Jump to content

[FRAGE] WIDI, NVIDIA Shield - wie am Besten PC Spiele auf TV streamen???


Guest Smeyk
 Share

Recommended Posts

Guest Smeyk

Hallo liebe Freunde des gepflegten Elektronikschrotts,

ich ziehe zum 01.05.2016 in eine größere Wohnung mit eigenem Zockerzimmer *Freu*. Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings, dass sich mein PC und mein 55er Flat TV nicht mehr im selben Raum befinden.

Jetzt zum daraus resultierenden Problem:

Ich habe ab und zu den einen oder anderen, Controllerfähigen Videospieltitel auf meinem TV via stinknormalem HDMI Kabel gespielt. Alles schön vom Sofa aus...

Da sich der PC nun zukünftig in einem anderen Raum befinden wird als der TV überlege ich, wie ich weiterhin meinen PC an den Fernseher angeschlossen bekomme OHNE ein 20 meter langes HDMI Kabel legen zu müssen.

Bislang habe ich in diesem Zusammenhang nur Wireless Display als Lösung des Problems gefunden (Problem: Alte Netgear Netzwerkkarte ohne WLAN Adapter und keinen Schimmer was ich an Hardware bräuchte um WIDI nutzen zu können). NVIDIA Shield kann wohl auch PC spiele als Set-Top Box auf dem TV streamen zu können (Problem: Sackteuer).

Ich wollte einfach mal die Frage in die Runde werfen, ob evtl. jemandem eine Lösung einfällt bzw. mir Helfen kann das Problem zu lösen.

Ich freue mich auf euer Feedback :)!

Lieben Dank,

Ben aka Smeyk

 

Link to comment
Share on other sites

Guest Rasczak

https://de.wikipedia.org/wiki/Miracast

 

funzt tadellos für Filmchen und FHD Gedaddel.

 

edit: Ach was de brauchst ... tjo der Fernseher muss es können am besten, mein hisense tut datt. Und die IGU meines alten I5 kann datt ook. Für mehr hab ich das noch nicht genutzt da AFAIK die dedizierten GPUs das noch nicht können. Wie wäre es denn mit HDMI via WLAN/Powerline? Solangs nicht 2.0 sein muss ...

 

edit2 : http://www.lindy.de/Audio-Video-Extender.htm?websale8=ld0101&ci=2002 60 tacken für 30m extender.

Edited by Rasczak
Link to comment
Share on other sites

Guest Smeyk
vor 5 Minuten schrieb Rasczak:

Ja, darüber habe ich auch schon gelesen nur muss ich dann einen Netzwerkadapter im Rechner haben, der den WiFi Direct Standard unterstützt...kann da nix mit anfangen? Heißt das, ich brauche eine Netzwerkkarte die WiFi-Direct kann? Oder ist es gar mit einem Treiber getan?

Edited by Smeyk
Link to comment
Share on other sites

Ich möchte den Gedankengang nicht zerstören, interessiert mich selbst! Mein Einwurf in diese Diskussion:

 

Du hast den Fernseher im Wohnzimmer ( Raum A ) und den Rechner im "Zockerzimmer" ( Raum B ). So weit so gut.

Du sprachst jetzt von Spielen die Controllerfähig sind. Also hast du einen Funk-Controller wegen der Kabellänge?

Liegen Raum A und Raum B dicht aneinander oder könnte es Probleme mit der Steuerung geben?

Falls eben solche Probleme auftreten wäre eine drahtlose Verbindung zur Grafikübertragung ja eigentlich rausgeworfenes Geld...?

 

Und noch eine Frage zur Technik: Könnte man rein theoretisch über eine TV-Karte und das durchgeschleifte Koaxial-Kabel ein (vermutlich qualitativ schlechteres weil es ja nun keine High-End-GraKa ist) Bild an den Fernseher übertragen? 20m Koaxialkabel sind ja nun mal deutlich billiger als die gleiche Länge in HDMI... Oder gibt es eine USB-Lösung? Die meisten TV-Geräte können ja Bilder und Videos über USB abspielen. War da nicht was mit "Chromecast" oder so?

