Jump to content
Sign in to follow this  
Shin

Eure Meinung...

Recommended Posts

Mich würde mal eure Meinung zu diesem Thema interessieren. 

Ich hatte auf der Dokomi ein interessantes Gespräch mit anderen Cosplayern, was das eigentlich für ein Hobby ist und wie es auf andere wirkt. 

Jetzt interessiert mich eure Meinung. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde Cosplay ist eine tolle Sache. Zum einen hat es was Handwerkliches, wo man sowohl eine feste Vorlage hat, als auch individuell arbeiten kann. Auf der anderen Seite ist es eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Wenn ich so sehe, wie gut manche Cosplays ausgearbeitet sind und wie viele Stunden an Arbeit da manchmal reingesteckt wird, da hab ich großen Respekt vor 😮

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann man ziemlich kontrovers diskutieren, ist also ein gutes Thema. Grundsätzlich bin ich ein großer Fan von Cosplay, auch wenn ich es noch nie gemacht habe.

Ich folge einer Cosplayerin auf Twicht. Sie zeigt, wie sie ihre Cosplays anfertigt, welche Materialien und Werkzeuge sie benutzt - sie hat da eine ganze Werkstatt, mit Nähmaschinen, 3D-Drucker und mehr. Die Schnittmuster etc., das macht sie alles selbst. Also wirklich jede Kleinigkeit an einem Kostüm. Da ist schon eine Menge handwerkliches Geschick und Kreativität gefragt, was ich supercool finde. Teuer kann es übrigens auch werden, da einige Utensilien alles andere als günstig sein können.

Es gibt allerdings auch Meinungen, die sagen, dass das Ganze immer mehr in der Hinsicht sexualisiert wird, dass je weniger du an hast, desto erfolgreicher du damit bist. In einem Wettbewerb kann man sich das so vorstellen, dass da einmal jemand mit einer aufwändigen Rüstung steht und einmal jemand mit ‘ner Perücke und ‘nem Bikini und die leicht bekleidete Person dann gewinnt.

Außerdem habe ich gehört, dass die Cosplay-Community übermäßig toxisch sein soll, was zwischenmenschliche Beziehungen angeht. Ob da was dran ist, kann ich schwerlich selbst beurteilen, da ich ja nicht drin bin. Schinken, du vielleicht?

Ich hoffe jedenfalls, dass die Szene weiter wächst (wächst sie überhaupt?).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tatsächlich habe ich festgestellt, dass der Salzgehalt bei cosplayern je nach Fandom variiert. 

So sind fandoms aus Voltron, Yuri on Ice, Black Butler, Love Live und Yu gi oh sehr sehr sehr sehr salzig. Natürlich gibt es da Ausnahmen. Aber es war schon krass wie sich andere cosplayer aus Black Butler sich von mir unter meiner cospartnerin weggedreht haben. 

Auf der anderen Seite gibt es Fandoms wie Boku no Hero Academia, onepuch man oder Bleach wo dich fast jeder anspringt und Leute die den gleichen chars cosplayen, sich sofort mit dir unterhalten wollen. 

Was mir dabei persönlich aufgefallen ist, dass oft Fandom aus dem Shonen Bereich (also eher männliche Zuschauer) entspannter sind. 

Ich persönlich habe das Gefühl, dass das Thema der sexualisierung besonders im Ausland wächst. In Deutschland eher weniger. S. Zb Amy B oder Jessica Nigiri. Beides qualitativ gute Cosplayer, aber boobs boobs... 

Aber die deutsche Cosplay Community ist eh sehr speziell. So ist es fast nur noch in Deutschland verpönt ein cosplay fertig zu kaufen. Was auch damit zu tun hat, dass es vor 10 Jahren nicht die Auswahl gab, die es heute gibt. Dafür nimmt das Thema rüstungsbau in Deutschland sehr stark zu. S. Die Gewinnerinnen Des DCM Vorentscheids auf der Dokomi. 

Allgemein waren die Teilnehmer am Wochenende wahnsinnig lieb und jeder hat dem anderen irgendwie geholfen. Ich war fast geschockt zu sehen, wie nett die Leute sein können. 

Es kommt echt drauf an wer wie wo was. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tatsächlich kommt es auch darauf an, in welcher Sparte man Cosplayed.

Während ich z.B. von den deutschen Manga Cosplayern komplett abgeschreckt wurde und selber auf der RPC negatives erlebt habe, im Zusammenhang mit solchen Menschen, habe ich wiederum aus anderen Sparten sehr positive Erfahrungen gemacht.

Gerade die Cosplayer von westlicher Fantasy Literatur wie Witcher, Herr der Ringe und GoT sind wesentlich kontaktfreudiger rüber gekommen, mit denen konnte ich mich bisher schon ehr mal unterhalten.

Auf den letzten Tolkientagen letztes Jahr haben sich 3 Tauriel Cosplayerinnen miteinander unterhalten, später kam eine Ork Cosplayerin dazu, die saßen den ganzen Abend zusammen und waren am reden.

(Die Orkfrau hat verdammt Detailgetreu einen der männlichen Wargreiter aus dem Herrn der Ringe dargestellt, ich dachte erst es wäre ein Mann unter der Latexapplikation)

Gerade wenn man selber auf Con's kein Cosplay von bekannten Charakteren macht, sondern als *Begleitung* von jemanden in gutem Cosplay unterwegs ist als 0815 Charakter, wird man oft nicht mal eines Blickes gewürdigt, da könnte ich mit einer kompletten Zwergenrüstung aus der Schlacht der Fünf Heere anrücken und es wäre dennoch für viele nur eines einzelnen Blickes wert.

