Carn

DRUCKWELLE
  • Gesamte Inhalte

    3.681
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Carn

  • Rang
    ehemals carnage
  • Geburtstag 17.11.1984

Profilfelder

  • Wohnort
    Bodensee
  • Beruf/Tätigkeit
    Tierpfleger
  • Spielernamen
    Carn / Carni / Carnage
  1. Bei Frontline sterben die Zecken bei Berührung mit dem Fell. Hält allerdings nicht sonderlich lange, ca. 2 Wochen...
  2. Also ich denk mal die meisten Katzen Spot-ons die auch gegen Zecken wirken sind Repellents ... Wo die Zecken sterben wenn die mit dem Fell in Berührung kommen. Würde erklären, warum das nur ca. 2 Wochen hält, wenn es nur Oberflächlich in Fell und an der Haut haftet. Frontline, Advantage etc. Bravecto geht ja über das Blut, da darum hälts wohl länger. Wenn man drüber nachdenkt müsste das dann logerscherweise auch ungesünder sein... Was jetzt dein Strectis ist weiß ich nicht... Stecken die Zecken da bei dir teilweise in der Katze oder liegen die tot im Fell?
  3. Also Braveco bekommt jetzt neuerdings unsere Katze. Hatten vorher immer Frontline benutzt. Bei Frontline war die Wirkung gegen zecken ca. 2 Wochen, bei Bravecto hält sie fast 3 Monate. Allerdings ist das ein Spot-on bei Katzen. Mit der Tablette kenne ich micht nicht aus, sorry. Ungesund ist sowas für die Tiere ja so oder so, egal ob Spot on oder Tablette, pures Nervengift was im Blut oder der Haut des Tieres bleibt und dann die Zecken wenn die saugen tötet.... Wenn man drauf verzichten kann würd ich drauf verzichten... Bei unseren Katzen die Freigänger sind und das mitten am Wald müssen wir die spotten, sonst sind die nur so von Zecken übersät. Ist schon härter das Zeug... Ob man das jetzt unbedingt für den Hund braucht weiß ich nicht. Hunde die an solchen Mitteln sterben, egal welchen gibts immer mal und grad bei neuen Produkten kommen dann halt die Meldungen. Wenn es wirklich so schlimm wäre, würd der Tierarzt das dann verkaufen? KA... Für das Gewissen einfach mal bei nem anderen Tierarzt per Telefon nachfragen was der zu dem Mittel meint, oder halt bei mehreren. Was halt das dumme an dem Bravecto ist, ist dass es die Zecken nur tötet. Auf den Hund drauf kommen und beißen tun die trotzdem, erst dann sterben die. Wenn ihr nicht total die Zeckenprobleme habt würd ich das jetzt unbedingt benutzen. Eher irgendwas repellierendes, da gibts ja auch Haufenweise. Schonmal Floh/Zeckenhalsband oder so probiert? Oder warum braucht ihr genau das Bravecto?
  4. Theoretisch ja ,) Aber wie da die saugfunktion und geruchsbindung ist kann ich absolut nicht sagen. Silikatstreu gibts auch noch wie Nuwien sagt, ist aber glaub ich auch recht teuer und wird nicht von jeder Katze angenommen. Kann aber auch bei Holzpellets oder generell Veränderung passieren wenn deine Katze pingelig ist ,)
  5. Ohje, Klumpstreu was weder an den Füßen hängen bleibt und auch keine Flecken macht ,) Also die Flecken kommen vom Staub, jegliches Katzenstreu aus Bentonit scheidet da schonmal sofort aus, das staubt immer. Es gibt Katzenstreu aus Holzfasern, das gibts in feun und gröber. Wird meist als Öko Katzenstreu verkauft. Beim DM gibts das z.B., heißt Öko Klumpstreu, aber Fressnapf und Co. haben sowas auch. Das staubt anfangs nicht so stark, wenn es länger im Katzenklo ist staubts aber auch etwas. Hatte das Gefühl das das feine weniger Staubt, allerdings bleibt das eher an den Pfoten hängen. Wenn du eine langhaarige Katze hast bleibt eh immer was hängen -.- Katzenstreu in Pellet Form gibts auch, das ist aus Holz oder andeern Planzenfasern... hab ich noch nicht ausprobiert, soll angeblich weder stauben noch an den Pfoten hängen bleiben. Kostet aber auch entsprechend mehr. Falls so Pelletstreu für Katzen zu teuer ist, da kann man bestimmt auch das Pellet EInstreu für Nager benutzen, ist warscheinlich das gleiche.
