Jump to content
  • News

    DRUCKWELLE News

    Ragsan
    Die Würfel sind gefallen!
    In einen kleinen gemeinschaftlichen Projekt haben Nareyon, Mordegar, FknKaine und Shin ihren Pen and Paper Podcast gestartet.
    Als Basis spielen sie ein von Shin selbst geschriebenes Regelwerk.

    In der selbstgeschriebenen Welt von Shadowborn erleben die Helden von Nareyon, Mordegar und FknKaine Abenteuer und müssen sich verschiedenen Herausforderungen und Monster stellen. Natürlich wollen wir euch das Ganze nicht vorenthalten und somit startet nun dieses Wochenende der Podcast mit seiner ersten Folge auf Spotify. Aktuell sind die ersten 7 Folgen vorproduziert und werden im 2 Wochen-Rhytmus hochgeladen. Die Geschichte ist gespickt mit diversen Anspielungen und einer überraschenden Wende.
    Das Pnp spielt in der Welt von Shadowborne. Einer dreckiger und gefährlichen Welt, die unserer zur Zeit des 17.Jahrhunderts sehr ähnelt. Krankenheiten, mangelnde Hygiene Möglichkeiten und Hungersnöte der unteren Arbeiterschicht gehören hier zum Alltag. Doch wer denkt, dass dies die größten Gefahren in dieser Welt sind täuscht sich. In dieser Welt gibt es die Schattigen. Ehemals Menschen die von einer furchtbaren Krankheit befallen worden und dabei erst ihr Leben und dann ihren Verstand verloren haben. Und ja, wer durch diese Krankheit gestorben ist, bleibt nicht tot. Diese namenlose Krankheit ist hochgradig ansteckend und wird durch Körperflüssigkeiten oder Sekrete übertragen. Ein Heilmittel gibt es nicht. 
    Doch nicht nur durch die Schattigen können gesunde Menschen mit dieser Krankheit infizieren, sondern gibt es in dieser Welt eine spezielle Finsternis, die sich in den Schatten der Dunkelheit bilden und wie eine Masse aus Miasma weiter und weiter wächst, sollte sie unentdeckt bleiben. Wer zu lange in diese Finsternis blickt erkrankt ebenfalls. Auf Grund  dessen sind Licht und Feuer die wichtigsten Waffen gegen diese ständige Bedrohung. Nur tagsüber ist man vor den Schattigen und der Finsternis wirklich sicher. Wenn die Nacht hereinbricht, kommen sie aus ihren verstecken und suchen nach Menschen. Warum sie über die lebenden herfallen, weiß keiner. Auch kann es bei den Schattigen zu Mutationen kommen, die teilweise abstruse Gestalten hervorbringen. Doch dies passiert äußerst selten und wird meist damit verhindert, dass jeder Erkrankte (ob noch lebendig oder bereits Untot) schnell eliminiert wird. Über die Zeit haben sich dabei Methoden wie das Abtrennen des Kopfes, oder das allgemeine Zerstören des Gehirnes als effektivste herausgestellt. 
    In dieser Welt starten unsere Abenteurer in ihrer Heimatstadt Fishhouse. Eine mittelgroße Hafenstadt die für ihren Fischfang und deren Verarbeitung bekannt ist. Besonders das Fischöl aus Fishhouse wird besonders geschätzt, da Feuer eine effektive Waffe gegen die Finsternis und Schattige ist. Im allgemeinen gilt diese Stadt als relativ sicher. Grund hierfür ist ein ausgeklügeltes Straßenlampen-System aus Öllampen und Rohren, die bei der Abenddämmerung schnell in jedem Winkel der Stadt für Licht sorgen.
    Und hier beginnt das Abenteuer......
     
    Am Sonntag den 01. Dezember findet ihr den Podcast unter dem Namen DRUCKWELLE Pnp auf dem Streaming Dienst Spotify.