Link to comment
Share on other sites

Guest Smeyk

Ich habe einen XBOX One Controller mit WiFi Dongle für den PC...und an das von dir beschriebene Problem hab ich gar nicht gedacht, ich Depp :D!

Nunja, die einzige Lösung, die ich hier wirklich als praktikabel erachte, auch wegen des Controller Problems, ist die NVIDIA Settop Box für 199 €.

Das Ding ist auch XBOX Controller kompatibel.

Gesendet von meinem PiPBoY

Link to comment
Share on other sites

Guest Smeyk

Was müsste das kleine Mediacenter denn technisch können? Eventuell bekomme ich aus den Restkomponenten meines PC-Upgrades einen Rechner zusammengeschraubt. Wo liegt die Rechenleistung bei dieser Methode? Also übernimmt der sendende Rechenknecht die ganze Rechenleistung oder werden da irgendwelche Rechenprozesse auf den Empfänger ausgelagert? Was ich damit sagen will, wie stark muss der Mediacenter Rechner sein?

Link to comment
Share on other sites

Guest Rasczak

Im Endeffekt braucht er ne Graka die die Auflösung schafft und USB für Controller/Keyboard. Die Arbeit erledigt ja die sendende Maschine.

http://store.steampowered.com/streaming/?l=german

Sprich ein Mediacenter was in Deiner Auflösung eh ausgeben kann sollte völlig reichen. Oller i3 mit 4GB und Onboard GPU denke ich ist völlig ausreichend. Oder gar ein alter Laptop der bei Bedarf entfernt wird?

 

Edit : Ist btw. völlig für Umme und Du musst nur Steam auf beiden installieren - also einfach nen älteren Laptop mit HDMI schnappen und austesten ;)

Edited by Rasczak
Link to comment
Share on other sites

Jetzt muß ich aber nochmal fragen: Wie läuft das mit "Google Chomecast"? Das soll man ja quasi einen Empfänger für 39,- Euronen in den HDMI-Eingang des Fernseher packen und kann über W-Lan von Handy oder Laptop alles mögliche streamen. Das sollte doch mit einer entsprechenden Netzwerkkarte am Normal-PC auch gehen???

Link to comment
Share on other sites

Guest Rasczak

Das ist aber ein anderer Fall da hier ja nur in eine Richtung Medien gestreamed werden, z.b. per rstp.

Gier brauchts ja eine Fernsteuerung da ja auch Input kommt. Auch ist die Ausgabe auf dem streamenden Gerät ja eine andere, da ja nicht stur ein Medium abgespielt wird sondern entsprechend von der GPU berechnet wird.

Link to comment
Share on other sites

Guest Smeyk

Sollte ich mir einen Barebone PC wie den Intel NUC zulegen, kann ich mir auch Nividia Shield kaufen.

Ich müsste auf jeden Fall was kaufen, denn meine Restkomponenten machen ein Mainboard, Prozessor und Netzteil nötig.

Da komm ich mit NUC oder Shield günstiger weg...ich weiß halt nicht ob das NVIDIA Ding was taugt...

Gesendet von meinem PiPBoY

Link to comment
Share on other sites

Guest Smeyk
vor 2 Stunden schrieb Ratman_Flo:

Kannst du wenn es soweit ist bitte ein paar Fotos/Skizzen machen von deiner Lösung?

Danke

Mach ich, wird vermutlich aber noch ein bisschen dauern...definitiv aber dieses Jahr noch.

Link to comment
Share on other sites

Guest Smeyk

Ich werd mir das Ding holen, es ausprobieren und wenns Kacke ist geb ichs zurück.

Media Markt nimmt ja ohne Angabe eines Grundes Ware zurück.

