Jump to content

GlenMiller

DRUCKWELLE
  • Gesamte Inhalte

    336
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über GlenMiller

Profilfelder

  • Wohnort
    Erlangen
  • Land
    Deutschland
  • Beruf/Tätigkeit
    Industrietechnologe
  • Spielernamen
    Meathook, GlenMiller, Tschabi, potsmoker

Letzte Besucher des Profils

1.021 Profilaufrufe
  1. GlenMiller

    TS3 Abstürze seit Update

    Habe bisher die gleichen Erfahrungen mit Teamspeak ab Version 3.2+ gemacht, letztenendes habe ich dann einen Rollback auf Version 3.1.10 durchgeführt, da ich ansonsten keine Lösung für die Abstürze unter Version 3.2+ gefunden habe.
  2. Check, dann bin ich hier voll mit dir. 👍
  3. Sorry wenn es so rüberkam, aber ich wollte dich nicht provozieren. Tatsächlich empfand ich eher deine Aussage recht interessant. Ich sehe das einfach anders, es gibt durchaus gute Gewalt. Deswegen habe ich mit meinen Fragen einfach versucht herauszufinden, ob du wirklich jede Form der Gewalt ablehnst, oder ob unter Gewalt jetzt einfach nur "Kloppen auffer Straße" im übertragenen Sinne gemeint hast. Gewalt ist in meinen Augen ein natürlicher Teil unseres Lebens, der Gesellschaft und der Umwelt, dies zu verleugnen bringt in meinen Augen niemanden weiter. Die Einstellung "Gewalt in jeglicher Form lehne ich ab" halte ich sowohl für eine Gesellschaft, als auch für eine Einzelperson als recht gefährlich.
  4. Wie sieht es mit staatlicher Gewalt aus? Durchsetzen der Gesetze? Das ist auch eine Form der Gewalt. Das Konzept des "Besitzens" ist ebenfalls eine Form der Gewalt. Lehnst du das alles tatsächlich ab?
  5. Also lehnst du doch nicht jede Form von Gewalt ab?
  6. GlenMiller

    A history of Gaming

    Commodore Amiga 500. Ist schon fast Ketzerei die Kisten auszulassen!
  7. GlenMiller

    Fallout 76

    Wie meinen? Sony stößt den Handy-Zockern regelmäßig vor den Kopf?
  8. GlenMiller

