Jump to content

Mordegar

DRUCKWELLE
  • Content Count

    5,536
  • Joined

  • Last visited

  • TS3

    Offline

Everything posted by Mordegar

  1. Mordegar

    SQUAD

    Viele schreckt Squad tatsächlich ab, gerade weil sterben ohne Plan woher zur Tagesordnung gehört. Spiele wie Post Scriptum, oder Squad spielt man tatächlich nicht für sich alleine, sondern rein fürs Team. Da muss man lernen sein Ego auszuschalten, sonst hat man kein Spass an sowas.
  2. Mordegar

    SQUAD

    Ich grab den Thread mal wieder aus seinem Grab raus! Derzeit spiel ich regelmäßig auf den beiden I love Squad (Ger) Servern mit Public Spielern und einem alten Bekannten von Ruffnex. Version 2.0 steht an und wird dem Spiel vor allem neuen Map Lanes und Grafikverbesserungen bringen. Derzeit ist das Spiel in einem besseren Zustand als Post Scriptum meiner Meinung nach und die Qualität des Teamplays in einigen Squads auf höherem Niveau, als das meiste der letzten Jahre. Einer der wenigen Shooter die ich aktuell kenne, bei dem man auch ohne einen einzigen Kill aus einer Runde gehen kann
  3. Find ich Klasse das ihr euch wieder aufgerafft habt! Ich drück euch die Daumen, dass der Ofen hier noch lange nicht ausgeht in dw.WoT!
  4. Ich verstehe das du Spaß am Spiel hast und das Projekt unterstützt, aber manchmal muss man seine rosarote Brille auch mal absetzen und sich mit den Kritiken anderer auch auseinandersetzen und diese nicht pauschal schlecht reden. Es wurden schließlich auch Links von manchen von uns gepostet, die unsere Kritiken unterstützten, leider lese ich von dir nur die üblichen Durchhalteparolen. Was mich betrifft, warte ich auf ein fertiges Produkt, das keine Wipes mehr bringt. Vorher möchte ich keine Zeit in den Onlinepart stecken, der sich jederzeit wieder drastischer Änderungen unterziehen ka
  5. Den Dekadenzwelle Channel bitte als Sonstige Channel beibehalten.
  6. Ich kann den Release der Vollversion kaum erwarten! Borislav Slavov hat ein wahres Meisterstück komponiert!
  7. Ich kann dir aus Gastronomie Erfahrung sagen, dass man von Saeco besser die Finger lassen sollte. Die hatten immer irgendwann Probleme mit dem Temperatursensor, oder der Heizspirale. Selbst der große Kaffee Vollautomat von Saeco bei einer älteren Kundin, die täglich nur 2 Tassen trinkt, musste von uns 2 mal in die Wartung gebracht werden, innerhalb von 10 Jahren. Ach und der Support von Saeco ist auch ultra lahm! Selbst wenn denen das Problem vorab geschildert wurde und man weiß welches Teil der Maschine betroffen ist, kam in 2 Fällen eine uninformierte Person, ohne Ersatzteile, die
  8. Das größte Problem hatte Roberts wohl wirklich mit seiner eigenen Einstellung beim Projekt zu Squadron 42. Zitat Roberts: I could have stuck to the original, much simpler game that was proposed in 2012, but with the increase in scope for Star Citizen I felt I needed to build a single-player game to rival Star Citizen’s multiplayer ambition. Vom Interview vor 2 Tagen. https://wccftech.com/squadron-42-will-be-done-when-its-done-says-chris-roberts/
  9. Das Spiel glänzt halt leider nicht mit viel positivem in 2020, man merkt auch das Newsseiten wie Kotaku mittlerweile kritischer und vor allem skeptischer über den Zustand von Star Citizen und SQD42 berichten. https://www.kotaku.com.au/2020/07/even-star-citizen-fans-are-getting-shitty-about-squadron-42/ https://www.extremetech.com/extreme/313367-star-citizen-developer-publishes-a-roadmap-for-a-roadmap Und noch einige Beispiele mehr, wenn man Google bemüht. Dabei geht es weniger um den Content in Star Citizen, als vielmehr um die problematische Verknüpfung beider Spiele und d
  10. Was die Starterpacks betrifft, gabs es nur einige am Anfang mit LTI und mal das eine oder andere Anniversary Pack damit für kurze Zeit. Klar, auch meistens bei den neueren, teueren Schiffen und deren Erstvorstellung kommt mal LTI mit, aber die sind meist eh unbezahlbar. Pakete mit Single/Multiplayer und LTI/Schiff gibts für die Preise von damals (2012-2014) sowieso nicht mehr. Die schweben mittlerweile in astronomischen Höhen. Selbst meine Cutlass Blue kommt mit *nur* 2 Jahren Versicherung daher, in einem *All Inclusive* Paket von 2014. Einzig die 315 P hat bei mir LTI von nem frühen Pake