Gesendet von meinem PiPBoY

Link to comment
Share on other sites

Ich nutze fürs gaming im Wohnzimmer Steam. http://store.steampowered.com/streaming/?l=german

Ich habe nen mega alten Laptop der im Fernseher Schrank bei meinem BlueRay-Player und meinem Reciever liegt. Das ist nen 10 Jahre alter Dual Core Laptop, ohne dedizierte Grafikkarte. (Ebay für 20€) Muss halt nur WLAN und HDMI und eventuell USB für die Controller unterstützen. (Ich nutze Funktastatur und Maus)

Meine Spiele sind nur auf meinem Desktop PC installiert, über Steam kann ich die ins Wohnzimmer streamen. Das Resultat kann sich durchaus sehen lassen. Spiele in 1080p

Edited by Ryodu
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Ryodu:

Ich nutze fürs gaming im Wohnzimmer Steam. http://store.steampowered.com/streaming/?l=german

Ich habe nen mega alten Laptop der im Fernseher Schrank bei meinem BlueRay-Player und meinem Reciever liegt. Das ist nen 10 Jahre alter Dual Core Laptop, ohne dedizierte Grafikkarte. (Ebay für 20€) Muss halt nur WLAN und HDMI und eventuell USB für die Controller unterstützen. (Ich nutze Funktastatur und Maus)

Meine Spiele sind nur auf meinem Desktop PC installiert, über Steam kann ich die ins Wohnzimmer streamen. Das Resultat kann sich durchaus sehen lassen. Spiele in 1080p

Auch an dich: Kannst du da bitte Bilder/Skizzen von machen? Danke...

Link to comment
Share on other sites

Guest Rasczak

Äh Laptop neben Fernseher stellen, mit TV per HDMI verbinden, Netzwerk per WLAN oder Kabel und fertig? Was brauchste da an Skizzen?

 

Gibt bestimmt was fertiges zu "Wie schliesse ich ein Gerät per HDMI an auf google" :P

Link to comment
Share on other sites

Ich bin ein Morgenmuffel und noch nicht lange wach, wenn er eine Lösung hat brauche ich nicht denken ^^. Der Druckie schrieb das er Funkmaus/-Tastatur verwendet: Am Schlepptop oder am liefernden PC, wie viel Abstand?

Mir ist das zu hoch für "den frühen Morgen" :icon_drunk:

 

Edit: Ah, wacher ist es verständlicher, Tastatur und Maus am Laptop, PC in nem anderen Raum.

Edited by Ratman_Flo
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Rasczak:

Äh Laptop neben Fernseher stellen, mit TV per HDMI verbinden, Netzwerk per WLAN oder Kabel und fertig? Was brauchste da an Skizzen?

 

Gibt bestimmt was fertiges zu "Wie schliesse ich ein Gerät per HDMI an auf google" :P

Genauso sieht es bei mir aus. Gerne nochmal in eigenen Worten.

Raum 1 (Zockerzimmer): Dort steht mein Gaming Desktop PC. Spiele wie CSGO/Battlefield etc zocke ich meist direkt dort. Ganz Normales Setup: Tower+Monitor+Tastatur+Maus

Raum2 (Wohnzimmer): Dort steht mein großer Fernseher, daneben steht der Laptop. Laptop ist via HDMI mit dem Fernseher verbunden. Da ich kein Fan von Gamepads bin spiele ich auch im Wohnzimmer mit Tastatur und Maus. Also einfach ne billige Funktastatur + Maus gekauft. Bluetooth Empfänger in den Laptop und schon läufts. (Am geilsten sind Sportspiele / Rennspiele / Simulationsspiele auf dem TV. Shooter online übers streamen würde ich nicht empfehlen.)

Lies dir doch den Test von GAMESTAR zum Thema durch.

http://www.gamestar.de/software/valve-steam/steams_lokale_streaming_funktion_unter_der_lupe,635,3056095.html

Youtube:

 

Edited by Ryodu
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.