Jump to content
Raschtor

Neues Headset muss her.

Recommended Posts

die aktuellen Razer Geräte sind meines wissens nach alle mit Stoff ummantelt

Das war ja nicht Kern meiner Aussage. Mit einem anständigen Sleeve kann man die Lebensdauer eines Kabels deutlich verlängern und es ist wenig Aufwand und kostet auch nicht viel.

Der Schlauch an meinem Razer Headset besteht aus synthetischer Faser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sleeven hab ich mir auch schon bei meinen vergangenen Headsets vorgenommen...ist nie was daraus geworden :D

Hab nur einmal vor Jahren beim Case Modden meine Kabel gesleevt. Sinnvoll ist es aber definitiv!

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, dass MMX300 ist ziemlich überteuert:

mit einem DT770 + Modmic (159€ + 32$) ist man klanglich genauso gut bedient,

bzw. hat eine deutlich größere Auswahl am Kopfhörern und sucht sich das Model raus, was einem klanglich, vom Sitz und preislich am besten passt.

Gerade Brillenträgern kann ich dringend raten probezuhören: insb. bei geschlossenen Kopfhörern ändert sich der Klang massiv, wenn der Höhrer nicht ordentlich sitzt, da sie auf ein geschlossenes Klangvolumen abgestimmt sind.

Ich habe mir (auch für den PC) einen AKG K550 + AKG K701 geholt. Ein Modmic habe ich noch nicht, da ich meist mit Lautsprechern + Mic vom 'alten' USB Headset spiele -> da liegen die Kabel alle auf'm Tisch und drüberrollen wird schwierig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, geht bestimmt billiger, doch ich mag die Modmics alle nicht und klnglich ist man beim Mikro definitv nich gleich bedient. Hab ca. 10 Stk gestestet (von 10€ bis 80€) und von der Auswerung her gefiel mir das des MMX einfach am besten. Ich mag keine Tischmicros und finde es einfach besser, wenn Micro und Headset eine Einheit bilden. Ob es dadurch etwas teurer wird ist mehr ehrlichgesagt total egal. Es gibt zu jedem Headset Alternativen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab mal was für mich durch gerechnet...

ich brauch im schnitt alle 2 bis 3 Monate ein neues Headset (Kabelbruch oder anderer Kleinkram der Kaputt geht...)

sagen wir ich kauf im durchschnitt Headsets für 30€ dann bin ich im Jahr schon bei 180 (option alle 2 Monate) bzw 120 (option alle 3 Monate)

d.H das wenn ich mir das Headset kaufen würde das Yama hier empfohlen hat und besagtes headset 2Jahre oder länger bei mir durchhält dieses über längere Zeit definitiv die bessere Wahl für mich ist.

Gut Yama ich weiß was ich mir dieses Jahr zu Weihnachten schenke :3 falls es nach kurzer Zeit kaputt geht werd ich dich mit dem Kabel auf der Burg 2014 auspeitschen =D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich brauch im schnitt alle 2 bis 3 Monate ein neues Headset (Kabelbruch oder anderer Kleinkram der Kaputt geht...)

das mit den 20-30€ headsets alle 3 monate habe ich auch lange so gemacht bis es mir irgendwann zu stark auf die nerven ging.

Habe dann mal etwas mehr investiert und mir das Sennheiser PC 360 geholt, und seit dem (lebt schon 2 jahre) keine probleme mehr mit gehabt :)

Von der besseren aufnahme/klangqualität wollen wir mal erst garnicht anfangen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich stelle meine Anfrage und Erfahrungen einfach mal in diesen Thread.

Falls ich dafür einen extra Thread aufmachen soll, einfach bescheid sagen.

Ich habe bisher viel ärger mit Headsets gehabt die meine Anforderungen teilweise erfüllen. Deshalb hier meine Anforderungen und Erfahrungen.

