Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Time's up! Evolution!


    Swisstex

    Liebe Mitglieder, Partner von DRUCKWELLE, Freunde und Interessenten. Die Zeit ist reif für eine Evolution. Die Zeichen der Zeit nagen an der Struktur, an der Organisation und am Verständnis unserer Gemeinschaft. Nach einer intensiven Diskussion, an welcher 20 aktive Organisatoren und der Vorstand beteiligt waren, haben wir beschlossen, gemeinsam einen großen Schritt weiter zu gehen. Dabei verlassen wir angestammte Pfade und machen uns auf, neues Land zu betreten. Der Vorstand und die Organisatoren sind der Meinung, dass die Zeit gekommen ist.

    Tiefgreifende Veränderungen sind nie leicht. Die einen wollen sie schon lange, andere möchten die "alten Zeiten" behalten und wieder andere interessiert das ganze überhaupt nicht. Wo finden wir den besten Weg? Nur gemeinsam. Mit diesen Zeilen informieren wir darüber, wie wir die Struktur, Regeln und somit unsere DRUCKWELLE in wesentlichen Teilen erneuern. Um das ganze zu erklären, gibt es den folgenden Wall-of-Text.

    Die Gesellschaft, die Gamer und auch unsere Mitgliederbasis hat sich zu einem wesentlichen Teil verändert. Die jungen Gamer verlangen heute andere Funktionalitäten und Prozesse. Eine sozialpsychologisch interessante Schere tut sich auf, denn die "alten" (40+) Gamer sind die ersten ihrer Generation. Und weder die Jungen noch die Alten können auf bewährte Rezepte zurückgreifen. Nicht von der Hand zu weisen sind eine generell tiefe Forenaktivität, eine Konzentration auf "sein Team", eine generelle Faulheit für Administration und die große Verbreitung von Discord. Dem wollen wir Rechnung tragen und verfolgen zwei Hauptziele: Die Basis zu halten, damit DRUCKWELLE weiterhin als Gemeinschaft funktionieren kann und mit der Entwicklung (Veränderung der Ansprüche und neue Instrumente) mitzugehen. Insofern haben wir zwei Phasen vor uns.

    giphy.gifPhase 1: Vereinfachung, Reduzierung der Restriktionen
    Phase 2: TS und Discord gleichsetzen - freie Wahl

    Das Ziel der zwei Phasen ist, dass wir weiterhin das Forum in einer veränderten und stark vereinfachten Form als gemeinsame Plattform, aber freie Wahl beim Voice-Tool haben. Wie wir das Forum in Zukunft gestalten ist dabei noch nicht festgelegt. Eine (radikale?) Veränderung ist nicht ausgeschlossen und erste Ideen liegen auf dem Tisch. Ob es dann später eine Phase 3 gibt, wo alle und alles auf einem Discord installiert wird, lassen wir noch offen.

    Phase 1
    Vereinfachung Forum

    • DRUCKWELLE schafft den Bewerbungsprozess ab.
      Es ist den Teams freigestellt, ob sie einen Bewerbungsprozess durchführen wollen.
    • Wer sich registriert und freigeschaltet wird, ist Mitglied.
      Ab 18 bleibt aus rechtlichen Gründen.
    • Alle 90 Tage werden Accounts gekickt, die nicht online waren.

    Clubs werden eingeführt

    • Jeder kann einen Club eröffnen und Leute dazu einladen. Clubs bleiben für jeden offen.
    • Funktionalitäten können je nach Bedarf selber hinzugefügt werden (Forum, Kalender, etc.).
    • Teams bekommen geschlossene Clubs, für die man sich anmelden muss.
      Freischaltung erfolgt in ohne "Admin" durch die Team-Orgas.
    • Teams legen selber die Regeln für ihre Clubs fest.
    • Das Funteam wird in der heutigen Form aufgelöst.
      Funteam-Orgas, die bereits "ihre Games" haben, bekommen ihre Clubs. Die anderen helfen bei der Transformation und wir entscheiden nach einer mehrwöchigen Phase gemeinsam mit den Betroffenen, wie wir die Rollen (neu?) gestalten und wo es Sinn macht Orga zu sein.
    • Clubs werden nach Aktivität sortiert. Solche, die drei Monate keine Aktivitäten mehr hatten, werden entfernt.

