Jump to content
  • Villa


    Surtak
     Share


    Notiz für Orga: Erweiterung / Erneuerung des alten Dokuments zur Villa. Bitte ersetzten oder verschieben, wenn fertiggestellt.


    Inhalt


    1. Aufbau und Begriffe
    2. wichtige Walljumps
    3. Verteidigung des Gebäudes
      1. Standart Aufstellung
      2. Alternative
    4. Angriff des Gebäudes
    5. Andere Taktiken und bisher ungenutzer Cheese

     

     

     

    Bitte auf "Next Page" ( nächste Seite) klicken um zwischen den Kapiteln hin und her zu wechseln.


    1. Aufbau und Begriffe

    Achtung Fenster,Türen und auch alles andere muss nicht offen sein teilweise sind diese verschlossen. Das ändert nichts an Begriffen.

    " Die Villa hat ihren namen weil sie geräumig ist und eine Balkon und eine Dachterrasse hat, also ziemlich nobel..."

    image.png.9003b441deb558165698f4faa75a4904.png
     

    Die Villa wird im internationalen auch "double stack" im Europäischen Raum und "tripple stack" im amerikanischen genannt. Beide diese Begriffe deuten darauf hin, dass dieses Gebäude mehrere Stockwerke beistzt. Die Amerikaner beziehen sich hierbei auf die 3 begehbaren Ebenen, die Europäer auf die beiden inneren Stockwerke.
    Außerdem besitzt sie im ersten Stock einen Balkon als Außenbereich.
    Die Villa besitzt im Erdgeschoss 3 Türen, im ersten Stock einen Eingang über den Balkon und 2 Eingänge über Treppen vom Dach. Darüber hinaus gibt es im ersten Stock eine Vielzahl an Fenstern.

    Der Vorsprung außen vor den Fenstern kann beganngen werden und wird (im Englischen) "cat walk" genannnt.
    Die Villa teilt sich außerdem noch wie im oberen Bild zu erkennen, in zwei Seiten (rot und blau). Hierbei wird die Einteilung für den in der Villa Stehenden möglichst einfach gemacht. So wechselt man also beim herunterlaufen der Treppe nicht die Seite sondern nur, wenn man die "Verbindungstür" in der Mitte durchschreitet wird gewechselt. Die beiden Seiten sind an die jeweiligen englischen Begriffe für offen (open) und geschlossen (closed) angelehnt. Dabei ist die "open" Seite der Villa ebendiese welche im Erdgeschoss 2 Türen besitzt und im ersten Stock den Ausgang zum Balkon hat.
    Der größere Vorsprung über der closed Lobby wird im Folgendem von mir "Vordach" genannt, besitzt aber keine einheitliche Bezeichnung.
    Das Erdgeschoss wird "lobby" genannt.  Der erste Stock heißt "top". Meist sind die Treppen von "lobby" zum ersten Stock einfach "Treppen" und die Treppen zum Dach "Dach-Treppen".
    Für Beschreibungen werden die Begriffe kombiniert zum Beispiel: "closed Dach Treppe..." , "...Mitte der Lobby", oder ähnliches.

    *Begriffe für Callouts grün markiert.

     


    2. Wichtige Walljumps

     

    Vor allem für Eigenständiges Spiel oder fürs flankieren (nach Absprache mit Squadleader), wahrscheinlich für Squadplay nur in sehr individuell starken Squads zu benutzen, da jedes Mitglied des Squads den Sprung schaffen muss.


    Was sind Walljumps?

    Spoiler

     

    In Planetside ist es, mit genügend Bildern pro Sekunde (im Folgenden FPS = Frames per second), möglich and vielen Oberflächen und Wänden "hochzuklettern. Den genauen technsichen Hintergrund kenne ich nicht jedoch wirkt es als wären diese Oberflächen "rau". Dadurch ist es möglich an sie heranzuspringen und einen ganz kurzen Moment daran "kleben zu bleiben". Von hier aus kann dann erneut gesprungen werden, um steile Wände hinauf zu gelangen. Meines wissens nach kann man keine Überhänge (Steigung >90°) hochspringen, bitte hinzufügen falls jemand da etwas anderes kennt. Einige Sprünge benötigen 30, andere 60 FPS, es ist durchaus möglich, dass es solche gibt,die noch mehr FPS benötigen. Die Idee ist also, möglich "weit in die Wand" zu gelangen um sich an der rauen Oberfläche verhaken zu können. Wir sprinten also an die Wand und stellen uns ein wenig schief, sodass wir mit der Schulter and die Wand sprinten. Dabei bewegen wir uns gleichzeiting seitlich zu der Wand (mit 'A' oder 'D'). Nun beginnen wir, mit einem Sprung möglichst hoch an die Wand. Sobald wir einmal an der Wand kleben springen wir sehr oft und schnell hintereinander um die Wand "hochzklettern".
    Sollte man den Sprung mal nicht schaffen ist es ratsam einmal im Kreis zu laufen, da man durch das häuftige Springen sonst oft sehr langsam ist.
    Bevor ihr diese Dinge im Lifeplay nutzt, übt sie ruhig einmal im Warpgate und falls ihr eine neue gute Stellen kennt/findet zeigt sie mir und anderen gerne.