    Fallout 76

    Kannst du machen, die Frage ist aber, ob du dich damit nicht eher selber flachlegst. Die PS4 ist im Bereich der Konsolen mit Abstand der größte Absatzmarkt. Anfang 2018 standen die Verkaufszahlen der PS4 bei rund 75m, Xbone dagegen rund 35m verkaufte Einheiten. Welches Unternehmen, das sich ernst nimmt, würde einen entsprechend großen Kundenkreis außen vor lassen, nur ums "Sony mal richtig zu zeigen"?
  9. Richtig, da habe ich mich vertan, sorry Sven.
  10. @GrumpySven: Sehr schöne Punkte, das sind tatsächlich mal Vorschläge, mit denen man etwas anfangen kann, auch wenn ich nicht alles so 100% unterschreiben würde. @tdkoe-descander: Ich habe auch nie behauptet, dass Siemens Verlust macht. Ist natürlich einfach zu sagen, dass Siemens Gewinn macht, wenn man außer acht lässt, dass Siemens nicht einfach nur Siemens ist, sondern hier unterschiedliche Sparten bestehen, die teilweise intern auch wie unterschiedliche Konzerne geführt werden. Die Aussage, dass Siemens Gewinn macht lässt keinerlei Aufschlüsse auf den Ertrag des Energy-Sectors zu. Wenn eine Sparte deines Konzerns oder meinetwegen auch nur ein Produkt rote Zahlen einfährt, dann wird das eingestampft, und gut ist. Aber ich weiß selber nicht wie hier die Zahlen sind, kann durchaus sein dass die Turbinen weggehen wie warme Semmeln und Siemens bisher nur Kohle gescheffelt hat. Also kann ich schonmal festhalten, dass es für dich nicht akzeptabel ist, Standorte aus D auszulagern, solange diese keine Verluste einfahren? GIbt es noch weitere Einschränkungen, die du eventuell hinzufügen möchtest? Zum Thema Profit und Geisteshaltung, naja. Der Profit treibt uns an, ist halt meine Meinung. Ich gebe gerne offen zu dass ich China-Produkte kaufe, und bei Amazon bestelle, weil es da günstiger ist. Ich bin da denke ich auch nicht der einzige, hier muss halt jeder für sich selber entscheiden, wie weit er dazu bereit ist, seinen eigenen Lebensstandard einzuschränken, um den allgemeinen Standard zu erhöhen.
  11. @GrumpySven: Vielen Dank für den Link, sehr aufschlussreich! 👍 @tdkoe-descander: Ich kann hier leider bisher keinen Vertragsbruch erkennen, wie im Beitrag beschrieben, den Sven verlinkt hat, scheint die Sache noch gar nicht ausgehandelt zu sein. Dein weiß hinterlegtes Zitat ist aus sehr schön zu lesen, allerdings hilft uns das beim aktuellen Thema nicht wirklich weiter, oder? Mal anders rum gefragt. Ab welchem Zeitpunkt wäre es für euch den akzeptabel, dass ein Arbeitgeber in Deutschland stellen abbaut? Rote Zahlen seit x-Jahren? Bevorstehender Konkurs? Irgendeine Richtlinie müsst ihr hier ja haben, auf ewig kann ein Arbeitsplatz wohl kaum zugesichert und aufrecht erhalten werden.
  12. Klar haben wir sprachliche Einschränkungen, aber dein Vorschlag, dass gesunder Menschenverstand Teil des Gesetzes werden soll, worauf ich mich bezogen habe, ist für mich nicht akzeptabel. Ich denke du verstehst was ich damit meine.
  13. Hast du zu den gebrochenen Abmachungen mit den Arbeitnehmerverbänden Quellen? Das klingt recht interessant und habe ich gerade nicht auf dem Schirm. Das wäre doch der richtige Weg, hier anzusetzen und bestehende Gesetze durchzusetzen, statt nach einer Änderung der bestehenden Gesetzeslage zu schreien. Und gesunder Menschenverstand sollte bestimmt nicht Teil der Gesetzgebung werden, sondern bitteschön alles unmissverständlich ausformuliert werden. Gesetze sollten nicht Auslegungssache sein, sondern allgemeingültig, sonst öffnen wir wirklich die Büchse der Pandora.
  14. Ein sehr schönes Beispiel dass du hier aufführst, aber leider bist du auf den zweiten Teil meines Postes nicht eingegangen. Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage würdest du Siemens verbieten, ihren Standort dicht zu machen? Welche Änderungen am ebenfalls von dir zitierten Grundgesetz würden dadurch notwendig werden? EDIT: Ich möchte nochmal kurz klarstellen, ich sehe durchaus, dass in unserem derzeitigen System Probleme bestehen, zu deren Lösung wir uns Gedanken machen müssen. Allerdings stellen sich bei einigen Vorschlägen hier die Nackenhaare auf.
  15. Klar liegt die Macht beim Volk, das ist ist nicht nur nach dem Grundgesetz so. Allerdings ist das Volk derzeit zumindest nicht bereit, diese Macht zu nutzen, oder anscheinend gar zu erkennen. Der König ist nicht so mächtig weil seine Schatzkammern bis zum Rand gefüllt sind, sondern weil das Volk an seine Authorität und den Reichtum glaubt. Aber gut, was ist denn tatsächlich dein Lösungsvorschlag für das Problem? Wie würdest du jetzt mit den Reichen umgehen? Was denkst du welche Auswirkungen es auf den deutschen Markt hätte, wenn wir nun anfangen würden, tatsächlich Unternehmen vorzuschreiben, wo und wie sie ihre Standorte zu führen haben?

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.