können.
    Mit der Insel des Verbannten wurde ein völlig neues Spielerlebnis für neue Spieler eingeführt. Es beinhaltet eine eigene epische Geschichte, in deren Verlauf neue Spieler an die Hauptelemente von World of Warcraft herangeführt werden.
    Hunderte von neuen Anpassungsoptionen für Charaktere aller spielbaren Völker wurden hinzugefügt und die Stufen und Werte von Gegenständen wurden angepasst, um sie an die neue Höchststufe anzugleichen. Und vieles mehr!
    Den kompletten Changelog findet man auf der offiziellen Seite.
     
    Sylvanas hat Bolvar die Krone des Lichkönigs entrissen und sie zerschmettert. Der Schleier zwischen den Welten wurde zerissen. Bereitet euch zusammen mit DRUCKWELLE auf die Schattenlande vor!
    Trefft auf die Seelen der Toten, auf Val’kyr und andere Entitäten. Auch die Geistheiler kommen aus dieser Welt. Es ist quasi ein „neuer Kontinent“ mit vielen neuen Zonen, komplett neuen Spezies und vielen neuen Völkern und Feinden, denen ihr zusammen mit DRUCKWELLE begegnen könnt.
    In den Schattenländern hat jede Seele ihren Platz - vom Pfad des Aufstiegs zwischen den Türmen der Bastion bis zu einer Ewigkeit der Qualen in den Tiefen des Schlundes. Wählt aus, wo euer Schicksal liegt.
     
    Vorwärts ihr Recken der Horde. Entstaubt eure Tastaturen und eure Accounts!
    Folgt DRUCKWELLE unter dem Banner der Horde auf dem Server Blackmoore in die Schattenlande.
     
     

    Senius

    WOT Team sagt danke und tschüss

    By Senius, in Records,

    Wie einige bereits mitbekommen haben, wird es einige Veränderungen im WoT Team geben. Der letzte Rest an willigen aktiven Spielern wird bis zum Sonntag den 27.9.20 den WoT Clan "DWELL" verlassen und sich dem Clan "Bollo" anschliessen. Dieser Schritt war nicht leicht und die Entscheidung zog sich über mehrere Wochen hinweg. Es war eine Entscheidung für den Spielspass und überhaupt nicht gegen DRUCKWELLE.
    Nach vielen Abgängen in unserem Team blieb uns letztendlich nur dieser Schritt, da wir die Lücken nicht mehr füllen konnten. So hatten wir oftmals schwierigkeiten unsere SH-Termine voll zu besetzen und stattfinden zu lassen. Mit dem Clan "Bollo" haben wir nun einen Clan gefunden der am besten unseren Ansprüchen, Ideen und zu unserer Mentalität passt. Da sie die besser ausgebaute Basis haben wechseln wir zu ihnen und nicht umgekehrt.
    Der Clan DWELL wird natürlich weiterhin bestehen bleiben, allerdings wird sich der Status des Teams von "FULL TEAM" auf "Club" ändern. Es bleiben ein paar wenige Spieler hier, die meisten Aktiven werden gehen.
    Wir bedanken uns für die Jahre (mehr oder weniger) der erlebten Höhen und Tiefen rund um DRUCKWELLE und hoffen das diese Entscheidung keine Auswirkungen auf bestehende Freundschaften und Spieleabende haben wird. Wir sind immer noch gerne hier.
    Bei Fragen gibt @tregrath gerne Auskunft.
    Das "DWELL" WoT Team

    Nukulai
    Ruhig ist es geworden um die Recken der Horde. Sommerflaute? Addonmüdigkeit?
    Keineswegs!
    Fast ein Jahr ist es nun her das DRUCKWELLE sich auf den Weg in die Tiefen des Ewigen Palastes gemacht hat, um dort Königin Azshara entgegen zu treten. Wie aus den News zu entnehmen war ist uns dies dank der Mithilfe vieler Treuer Gefährten auch gelungen.
    Auch der neue Raid „Ny’alotha“ konnte mit großem Erfolg auf dem Heroischen Schwierigkeitsgrad bewältigt werden und N’Zoth musste vor den getreuen Recken das Haupt beugen.