* Funk (sollte ohne Probleme 10 Meter durch Wände funktionieren)

* Stereo (Surround ist unnötig bzw. nicht gewollt)

* Ordentliche Soundqualität in gängigen Frequenzen (Gute Basswiedergabe)

* Information über Akkustand (wenigstens ein Piepen bevor das Headset aus geht)

* Keine Soundaussetzer (z. B. durch minimalistischen Soundtreiber)

* Gute Verarbeitung (Keine Sollbruchstellen^^)

Der Preis ist eigentlich garnicht sooo wichtig. Ich wäre einfach zufrieden, wenn ich mal ein Headset finde, dass diese Ansprüche erfüllt.

Aktuell habe ich das Asus Hs-1000W. Dieses ist bereits mehrfach gebrochen (beide Seiten). Dies konnte ich zwar halbwegs reparieren, aber selbst dies ist nun nicht mehr möglich.

Getestet habe ich auch das Logitech G930, dies ist zwar wesentlich besser verarbeitet, hat aber andere Schwächen. Die Soundqualität ist sehr schlecht. Vielleicht sind wegen dem 3000.1 Surround Sound 3000 Hochtöner verbaut. So hört es sich jedenfalls an. Teilweise gibt es z. B. dort auch bei mir Soundaussetzer/knackser, die sind zwar minimal, sorgen aber trotzdem für Unzufriedenheit. Für den Preis hätte ich eher eine Wiedergabequalität eines AKG K518 o. ä. erwartet.

Ausserdem habe ich das Gefühl, dass dort in beide Richtungen eine sehr hohe Latenz existiert. Gefühlt eine halbe Sekunde. Es scheint so, dass das Headset die Aufnahme vom Mikrofon erst durch einen richtig fiesen Codec jagt, damit überhaupt genug Bandbreite für ein höhendominantes Surround existiert.

Genug gelästert ;) Wer hat was besseres gebaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem bei Funkkopfhörern ist das Frequenzband, in dem die arbeiten. 2.4 GHz. Da arbeitet momentan so jedes erdenkliche Funkgerät, was man sich daheim hinstellen kann, inklusive Mikrowellengerät. Insofern verdirbt

jedes weitere Gerät, was dazu kommt, den SNR ( Signal Rausch Abstand ). Stellt man sich das ganze wie eine Unterhaltung von vielen Personen vor, dann muss man nur an ein verworrenes Geplapper denken, also typisch Festzelt Lärm ;) Ausserdem sind Geräte, die in diesem Frequenzbereich arbeiten auf Sichtkontakt konzipiert. Eine derart hohe Frequenz dringt nicht problemlos durch Hindernisse, vor allem kein Stahlbeton.

Mit einem guten Protokol arbeitet man mit Laufzeiten von 3-4 Milisekunden. Bei schlechtem Protokol kann man gerne eine 0 hinten anhängen. Bei Asus selbstgemachter Scheisse setzt man dann am Besten noch ne 1-2 davor.

Edited by Protoberance

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Problem bei Funkkopfhörern ist das Frequenzband, in dem die arbeiten. 2.4 GHz. Da arbeitet momentan so jedes erdenkliche Funkgerät, was man sich daheim hinstellen kann, inklusive Mikrowellengerät. Insofern verdirbt

jedes weitere Gerät, was dazu kommt, den SNR ( Signal Rausch Abstand ). Stellt man sich das ganze wie eine Unterhaltung von vielen Personen vor, dann muss man nur an ein verworrenes Geplapper denken, also typisch Festzelt Lärm ;) Ausserdem sind Geräte, die in diesem Frequenzbereich arbeiten auf Sichtkontakt konzipiert. Eine derart hohe Frequenz dringt nicht problemlos durch Hindernisse, vor allem kein Stahlbeton.

Mit einem guten Protokol arbeitet man mit Laufzeiten von 3-4 Milisekunden. Bei schlechtem Protokol kann man gerne eine 0 hinten anhängen. Bei Asus selbstgemachter Scheisse setzt man dann am Besten noch ne 1-2 davor.