  6. Naja ganz ehrlich... wenn ich mir die Jugendlichen mit den Smartphones anschaue... Also ich war definitiv süchtig nach Computerspielen und hab einiges schleifen lassen. Allerdings konnte ich nur Zuhause vor dem PC hocken und daddeln, da gabs nich kein Smartphone. Mittlerweile kann man überall daddeln, weil jeder überall ein Smartphone und Internet hat. Alle über einen Kamm scheren sollte man nicht, allerdings finde ich schon dass dringend besser über das Thema Mediensucht und Spielesucht aufgeklärt werden muss. Wenn ich überlege dass ich statt mit Kumpels was zu unternehmen z.B. auf ne Party zu gehen, obwohl ich gefragt wurde und da hätte Mädels kennenlernen können etc., lieber allein Zuhause zocken wollte -.- Hat im Rückblick aber trotzdem Spaß gemacht hehe Aber wenn ich solche Sachen wie Zwangseinweisen höre (auch wenn das hoffentlich nicht ernst gemeint ist) - LOL
  7. Ich spiele Entropia immer noch und es macht echt Spaß Allerdings, Geld verdienen kann man mit dem Spiel definitiv nicht. Leider ist das Spiel absolut Einsteigerunfreundlich. Von der Komplexität her stellt es alle Games die ich kenne locker in den Schatten. Selbst nach 2 Jahren gibt es so viele Dinge die man noch dazulernen und verbessern kann. Das coole ist, man kann jederzeit wieder reinschauen, selbst nach einem Jahr Pause ohne dass man irgendwie zurückhinkt, weil ein richtiges Endgame gibt es nicht. Auch für wieviel Geld man spielt kann man frei entscheiden, man braucht keine 1000€ im jahr ausgeben. Wenn man das will kann man es aber. Komplett kostenlos ists allerdings extrem schwer und langwierig, aber mit 40€ oder so im Jahr kommt man locker hin. Hat auch überhaupt nichts mit Pay2win zutun. Man kann sich zwar für 1000€ eine extrem dicke Waffe kaufen, allerdings hat man dadurch nicht wirklich Vorteile außer dass man vielleicht die Dicksten Mobs alleine killem kann. Nur mehr Loot bekommt im Verhältnis zu ganz billigen Waffen trotzdem nicht. Die 1000€ Wumme verbraucht viel mehr Munition pro Schuss, d.h. jeder Schuss kostet viel viel mehr. ALso einen ganz dicken Mob zu killen kostet auch entsprechend. Außerdem hat so eine starke Waffe so hohe Levelanforderungen die man eh erst nach jahrelangem Spielen erfüllt. Man kann die Waffe zwar vorher schon nutzen, aber verfehlt dann öfter, was trotzdem Munition kostet. Wenn man geschickt spiel verliert man auch kein Geld. Nimmt man z.B. für 5€ kleine Waffen und Munition kann man theoretisch damit ewig spielen. Jagt man die richtigen Mobs und verkauft den Loot geschickt, dann kann man sich immer neue Munition und Waffen davon kaufen. Mit ein bischen Glück wird aus den 5€ dann nach einem halben Jahr auch 5,50€ oder so oder aber man hat Pech und es sind nur noch 4,50€. Jagt man für 1000€ sind die potenziellen Gewinne oder VErluste entsprechend höher. Eine Super Sache in Entropia ist, das man man tatsächlich keine Lust mehr auf das SPiel hat und aufhören will, dann kann man sich seinen Accountwert offiziell vom Anbieter wieder auszahlen lassen, mit ein bischen Zinsen allerdings. KA in welchem Spiel das sonst noch geht, ich kenne keins. Entropia spielt sich total anders als andere SPiele, das muss man