Jump to content
Sign in to follow this  
lemba

Leben ohne Zucker

Recommended Posts

Ich trolle ja auch mal ganz gerne, versuche dabei aber nie beleidigend oder angreifend zu werden. Nehme mich ja selber nicht besonders Ernst, also braucht ihr das auch nicht ;) ...

Mich wundert ja schon fast das noch niemand eine Bauanleitung für einen zuckerfreien Aluhut geschickt hat oder gar die chirurgische Installationsanleitung für ein zuckerabweisendes Kunstgedärm :mrgreen:

Edited by Ratman_Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich sehe das Problem nicht in den Themen an sich. Da lässt sich zu allem ohne Frage auch mit entsprechender Ernsthaftigkeit diskutieren kann. Nur ist das hier eine Gaming Platform. Hier wuseln mehrere 100 Leute rum, die zusammen zoggn.

Threads die irgendwo in richtung Technik gehen (Datenverschlüsselung sprich NSA Thread) kann ich da noch halbwegs nachvollziehen, aber ein Thread wie diesen hier... da fällt es mir extrem schwer, sowas in nem Gaming Forum ernst zu nehmen, entsprechend fallen dann meist meine Antworten aus.

Und ich bin wirklich gespannt auf die Burg, ich erwarte ja, dass lemba da Profi-Aluhüte für alle bastelt :)

Damit ich zu guter letzt auch noch was zum Topic beitrage... hat schonmal jemand von euch versucht, mit Zuckerersatzstoffen (komisches Wort) Zwiebeln zu karamelisieren? Aktuell würde ich vermuten, dass das nur mit dem Original, dem guten alten Zucker funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Smeyk

Karamellisieren kann man mit Xylit auch, allerdings Karamellisiert das erst bei 200 Grad. Weiß nicht ob die Zwiebeln

das überleben.

Gesendet von meinem PiPBoY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waren dir meine aluhüte letztes jahr etwa nicht gut genug kneipi?

Wenn ihr wüsstet wo überall Zucker eingearbeitet wird..... demletzt sogar im tk-Spinat gefunden

~ ~ ~

via Majafon

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Ratman_Flo:

Ab wie viel Grad Celsius löst sich gleich das Teflon von der Pfanne? :mrgreen:

Oha, Teflon... die nächste große Grundsatzdiskussion... siehe: 

A CHEMICAL SHELL GAME - How DuPont Concealed the Dangers of the New Teflon Toxin dazu auch: Teflon

Wir werden bewusst verarscht, wie giftig Teflon eigentlich ist!

In diesem Sinne:

Rauchen lässt Männern einen größeren und härteren Penis bekommen, Alkohol macht schlau, Zucker ist gesund und Überwachung hilft gegen Terrorismus ;)

Edited by lemba

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 3 Stunden schrieb lemba:

Oha, Teflon... die nächste große Grundsatzdiskussion... siehe: 

A CHEMICAL SHELL GAME - How DuPont Concealed the Dangers of the New Teflon Toxin dazu auch: Teflon

Wir werden bewusst verarscht, wie giftig Teflon eigentlich ist!

In diesem Sinne:

Rauchen lässt Männern einen größeren und härteren Penis bekommen, Alkohol macht schlau, Zucker ist gesund und Überwachung hilft gegen Terrorismus ;)

Teflon ist nicht ungefährlich denke ich (hab die Links noch nicht angesehen), hab meiner Mom mal ihre Lieblingspfanne weggenommen und entsorg weil die zu heiß wurde. Aber das Zeug findest du fast überall als Bewegungs- und Hitzeabschirmung....

 

Ironie kann immer so missverständlich sein. Wenn ich mich morgen mit einem Gürtel mit Extraknopf bekleidet nach Dresden - Köln - Sonstwo stellen würde, und bevor es mich zerlegt "Für die AfD" brüllen würde, das wäre auch Ironie, aber definitiv nicht lustig. Ich gehe jetzt eine rauchen und überlege ob ich meine Ex fragen soll wie sie mit dem Härtegrad meines Penis zufrieden war...

Edit: Mir fällt gerade auf (als Nichtbiertrinker) das ich noch nie in einem argentinischen Steakhouse darauf geachtet habe ob sie "Krombacher" führen...

Ich geh jetzt pennen.

Doppelhaushälfte!

Edited by Ratman_Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.März 2016 um 11:52 schrieb lemba:

Unsere Schlussfolgerung daraus: Unsere ganze Familie isst keine Produkte mehr mit zugesetztem Zucker - egal in welcher Form (Glucose, Dextrose, Fructose, Saccharose, Maltodextrin, Traubenzucker, Fruchtzucker, Invertzucker, Glucosesirup, etc.) […] Wenn man dann aber mal bewusst einkauft und sich die Zutatenliste der sonst bedenkenlos eingepackten Produkte ansieht, kommt einem das grausen, wo überall Zucker zugesetzt wurde. […] Um nochmal klar zu stellen: Wir verzichten auf  Produkte mit zugesetztem Zucker wie auch auf anscheinend "gesunde" Süßungsmittel wie Agaven- oder Apfeldicksaft, da diese nicht "natürlich" vorkommen! Natürlich vorkommende Süße ist gut.

Glucose (a.k.a. Dextrose) ist Traubenzucker und Fructose ist Fruchtzucker, @lemba. :) Saccharose hingegen die Kombination davon. Also ziemlich viele Namen für… den gleichen, natürlichen Zucker. :D Das fiel mir nur so bei der langen Liste auf.

Ja, aber es stimmt, dass in unseren normalen Lebensmitteln bereits so viel Zucker drin ist, dass wir unseren Tagesbedarf oft überdecken, auch ohne einen Griff zu Süßem. Als Kind hätte ich mich gerne den ganzen Tag ausschließlich von Süßigkeiten ernährt. Mein Geschmack hat sich glücklicherweise durch das älter werden aber dahingehend geändert, dass ich eigentlich fast nie irgendwie den Reiz für Dinge wie Schokolade oder ähnlichem Süßkram verspüre. Es ist ein guter Schritt bewusst darauf zu achten, aber man muss es ja nicht übertreiben. Den spätestens, wenn man konsequent wird und ebenso Cholesterin, Salz, Fett, Kohlenhydrate und weiß der Geier was (Krebs durch Wurst, erinnert sich noch jemand? Nicht lange her. :D ) rigoros kontrolliert macht das alles keinen Spaß mehr und wird mehr zur Belastung und zum Zeitfresser. Toll wäre es natürlich, wenn man Selbstversorger sein könnte, aber alleine das frisst so viel Zeit, dass es nicht mehr in das gegenwärtige Gesellschaftskonzept passt, in der Arbeit immer mehr verteilt wird. Wobei selbst da hat man nicht mal mehr seinen Frieden (beispielhafte Stichwörter: Monsanto und Bienensterben).

Zucker per se ist nicht schlecht. Die Evolution hat uns nicht um sonst auf Fett, Zucker und Salz geil gemacht. Das Problem sind die mittlerweile üblichen Maße, wie bei allem. Bevor Zucker nach Europa eingeschleppt wurde war Karies übrigens ein quasi unbekanntes Problem. Und den Zuckerbedarf konnte man trotzdem decken durch andere Nahrung. Ich wüsste bloß nicht, was ich heute noch kaufen soll, wenn ich strikt alleine auf die Sache mit dem Zucker achte. Mettwurst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.