     

     

     


    Die beiden ersten Spünge sind gut um auf den Catwalk zu gelangen und von dort zum Beispiel in die Fenster zu schießen, als Heavy oder Infil ist das ganze noch ein Stück schlimmer als nur als Leichte.
    Als erstes ein Walljump den wenige kennen und von dieser Auswahl wahrscheinlich der schwerste, da die "raue" Stelle sehr klein ist und genau getroffen werden muss.

    Spoiler

     

    Video 1

     

     

     

     

    Hier ein von mir sehr häufig verwendeter Jump um von außen auf den Balkon zu gelangen. Dieser ist auch ein sehr guter Sprung um Walljumpen mal zu probieren da er sehr einfach ist und in sehr vielen Situationen nützlich ist.

    Spoiler

     

    Video 2

     

     

     

     

    Hier ein Sprung vom Vordach zum Dach, auch eine sehr gute Möglickeit jedoch findet er bei mir weniger Anwendung als der Balkonsprung, da er etwas schwerer ist. Dieser lässt sich auch sehr gut mit den beiden vorherigen kombinieren um an die Anfangsposition zu gelangen.
     

    Spoiler

     

    Video 3

     

     

     

    Zwar kein Walljump im eigentlichen Sinne, aber es funktioniert über ähnliche Mechaniken und ist auch ein netter Winkel der gut zum halten im Squad oder allein genutzt werden kann ist dieser "Pixelwalk" an den Treppen.
     

    Spoiler

     

    Video 4

     

     

     

     



    3. Verteidigung des Gebäudes

    3.1 Standart Aufstellung

    145249484_VillaOpenersterStockbearbeitet.thumb.png.ff15f7be61f9d3aec196d93e5549c0d1.png

    Ein Fireteam wird hier in "open top" aufgestellt, mit einem Heavy mit Hardlight Canopy am Dach dieser sollte recht selbständig sein. Zone 1 und Zone 2 zeigen die sichersten Stellen im Raum. Zone 1 ist dabei meist zuerst zu wählen und bietet gute Verteidigung in die open lobby. Die Hardlight Barrieren (Baby gates, Wände,...) können wie im Bild eingezeichnet aufgestellt werden, je nachdem, von welcher Seite mehr Druck erwartet wird. In Zone 1 kann außerdem direkt an der Treppe ein Anti-Infantry Engi Turm gestellt werden, grade in Kombination mit einer Wand braucht es dann nicht mehr viel um dort zu verteidigen. Zone 2 ist vor allem Rückzugsort für die Medics oder auch jemanden mit sehr wenig Leben, springt dort am besten wild im Kreis rum und versucht nicht getroffen zu werden.
    Falls der Raum fällt sollte man sich gemeinsam durch die Verbindungstür in den "closed top" Bereich zurückfallen lassen, dort kann dann stabilisiert und eventuell wieder zurückgepusht werden.

     

    Das zweite Fireteam wird in der closed lobby am unteren Rand der Treppe aufgestellt. Die Aufstellung ist hier recht kompakt mit den Heavies unten und den Medics auf dem mittleren Teil der Treppe. Eine Wand kann schräg unten aufgestellt werden um den Heavies mehr Deckung zur Tür in der closed lobby zu geben. Diese ist jedoch optional.

