Jump to content

knie

DRUCKWELLE
  • Content Count

    1,219
  • Joined

  • Last visited

  • TS3

    Offline

4 Followers

About knie

  • Rank
    Infrastruktur

Contact Methods

  • ICQ
    320110756
  • Skype
    da_knie

Profile fields

  • Gender
    Male
  • Location
    Eisenhüttenstadt
  • Country
    Deutschland
  • Profession/Occupation
    IT-Service Techniker / Service Engineer und ESL Staff Head Resources Global
  • Spielernamen
    StarCitizen: knie88

Recent Profile Visitors

3,716 profile views
  1. knie

    WOT Team sagt danke und tschüss

    Zeiten ändern sich, ganz klar, doch es muss nicht das Ende bedeuten. Natürlich wünsche ich allen viel Erfolg und Spaß, natürlich seid ihr jederzeit im TeamSpeak gern gesehen! Wir warten die Tage, Wochen oder länger ab und werden die Zukunft und ggf. Änderungen im Auge behalten. Der Club wird entsprechend gepflegt, notfalls von mir eröffnet und technisch betreut! Bei Fragen und Problemen (Club-Forum, TeamSpeak oder Discord) stehe ich gerne zur Verfügung.
  2. Die Umstände waren in der Vergangenheit nicht einfach und wir haben auch noch einige Baustellen im Team, trotzdem möchte ich mich bei allen bedanken! Ob es nun an unserer aktuellen Struktur liegt, am ggf. geringen Interesse anderer Kampfgruppen bzgl dem hohen BR oder am Wetter... macht weiter so Jungs.
  3. Ich war bei der Alpha & Stresstest dabei und habe gestern meinen Preview Zugang erhalten. Das Spiel hat potential, aber einige Punkte halten mich "aktuell" von einer Vorbestellung ab: - Grafik ist okay, aber teilweise hinter vergleichbaren Titeln - man kann nicht springen? Damit ist das Kampfsystem auch nicht vollkommen überzeugend! - Crafting hat noch Verbesserungspotential - Questlog und UI sind zu unübersichtlich Es ist was neues und man hat Lust die Inhalte zu erkunden, aber Black Desert Online ist im Vergleich zu New World das "schönere" MMORPG. Klar ist New World noch in der Entwicklung, doch habe ich Zweifel bei Amazon als Entwickler. Ich bin auf Frühjahr 2021 gespannt, ob sich an der Grafik und Interface/Usability was ändert.
  4. knie

    Wahnsinnnn

    Finde es trotzdem schade für alle "interessierten" Mitglieder, gibt nicht umsonst den Kalender zum abmelden 🤷‍♂️ Ich bin da mal auf Montag gespannt... btw. gehört diese Diskusion eh nicht in den öffentlichen Bereich.
  5. In 1.101 Raining Fire erwarten uns mehrere neue Fahzeuge und der erste Teil der neuen Waffensysteme. Hier die bestätigten Fahrzeuge: Bei den Schiffen kommen nun die neuen Seeminen als Waffensystem dazu: Bei der Luftwaffe kommen neue Raketen dazu: Bei den Bomben gibt es derzeit noch keine Neuigkeiten, aber es wird Minen für Flugzeuge geben (für SB2C, PBJ/PBY, BTD usw.) - diese können aktuell auch gegen Bodenfahrzeuge eingesetzt werden (508kg TNT-Äquivalent): 1000 lbs (Type A Mark 1) MK 13 Mod 0 Aircraft laid magnetic mine Es gibt auch Änderungen an der Berechnung der Geschosse, zumindest für Bodenfahrzeuge. Hier wird dann in Zukunft die Größe des Geschosses mit einbezogen. Aktuell ist das Geschoss in der Berechnung 1 x 1 Pixel groß. Shells in the damage model have now volumetric dimensions/sizes corresponding to the real size of the shell Datamine sei Dank, es gibt noch weitere geplante Änderungen: Lowered bullet supersonic flyby sound radius from 80m to 18m Nerfed T-80B’s composite armor cumulative from x0.55 to x0.2 Type 87, now it can be hullbroken on turret damage Changed naval mine detection distance from 100m to 160m
  6. knie

    SUCHE: Kaufempfehlung Fertig-Spiele-PC

    Nope, dass musst du in der Tat selber zusammenstellen oder dir was Empfehlen lassen. Sag doch einfach mal deine Budgetgrenze und ich kann dir gerne mal einen Warenkorb vorbereiten. Alternativ abwarten, bis jemand eine Seite mit guten Fertig-PCs hier empfiehlt.
  7. knie

    SUCHE: Kaufempfehlung Fertig-Spiele-PC

    Kein großes Hexenwerk, einfach alle deine Artikel normal in den Warenkorbe legen und dann bekokmmt man unten folgende Option zu Auswahl:
  8. knie