Mit dem ASUS Headset habe ich was diese Punkte angeht aber gute Erfahrungen. Bei mir sind die Türen geöffnet, aber ich möchte halt nicht, dass die Verbindung abbricht, wenn ich um eine Ecke gehe. Ich hätte sozusagen gerne das Gehäuse von dem Logitech, mit der Technik des ASUS inkl. Warnung wenn der Akku leer ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Never Ending Story und so :)

Mittlerweile ist das Zalman Mikro zurück an den Händler und das Geld erstattet worden. Daraufhin mal schnell in den Media Markt rein und ein Standmikro von Speedlink für 10€ erstanden http://www.speedlink.com/?p=2&cat=284&pid=24282&paus=1

Zunächst war ich damit super Zufrieden, jetzt schleicht sich aber schon ein Knacken ein. Wenn man es absteckt und wieder neu reinsteckt klingt zeitweise wieder alles super. Am direkten Anschluss am Mainboard ist es dauernd am knacken, nachdem ich jetzt den Frontanschluss mal ins Mainboard gefummelt habe und diesen benutze geht es halbwegs...das Mainboard ist eigentlich neu!

Dennoch habe ich mir jetzt eine PCI Soundkarte Asus Xonar DG bestellt http://www.amazon.de/interne-Soundkarte-Digital-Headphone-Profile/dp/B003ZXDOL6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1376991885&sr=8-1&keywords=asus+xonar+dg

Ich bin gespannt wie es mit dem Knacken weitergeht, ansonsten trag ich das Mikro wieder zu Media Markt zurück!

Mit dem Kopfhörer Superlux HD330 hab ich keine Probleme und bin sehr zufrieden. Zu mal es ein "Ringelkabel" hat, und ich somit die Hoffnung habe das es sich nicht so schnell verdreht.^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

da ich nicht den 200. neuen Thread zum Thema Headset aufmachen wollte reihe ich mich hier mal ein^^

Die Posts sind ja nun schon eine spur älter ...

Hat jemand aktuell eine gute Empfehlung für ein Wireless Headset so um die 100€ ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das logitech G xxx(?) wireless und bin nach wie vor zufrieden. Kostet aber glaube ich mehr als 100

~~~~~~~~~~~~~

tapatalk ftw....

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist das das mit Tasten an der Seite? glaub 930 oder so ist das dann...

oder ohne Tasten an der Seite ... H800 .... also das was ich so gefunden habe...

Taugt das denn auch wenn man das lange auf hat und es warm ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist relativ atmungsaktiv....Habe schon unangenehmere headsets im Sommer aufgehabt.

die Polster sind aus so etwas wie Leder (oder microfaser?) und man kann sie nachbestellen falls sie kaputt gehen

~~~~~~~~~~~~~

tapatalk ftw....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe das logitech G xxx(?) wireless und bin nach wie vor zufrieden. Kostet aber glaube ich mehr als 100

~~~~~~~~~~~~~

tapatalk ftw....

mich würde bei dem teil interessieren wie die umgebungslautstärke gedämpft wird, ich hatte früher mal das g35, das war wie sitzen in der schallschutzkammer.....:mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du einstellen. Heißt “sidetone“ oder so, da nimmt er die Umgebung per mic auf je nachdem wie laut oder leise du es einstellst.

Wenn's zu laut ist kannst dich selbst atmen hören xD

~~~~~~~~~~~~~

tapatalk ftw....

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiss das sowas (active noise reduction) im zug/auto/flugzeug o.ä., bei konstant ähnlichen (sehr tiefen) umgebungsgeräuschen funktioniert. aber doch nicht wenn zb der fernseher oder sowas läuft?! oder wenn dein balg/partner/oma nebenan rumschreit oder auch wenn ein sehr lautes motorrad vorbei düst. bitte klärt mich (objektiv, nicht mit: bei mir ists aber so) auf wenn ich falsch liege, für die anwendung daheim nützt die technologie rein gaaanix - ausser du wohnst im tower aufm flughafen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das funktioniert eh nur bei korrekter Umsetzung und auf dem Patent sitzt Ericsson bzw Sony, bin mir nicht sicher. Dafuer brauchts ein Nebenmikrofon und einen Chip, der dann die Störung rausschneidet. Das funktioniert auch richtig gut. Bei Headset Mikrofonen habe ich das bislang nicht so empfunden wie bei manchen Telefonen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.