    Vereinfachung Teamspeak

    • DRUCKWELLE Teamspeak ist ohne Passwort.
    • Mitglieder brauchen keine Foren-ID mehr. Die Admins können Mitglieder selber berechtigen oder kicken.
    • Teamspeak wird entschlackt.
    • Jeder kann selber temporäre Kanäle aufmachen.
    • Administratoren-Rechte gibt es für die Orgas via Forenbridge.
    • Alle 90 Tage werden Accounts gekickt, die nicht online waren.

    giphy.gifDazu sind natürlich noch einige Arbeiten notwendig, haben aber bereits gestartet. Clubs können per sofort beantragt, bzw. eröffnet werden. In den nächsten zwei Wochen wird dazu noch eine kurze Anleitung von den Administratoren erstellt. Ab sofort können die Teams zusammen mit den Administratoren die Migration auf "ihre" Clubs starten und ihre Teams selber verwalten. Ebenfalls in den nächsten zwei Wochen wird der Teamspeak wie oben beschrieben eingestellt. Ebenfalls die nächsten zwei Wochen werden die notwendigen Mutationen am Reglement (und weiteren "Dokumenten") vorgenommen.

    Mit den Club schaffen wir eine maximale Flexibilität und mit der Möglichkeit, dass jeder einen Club eröffnen kann große Möglichkeiten für agile Gruppenbildung. Weil es keine Regeln für die Clubs geben wird, können große Teams mit Regeln genauso bestehen, wie kleine Gruppen, die nur kurz eine Beta zocken (bitte am Ende des Essens die Teller wegräumen - man kann einen Club auch schließen, bzw. auflösen lassen). Insgesamt bestehen wir nur noch auf die einfache Forenregistration. Dies, weil wir ein Ort/Tool brauchen, wo wir alle Identitäten/Spielende zusammen haben und aus rechtlichen Gründen das Alter marginal sicherstellen können.

    Sobald das geschafft ist, starten wir die Phase 2.

    Noch zur Frage, was für Clubs es gibt:

    • Öffentlich (kann jeder sehen und mitmachen)
      = für jeden und alles.
    • Offen (jeder kann mitlesen, mitmachen nur freigeschaltete)
      = z.B. für Interessen, Games, Fun-Teams.
    • Geschlossen (jeden kann den Club sehen, muss aber freigeschaltet werden für lesen und für schreiben)
      = z.B. für Teams, welche Kontrolle über die Member wollen.
    • Privat (nicht sichtbar, nur auf Einladung)
      = nur nach Absprache. Z.B. für Orgas eines Teams.

    Phase 2

    Bis sich das alles eingespielt hat, die Admins und die Orgas ihre Rolle gefunden haben braucht eine gewisse Zeit. Sobald sich das neue System eingespielt hat und für alle funktioniert machen wir weiter. Wir planen das alles in wenigen Wochen über die Bühne zu bringen. Sobald die technischen Funktionalitäten einwandfrei zur Verfügung stehen und allfällige Fehler korrigiert worden sind, wollen wir die Phase 2 starten und - zusammen mit dem WoW-Team - konzeptionieren, wie wir einen offiziellen DRUCKWELLE-Discord einrichten. Klar ist, dass DRUCKWELLE neben Teamspeak auch Discord zur Verfügung stellt und den Leuten freie Wahl lässt. Wir würden es begrüßen, wenn wir mit allen "Discord-Teams" einen Server/Ort betreiben könnten, der für alle Druckies funktioniert und wo wir alle, die wollen, Platz finden. Als Gemeinschaft eben.

    Dabei verschließen wir uns neuen Möglichkeiten von Discord nicht. Wir werden dann in ein paar Monaten schauen, vielleicht sind dann ja 90% der Druckies auf dem DW-Discord und nur ein paar alte Grumpies auf dem Teamspeak. Werden wir sehen.

    giphy.gifWir haben uns einiges vorgenommen und sind gespannt, ob diese - zum Teil radikalen - Veränderungen für DRUCKWELLE positiv aufgenommen werden. Wir hoffen, dass wir mit Phase 2 wieder alle zusammenbringen und möglichst vielen Ausprägungen gerecht werden. Vielleicht können wir dann - nach einer gewissen Zeit - auch eine Phase 3 angehen.

    Für Fragen stehen euch alle Organisatoren und der Vorstand gerne zu Verfügung.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare






    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.