     

    Für Squadleader und Bewegungen bei zu viel Feinden

    Spoiler

    Die Position im open top ist schwer zu halten und kann anfällig für Flugzeug-/Panzerbeschuss sein. Sollte es hier sehr voll werden sollte sich durch die Verbindungstür zu closed top zurück gezogen werden. Dort ist es dann z.B. möglich mit einer Wand eben diese Verbindungstür zu blockieren um weitere Zeit zu kaufen und evtl. mit Granaten oder C4 zu arbeiten.
    Das Closed lobby fireteam zieht sich bei Bedarf die Treppe nach open zurück und hier kann dann wieder durch die Verbindungstür entweder vom anderen Squad geholfen werden oder auf durch die erhöhte Position teilweise durch Granaten oder C4 selbst stabilisiert werden.
    Durch diese Bewegungen kann dann das Squad wieder zusammengeführt werden, falls zum Beispiel nur kurz auf ein zweites Squad gewartet werden soll.

     

     



     

    3.2 Eine Alternative Aufstellung

    Vorwort und Motivation

    Spoiler

    !!!!!!!
    Achtung sollte auf keinen Fall "einfach so mal" verwendet werden, sondern NUR wenn auch die Situation angemessen ist.
    !!!!!!!
    Nach einigem Testen ist aufgefallen, dass die "Standartaufstellung" aus 3.1 mit den neuen Cortiumbomben und der Gefahr von Drops, A2G-Fliegern, Panzern und ähnlichem einige schwache Stellen aufweist. Deswegen hier eine alternative Herangehensweise, die nicht zwingend besser, aber eben mal was anderes ist.
    Vorwiegend entwickelt um nicht von Cortiumbomben getroffen zu werden.

    Hier steht ein Fireteam weiterhin auf der closed Treppe und verlagert auf eigenes Ermessen zwischen dem unteren Bereich und closed top.

    Das zweite Fireteam stellt sich etwa im Verbindungsbereich der lobbies auf und baut sich hier mit Hilfe von Wänden und evtl. auch einem AI-Engenieur-Geschützes selbst ein wenig Deckung. Blickrichtung des zweiten Fireteams ist vor allem die open lobby  um dort mit der unegwöhnlich starken Aufstellung im lobby Bereich Feinde zu überraschen. Der Cloaker
    des Squads sollte außerhalb der closed lobby agieren und dort für Aufklärung sorgen und außerdem ist es möglich dort sich sammelnde Gegnergruppen aufzuhalten.

     

    Diese Aufstellung bietet den Vorteil sehr sicher gegen Gal-/Valkdrops zu sein, außerdem können Flugzeuge niemanden erreichen. Außerdem stehen die Fireteams schonrecht dicht zusammen und können sich somit sehr einfach in der closed Lobby treffen. Der große Nachteil ist, dass Granten und Buldog Fahrzeuge sehr effektiv gegen das Fireteam in der Lobby sein können.

    An die erfahrenen und motiverten Squadleader bitte ich diese Aufstellung nach Möglichkeit zu testen und Feedback oder Weiterentwicklungen an mich zu übermitteln.
    (diese versuche ich dann in unbestimmter Zeit hier einzuarbeiten)

     



    4. Angriff des Gebäudes

    Squadzusammenstellung

    Spoiler

     

    Achtung: Diese Aufstellung ist ein von uns zum Angriff erdachtes Ideal und muss nicht immer so in der Realität umsetztbar sein/die Richtige Aufstellung sein, die soll nur als Beispiel für unseren Angriff dienen um einige Aufgabenverteilungen und Laufwege einfacher zu gestalten. Außerdem sollte bei der Annäherung an das Gebäude schon ein Spawn Beacon gestellt werden, damit die Klassen nach sichern des Gebäudes wieder gewechselt werden können.

    1x Infiltrator

    2x Light Assault

    3x Combat Medic

    6x Heavy Assault

    LAs und der Infiltrator müssen Cortiumbomben mit sich führen.

     

     

     

     

     

    Zur Vereinfachung der Situation werde ich in Folgendem von einem Drop mittig auf das Dach ausgehen. Alle Stratgien sind aber durch die Walljumps und die mitgeführten LAs auch ohne Drop möglich.

    Nachdem das Squad auf dem Dach angekommen ist, muss erst die Situation kurz eingeschätzt werden. Sobald das Squad einigermaßen am Leben ist/bleibt, entfernen sich beide LAs und der Infiltrator vom Squad, sie beginnen nun die Cortiumbomben zu legen.

