Jump to content
Sign in to follow this  
Vanchora

Einstellung zu Streamern auf PvP Servern

Recommended Posts

Einige von euch haben sicherlich schon etwas davon gehört, dass man streamer auf PvP servern ausschließen will aus verschiedensten Gründen.

Ihr müsst dazu einfach nur mal auf YouTube suchen gibt paar Videos bezüglich der Gründe.

 

Denke wir sollten uns hier auch einig werden. Habe auch absichtlich keinen Poll aufgemacht, damit jeder hier seine Meinung dazu äußern kann.

 

Ich persönlich bin da bei der PvP community und würde es nicht begrüßen, wenn alles gestreamed wird. Raids ok. Aber alles was um PvP geht nicht.

Ich könnte euch jetzt die Gründe auflisten, aber wie gesagt zieht euch dazu einfach paar videos rein.

 

Es wird hier ein addon geben, dass dedizierte streamer komplett ausblenden wird für einen selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Druckies,

entschuldigt bitte das ich mich als Nicht-WoW-Spieler hier einmische, vielleicht habe ich auch etwas falsch verstanden, die Infos die ich aus dem ersten Post ziehen kann finde ich aber schon irgendwie gar nicht gut bis bedenklich. Ich habe mir keine YouTube-Videos zu dem Thema angeguckt, kenne die Argumente gegen Streamer bei WoW nicht. Vermutlich sind sie bei den meisten Spielen gleich, sicher gibt es auch Gründe für Streams.

Doch das ist alles auch irgendwie irrelevant, ich frage mich gerade ob das schon rassistisch ist und ob ich es gutheiße, dass DRUCKWELLE da ansatzweise mit in eine Diskussion gezogen werden kann...: Eine Gruppe von Menschen soll (wenn ich das richtig verstanden habe) von einem öffentlichen Spiel ausgeschlossen werden, eine App kennzeichnet sie und man kann sie - wenn man genug geschimpft hat - ausblenden.

Scheiße, das kenne ich doch aus den Erzählungen vom Krieg und dem Geschichtsunterricht, ist doch grad mal 80 Jahre her. Die App war ein "Patch" auf den Klamotten, mein Vater erzählte mir das mein Opa mit seinem besten Freund regelmäßig "Juden klatschen" ging, "das war halt damals so..." hieß es gruseliger weise weiter...

Natürlich mag der Nazi-Vergleich übertrieben wirken, jedoch lässt sich das Ganze ja nicht nur auf Streamer übertragen sondern auf jede Video-Plattform und seine User, im Prinzip auch auf jeden der in der Lage ist zu lesen und zu schreiben. Und wenn in meinem "Ariernachweis" (Sorry, die Liste die die App nutzt) steht das ich Streamer bin obwohl ich das beim PvP nicht tue?

Die wenigsten von uns "sind wichtig genug" als das man sich darüber aufregen müsste in einem Stream oder Video vorzukommen. Wenn jemand tatsächlich meine Spielweise analysieren muss und sich das für ein weiteres Aufeinandertreffen merken kann dann herzlichen Glückwunsch, vielleicht schlägt mich die Person und zeigt das Weiteren im Stream, vielleicht kriegt er wieder "auf's Maul" vor seinen Viewern.

 

Etwas anderes ist es erst dann wenn Dinge aus einem Stream oder Video genutzt werden um auf jemanden persönlich einzuwirken!

Doch für so etwas gibt es Gesetze und Regeln, und die gibt es auch bei DRUCKWELLE und wurden von uns allen anerkannt...

Edited by Ratman_Flo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was spricht denn gegen Streamen auf PvP Servern? Gehts da einfach darum dass dann Kinder nicht mitbekommen sollen wie sich Leute gegenseitig bekämpfen?

Verstehe das nicht ganz, was ist denn in WoW PvP anders als in anderen Spielen mit PvP?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke es geht eher um Vorbereitung von Open world PvP wo Gruppen sich sammeln koordinieren und Hauptstädte überfallen und das wenn dies gestreamt wird einfach der Überraschungsmoment fehlt den es zu Classic Zeiten einfach gab. Du hast keine Chance eine Stadt einzunehmen wenn die Verteidigung steht dafür sind die Bosse zu stark.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja aber fast jeder Stadt hat einen Hintereingang und ist nicht zur jeder Tageszeit gut besucht. Undercity, Thunderbluff sowie Teldrasil waren schon damals einfacher als Ogrimmar und Ironforge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst mal dieses kurze Video reinziehen, dann mitreden.

https://www.youtube.com/watch?v=Ev-cy000SaM

Unvorbereitet und emotional in eine Diskussion einzusteigen bringt nichts.