    SUCHE: Kaufempfehlung Fertig-Spiele-PC

    Alternativ kannst du auch deine Wunschkomponenten bei Mindfactory zusammenstellen und per Montage-Service dort bestellen, dann kommt alles Plug'n'Play an (kostet halt Aufpreis). Die Frage wäre halt, was genau soll der PC stemmen? Weil bei den RTX Karten kann man sparen, da die normalen nicht weiter hergestellt werden und langsam auslaufen bei den Händlern. Nur die Frage, muss es eine 2070 sein oder genügt auch eine 2060 SUPER? Je nach Spiel reden wir hier von 5-15% Leistungsunterschied. Wichtiger ist jedoch, handelt es sich umd 2 HDMI Monitore oder DP+HDMI - native Auflösung? Beim Soundchip gibt es viele Unterschiede, viele Hersteller nutzen die günstigen 5.1 oder 7.1 Realtek Chips, nicht unbedingt schlechte Chips. Aus meiner Erfahrung ist eine richtige Soundkarte immer noch für Audiophile-Nutzer ein muss, leider muss man bei der Wahl aufpassen und immer die unbekannte Konstante Microsoft (Windows 10) beachten. Aktuell gibt es seit letztes Jahr den neuen Realtek ALC1220(-VB), der ist gegenüber den alten ALC887/892 Chips deutlich überlegen. Ist aber auch abhängig von der Peripherie, also wie gut die Kopfhörer sind. Ein Mainboard mit dem ALC1220 wäre also aus meiner Sicht zu empfehlen, egal ob AMD oder Intel - die Mainboard Hersteller legen das fest. Abschließend sollte das Budget fest stehen, damit man solche Details einplanen kann oder halt eben doch auf günstigere Alternativen ausweichen muss.
  9. knie