selbst ausprobiert habem ist schwer zu beschreiben. Und die Community ist echt super, hab selten so eine coole Community kennengelernt, es gibt sehr wenig Kiddies und viele viele hilfsbereite und nette Leute. Also für jeden der mal ein anderes als die Mainstream Kiddie MMos spielen will kann ich Entropia wärmstens empfehlen. Bevor man Geld reinsteckt, sich z.B. ein StarterPack für 10-50$ kauft sollte man sich aber gründlich über das SPiel informieren, Guides lesen etc. sonst spielt man das Spiel ungeschickt und von den 50€ sind nach einem halben Jahr nur 20€ über.
  8. Wird wieder Hammergeil, freu mich drauf Ist der Jedi auf dem Bild Kyle Katarn?
  9. Kickstarter bei mir nur Star Citizen. Early Acces jede Menge und eigentlich war es zu 100% immer eine Entäuschung...außer ich vergesse irgendein Game was dann doch gut war -.-
  10. Krass, demnächst gibts Kuscheltiere die nachts die schlafenden Kinder beeinflussen -.-
  11. Also ich hab mir jetzt wieder mal was bei Amazon bestellt, u.a. 3 Werkzeuge von Stanley. Alle werden direkt von Amazon verkauft und versendet. Heute kamen 2 Pakete von Amazon, in einem war eins der Werkzeuge drin. Hab mich gewundert wieso das einzeln verschickt wurde, bei Amazon bei meine Bestellungen geschaut, 1 von den Werkzeugen wurde bereits einzeln versand und ist auf dem Weg, das andere ist mit noch was anderem zusammen und wird noch vorbereitet. Das einzige was ich mir da vorstellen kann ist, dass die Teile aus unterschiedlichen Lagern von Amazon aus versendet werden. Einzige Erklärung für mich die Sinn macht, weil dann müssten die das ja separat verschicken...
  12. Ja ist mir auch schon aufgefallen -.- Generell Early Acess, das wird zum absoluten Standard. Vor 5-10 Jahren hätte man kaum für eine Alpha Version in der Entwicklung einen Vollpreis bezahlt.
  13. Also wenn ich mal mehrere Sachen bei Amazon bestelle, dann wundere ich mich auch immer dass es immer häufiger einzeln kommt. Ich kann mich erinnern, dass früher immer fast alles in einem Paket war wenn man z.B. 10 Dinge bestellt hat. Jetzt kommt das in 5-8 Paketen. Und man kann ja bei der Bestellung sogar noch angeben, dass es so wenige Einzelsendungen wie möglich sein sollen -.-
  14. Habs noch nicht probiert den Schlauch dranzubekommen, aber Panzertape wird warscheinlich nicht halten weil da schon relativ viel Druck drauf ist. Nen arbeitskollege hat mir empfohlen das Schlauchende ne Weile in kochendes Wasser zu halten. Wenn ich Zeit hab probier ich das mal, im Moment gehts auch so, man muss die Klappe halt von Innen aufmachen ,)
  15. Vielen Dank schonm,al für die Antworten und Tips. Also es soll kein großes Unternehmen werden, ich bin ja normal 40 Stunden die Woche berufstätig, das werde ich auch weiterhin machen. Gedanke war, so einen Shop erstmal als geringen Nebenerwerb laufen zu lassen. Die Produkte werde ich selber herstellen in meiner Freizeit und dann bei Händlern in meiner Umgebung zjm weiterverkauf anbieten und halt im Onlineshop. Wenn da was gekauft wird bringe ich es selber zur Post. Theoretisch wenn es gut ankommt und gut läuft könnte ich das dann Vollzeit machen. Also alles noch Zukunftsmusik und wenn es dieses Jahr noch nichts wird, dann halt erst nächstes Jahr. Brauche da ein bischen Anlaufzeit für. Von daher käme ein Onlineshop/Online Seite für tausende von Euro erstmal nicht in Frage ,)

Copyright © 2003 - 2017 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten. Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.