Jump to content

JesseBlue

DRUCKWELLE
  • Posts

    2,101
  • Joined

  • Last visited

  • TS3

    Offline

2 Followers

About JesseBlue

DRUCKWELLE
dw.Member (WoT)

Profile fields

  • Gender
    Male
  • Location
    Duisburg
  • Country
    Deutschland
  • Profession/Occupation
    Schiffbauer
  • Spielernamen
    JesseBlue

Recent Profile Visitors

9,228 profile views

JesseBlue's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • One Month Later
  • One Year In
  • Week One Done

Recent Badges

  1. Wettbewerb: Seit 30.04.2005 gekommen um Azeroth zu erobern. Nach 16 Jahren harter Arbeit, Herzblut und Leidenschaft, kann ich sagen das die Eroberung Azeroth das Unwichtigste der tollen dinge die mir DRUCKWELLE gab gewesen ist. Ich habe das Große Glück viele tolle Menschen kennen gelernt und Freunde fürs Leben gefunden zu haben. Duch DRUCKWELLE lernte ich meine Frau kennen mit der ich drei wundervolle Kinder habe. Ich bin diesem Schädel zu unendlich Dankbar das mir dazu die Worte fehlen. All das wurde durch besondere Menschen ermöglicht die DRUCKWELLE zu dem machen was es ist. der Beste Platz der Welt. DRUCKWELLE!!
  2. und noch einer https://druckwelle-hq.de/profile/6667-barakuda/ Selbe PN
  3. Schön zu sehen Schön zu sehen. Ich Drücke dem Team beide Daumen und bedanke mich für das Bemühen des Orga Teams. Fleiß soll belohnt werden und die Truppe hat sich Jegliches Lob verdient, also Karre Läuft jetzt heißt es Stecke machen. Ich wünsche euch alles gute und ziehe meinen Hut. PS Jetzt kann ich mich endlich zu Ruhe setzen, sorgt dafür das es so bleibt
  4. Hey zusammen, Es gibt neues aus dem Supertest. Derzeit befindet sich die neue Karte „Graf Zeppelin“ und eine überarbeitete zweite Version der Karte „Island“ im Supertest. Graf Zeppelin Karteninfos: Größe: 1 000 x 1 000 m Gefechtsart: Zufallsgefechte (Standard) Ambiente: Winterlandschaft Spielbereiche Bereich 1 (Rot): Im Mittleren Bereich des zugefrorenen See’s liegt ein Zeppelin Wrack, um dieses herum können Leichte und schnelle Mittlere Panzer gut agieren. Bereich 2 (Gelb): Hier befinden sich verlassene Zeppelin Hangars, dieser Bereich ist für schwere Panzer gedacht. Bereich 3 (Violett): Diese Bereiche sind für Jagdpanzer geeignet. Bereich 4 (Grün): Dieser Bereich ist sehr offen gehalten und eignet sich gut für Mittlere und Leichte Panzer. Island Karteninfos Größe: 1 000 x 1 000 m Gefechtsart: Zufallsgefechte (Standard) Ambiente: Tropische Insel Spielbereiche & Änderungen Bereich 1 (Gelb): Der Strand Bereich wurde komplett neu überarbeitet, hier durch wurde ein größerer Bereich zum Manövrieren und Aufklären geschaffen. Bereich 2 (Blau): In diesem Bereich wurde eine erhöhte Position für Jagdpanzer hinzugefügt, wodurch diese den Strandbereich mit kontrollieren können, der neue Bereich ist ähnlich wie die Gegenüberliegende gegnerische Position in Nähe der Burg. Bereich 3 (Grün): Die höher gelegenen Jagdpanzer Positionen in der nähe des See’s wurden überarbeitet, diese sind nun offener als zuvor. Bereich 4 (Violett): Der Hügel bei der Kirche wurde überarbeitet, sodass die Anfahrtszeit und die Balance der Position besser abgestimmt ist. Bereich 5 (Orange): Die Hauptstraße die in der Stadt nach unten führt wurde breiter gemacht und die Sraßen in der Stadt haben nun mehr Kreuzungen. _____________________________________________________________________________________________________________________________ Quelle: rykoszet.info Quelle: world-of-wargaming-news.de/
  5. Meinen Dank noch einmal für dieses geile Event
