Jump to content
Guest coBra

XPS Notebooks für Druckies

Recommended Posts

kann ich bestätigen: online ein system zusammenstellen und am tele mit nem Menschen das durchgehen (der kann noch nette vorschläge haben, da er es täglich macht) und noch nachverhandeln ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest LIONHEAD
Gibts hierzu eigentlich was neues oder hat sich die Sache zwischenzeitlich erledigt?

:icon_bump:

Share this post


Link to post
Share on other sites

scheint nicht so, ich ahbe cobra ne mail geschrieben vor ca eienr woche -- no reply^^

ich hab mein notebook jetzt bei mediamarkt gekauft, das r40 plus von samsaung

ich kanns nur empfehlen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ehm, ich glaube/habe so den verdacht, dass cobra nix mehr mit dw zu tun haben will

Wer holt den so alte Kamellen aus dem Keller? Es wurde auf Anfragen zu diesen DELL-Angeboten sogar zu Zeiten, wo sie aktuell waren kaum reagiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema XPS, diese Serie lässt kaum Spielraum für wirkliche Rabatte.

Selbst Cobra hätte nur bedingt Angebote machen können und diese wäre nicht änderbar gewesen.

Mein Tipp als XPS nutzer seit 10Monaten:

-System bei Dell zusammenstellen

-Wer es sich zutraut wieder zu Grundkonfiguration zurück wechseln und die Wunsch Komponenten extra kaufen und selber einbauen.

Dell verlangt für einige Komponenten unbegründet hohe Preise, man muss ja die alte Gegenrechnen die nicht eingebaut wird.

Habe nach mehren Recherchen dies als günstigsten Weg zu einen guten XPS gefunden. Achja in der Aktuellen PCGH ist er wieder Testsieger :)

Nützliche Links für XPS begeisterte:

http://www.notebook-foren.de/board/forumdisplay.php?daysprune=&f=111

http://www.laptopvideo2go.com/

http://www.notebookforum.at/f8-dell-notebooks.html

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für eine Woche!

Am Anfang dieser Woche versengte ich mein Privat handy im 63Meter Turm, blieb erwartungsgemäß nicht viel über!

Tja und gestern passierte mir der obergau, zum Glück habe ich Firmenlaptop zusätzlich! Als ich mir wieder eine dieser scharfen Taiwanesichen 5 Minuten Suppen rein ziehen wollte blieb ich mit dem Arm an den Stäbchen hängen und schütte die Hälfte dieser Suppe auf meinen XPS :icon_woohoo: :icon_woohoo: :icon_woohoo: geiste gegenwärtige schaltete ich ihn sofort aus, entfernte alle Kontakte und legte ihn nach vorne wo die Suppe aus den löchern front hinaus lief.......:icon_cry: :icon_cry:

Ich legte sofort los, machte die Kiste auf, entfernte Display, das cover und legte ihn trocken was das zeug hielt. Zuerst mußte ich feststellen da der Festplatten anschluss nass war, dachte schon das wars für die Daten. Er funktionierte aber wieder nach der Trockenlegung. Ich konnte nach 2h arbeite soweit kommen das die Kiste ohne das Display zu versorgen und Lüfter startete (hörte Unbuntu Musik).

Daten sind gerettet, nun war die Kiste aber nicht weiter zu bewegen, nach dem Fehlercode Trick (FN+Powerknopf) gab mir die Kiste 3 defekte Sachen aus, PCI Slot und MAinboard sowie noch irgend etwas... ich war den tränen nah.

Nach dem ich dann auf meinen Firmenrechner skype startet um bei Dell anzufruen wurde das Gefül in meinem Magen immer schlimmer... dann erreichte ich den speziellen XPS Support. Der Kollege zwar in Engl aber für mich seit neusten ja kein PROBLEM, sagte er sende mir ein neues Mainboard und ich solle am Montag morgen hier in Taiwan beim Support anrufen. Es ist zwar schade das mein Support seit 1 Monate ausgelaufen ist aber ich brauche nichts zu befürchten sie machen das über Kollanz :icon_tup:

NUn schlief ich die nacht nicht so dolle, wachte auf und starte nochmal meinen XPS und siehe da, er geht wieder!! NUr die Tastatur spinnt noch etwas mit dem ü aber das könnte jetzt wo er wieder rennt ja noch trocknen oder dell wechselt nur diese....

achja Dell Support werde ich nun verlängern

Share this post


Link to post
Share on other sites

nix geht über guten dell support. wir haben @ work dell business support .. echt astrein .. egal wo auf der welt .. am nächsten tag ist jmd vor ort und repariert das teil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin ja auch mit unseren DELL Geräten (Latitude Notebooks und Optiplex bzw. Precision Desktop/Workstation) wahnsinnig zufrieden. Der Business Support (was anderes kommt mir net ins Haus) extrem zufrieden.

Aber auch bei größeren Abnehmern (ca. 400 Notebooks / 200 PCs / 50 Workstations pro Jahr) greifen die Lieferschwierigkeiten auch extrem um sich. Wir haben immernoch bis zu 2 Monate Lieferzeit auf Notebooks, PCs sind bis vor einem Monat innerhalb von 10 Werktagen gekommen, jetzt haben sie auch Leadtime bis zu 8 Wochen!!! - dafür sollten Notebooks jetzt wieder schneller kommen.

Die Lieferprobleme sind reine philosophiesache. Alle anderen (zumindest die größeren) haben einige Geräte auf Lager, damit sie genausolche Lieferengpässe (auch an den Rohstoffen) kompensieren können.

Da hat DELL den massiven Nachteil, da sie ab Bestellung bauen. Wenn dann ein Teil fehlt oder vom zulieferer nicht produziert werden kann, stehen die Bestellungen bzw. die Produktion. Dell Kunden bekommen das als erstes zu spüren. Den anderen geht es auch nicht besser, aber die haben Lagerware.

zu den XPS Notebooks. Wir haben eins für nen Prototyp (Virtuelles Schweißen) gekauft. Ich möchts nicht haben :) Aber das ist Geschmackssache.

Das war jetzt zimlich OFF Topic :) aber ich dachte vielleicht interessierts jmd. da ich ja täglich in KOntakt mit DELL bin ^^

just my 2 cents

Evin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.