Jump to content

Kneipi

DRUCKWELLE
  • Gesamte Inhalte

    8.394
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • TS3

    Offline

Über Kneipi

Profilfelder

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Wohnort
    Bierkeller
  • Land
    anderes
  • Beruf/Tätigkeit
    freiwilliges asoziales Jahr

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Dazu fehlt uns aber mittlerweile der Kaiser, der im Römischen Reich immer zuerst abgemurkst wurde.
  2. kann man das in neuseeland eigentlich terrorismus nennen, wo die terroristen doch das ziel waren?
  3. Ja und ich sprach von den Geschworenen in den USA, nicht von Schöffen. Ich hätte auch amerikanische Geschworene schreiben können, habs halt umschrieben. Dazu fällt mir ein: Wie nennt man einen intelligenten Menschen in den Vereinigten Staaten? Tourist
  4. Ein Schöffengericht funktioniert aber unterm Strich anders als das amerikanische Schwurgericht. Und auch eine teilprivatisierung ist nicht das gleiche wie voll privatisierte Gefängnisse in den USA
  5. Das Konzept der Strafverfolgung und das Strafsystem in den USA ist allerdings auch nicht mit dem deutschen zu vergleichen. Dort sind Gefängnisse privatisiert und die Betreiber haben durchaus ein Interesse daran, dass deren Gäste sie wieder besuchen Immerhin bekommen sie pro Sträfling Geld, also ist Resozialisierung vollkommen uninteressant. Wichtig ist, dass im Knast die Leute weiter kriminalisiert werden, damit sie nach einer Entlassung möglichst schnell die nächste Straftat begehen um daraufhin möglichst schnell wieder einzufahren. So ist halt das Konzept. Dazu noch die Geschichte mit dem Schwurgericht, wo eine Horde ahnungsloser, grenzdebiler Vollidioten über das Urteil und Strafmaß entscheidet.
  6. Der Verfassungsschutz schützt doch seit Jahrzehnten rechtsradikale, indem er sie zu Informanten macht und sie aber weiterhin ihre Aktionen machen lässt und teilweise sogar vor Strafverfolgungsbehörden schützt. Und ob die rechtsradikalen nun irgendwelche unzufriedenen Ossi Hartzer sind oder Polizisten oder Bundeswehrsoldaten, die sich halt auch mit ihresgleichen vernetzen, macht für mich keinen Unterschied. Solange rechtsradikale durch unseren Verfassungsschutz und damit dem Staat geschützt werden und damit einen Freibrief bekommen zu tun und zu lassen was sie wollen ist das für mich das eigentliche Problem, wo man ansetzen muss. Welche Berufe diese Affen dann ausüben, ist für mich zweitrangig, solang die Bullen hier nich wie in den Staaten anfangen, Neger übern Haufen zu schießen. Edit: Und @Morde... was die Fehlerquote bei Todesstrafe angeht... damit habe ich halt solange kein Problem, bis ich davon selbst irgendwie betroffen bin. Das heißt es dürften nur mir unbekannte Personen zu Unrecht hingerichtet werden, unter der Voraussetzung wäre es für mich OK
  7. auch wenn ich mit dir übereinstimme, dass zweifelsfrei! schuldige hingerichtet werden sollten, sehe ich hier halt probleme... sobald so ein gesetz umgesetzt werden würde so etwas zweifelsfrei zu beweisen und dabei unschuldsopfer durch falschaussagen etc. zu vermeiden. und darüber hinaus würde es die kriminalität nicht wirklich senken. klar, wiederholungstäter würde es dann nicht mehr geben, aber grundsätzlich würde jemand, der zu einer vergewaltigung oder mord fähig ist diese straftaten auch weiterhin begehen. todesstrafen sind nicht abschreckend, verbrecher, die solche taten begehen gehen halt davon aus, nicht erwischt zu werden (im normalfall).
  8. und warum der 23.? da bin ich nich da
  9. ich weiß durchaus worum es geht. die linken haben hier lediglich als beispiel gedient weil die autonomen dort regelmäßig durch blödheit auffallen indem sie randalieren, wie z.b. g20 usw. die rechten fallen selbstverständlich ebenfalls regelmäßig durch dämlichkeit auf, aber in anderen zusammenhängen. allerdings würde ich mich dieses mal tatsächlich freuen, wenn es übergriffe gegen die urheber von §13 geben würde, egal von welcher seite
