Jump to content
Sign in to follow this  
Mordegar

Mechwarrior 5 : Mercenaries

Recommended Posts

https://mw5mercs.com/

 

Release am 10 September.

Storygetriebenes, Coop fähiges Mech Spiel im Battletech Universum. Spielt zwischen 3025 bis kurz vor der Claninvasion.

4 Spieler Coop, mit der Möglichkeit Skirmish Karten selber zu konfigurieren um auch abseits der Kampagne zu spielen.

 

Ist vorbestellt, ich freu mich auf die Beta im August!

Edited by Mordegar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein gutes PvE Mechwarrior mit Coop wünsche ich mir Schon lange. Da es von Piranha Games entwickelt wird, versuche ich den Hype bei mir allerdings so gering wie möglich zu halten, dafür habe ich lange genug MWO gespielt. Wenn sies allerdings schaffen, jemanden ins Boot zu holen, der gute Maps und gute Missionen machen kann, ist die halbe Miete schon geschafft, solang sich die KI nicht absolut deppert anstellt.

Hoffe auch, dass man die Kampagne dann vernünftig im Coop spielen kann, und das dann nicht so eine abgespeckte Erfahrung für die beigetretenen Spieler ist, wie in manch anderen Spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der letzte Stand dazu war ne voll spielbare Coop Kampagne, wo die Mitspieler jeweils einen der Lanzenmechs des Hosts übernehmen. Ich geh aber davon aus, das der Host die Mechkonfigs vor der Mission alleine regelt und die Mitspieler quasi wie auf nem Teamviewer die Cutscenes/Storys vom Host sehen werden und sich mit VoiP absprechen müssen bei Mechänderungen. 

Was anderes würde ich auf technischer Seite aber auch nicht erwarten wollen davon, aber ich lass mich gerne eines besseren belehren!

Was den Skirmish Coop Modus betrifft, so soll da jetzt schon sicher jeder seinen Mech selber konfigurieren dürfen und der Host legt die Spielregeln für die Karten fest.

 

Das Spiel kann Engine technisch nicht auf MWO aufbauen, da man nicht mehr die Cryengine genommen hat sondern UE4. Alleine deshalb kann man ein teilweises Redesign der Gameplay Elemente abseits von MWO erwarten, wobei unklar ist, ob sie das komplette Waffen- und Panzerungsbalancing aus MWO übernommen haben. Jedenfalls scheinen die Laser auch wieder Schaden über 1 Sekunde verteilt auf den Zielpunkt zu machen.

Ich geh mal von den Mechmodels von PGI aus, wahrscheinlich dem Großteil der Spielmechaniken und *hoffentlich* besserer KI als in MW4 damals, wo die KI Kameraden bestenfalls als Meatshield herhalten konnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde PGI hätte MWO von anfang an auf der Unrealengine aufbauem sollen. Die haben es bis heute nicht geschafft das Schadensbodell bei MWO so hinzubekommen wie in MW5. Und irgendwie hat jeder Entwickler, der irgendwie mit der Cryengine arbeitet probleme damit die Spiele zu optimieren.

MWO ist teils bis heute Performancetechnisch schlecht drann. Ich hoffe nur das es Mit MW5 etwas besser aussehen wird,

Bei mir ist auch schon vorbestellt und warte sehensüchtig drauf.

Schreiben wir uns zusammen wenn die Beta startet. Bis dahin geniesse ich die endlichen Weiten von Starcitizen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab vor einiger Zeit mal gelesen, dass die Cryengine ein programmiertechnischer Alptraum für Entwickler sein soll und die Unreal Engine wesentlich offener zugänglich für Fremdentwickler ist. Nicht umsonst bauen die meisten Indiestudios auf der Unrealengine.

Allerdings gabs die UE4 Engine als MWO entwickelt wurde noch nicht und zu der Zeit war die Cryengine noch eine der Grafikreferenzen auf dem Markt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Witz an der Geschichte is aber, dass die Kohle bereits an EPIC vorbei beim Entwickler gelandet ist von den Pre Order Leuten, weil man direkt über die PGi Accounts bezahlt hat.

Nachdem ich den EPIC Account sowieso habe (Wurde von Betrügern ohne E-Mail Check erstellt) und mich weigere, irgendwas über EPIC direkt zu kaufen, ist das der einzige Wehmutstropfen für mich die Pre Order nicht zu stornieren.

 

Trotzdem, jeder der sich aufregt tut das absolut zu recht! Man hätte das entsprechend zu Beginn der Pre Order Phase kommunizieren müssen im Frühjahr 19 und da würde man jetzt schon fast davon ausgehen, das es einen Vertragsbruch darstellt, weil dem Kunden die versprochene Vertriebsplattform verwehrt wird. Das ist offenkundig gelogen und damit Betrug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Einer der bekanntesten Battletech Streamer und gleichzeitig jemand der tierisch angepisst über Russ Bullock ist.

Ich kann alles davon absolut nachvollziehen und in meinen Augen ist Russ Bullock ein riesiges, hinterhältiges Arschloch gegenüber seiner Spielerschaft. Der einzige Hintergedanke den ich dabei habe, sind seine Kollegen in der Entwicklung die mit seinem Marketingshit nix am Hut haben und auch nur für ihr täglich Brot arbeiten.  Die Leute und der Fakt das die Battletech Franchise vom Erfolg des Spiels abhängt, lassen mich selbst nach dem Video die Pre Order nicht stornieren.

Wenn man in den vergangen Jahren MWO mehr mit den Spielern zusammen, anstelle komplett Anti Casual/Anti PUG Player entwickelt hätte, hätte man auch genug Geld gehabt um so nen Deal auszuschlagen. Selber Schuld, jetzt gibts dafür die Quittung von vielen Vorbestellern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheisse Leute, echt ein Epic exclusive? Da hab ich es geschafft nach Jahren bitterer Enttäuschung mit PGI endlich wieder sowas wie Vorfreude auf MW5 aufzubauen, denn der Coop klingt echt lustig, und dann sowas. Russ sollte der Spielerschaft echt einen Gefallen tun und abtreten, dann übernimmt vielleicht mal wer das Ruder, dem noch etwas an der IP und den Spielen liegt, anstatt sich die Taschen vollzuschaufeln.

Edited by GlenMiller
Tippfehler aus Rage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im letzten AMA von PGI hat Russ Bullock gesagt, von 20k Vorbestellern, haben gerademal um die 700 bisher storniert.

Is schon witzig das ich von den 700 bereits um die 10 Stornos in Deutschland gelesen habe und etliche auf Reddit. Ich frag mich wer da Mist erzählt, Bullock oder die Leute die empört sind, aber trotzdem nicht stornieren.

Interessant ist auch, das PGI die Stornos aus eigener Tasche zahlt und der EPIC Deal erst zu Release greift. Die Vorbesteller fallen also beim Deal durchs Raster, müssen aber mit dem EPIC Key leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuelles Releasedatum: 10 Dezember 2019

 

Es gibt absolut 0 neue Infos zum Release und kein Ingame Footage bisher, ich rechne derzeit stark damit, dass der Release ein Desaster werden wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Der Release steht noch immer für den 10. Dezember.

Das Marketing bei denen hatte wirklich erst ab dem 21.11 angefangen, nachdem Heavy Metal von Paradox veröffentlicht wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.