    Foxhole

    Müsste ich mal reinschauen, dann sehe ich ja ob da noch was los ist
  10. knie

    Foxhole

    Das Game lebt noch? Habe es 2017 in der Early Access gespielt, war ganz witzig.... leider viele Bugs gehabt und Content war solala.
  11. Ist die goldene Frage, wofür eine 2080? Willst du AAA-Titel auf 144 Hz zocken oder auf WQHD (2560x1440)? Setzt natürlich in beiden Fällen einen entsprechenden Monitor vorraus. Ich musste meine GTX 1080 nur gegen eine 2080 Ti tauschen, weil für WQHD und VR einfach Leistung gefehlt hat. Sonst hätte mir eine 2060/2070 Super ausgereicht, welche ich auch bei fast jedem im Bekanntenkreis empfehle und mehrfach verbaut habe.
  12. Ist eine BIOS Funktion mit dem Namen AC Back und ist bei den einigen Boards oft auf Always On . Wird oft vom Mainboard fehlerhaft interpretiert, wenn beim herunterfahren der letzte Power-Status nicht korrekt im BIOS hinterlegt wird. Kommt dann eine Spannungsspitze ans Netzteil (Sicherung rein oder nur das Kabel nach paar Minuten ran), denkt das BIOS es gab zuletzt einen Stromverlust und fährt den PC wieder hoch. Bitte vorsicht mit dieser Aussage, dass sind keine Kondensatoren! Du redest hier von den Spulen, von denen es seit Jahren nicht mehr viele auf einem Mainboard gibt. Durch die Digitalisierung und Miniaturisierung gibt es seit über 10 Jahren die Multi-Chip-MOSFET's (MCM), die brauchen nur noch wenige Spulen. Liegt auch daran, das mit den ATX-Standards die Netzteile dies zum größten Teil übernehmen "müssen". Nicht ohne Grund haben bzw. sollten solche Netzteil folgende Merkmale haben: OCP (Überstromschutz) OVP (Überspannungsschutz) UVP (Unterspannungschutz) SCP (Kurzschlussschutz) OTP (Überhitzschutz) OPP (Überlastschutz) Allgemein kann ein Blick auf die Kondensatoren nicht schaden, aber wenn durch Benchmarks das ganze Board unter Last stand, sollte dies zu einer hohen Wahrscheinlichkeit bei solch einen Defekt aussteigen. Ich weis nicht wie alt sein PC ist, aber die UEFI-Überwachung der Spannungen ist mittlerweile sehr sehr genau - die MCMs werde da genau wie die VRMs permanent überwacht. @Staubkind bitte Sichtprüfung machen und alle Stecker ggf. kontrollieren. Sonst Ereignisanzeige prüfen, beim Belastungstest alle Temparaturen prüfen (HWiNFO ist dafür praktisch). Sollte es weiterhin keine Hinweise geben, dann nach einem passenden Netzeil schauen und damit testen.
  13. Bitte auch beachten, dass die POST Codes nicht bei jedem Mainboardhersteller identisch sind. Also mal direkt für dein Board in das Handbuch schauen, falls du per Google nicht genau nach deinem gesucht hast. Ansonsten ist das erstmal ein Fehler, welcher nicht ursächlich das Hauptproblem sein muss. Hier bitte mal mit einem Tool wie z.B. CrystalDiskInfo o.ä. die SMART Werte der Festplatte/n prüfen. Probleme mit der Festplatte führe i.d.R. bei Windows zu einem Bluescreen - sofern die Option "Automatisch Neustart durchführen" nicht aktiv ist (Standard ist dies aktiv), was ich empfehle zu deaktivieren. Bei einer SSD ggf. auch nach einem Firmware-Update für den Controller schauen, gibt es ab und zu mal - vorher ein Backup der Daten nicht vergessen! An dieser Stelle würde ich, wie von Motu bereits angesprochen, mal die Ereignisanzeige prüfen. Dort unter Windows-Protokolle -> System mal nach Warungen und Fehler schauen. Tritt der Fehler nur bei einem Game oder auch mehreren Spielen auf? Was sagen die Temperaturen deiner Hardware (CPU Cores und Package, Chipsatz, GPU, VRMs usw.)? Normale Kernel-Power Events (41) sind halt oft nach einem fehlerhaften herunterfahren zu sehen. Also nur der Hinweis, dass der PC unerwartet heruntergefahren wurde... davor oder danach ist meist ein Eintrag mit evtl. der richtigen Fehlermeldung. Wenn du FurMark und Prime95 parallel ohne Fehler ausführen konntest und dies auch mal 15 -30 oder 60 Minuten laufen lassen hast (ganz wichtig: auf die Temperaturen achten!), dann gibt es vorerst keinen Hinweis auf ein zu schwaches oder defektes Netzteil! Sollten beide Benchmarks zusammen oder jeweils einzeln ohne Problem laufen (Prime95 allein auch mal mehrere Stunden testen), dann mal alle Treiber prüfen bzw. die Windows Selbstdiagnose (u.a. sfc /scannow) probieren. Off-Topic: Beide Anwendungen lasten die CPU und GPU aufgrund derer Berechnungen bzw. Technik anders aus - echte 100%, dass was in der Praxis (Spiele z.B.) quasi nie erreicht wird. Spiele nutzen ja nur einen gewissen Teil der Hardware, aber so eine Grafikkarte kann halt noch viel mehr, wie nur dumme Bilder berechnen. Bei der GPU werden durch FurMark alle VRMs (Spannungsregler) zu 100% angesteuert, also alle Stromreserven freigegeben und durch einen OpenGL Algorithmus ein sehr hoher Workload auf der GPU erzeugt - VRAM (Videospeicher) wird hier leider nicht so effektiv getestet. FurMark hat wegen dieser hohen Belastung auch den Ruf weg, dass dadurch angeschlagene oder fehlerhaft übertaktete Grafikkarten sterben... oft genug vorgekommen. Bei Prime95 nutzt hier einen Algorithmus (mathematischen Formel für Primzahlen), welcher direkt auf die hardwarenahe Umsetzung durch CPUs optimiert ist - auch eines der schnellsten Implementierungen dieser Berechnung. Da hat jede CPU ordentlich daran zu arbeiten, da hier alle Schaltkreise (Operatoren/Multiplikatoren) und der Cache voll ausgereizt werden können. Daher wird dies zur maximalen Belastung einer CPU genutzt, um instabile und fehlerhafte Reaktionen zu prvozieren.
  14. knie

    Gaming PC

    Also bei meinem Test war ich jetzt nicht in den größten Kämpfen drin, aber meine 12 Threads wurden alle gleichmäßig vom Spiel ausgelastet.
  15. knie

    Gaming PC

    1. Hast du bereits Erfahrung bzgl. selber zusammenbauen? 1.1 Es gibt Fertig-PCs zu kaufen, wovon ich zwecks Preis/Leistung von abrate. Andere Shops bieten einen Montage- und Installations-Service an, also Teile wie gewünscht aussuchen und die Option dazu buchen. 2. Durch die aktuell COVID-19 Situation sind viele Märkte betroffen und so auch PC Hardware, die Preise sind derzeit am klettern. Parallel wurde auch bei Arbeitsspeicher und Flashspeicher die Produktion wegen einem Technologiewechsel reduziert. 2.1 Am besten bei einem der wenigen Shops mit Tagespreisen die Teile aussuchen (Mindfactory), spart Versandkosten und ist i.d.R. allgemein günstiger. 3. Was willst du neben Planetside noch so zocken? Weil so hungrig ist das Game nun eigentlich nicht, jeder normale Intel i5 mit einer mittelklasse Grafikkarte knüppelt das locker durch. (mein Intel i7 5930K (6C/12T) wird bei 2560x1440 alles auf Ultra nur zu ca. 25-30% ausgelastet und meine Grafikkarte lag bei ca. 35%)

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.