  6. Hallo allerseits, es gibt neues aus dem Supertest. Heute kommt der Škoda T 45, ein tschechoslowakischer schwerer Panzer der Stufe VII, in den geschlossenen Supertest. Es ist ein typischer schwerer Panzer, der pro Schuss hohen Schaden verursacht. Die Standard-Granaten verursachen durchschnittlich 220 Schaden pro Schuss und durchschlagen 185 mm Panzerung, die Spezial HEAT-Granaten durchschlagen 250 mm. Die Nachladezeit beträgt 9 s, die Einzielzeit beträgt 2,9 s mit einer Genauigkeit von 0,4. In Bezug auf die Haltbarkeit verfügt das Fahrzeug über eine anständige Frontpanzerung, bis zu 160 mm am Turm und bis zu 110 mm an der Wanne. Das Fahrzeug hat 1.500 HP. Im Gefecht besteht die Aufgabe des Škoda T 45 darin, Gegner direkt zu konfrontieren und auf mittlere und kurze Distanz zu kämpfen. Die starke Überlebensfähigkeit des Fahrzeugs ermöglicht es ihm, effektiv an der Front zu kämpfen. Skoda T 45 Erste Werte: Stufe: HT-7, Tschechoslowakei, Premium Trefferpunkte: 1 500 Motorleistung: 660 PS Leistung zu Gewicht: 14,1 PS / t Höchstgeschwindigkeit vor/rückwärts: 30 / -14 km / h Wannendrehgeschwindigkeit: 25 ° / s Turmdrehgeschwindigkeit: 24 ° / s Sichtweite: 370 m Signalreichweite: 750 m Wannenpanzerung: 110/70/40 Turmpanzerung: 160/70/50 Schaden: 220/220/270 Durchschlag: 185/250/44 Nachladezeit: 9 s Streuung auf 100 m: 0,4 Einzielzeit: 2,9 s Höhenricht/Senkbereich: +15 °/ -7 ° Munitionskapazität: 64 Stk Besatzung: Kommandant, Fahrer, Ladeschütze, Richtschütze und Funker Quelle: rykoszet.info // world-of-wargaming-news.de
  7. Hey zusammen, es gibt neues aus dem Supertest. Ein neuer deutscher mittlerer Panzer der Stufe IX, der Kunze Panzer, kommt in den Supertest. Das Hauptmerkmal des Kunze Panzers ist sein Feuermodus. Im Gegensatz zu den schwedischen mittleren Panzern (und dem STB-1) wird der Feuermodus bei ihm nicht automatisch aktiviert. Ihr müsst, ähnlich wie bei den schwedischen Jagdpanzern, manuell aktivieren. Ein weiteres Merkmal ist die Art und Weise, wie der Turm montiert ist. Dieser ist um 5 Grad nach vorne geneigt. Im Feuermodus verbessert sich der Höhenricht- und Senkbereich der Kanone (unter Berücksichtigung der Turmneigung auf –15 Grad) und auch die Genauigkeit wird verbessert, jedoch wird die Manövrierfähigkeit, die Stabilität der Kanone und die Feuerrate verringert. Der Schaden pro Schuss beträgt 390 HP. Die Standard-APCR-Granaten durchschlagen 268 mm Panzerung und die spezielle HEAT-Granate durchschlägt 300 mm. Die Panzerung des Panzers ist allerdings ziemlich dünn. Sein Turm ist frontal durch eine nur 63 mm dicke Stahlschicht geschützt. Das Fahrzeug hat 1.600 PS. Der Kunze Panzer unterscheidet sich erheblich von den normalen mittleren Panzern. Im Feuermodus kann er als Scharfschütze dienen und im Bewegungsmodus kann er Verbündete aus mittleren Distanzen, dank des hohen Schadens pro Minute, effektiv unterstützen. Er kann sein volles Potenzial nur erreichen, wenn beiden Spielstile entsprechend kombiniert werden. Kunze Panzer erste Werte: Stufe: MT-9, Deutschland, Trefferpunkte: 1.600 Motorleistung: 610 PS (420 PS) * Gewicht: 28,0 t Höchstgewicht: 31,0 t Leistung zu Gewicht: 21,79 PS / t (15,0) PS / t) * Höchstgeschwindigkeit vor/rückwärts: 65 / -23 km / h (30 / -17 km / h) * Wannendrehgeschwindigkeit: 43,81 ° / s Turmdrehgeschwindigkeit: 38,59 ° / s Sichtweite: 400 m Signalreichweite: 750 m Wannenpanzerung: 40/30/20 Turmpanzerung: 63/53/53 Kanone: 10,5 cm L7A1 Kurz Schaden: 390/390/480 Durchschlag: 268/300/53 Feuerrate: 6,73 (4,69) * Schaden pro Minute 2.624 (1.830) * Nachladezeit : 8,92 s (12,79 s) * Streuung auf 100 m: 0,4 (0,29) * Einzielzeit: 2,59 s (1,73 s) * Höhenrich/Senkbereich: -10 °/+15 ° (-15 °/+20 °)* * Werte im Bewegungsmodus Munitionskapazität: 50 Stk Besatzung: Kommandant, Fahrer, Richtschütze und Ladeschütze. Ändern der Modi: Umschalten in den Feuermodus: 2 s; Umschalten in den Bewegungsmodus: 2 s; Ändern des Modus durch Drücken der entsprechenden Taste. Streuung: während der Turmdrehung: 0,08 (0,1) * während das Fahrzeug in Bewegung ist: 0,15 (0,25) * während der Fahrzeugdrehung: 0,15 (0,25) * während der Turmdrehung mit Höchstgeschwindigkeit: 3,09 (3,86) * Höchstgeschwindigkeit: 9,75 (7,50) * beim Wenden mit Höchstgeschwindigkeit: 6,57 (10,95) * Tarnwert: Mit stehendem Fahrzeug: 17,1% In Bewegung: 12,83 % Beim Schießen mit stehendem Fahrzeug: 3,39 % Beim Schießen während der Fahrt: 2,54 % Quelle: rykoszet.info // world-of-wargaming-news.de
  8. noch nicht, ich muss leider vertrösten da auch ich gerade Beruflich unter Corona zu Leiden habe. aber ich kann schonmal beruhigen das Drehbuch ist fertig. Warten wir noch ein wenig wie sich die Reise. u. Kontaktbeschränkungen in den Nächsten Wochen entwickelt.
  9. Hallo zusammen, es gibt neues aus dem Supertest. Heute kommen der Stufe VII und Stufe VIII der neuen Italienischen Schweren Panzer in den Supertest. Bitte beachtet: Dies sind Werte aus dem Supertest, diese können sich jederzeit ändern! Stufe VII Carro d´assalto P.88 Carro d´assalto P.88 erste Werte: Stufe: HT-7, Italien, Standard Trefferpunkte: 1.250 Motorleistung: 650PS Leistung zu Gewicht: 14,4 PS / t Höchstgeschwinfigkeit vor/rückwärts: 45 / – 12 km / h Wannendrehgeschwindigkeit: 25 ° / s Turmdrehgeschwindigkeit: 31 ° / s Sichtweite: 350 m Signalreichweite: 525 m Wannenpanzerung: 100/30/20 Turmpanzerung: 220/70/40 Schaden: 240/240/320/ Durchdringung: 202/220/45 Nachladezeit: 9 s Streuung auf 100 m: 0,42 Einzielzeit: 2,5 s Höhenricht/Senkbereich: + 20 ° / – 8° Munitionskapazität: 45 Stk. Besatzung: Kommandant, Fahrer, Ladeschütze und Richtschütze. ___________________________________________________________________________________ Stufe VIII Progetto CC55 mod. 54 Progetto CC55 mod. 54 erste Werte: Stufe: HT-8, Italien, Standard Trefferpunkte: 1.450 Motorleistung: 850 PS Leistung zu Gewicht: 17,7 PS / t Höchstgeschwinfigkeit vor/rückwärts: 45 / – 12 km / h Wannendrehgeschwindigkeit: 28 ° / s Turmdrehgeschwindigkeit: 30 ° / s Sichtweite: 370 m Signalreichweite: 710 m Wannenpanzerung: 100/70/40 Turmpanzerung: 180/90/40 Schaden: 320/320/420 Durchdringung: 220/242/105 Nachladezeit pro Granate: 17/ 15 / 12 s Ladezeit zwischen den Schüssen: 3,5 s Vollständige Nachladen: 44 s Granaten im Magazin: 3 Stk Streuung auf 100 m: 0,38 Einzielzeit: 2,5 s Höhenricht/Senkbereich: + 20 ° / – 9° Munitionskapazität: 39 Stk. Besatzung: Kommandant, Fahrer, Ladeschütze und Richtschütze.
  10. Hallo allerseits, neues zur Karte Japanischer Hafen. Es wurden einige Änderungen an der Karte vorgenommen, um die Karte für leichte und mittlere Panzer angenehmer zu gestalten. 1. Der Manövrierbereich wurde komplett neu gestaltet und vergrößert. 2. Der Übergangspunkt wurde geändert, um mehr Deckung zu ermöglichen. 3. Es wurden mehr Möglichkeiten für verschiedene Spielweisen geschaffen. Außerdem wurden auch die Bereiche verringert die nicht bespielbar waren.