    Ein LA springt vom Dach auf das Vordach und wartet dort, er wird als erstes ankommen. Der Infiltrator springt auf der nicht Balkon Seite vom Dach und stellt and der langen Seite des Gebäudes, mittig außerhalb der open Treppe seine Cortium Bombe (abgesprochen mit LA auf Vordach, welcher gleichzeitig seine Cortiumbombe stellt). Der zweite LA dient vorerst vor allem als Absicherung und deckt die beiden anderen. Alternativ kann er vorzeitig eine Bombe auf den Balkon stellen (ruhig 3-4s früher). Diese 3 Personen sichern ihre Bombe aus sicherer Entfernung, sodass diese nicht zerstört werden.
    Das restlich Squad ist vorerst in "Warteposition" und verhällt sich so ruhig wie möglich Ziel ist am Leben zu bleiben und keine Aufmerksamkeit zu erregen. Cortium Bombe brauchen 15s zum explodieren.

    2s-3s bevor die Cortiumbomben explodieren:

    Der "Kern" des Squads beginnt seinen Push durch Werfen von Granaten in open top. Dies sollte nicht nur vom Dach sondern auch vom Balkon erfolgen.

    Auch hier werden Granten geworfen, wenn die Bombe in Sicherheit ist.

    Sobald die Cortium Bomben explodieren:
    Suchen sich die LAs und der Infiltrator offene Fenster und versuchen Aufmerksamkeit aus dem Gebäude auf ihr Fenster zu ziehen.

    Das Squad bewegt sich durch Balkon und Dachtreppe in den open top Bereich (open lobby ist auch Möglich jedoch noch nicht ganz so frei). Je nach Situation wird jetzt gleich weiter in closed top und open lobby gepusht oder erst mal in open top stabilisiert.

    Sind jetzt wieder teil des Squads und sollten in den meisten Fällen jetzt verlegen (redeployen) um evtl. die Klasse zu wechseln oder auch nur Verbauchsmaterialien aufzufüllen.

     

     



    5. Andere Taktiken und bisher ungenutzer Cheese

    5.1 Fahrzeuge

    Da die Villa recht klein ist, ist die mittlerweise etwas vergessene Medic passive "Triage" (heilt verbündete in der Umgebung dauerhaft wenn der Medic sich in einem Fahrzeug befindet) sehr gut nutzbar. Leider limitiert diese geringe Größe auch einige Fahrzeuge in der Möglichkeit indie Villa zu gelangen oder in ihr effektiv zu sein. Falls jemand das "logistics Specialist" Implantat ausgerüstet hat, der in dem Fahrzeug sitzt kann außerdem JEDES Fahrzeug für Respawns genutzt werden.

    Flash

    Einen Flash in die Villa zu brinegn ist sehr einfach, es kann durch jede Türe gefahren werden und einfach die Treppe hoch fahren. Auch das Manövrieren innerhalb des Gebäudes ist gut möglich. Flashs können eine Fury, eine Rengade oder eine Kobalt ausrüsten und sollten deshalb vom Schaden nicht unterschätzt werden. Außerdem kann ein Radar Flash zur Aufklärung genutzt werden und es können sehr gut Roadkills gegen einen Push auf Treppen gemacht werden. Der große Nachteil ist jedoch, dass sie recht schnell von Raketenwerfern, C4 oder, falls es an Reperatur mangelt sogar von Pistolen und Gewehren, zerstört werden können. Aus diesem Grund sind sie vor allem als Unterstützung anzusehen.

    Harrasser

    Harrasser in eine Villa zu bringen ist deutlich schwieriger, als einen Flash. Mit einiger Übung jedoch meist zügig machbar.

    Spoiler

     

    Genügend Schwung und eine sehr präzise Anfahrt machen es jedoch möglich.

     

     

     

    Wie sinnvoll ein Harasser innherhalb der Villa ist, lässt sich diskutieren. Er ist deutlich besser um Roadkills auf den Treppen zu machen, nimmt sich jedoch teilweise fast den Winkel für die Waffe selbst weg, da diese sehr hoch angebracht ist. Er besitzt deutlich mehr Leben als ein Flash und kann deshalb theoretisch auch als Deckung genutzt werden. Die Waffen sind noch stärker als die des Flashs, fühlen sich jedoch oft merkwürdig innerhalb des engen Gebäudes an. Die Sinnvollste Verwendung ist warhscheinlich ihn auf das Dach zu stellen um so Drops schon dort aufzuhalten, hier wird er jedoch wieder anfällig für Panzer und Flugzeuge von außerhalb.

     Share



  • Sponsoren

    gamed.png

  • Partner

    lc-power.jpg

    metwabe.png

  • Forum Statistics

    • Total Topics
      59.6k
    • Total Posts
      697k
  • Member Statistics

    • Total Members
      673
    • Most Online
      5,635

    Newest Member
    DaCarpo
    Joined
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.