    Was damals keiner für möglich hielt - Wir haben es sogar geschafft 6/12 Bossen auf dem Mythischen Schwierigkeitsgrad zu bezwingen. Der Dank gilt hier allen Mitgliedern, welche sich Abend für Abend an den verschiedenen Bossen die Zähne ausgebissen haben und trotz Frust und Ärger immer wieder am Ball geblieben sind, sodass wir am Ende so erfolgreich sein konnten. Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an die Orgas und den Raidlead ohne diese das alles gar nicht möglich gewesen wäre.
     
    N‘zoth’s Tot blieb nicht ohne Folgen für die Bewohner von Azeroth und das Land selbst.
    Der Schleier zwischen Leben und Tod ist zerrissen.
    Mit einem einzigen Akt der Zerstörung hat Sylvanas Windläufer die Pforte ins Jenseits aufgestoßen. Azeroths treueste Verteidiger wurden von tiefer Finsternis verschlungen. Eine uralte Macht des Todes droht ihre Fesseln zu sprengen und die Realität zu vernichten.

    Verborgene Reiche voller Wunder und Schrecken erwarten alle, die auf die andere Seite übertreten. Die Schattenlande bergen das gesamte Reich der Toten; eine Welt zwischen den Welten, deren empfindliches Gleichgewicht Leben und Tod selbst bewahrt.
    Als einem von Azeroths größten Champions wird euch die Fähigkeit zuteil, mit Körper und Geist auf die andere Seite zu wechseln. Jetzt müsst ihr einer Verschwörung auf den Grund gehen, die den gesamten Kosmos vernichten könnte, und den Legenden von Warcraft dabei helfen, zurückzukehren... oder ihr ultimatives Schicksal zu erfüllen.
     
    Mitmachen, los!
    Wenn auch du Blut geleckt hast oder einfach einen Blick in die Schattenlande werfen möchtest dann tritt DRUCKWELLE auf Seiten der Horde auf dem Server Blackmoore bei oder dem DRUCKWELLE World of Warcraft Club im Forum.
    Wir freuen uns über jedes neue und alte Mitglied das mit uns die Welt von Azeroth durchstreifen möchte. Also melde dich, mach mit. Erlebe tolle Abenteuer!
     

    Ragsan
    Die DRUCKWELLE Säbelhustler haben am Wochenende vom 20. Juni 2020 beim deutschen Sea of Thieves-Schwertkampf-Wettbewerb den 2. Platz belegt! 
    Für uns in den Ring gestiegen sind dw.Ragsan und dw.Darkpaladin. Nachdem wir die ersten Runden relativ eindeutig und ohne Probleme für uns entscheiden konnten, trafen wir im Finale auf sehr erfahrene Säbelrassler und mussten uns nach einem 3:1 mit dem 2. Platz zufrieden geben.


    JesseBlue
    Ein guter Plan, der sofort kraftvoll umgesetzt wird, ist besser, als ein perfekter Plan der nächste Woche umgesetzt wird.
    George Smith Patton


    Dieses Zitat war stets eines meiner Leitsterne zum Ziel, doch die Druckis an meiner Seite waren die Welle, die mich zum Ziel trug. Ich bedanke mich bei allen Druckis für ihre Geduld, Vertrauen und Wärme welche sie mir bei meiner langen aktiven Zeit entgegengebracht haben.


    Durch private Veränderungen hab ich aktuell nicht mehr die Zeit, um ein aktives Mitglied dieser Gemeinschaft zu sein. Es war mir eine Ehre, all die Zeit, nun schon 15 Jahre, mit Höhen und Tiefen mit Euch gemeinsam erlebt zu haben. Ich bin kein Freund von langen abschieden daher erfolgt auch dieser recht nüchtern, ich denke jeder einzelne weiß wie wichtig er mir ist.


    Nun ist es an der Zeit, Platz für einen neuen Team-Leiter bei dw.WoT Platz zu machen. Ich habe die Ehre @neooo0 als neuen Leiter vom Team World of Tanks bei DRUCKWELLE zu ernennen. Herzlichen Glückwunsch!!

     
    Ich werde DRUCKWELLE erhalten bleiben allerdings nicht mehr als aktiver Spieler.