 

Und ja es gibt Gesetze. Wenn ich nicht will, dass etwas von mir veröffentlich wird, dann kann ich und darf ich das verbieten. 

Auch Mißbrauch des Wortes Rassismus fällt unter Gesetze, nicht nur der Rassismus an sich.

Edited by Vanchora
Gekürzt um unnötige Diskussionen zu vermeiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber ich höre in dem Video zur gut 80% nur mimimi.
Ein paar Punkte sind legitim, z.B. das man aus versehen Gildeninterna  preis geben kann. 

Aber mal ganz ehrlich, der rest von wegen Lags und Overpop usw. ist doch quark. Und ob nun bei einem Event ne Horde nem Streamer hinter rennt oder eine große Gilde mit vielen Leuten zergt, macht kein unterschied ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde auch dass es ja eine freiwillige Sache ist zu streamen. Wenn man weiß man macht sich Feinde und macht es trotzdem, selber Schuld.

Zwingt ja niemand den Streamer auf dem PvP Server zu streamen. Den Streamer gehts da ja vermutlich nur um Geld, mehr Abos etc. (Wenn es große Streamer sind).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch kein Problem damit. Letztendlich tun die nix was ne große Gilde net auch macht bzgl. irgendwelcher Events / Raids.

Generell sollte man immer bedenken das wenn jemand Streamt der Chat öffentlich ist wenn derjenige ihn nicht unkenntlich macht. Sei es World, Say, Guild oder Whisper. Aber das trifft sowohl auf den 2 Zuschauer Streamer als auch den großen zu.
Wenn ein Raid oder World Boss ansteht war das schon damals selten so geheim das die andere Faction das nicht mitbekommen hat. Viel entscheidender ist da imho die Zeit die die andere Faction braucht um zu reagieren.
Es gibt ja auch genug Plattformen abseits von Streams wie man mit der anderen Faction kommunizieren kann. Die Infos kommen also so oder so durch.

Und ob mich jetzt ein Streamer mit 40 Mann im Anhang im World-pvp umnatzt oder die 5er Gruppe die das beim Questeinlösen nebenbei macht ist auch schon egal. War damals ja auch so. Wenn in Stranglethorn die Allies das Jägerlager gecampt haben und man keinen Bock auf PvP hatte ist man eben woanders hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So kann man weiter Fachsimpeln 🙂

Da auf den Argumenten Contra rum geritten wird, wie sieht es denn mit Argumenten Pro aus?

Ich selber habe mich zu DAOC Zeiten schon gesträubt überhaupt auf Foren zu gehen und es wurde mir immer nur von Gildenmitgliedern berichtet, was so abgeht.

Generell lehne ich streamen nicht ab, im Gegenteil ich finde es eine Bereicherung, da viele dadurch auch das spielen lernen, wenn ein fähiger Streamer das macht.

Auf PvP Servern würde ich das auch als sinnvoll erachten, wenn es in kleinem Rahmen abläuft, wie z.B. mit einer Gruppe und was man damit alles erreichen kann. Gerade die alten Inis haben es in sich und hier gäbe es bestimmt Guidebedarf für die 'Neuen'.

 

Wie man sieht es hat auch gute Seiten, aber rein zum Thema PvP sehe ich da leider keine und mein Standpunkt wäre hier immer noch PvE: gerne gesehen und PvP: sehr skeptisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fände es als Außenstehender interessant zu erfahren wer aus dieser Gruppe überlegt zu streamen...? Von 4 Clubmitgliedern weiß ich ja das sie WoW streamen oder gestreamt haben im PvE oder Moderator bei WoW-Streamern sind. Diesen habe ich auch bereits mal zugesehen, und wenn es nur kurz war. Wie sieht das denn bei euch für PvP aus und wie steht ihr zu so einer App?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.