  11. Hallo Leute, hier die ersten Änderungen am Rinoceronte. Bitte beachtet: Dies sind Werte aus dem Supertest, diese können sich jederzeit ändern! Rinoceronte geänderte Werte: Stufe: HT-10, Italien, Standard Trefferpunkte: 2.150 2.000 Motorleistung: 770 PS Gewicht: 44,72 t Höchstgewicht: 70,95 t Leistung zu Gewicht: 17,22 PS / t Höchstgeschwindigkeit vor/rückwärts: 50 / – 18 km / h Wannendrehgeschwindigkeit: 29,2 ° / s Turmdrehgeschwindigkeit: 26,07 ° / s Sichtweite: 390 m Signalreichweite: 750 m Wannenpanzerung: 135/75/40 Turmpanzerung: 190/110/50 Kanone: 127 mm OTO Melara Gun Schaden: 490/490/640 Durchdringung: 268/310/127 – Schaden pro Minute: 2.043 Granaten im Magazin: 3 Runden. Nachladezeit zwischen den Schüssen:3,0 Sekunden 4,0 s Nachladezeit pro Granate:19,6 / 16,6 / 14,4 s 20,56 / 17,62 / 14,39 s Vollständige Nachladezeit: 50,61 s Streuung auf 100 m: 0,32 Einzielzeit:1,44 s 1,66 s Höhenricht/Senkbereich: +15 ° / -10 ° Munitionskapazität: 33 Stk. Besatzung: Kommandant, Fahrer und Richtschütze. Mündungsgeschwindigkeit: APCR: 1.468 m / s 1.452 m / s HEAT: 1.173 m / s 1.061 m / s HE: 732 m / s 1.061 m / s Streuung: während der Turmdrehung: 0,10 0,14 ; während das Fahrzeug in Bewegung ist: 0,18 0,22 0,24 ; während der Fahrzeugdrehung: 0,18 0,22 0,24 ; während der Turmdrehung bei Höchstgeschwindigkeit: 2.61 3,65 ; bei Höchstgeschwindigkeit: 9.00 11.00 12.00 ; beim Wenden mit Höchstgeschwindigkeit: 5.26 6.42 7,01 . Tarnwert: Mit stehendem Fahrzeug: 7,18% In Bewegung: 3,59% Beim Schießen mit stehendem Fahrzeug: 1,1% Beim Schießen während der Fahrt: 0,55% ______________________________________________________________________________________________________________ Quelle: rykoszet.info
  12. Hi Leute, ich musste zwar erstmal den Staub von diesem Club runter Kratzen, aber ich glaube hier könnte ich fündig werden. Die Meisten hier kennen Ja das Projekt General Blue und Fräulein 0815. Aktuell wird an diesem Projekt wieder gearbeitet, um DRUCKWELLE weiterhin mit diesen beiden Persönlichkeiten bespaßen zu können werden wir das Konzept in ein neues Format Bringen. Einzelheiten hierzu sind aktuell noch Verschlusssache. Für dieses Projekt suche ich jemanden der sich gerne Künstlerisch beteiligen möchte. Ich benötige jemanden der vorzugsweise mit dem erstellen von mini Animationen vertraut ist. wenn besagter jemand noch ein wenig zeichnen könnte wäre das quasi noch die Kirsche auf der Sahne. Es sei noch dazu erwähnt das Shin und ich das Lediglich zur Unterhaltung von DRUCKWELLE machen und von daher alles für umsonnst machen. Danke fürs Lesen bis dann
  13. Ein guter Plan, der sofort kraftvoll umgesetzt wird, ist besser, als ein perfekter Plan der nächste Woche umgesetzt wird. George Smith Patton Dieses Zitat war stets eines meiner Leitsterne zum Ziel, doch die Druckis an meiner Seite waren die Welle, die mich zum Ziel trug. Ich bedanke mich bei allen Druckis für ihre Geduld, Vertrauen und Wärme welche sie mir bei meiner langen aktiven Zeit entgegengebracht haben. Durch private Veränderungen hab ich aktuell nicht mehr die Zeit, um ein aktives Mitglied dieser Gemeinschaft zu sein. Es war mir eine Ehre, all die Zeit, nun schon 15 Jahre, mit Höhen und Tiefen mit Euch gemeinsam erlebt zu haben. Ich bin kein Freund von langen abschieden daher erfolgt auch dieser recht nüchtern, ich denke jeder einzelne weiß wie wichtig er mir ist. Nun ist es an der Zeit, Platz für einen neuen Team-Leiter bei dw.WoT Platz zu machen. Ich habe die Ehre @neooo0 als neuen Leiter vom Team World of Tanks bei DRUCKWELLE zu ernennen. Herzlichen Glückwunsch!! Ich werde DRUCKWELLE erhalten bleiben allerdings nicht mehr als aktiver Spieler. Euer General "Anzeiger" Jesse
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.