    Euer General "Anzeiger"
    Jesse
     
     


    Ragsan
    Explosionen, verzweifelnde Piraten und ein salziger Geschmack auf der Zunge! Das und vieles mehr bleibt nach einem Ingame Event mit unvorhergesehenem Ausgang. 
    Passend zum 17. Geburtstag von DRUCKWELLE fand in unserem Sea of Thieves Team die 1. offizielle dw.Schnitzeljagd statt. 
     
    Beim ersten großen In-Game Event fanden sich 12 Freibeuter beim Posten der Säbelrassler ein um in einer epischen Schnitzeljagd gegeneinander anzutreten. Dabei erwarteten die freiwilligen Piraten, Landratten und Hafensänger einige Rätsel ein Hindernisparcour und jede Menge Blödsinn. 
     
    Von erfahrenen Freibeutern bis hin zu blutigen Anfänger Landratten, sowie eine Xbox Spielerin war alles vertreten und so war es in der Vorbereitungsphase gar nicht so einfach die Aufgaben so zu gestalten das sie für alle faire Bedingungen bieten. Aber wie man an den Punkteständen sehen kann, ist uns dies sehr gut geglückt. 
     

    Die Teams:
    Team Schiffsratte Team Insider Team Obsidian Team Sparta Nareyon Neni Kugelfee Grimari Hetzer Flexiz FknKaine MoonBro
     
    Die Gamemaster
    Steppenwolf & Ragsan

     
    Die Aufgaben
    1. Aufgabe 
    Die erste Aufgabe war ein Bilderrätsel (siehe das erste Bild unten). Die Crews mussten selbstständig herausfinden welche Insel gesucht war und die Crew die als erstes dort ankommt bekommt die ersten 5 Punkte. Das zweite Schiff bekommt 3 Punkte und das dritte Schiff nur noch 1 Punkt. 
    3...2...1....Los!
    Der Startschuss viel und direkt sprinteten alle Landratten über den Anleger zu ihren Booten. Die Segel wurden gesetzt und die Anker gelichtet, doch scheinbar hatten einige Crews noch mit dem Rätsel zu kämpfen und so segelten zwei Schiffe konsequent in die falsche Richtung. Auch das Sparta Schiff hatte so seine Probleme, so befand sich hier nur noch ein Vollmatrose an Board da Moonbro aus versehen auf das falsche Schiff gehüpft war.
    Umso erstaunlicher war, das die Sparta Crew kurze Zeit später die Führung übernehmen konnte. 
    Kurz vor Sailors Bounty (die Insel die gesucht wurde) kam es dann zum letzten Showdown zwischen den Teams Sparta, Insider und den Schiffsratten und alle holten das letze bißchen aus dem Wind heraus und ballerten mit voller Geschwindigkeit gegen die Insel (Abzug in der B-Note) und tatsächlich konnte hier die Sparta Crew ihren ersten Sieg einholen und 5 Punkte auf ihr Konto gut schreiben. 

    Team Schiffsratte Team Insider Team Obsidian Team Sparta 3 1 0 5  
    2. Aufgabe
    Die nächste Aufgabe fand im Untergrund von Sailors Bounty statt und sollte die Geschicklichkeit unserer Teilnehmer auf die Probe stellen. Für diejenigen die das Spiel nicht kennen lasst mich euch den Weg ans Ziel so beschreiben....alles...will...euch....töten! 
    Und scheinbar kannten auch viele unserer Teilnehmer den Kurs noch nicht und so dauerte es nicht lange bis die ersten Crews zurück auf ihrem Schiff spawnen mussten um den Kurs erneut anzugehen. 
    Nach mehreren versuchen, vielen Toten und viel Gelächter konnte Kugelfee als erstes das Ziel erreichen und somit 5 Punkte für sein Team Obsidian sichern. 