    Swisstex
    Spezial zur CitizenCon von diesem Wochenende.
    Das Projekt ist ein sicherer Garant für eine der grössten Kontroversen im Videospiel-Universum. Ist der Traum von Chris Roberts - die grossartigste und grösste Weltraumsimulation zu bauen - überhaupt realisierbar? Sind Backer hirnlose Gutgläubige einer niemals Realität werdenden Space-Religion und ist heute schon klar, dass dieses Mammut-Projekt im Leben nie zu Stande kommt? Wurden Spieler betrogen?
    Offensichtlich geben Spielerinnen und Spieler immer noch und immer wieder Geld für das Projekt. Das da ein paar wenige Spinner mehrere tausend Dollar "investieren" muss keiner verstehen. Sicher ist, der Traum ist irgendwie überdimensional gross. Richtig ist auch, es kommen immer neue Features anstelle eines Releases. Sicher ist auch, Chris Roberts hat bereits mehrere seiner Träume verwirklicht. Dabei ist nicht wegzusprechen, dass damals niemand ein Wing Commander mit Filmszenen und Schauspielern für möglich gehalten hätte und Chris seiner Zeit um Lichtjahre voraus war. Richtig ist auch, dass Roberts Space Industries mit seinem Projekt Rekorde schlägt (und das geht irgendwie seit Jahren so) und in Bezug auf Spiel-Entwicklung, Spiel-Finanzierung und Spiel-Vermarktung allen in der Industrie gezeigt hat wo der Hammer hängt. Der Hammer hängt übrigens am 21.11.19 bei über 2.4 Mio. Geldgeber/Spieler/Funder und satten 241+ Mio. Dollar (funding).

    Dieses Wochenende feiert die Star Citizen Gemeinschaft mit der CitizenCon2949 sich selbst. Grosse Ankündigungen, Diskussionen über Fortschritt, bahnbrechende Technologien und natürlich... kein fertiges Spiel. Der Entwicklungsprozess hat mit der Kickstarter-Kampagne 2012 begonnen und ist (wahrscheinlich noch lange) nicht fertig. Check out den twitch Livestream.
    Heute lassen wir die Skeptiker, Schlechtreder und Hater mal nicht zu Wort kommen. Heute kannst du bei DRUCKWELLE ein Starter-Paket gewinnen und direkt einsteigen und mitfliegen! Fly with DRUCKWELLE Corporation! Unsere versierten Piloten helfen dir beim Einstieg und bei Fragen weiter. Einfach im Star Citizen Club anmelden und loslegen. Where no one has gone before oder in einer Galaxis weit weit entfernt... wir sind bereits da. Transportieren, bauen Mineralien ab, verfolgen Verbrecher oder erkunden die Sterne. Was halt schon geht eben.
    Zur Feier der CitizenCon gibt es zwei Mustang Alpha Starter Pakete mit dem Single Player Squadron 42 im Wert von 65 Dollar zu gewinnen (Shopseite).

    Einfach bis zum 29.11.19 eine E-Mail mit drei Stichworten zum Game/Projekt (z.B. phantastisch, geil, erotisierend) an swisstex@druckwelle-hq.de senden. Im Mail muss neben den drei Stichworten der Forenname und der reale Vor- und Nachname stehen, der Betreff ist DW CitizenCon2949. Mitmachen können alle DRUCKWELLE Mitglieder, die Regeln stehen im Reglement. Barzahlung ist ausgeschlossen. Natürlich gehen wir davon aus, dass die neuen Piloten sich das Game auch anschauen, sich bei der DRUCKWELLE Corporation einschreiben und hier von ihren ersten Flugstunden berichten.
    Wer Hilfe braucht findet viele Einsteiger-Artikel oder funkt einfach mal einen unserer Profi-Piloten via Forum, Teamspeak oder Discord an.
    Good luck and fly save, Pilot.
     