  11. Mit Citizen Science lässt sich aber kein Monopol aufbauen. Wenn die Idee von euch nicht direkt von einem Pharmaunternehmen geklaut und patentiert wird, wird ein jeder Lobbyist angewidert die Nase rümpfen. Lieber sterben noch Hundertausende daran, (oder an anderen Krankheiten) bevor man was *humanitäres* von Gemeinnützigen anerkennen will. Money Talks!
  12. Als einer der Gründungsmitglieder von DWELL in WoT, muss ich sagen, dass auch die schönste Zeit mal endet. Für mich hatte sie das in WoT schon vor 3 Jahren getan. Ich habe jede einzelne Berg- und Talfahrt des WoT Clans mitbekommen und muss sagen, ihr habt trotz aller Widrigkeiten immer wieder den Karren aus dem Dreck gezogen und die Show am laufen gehalten. Dafür muss ich wirklich meinen Respekt zollen! Viel Spass und Erfolg bei BOLLO, ich hoffe man setzt euch dort nicht auf die Ersatzbank!
  13. Für mich kommt der Test denkbar schlecht. Keine Zeit diese Woche und nächste Woche hab ich keinen Pc dort wo ich bin.
  14. Maros for Life! Die einzige der drei Fraktionen die mir positiv in Erinnerung geblieben ist. Der Bündnis NPC war ein Douchebag vor dem Herrn und die Syndikatsfrau kam ehr so rüber, als wenn sie dich mit ner Palette Kühlschränke als Verkäufer zu den Eskimos schicken wollte.
  15. Ersteindruck: -Crafting: Gut umgesetztes Ressourcen sammeln und craften an Stationen. Reine spielergestützte Ökonomie mit Haltbarkeit erinnert an DaoC und SW:Galaxies. -Kampfsystem: Eingängig, erinnert stark an TESO. Der Fokus auf schweren/leichten Attacken weg von Fertigkeiten ist lobenswert und gibt dem Spiel mehr taktischen Tiefgang. Fernkampf und Magie hatte mir gut gefallen. -PvE: Hier mein eigentlicher Kritikpunkt. Man merkt dem Spiel an, dass PvE erst vor kurzem rein gepatched wurde, weil einfach alles irgendwo lieblos verbaut ist. Die Voiceover kommen wahrscheinl
  16. Ich habs gestern total verplant das der Stresstest schon angefangen hatte...
  17. Der aktuelle ID.3 von VW ist auch ehr eine Weiterentwicklung der E-Technologie, ohne wirklich was innovatives zu bieten. Die Preise bei der Akkuleistung sind halt noch immer ein Totschlag Argument gegen einen wirklichen *Volkswagen*. Für ein puristisches 330 km Modell noch knapp 30000 Euro und nach Abzügen etwa 21k hinlegen zu müssen find ich happig, für die deutsche E-Auto *Revolution*. Zumal bei 330 Km Reichweite, (Mit Klimaanlage knapp 300 Km realistisch) mit Anhängerkupplung kann man auch nochmal 30-40 Prozent Reichweite abziehen und der tatsächliche KwH Verbrauch ist in der Realität auch
  18. Das günstigste was mit einfallen würde wäre ähnlich eines Schwerlastregalsystems aus Stahl. Die gabs früher mal mit Innenrohren und splinten zur Höhenverstellung. Wenn du Ahnung vom hobbymäßigen Metallbau hast und dir die Rohre beim Stahlbau besorgst und schweißen lässt, kommste unter 200 Euro incl. der Tischplatte weg. Ein Gestell würde ich mir jedenfalls von einem Stahlbauer anfertigen lassen, der Arbeitsaufwand für ein u-förmiges Profil ist ehr gering und sollte günstig machbar sein. Formgesägte und miteinander verschweißte Vierkantrohre, in die ein kleineres Rohr mit Fußteil vers
  19. Ich stell mir grade vor wie witzig eine Gruppe Musketenschützen in Reihe wäre!
  20. Jesse hat den Bereich mit seinen Orgas wieder aufgebaut, der zeitweise kurz vor dem Zusammenbruch stand. Er hat seinen Mitarbeitern viel abverlangt, aber war dabei stets fair und ehrlich, ohne als Diktator dazustehen. Es schmaler Grat, den nicht jeder Anführer schafft! Dafür gilt ihm mein größter Respekt und ein fettes Dankeschön, für die langen Jahre hier in WoT und bei .dw! Jesse, wo auch immer man sich online wie auch offline trifft, ich freue mich auf jedes weitere mal! Danke mein Großer! Neoo, du trittst in verdammt Große Fußstapfen! (no pun intended ) Knie
  21. Und einvernehmlichen Geschlechtsverkehr pflegen? Gz zum Level Up! Schon Irre wie lange es den Haufen gibt!
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.