    Team Schiffsratte Team Insider Team Obsidian Team Sparta 6 2 5 5  
    3. Aufgabe
    Die nächste Aufgabe war wieder eine nautische ähnlich der ersten Aufgabe. Das Ziel war wieder der Säbelrassler Outpost (K12) aber diesmal wussten alle Teilnehmer wohin sie müssen und konnten sich nicht damit rausreden das das Rätsel zu kompliziert sei. 
    Nach einer kleinen Verzögerung durch einen Kraken-Angriff auf das Schiedsrichter-Schiff, ging es mit einem klassischen "Le Mans" start los und alle Crews segelten (erstaunlicherweise) auch alle in die gleiche Richtung los. Nach einigen (un)absichtlichen Kollisionen konnte sich hier das Team Insider durchsetzen und siegte in einem Kopf an Kopf rennen bei dieser Aufgabe. 

    Team Schiffsratte Team Insider Team Obsidian Team Sparta 9 7 5 6  
    4. Aufgabe 
    Für diese Aufgabe war neben Wissen, Geschickt und Kommunikation auch etwas Glück gefragt. Die Aufgabe bestand darin einen Kopfgeldschädel (ein Drop von hochrangigen Skeletten) sowie ein Ruderboot zum Säbelrassler Outpost zu bringen. Die Lösungswege hier waren vielfältig, entweder man fährt zum nächsten Outpost und besorgt sich eine Order of Souls Quest oder man hofft auf sein Glück und sucht die nächstgelegenen Inseln ab. Und siehe da, das Team Sparta war bereits nach wenigen Minuten zurück am Säbelrassler Outpost und hatten beide geforderten Items dabei. 5 Punkte auf das Konto von Team Sparta! 

    Team Schiffsratte Team Insider Team Obsidian Team Sparta 9 10 6 11  
    5. Aufgabe
    Und nun kommen wir zur Finalen Aufgabe (die wir etwas vorziehen mussten da das Event so schon ziemlich lange ging). Das Ruderboot rennen! 
    Jeder Pirat der etwas auf sich hält hat irgendwann in seiner Patientenkarriere auf einem Ruderboot oder ähnlicher Nussschale angefangen und so war es sehr verwunderlich das viele unserer Teilnehmer scheinbar zum ersten mal auf einem Ruderboot saßen und trotz präziser Richtungsanweisung in falsche Richtungen ruderten. Nach einer Ehrenrunde um den Schnitterposten kamen hier in einem Kopf an Kopf Rennen das Team Obsidian zuerst im Ziel an. Und damit steht der Finale Punktestand fest! 

    Team Schiffsratte Team Insider Team Obsidian Team Sparta 9 11 11 14  
     
    Siegerehrung & Abschlussparty

    Nach dem obligatorischen Gruppenfoto haben wir erstmal kräftig miteinander angestoßen (ingame sowie Real) und mit den ingame Musikinstrumenten etwas fabriziert was man mit viel wohlwollen als "Musik" bezeichnen könnte. 
    Bei der Preisübergabe musste man dann bereits aufpassen das man nicht auf einem der zahlreichen Kotzefützen ausrutscht.
     
     
     
    Als dann die ersten Crews zurück zu einem Outpost fahren wollten um ihr Preisgeld einzutauschen, griff uns erneut der Kraken an und auch zwei Skelettschiffe gesellten sich dazu und so entbrannte doch noch eine riesen Seeschlacht bei der sich die 5 DRUCKWELLE "Brigs" gegen den Kraken und den Skelettschiffen behaupten konnten. Anschließend fuhren alle Crews in verschiedene Richtungen und gingen ihrer Wege. 
     
    Bei dem Event wurden auch einige Videoclips aufgezeichnet und wir arbeiten aktuell daran ein kurzes "Recap Video" zusammen zu schneiden, dieses werden wir dann hier natürlich verlinken  
     
    Ein großes Dankeschön geht an alle Teilnehmer, es war ein wirklich schönes und witziges Event und es wird auch sicher nicht das letzte seiner Art gewesen sein.
    Und solange wünschen wir allen Piraten eine gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel!
     
    Euer Ragsan aka "Ansgar Redbeard"
     
    post scriptum
    Wem diese News Spass gemacht hat und interesse an dem Spiel "Sea of Thieves" bekommen hat, am 3.Juni erscheint das Spiel nach über 2 Jahren auch endlich bei Steam, hier ist der offizielle Steam Release Trailer dazu:
    Wer Interesse oder Fragen hat, kann uns jederzeit im Club kontaktieren: 
     
       

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.