     

    Swisstex
    Gute News @Streamers von DRUCKWELLE: das alte Modul ist Geschichte. Wir haben ein neues Produkt, bzw. Modul eingekauft und im Forum implementiert, was ab sofort läuft. Das heisst, alle gemeldeten Streamer von DRUCKWELLE werden per sofort wieder im Forum übertragen!
    Das Ding ist noch neu und leicht anders als das alte. Wir üben als noch. Der Zweck bleibt aber gleich und rockt: man sieht sofort, welche Druckies einen Stream laufen haben.
    Solltest du noch nicht als Streamer gemeldet sein, dann schreib ein Ticket und ein Admin nimmt dich in der Liste auf. Voraussetzungen gibt es hier im Forum keine, jeder Druckie ist willkommen.
    Naaaaatürlich wäre es toll, wenn auf deinem Stream nicht nur dein Pro-Skill und dein unendlicher FAME zu sehen wären, sondern auch deine Verbundenheit zu DRUCKWELLE 🙂 .
    Ansonsten einfach mal Danke @knie und @StifflersMum und allen viel Spass.
    Alle Voyeure: reinschauen und die Streamer liken, famen und unterstützen. Zumindest moralisch.

    Apropos like... die Grafik ist doch auch toll *hust*.

    Ragsan
    Der kräftige Klang der Kriegstrommeln hallt durch Dazar'alor und lädt zu einem feierlichen Akt ein, denn es gibt etwas zu zelebrieren! Mit stolz können wir verkünden das DRUCKWELLE - WoW wieder in voller Stärke angetreten ist und dementsprechend wieder als Team offiziel bei DRUCKWELLE geführt wird!
    Einige Monate harter Arbeit liegen hinter uns und sowohl Orgas als auch Mitglieder haben mit Herzblut daran gearbeitet wieder zu alter Stärke zu gelangen. Nachdem wir anfangs quasi nur eine Handvoll Mitglieder waren, die kaum eine M+ gehen konnten, kamen mit der Zeit immer wieder alte Druckis und einige neue Member dazu! Daraufhin konnten wir den ersten kleinen Raid-Abend starten und haben alle wieder Blut geleckt!
    Inzwischen können wir fest an 2 Tagen in der Woche einen Raid stellen und haben die Raidinstanz "Der Ewige Palast" auf dem Schwierigkeitsgrad heroisch erfolgreich abgeschlossen!

    Hier ein Stream Mitschnitt unseres Azshara HC First Kills: http://twitch.tv/videos/503788561
    Das Orga-Team möchte sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Mitgliedern und dem Vorstand / Direktorium von DRUCKWELLE bedanken für den Einsatz und das Vertrauen!
    Verstärkung in den eigenen Reihen können wir übrigens immer gebrauchen, sei es beim Erledigen von täglichen Aufgaben, im Raidbetrieb oder bei allem, was sonst so anfällt. Hauptsachte ihr habt Spaß dabei!

    Ragsan
    Fast 15 Jahre ist es her dass DRUCKWELLE in Azeroth angekommen ist. 
    Damals noch auf Azshara (PVP), heute auf Venoxis (PVP) aber immer noch der Horde treu ergeben! 
     
    Ich kann mich noch gut an unsere ersten glorreichen und weniger glorreichen Momente in Molten Core erinnern oder an unsere legendären Gildentreffen in Undercity.
    Legendär ist sicher auch das Video welches Spender und Demonteur damals produziert haben:
    Besonders die Outtakes am Ende des Video spiegeln sehr gut wieder welche Stimmung damals bei uns in der WoW Gilde herrschte. 
    Videos gibt es auch von unseren damaligen "Sturmläufen" wo wir mit einer vollen Raidgruppe, bestehend aus DRUCKWELLE Mitgliedern, Allianz Außenposten überfallen haben und alles auf unserem Weg zerstört haben. 
     
    Aktuell sind wir in der neuen Gilde auf dem PVP Server Venoxis ca 50 Mitglieder, Tendenz steigend. Natürlich sind aktuell alle noch fleißig damit beschäftigt ihren Charakter auf lvl 60 zu bekommen, aber auf lange Sicht sind neben Raids natürlich auch wieder Events wie Sturmläufe oder regelmäßige Gilden treffen in einer der Hauptstädte geplant  

     
    Solltet ihr also Druckis sein die aktuell mit dem Gedanken spielen noch einmal euren WOW Account zu reaktivieren, oder solltet ihr bereits WoW Classic Spieler sein die auf der suche nach einer coolen Gilde sind, beide sind jederzeit herzlich bei uns willkommen. 
     