 

Ich habe als langjähriger Living History Darsteller genau dieses *Kleider Nazi* Schema von selbsternannten *A*(utentisch) Päbsten oft genug erleben müssen, das ist also keine Eigenheit unter den Cosplayern, sondern kursiert durch die gesamte Kostümträger Sparte. Stichwort: *Wie, die Cotta ist nicht von dir handgenäht? Das gabs aber früher so nicht, püh!*

Zu der Zeit als ich mit Zwergen Reenactment angefangen habe, war es verpönt seine Latex Waffen für Con's nicht selbst gemacht zu haben, mittlerweile kaufen sich viele Leute von der Stange und lackieren einfach um, das wird mittlerweile ehr akzeptiert.

Man bekommt so das Gefühl, dass gerade bei dem Cosplay im asiatischen Raum ehr auf die kleinsten Details und das eigene handwerkliche Geschick mehr Wert gelegt wird, als auf den Charakter an sich, da entsteht schnell Neid und Häme für ein *angeblich* minderwertiges Material oder Outfit.

 

Warum ich z.B. grundsätzlich keine Cosplays von bekannten Charakteren mache, sondern nur Nebenfiguren oder eigene Erfindungen liegt mit meinen Ansprüchen an die Ausrüstung zusammen. Bei mir muss ein Krieger einfach Metallrüstungen, echtes Leder und Replikawaffen aus Metall tragen. Latexwaffen werden nur für Kämpfe in die Hand genommen.

Ich kann zwar theoretisch vieles aus Metall selber fertigen, aber bei manchen Vorlagen würde ich ein viertel-halbes Jahr brauchen, um in Detailarbeit ein gutes Ergebnis zu erzielen. Plastik, 3d Drucker und Kunstmaterial ausser Bärten und Perücken lehne ich kategorisch ab, was ein gutes Cosplay dann schon fast unmöglich machen würde.

Ausserdem sind die Con's auf denen ich mit Metallausrüstung auftauchen darf mittlerweile an einer Hand abzuzählen in Deutschland, Politik und Sicherheitswahn sei dank.

 

Daher bewege ich mich lieber weiterhin im Schatten der großen Selbstdarsteller und freue mich über jeden, der ein Kostüm zu schätzen weiß!

Edited by Mordegar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich finde Cosplay super cool. Ich habe viele Freundinnen und auch Freunde die sowohl Cosplay als auch Larp machen.
Was sie da alles an Arbeit und handwerklichem Geschick reinbringen ist der Wahnsinn und macht mir auch irgendwie Angst es selbst einmal zu probieren.

😅Schließlich kann ich weder nähen, noch mit der Nähmaschine umgehen, noch dass ich diese Schnittmuster und alles verstehe.

Ich habe sehr viel respekt davor wenn das jemand selbst macht, egal wie gut es geworden ist. Jeder hat irgendwo seinen individuellen Stil und auch seine eigene Interpretation. Ich freu mich auch schon drauf, das erste Mal mit auf eine solche Veranstalltung zu gehen. Vielleicht sieht man sich ja bei der AnimagiC dieses Jahr?

😍 Freu mich da schon riesig auf den Film von Violet Evergarden und bin gespannt was sie sonst noch so nebenei von ihr dort haben. 😮 Und natürlich ob ich auch mal live ein paar der atemberaubenden Cosplays von Violet sehen werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cosplay, Larp und Co. als HOBBY finde ich schon recht interessant, speziell wenn man das Handwerkliche Können oder eine gutes Auge für Details bei den Kostümen sehen kann. Alles zusammenkaufen finde ich da eher reizlos als regelmäßiger Zuschauer auf Mittelaltermärkten in meiner Region. Mir persönlich kommt es dann auch nicht unbedingt auf historische Korrektheit an.

Anders sieht es aus wenn damit GELD verdient wird oder SEXUELLER BEZUG sehr naheliegend ist. Auch als Kerl der vermutlich nicht sofort wegguckt finde ich es mehr als zweifelhaft sich die Moppen vergrößern oder Rippen entfernen zu lassen "weil die Damen in den Mangas/Animes auch eine Sanduhrfigur haben"! Da sind mir vielleicht sogar Furries lieber, obwohl mir da irgendwie der Bezug dazu fehlt...

Das klingt jetzt vielleicht eigenartiger als es gemeint ist: Wie sieht es aus mit Bildern @Shin? Wir hatten im TS letzte Woche mal kurz drüber geschnackt...

Edited by Ratman_Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich mal vorhabe zu machen ist Radagast der Braune, die Proportionen hab ich und verrückt genug bin ich auch! :D

Brauch nur irgendwoher einen Kaninchenschlitten, hmm....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Mordegar:

Was ich mal vorhabe zu machen ist Radagast der Braune, die Proportionen hab ich und verrückt genug bin ich auch! :D

Brauch nur irgendwoher einen Kaninchenschlitten, hmm....

Made my day :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Mordegar:

Was ich mal vorhabe zu machen ist Radagast der Braune, die Proportionen hab ich und verrückt genug bin ich auch! :D

Brauch nur irgendwoher einen Kaninchenschlitten, hmm....

Dann mach aber ein "How to"-Video damit wir zusehen können ob du Tauben auswringst um genügend Vogelscheiße am Kopp zu haben... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin Grufti... bei mir ist jeder Tag Cosplay, äh Halloween...

ne mal wohne Witz. Ich habe vieles and Outfits, wo irgendwelche gekauften Cosplays ein Teil von sind. Dazu ist zu sagen, dass ich weder nähen kann noch ledern... n 3d Drucker hab ich auch nicht... Wobla hatte ich mal in der Hand, das ist wirklich das einzige wo ich denke, dass ich etwas draus machen kann.

Und nö. Ich latsch auch mal Alltags mit dem Pikachu durch den Rewe, wenn ich zu faul bin für alles :D immer noch besser als Jogginghose!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.