  10. Ich warte lieber bis linksautonome Trottel in Brüssel das Parlament anzünden und erfreue mich an der Berichterstattung
  11. Ich frag mich ja, wie es überhaupt zustande kommt, dass die FDP Schulden bei einer ZVK hat. Was ich in dem Beitrag allerdings nicht verstehe, warum hat die Tante da freiwillig eingezahlt? Üblicherweise sind die ZVK Geschichten Pflichtversicherungen für öffentlichen und kirchlichen Dienst und den Großteil (ca. 95%) zahlt der Arbeitgeber da ein. Aber mal ab davon, man kann natürlich sich ebenfalls privat versichern. Auch da gibt es die Garantieverzinsung + Überschussbeteiligung (sofern es denn weitere Überschüsse gibt). Aber zumindest die privaten Versicherer werden so eine Nummer mit ner Kürzung nicht machen können. Denn sobald die Versicherung fällig wird, kriegt man nen definitiven Betrag für entweder Einmalzahlung oder monatlicher Zahlung. Von daher verstehe ich noch weniger, warum man ZVK oder auch noch besser die gesetzliche Rentenkasse freiwillig mit Geld füttern sollte... sowas ist einfach nur bescheuert. Und ja @lemba Riesterrente ist eigentlich nur zum kaputtlachen. Wenn man hartzt und ne Horde Kinder hat, dann könnt man sich das überlegen
  12. Extremisten jeglicher Art braucht niemand. Sowohl die politischen (rechts wie links).... als auch die religiösen. @Wasi: Das die Alliierten genau wie die Achsenmächte Kriegsverbrechen begangen haben sollte eigentlich längst niemanden mehr überraschen. Aber nur weil die auch Verbrechen begangen haben, macht das die Verbrechen der Deutschen oder auch Italiener und Japaner von damals nicht weniger schlimm. Und alles was "geächtet" ist oder gegen irgendwelche Konventionen verstößt interessiert halt keine kriegsführende Partei, nicht damals und nicht heute. Das einzige was abgewogen wird ist, welchen Einfluss hat das was ich tue auf andere, möglicherweise aktuell noch nicht aktiv involvierte Parteien. Wenn man nämlich Heute sowas machen würde, wie damals in Hiroshima, würde man sich da mit ziemlicher Sicherheit weitere Feinde schaffen und den Konflikt ausweiten. Dennoch, sei es auch noch so schrecklich und schade um die Opfer im WW2, betrachte ich hier die Geschichte einfach nüchtern und egoistisch. Heißt im Großen und Ganzen isses mir egal, was damals passiert ist. Ich war nicht dabei und bin entsprechend an nix schuld. Unterm Strich war der Krieg sogar für mich persönlich nen Vorteil, denn ich lebe in einer Generation, die vom technologischen Fortschritt, der zu Kriegszeiten einen riesigen Sprung gemacht hat und viele Grundsteine gelegt hat für Dinge, die heute alltäglich und selbstverständlich sind, profitiert.
  13. Also wenn wir Kriminelle abschieben und die sich dann umbringen finde ich kann man das nicht uns anlasten. Ich würde ausnahmslos jeden abschieben, der hier geduldet ist und auch nur einen Apfel vom Markt klaut. Allerdings würde ich sie vorher noch enteignen, sprich Handy und alles von Wert wegnehmen und zu Geld machen um damit soweit es geht die Unkosten für den Rückflug usw zu bezahlen. Und wenn sich der Abschaum dann dort umbringt... wayne... sie haben der Gesellschaft nen gefallen getan.
  14. Kneipi

    Cyberpunk

    Keine Ahnung ich sortier den Film irgendwie in die gleiche Kategorie wie Avengers, Transformers usw ein... in der Schublade "Schund"
  15. AFD Wähler ködern müsste doch an sich relativ simpel sein. Einfach das eigene Parteiprogramm als Bilderbuch mit der Zielgruppe geistig 3-6 jähriger verteilen. Das müssten dann sogar die meisten AFD Wähler verstehen Edit: Alternativ einen Intelligenztest vor der Wahl und man muss bestehen um wählen zu dürfen

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.