    Falls ihr Interesse habt, macht einfach einen Post in unserem WoW Classic Club oder schreibt uns ingame an: Vizu, Fross, Knuppellix oder Zeero
     

    Ragsan
    Erstmal ein großes Danke an den Vorstand für die vielen Jahre an guter Arbeit, ohne euch wäre DRUCKWELLE vermutlich nie zu dem geworden was es Heute ist. Und ein großes Danke auch für das Vertrauen und die Hoffnung die ihr in uns (Das Direktorium) steckt. 
    Wie @Swisstex schon in seiner News angedeutet hat, wird dies kein harter “Cut” werden, der Vorstand ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeinschaft und wird dem Direktorium besonders in den ersten Wochen und Monaten beratend zur Seite stehen.
     
     
     
     
    Aus wem besteht das Direktorium? 
    Das Direktorium besteht aktuell aus folgenden Mitgliedern:
    @Hetzer (dw Mitglied seit 2013)
    @JesseBlue (dw Mitglied seit 2005)
    @knie (dw Mitglied seit 2016)
    @MacG (dw Mitglied seit 2014)
    @Ragsan (dw Mitglied seit 2004) 
     
    Grundsätzlich werden alle Entscheidungen des Direktoriums gemeinsam beschlossen, aber natürlich hat jedes Direktoriumsmitglied ein Spezialgebiet wo er/sie sich am besten mit auskennen. 
    So wird sich @JesseBlue z.B. stark um neue ingame Events kümmern, @knie wird weiterhin zusammen mit @MacG an unserer Infrastruktur arbeiten, @Ragsan wird sich zusammen mit @Swisstex um die Social Media Kanäle kümmern und an der Außenwirkung von DRUCKWELLE arbeiten und @Hetzer hat sich bereits vor seiner Zeit im Direktorium als hervorragende Qualitätskontrolle unserer Infrastruktur herausgestellt.
     
    Was geschieht als nächstes? 
    Wer nun Angst hat dass das Direktorium innerhalb der nächsten Wochen/Monate DRUCKWELLE komplett umkrempeln wird, können wir beruhigen. Zunächst werden wir versuchen uns einen Überblick zu verschaffen über eventuelle Probleme, unsere Stärken und Optimierungsbedarf. Dafür werden wir neben einer kleinen Umfrage natürlich auch viele Dialoge mit Orgas, Admins und Membern führen. Falls ihr also Vorschläge, Probleme oder Verbesserungsvorschläge habt, könnt ihr das Direktorium gerne jederzeit über das Forum oder TS/Discord kontaktieren, wir freuen uns auf euer Feedback.
    Es stehen jetzt bereits viele Themen auf unserer To-Do Liste wie zb. Neuer/Mehr Merch, Optimierung der Infrastruktur, neue ingame sowie Real Life Events.
    Eines unser größten Ziele wird sein, Team und vor allem Spiele übergreifende Events zu fördern um das Gefühl von DRUCKWELLE als Gemeinschaft die über Spiele Genres hinausgeht zu stärken sowie dem Thema “Konfliktprävention” um zu verhindern das kleinere Differenzen zu großen Konflikten eskalieren (an diesem Punkt auch hier auch nochmal unser Regelwerk).

    Aber das wichtigste Ziel wird erstmal sein ein neues Funk-Mikrofon zu besorgen!  (Hier auch nochmal ein Link zum dw.Partnerprogramm)

    Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit jedem einzelnen von euch und auf weitere tolle Jahre bei DRUCKWELLE! 
    Euer Ragsan
    (Das Direktorium)

    Ragsan
    Nichtmal einen Monat ist es her, dass der Gildenleiter @Iceman2 auf der alljährlichen Burg von den Zielen der neuen World of Warcraft-Gilde sprach. Auch der Aufbau eines Raids gehörte dazu und war zu diesem Zeitpunkt noch ferne Zukunftsmusik. Schnell hatte eine Gruppe unter dem Raidlead von @Asteni zusammengefunden und gemeinsam sind unsere Helden den neuen Raid "Azsharas Palast" angegangen. Schnell hatte sich die Gruppe zusammen eingespielt und konnte die Bosse bei der zweiten ID im "First-try" legen. Natürlich waren neben den ernsthaften Bossfights auch Zeit für Spaß und kleine Trollaktionen (Portalroulette oder Ragsan, der zu den Naga übergelaufen ist).
    Zahlreiche Naga und die Bosse wurden zu Fischstäbchen verarbeitet und am 28. Juli 2019 war es soweit:
    Azshara selbst, die Königin der Naga und ein langersehnter Gegner in der WoW Lore lag vor der Gilde im Dreck!
    Da nun die Bosstaktiken sitzten ist es das Ziel der Gildenleitung und dem Raidlead die Gruppe zu equipen um den Raid dann im heroischen Modus anzugehen. 
    Fazit der Gruppe ist, dass es gerne so weiter laufen kann. Zwar würde sich jeder freuen, wenn es noch 1 bis 2 Heiler mehr geben würde, aber DRUCKWELLE blickt voller Vorfreude auf die zukünftigen Raids. 
    Unsere aktuellen Raidzeiten sind  Mittwochs und Sonntags von 19:30 Uhr bis ca. 23 Uhr (je nach Verlauf). Wir können also gespannt sein was als nächstes passieren wird...

    Swisstex
    Sehr geehrte Damen und Herren, der Vorstand präsentiert mit Stolz: Das Direktorium! Genau vor 50 Tagen mit einem Wall-of-Text angekündigt, ist es am kommenden ersten August soweit. Das neue Direktorium nimmt offiziell seine Arbeit auf.
    Wie der österreichische Journalist und Politiker Josef Broukal einmal sagte, kann man die eigenen Grenzen nur feststellen, indem man sie gelegentlich überschreitet. Das gilt für jene, die man sich selbst setzt, ebenso wie für jene, die einem andere setzen. Diesem Gedanken folgend, macht der Vorstand aus operativer Sicht einen Schritt zurück und überlässt das operative Geschäft einer neuen Mannschaft.
    Recap: Der Vorstand kommunizierte am 8. Juni 2019 die Einführung einer neuen strukturellen Ebene. Er springt damit mit einem grossen Sprung über seinen eigenen Schatten und erlaubt die Übergabe von wesentlichen Kompetenzen an neue Leute. Hauptziele dabei sind zwei Dinge. Das eine: Überwinden von aufgestauten und personalisierten Problemen, welche DRUCKWELLE als Gemeinschaft schaden, Zwist und Gräben aufrecht erhält. Das andere: Ermöglichen von neuen Ideen, Innovation und frischem Wind.
    Nach dem Aufruf haben sich tolle und engagierte Menschen gemeldet, welche die Verantwortung und die Aufgabe übernehmen wollen. Nachdem mehrere Sitzungen innerhalb der Gruppe und zusammen mit dem Vorstand stattgefunden haben, können wir euch heute die neue Führungsmannschaft von DRUCKWELLE - das Direktorium - vorstellen:
    @Hetzer
    @JesseBlue
    @knie
    @MacG
    @Ragsan
    Der Vorstand übergibt dem Direktorium eine hohe personelle, technische und gestalterische Verfügungsgewalt und stufenweise auch finanziellen Freiraum. Die Direktoren können sich im Rahmen des geltenden Reglements und zusammen mit den Organisatoren und Administratoren frei bewegen. Die rechtliche Hoheit, sowie die finanzielle Gesamtveranwortung verbleiben beim Vorstand.
    Im Hintergrund wurde bereits viel gearbeitet und am Abend vom ersten August werden sich die Direktoren mit einer eigenen News vorstellen und über ihre Ideen und die nächsten Schritte und Aktionen informieren.
    Der Vorstand freut sich, diese neue Ebene (bzw. Rolle) implementieren zu können und ist sicher, den richtigen und zukunftsorientierten Weg eingeschlagen zu haben. DRUCKWELLE mit all seiner Vielfalt und den fantastischen Menschen soll noch lange weiterbestehen und mit neuen Ideen evolutionär und organisch weiter voran gebracht werden. Wir erwarten, dass alle die Direktoren unterstützen und helfen, dass unsere Gemeinschaft dieser tolle Ort bleibt, wo Menschen zusammen spielen und ungezwungen feiern können.
    Den engagierten Direktoren unseren herzlichen Dank für den Willen und das Engagement für die Gemeinschaft. Wir wünschen viel Spass beim Gestalten und befriedigenden Erfolg in den nächsten Monaten.
    Für den Vorstand.
    Swisstex
     

    Swisstex
    Verlust. Schmerz. Tief. | Hilfe. Trost. Gemeinsam.
    DRUCKWELLE lässt niemand allein zurück.
    Erst vor kurzer Zeit mussten wir schockiert und mit tiefem Bedauern den Verlust unseres Freundes und Mitglieds mad.gobbo bekannt geben. Gemeinsam mit der Familie haben viele von uns auf der Burg Abschied genommen und immer wieder an den fehlenden Kameraden gedacht. Fast schon greifbar war seine spirituelle Anwesenheit. Die Situation war sehr traurig, aber wie im Rückblick schon geschrieben, mit Respekt, Anmut, viel Kraft für die Familie und einem Blick zum neuen Stern am Himmel.
    DRUCKWELLE ist eine grosse Familie. Und mit Stolz kann ich euch heute mitteilen, dass unsere Gemeinschaft da ist, wenn es darauf an kommt. Dank der Spenden-Initiative von  @Oberst Kübel konnten Mordegar und Swisstex  einen helfenden Spenden-Betrag (damals noch 3000 Euro) an die Familie überreichen. Dies mit einer von @Mordegar vorbereiteten schönen Holztafel, welche viele Druckies unterschrieben haben. Im Nachgang zur Burg haben wir noch einmal über die Möglichkeit zur Hilfe via Spende informiert und nun ist die Frist für die Spendenaktion vorbei.

     
    Es berührt mich sehr, dass 81 tolle Menschen zusammen mit DRUCKWELLE bei der Spendenaktion mitgemacht und ein Betrag von 6400 Euro für die Familie der Gobbos gespendet haben. Natürlich bringt Geld niemand zurück, noch lindert es die grossen seelischen Schmerzen eines grossen Verlusts. Aber es hilft ein paar Sorgen zu eliminieren, unterstützt und zeigt eine grosse Solidarität und Anteilnahme. Eine Familie eben.
    Der Betrag wurde von Oberst Kübel an @lk und die Kinder überwiesen. Im Namen von DRUCKWELLE danke ich dem Oberst für die Initiative und allen die mitgespendet haben ganz herzlich. Es ist wunderbar, dass wir als Gemeinschaft in Zeiten der Not zusammenstehen und so viele Leute einen Beitrag geleistet haben.
     
    Liebe Gobbos, wir denken an euch.
    Oberst Kübel und alle DRUCKWELLE Spenderinnen und Spender.

    Swisstex
    Was war das nur für ein geiler Samstagabend! Präsentationen und Videos von verschiedenen Teams, fröhliche Stimmung, viele Geschenke und eine hammermässige Show! Die Präsentatoren haben alles gegeben, die Cosplayer mal wieder den Vogel abgeschossen. Verpasst? Tja, selber schuld.
    Ein klein wenig kann ich allerdings lindern. Wie die letzten Jahre auch, publizieren wir alle Videos auf unserem DRUCKWELLE Youtube-Kanal. Damit auch die Daheimgebliebenen in den Genuss von Action, fettem Sound und der absolut unglaublichen Kreativität kommen. Stellt euch einfach die riesen Leinwand und die fetten Boxen vor, mit denen wir den Sound in den Hof der Burg haben krachen lassen. Aber so richtig mit Bums!
    Jeweils am Samstag wird - jede Woche - ein weiteres Video freigeschaltet. Euch erwarten folgende Highlights:
    Opening Planetside 2 - Wir zeigen den Weg World of Warcraft - The Restart War Thunder - Final Battle World of Tanks - WoT-2019 World of Tanks - Mordemeyer Monster Hunter: World - Ein Jäger muss jagen Beta Trailer Damit ihr schon einmal reinschnuppern könnt, gibt es das Opening als Anschmecker im Voraus. Ich wünsche euch im Namen von allen kreativen DRUCKWELLE Filmemachern und Produzentinnen viel Spass!
    Euer Swisstex
     
     

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.