Jump to content
Sign in to follow this  
Old Toddy

Kriegsschiff rammt deutsches Kreuzfahrtschiff und sinkt

Recommended Posts

Sehr peinlich....besonders...wenn man am Ende auch noch wirklichkeitsfremd ist.......

das muss man erst einmal bringen....als "El Presidente".... SEINE Kacknoobmarine greift ein Kreuzfahrtschiff an ...beschiesst es rammt es ,und sinkt:icon_rofl:

...und der spricht von einem Terror Act ( Ausgehend vom Kreuzfahrtschiff)   wer ist der grössere Kacknoob...der Kapitän seiner Marine oder Er selbst ( Mr.El Presidente ):icon_beuj:

"Venezuelas Präsident Nicolas Maduro aber war stocksauer. Er sagte, die Versenkung seiner Naiguata sei ein Terror-Akt gewesen und müsse untersucht werden. Egal, was die Untersuchung zutage fördert: Mit dem Spott, sein Kriegsschiff an ein Touristenschiff verloren zu haben, wird er leben müssen. "

https://www.blick.ch/news/ausland/blamage-fuer-venezuela-kriegsschiff-rammt-deutsches-kreuzfahrtschiff-und-sinkt-id15830120.html

https://www.welt.de/vermischtes/article206992303/Venezuela-Boot-der-Marine-rammt-deutsches-Kreuzfahrtschiff-und-sinkt.html

 

MfG:icon_tup:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte man direkt als ingame Rang einführen,.. für schlechte Fahrer/Captains :D. "Captain Maduro" .. Man könnt das Land ja in ihrer eigenen Wahrung entschädigen, aber die ist morgen ja bereits wieder wertlos wenns schlecht läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kampfausgang wurde einfach mit dem Civilization II Kampfscript berechnet, da verliert nen Kampfkreuzer schonmal gegen ne alte Karavele (hier Kreuzfahrtschiff).

Edited by MacG
  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sollen die auch dazu sagen.... @gansik

ist ja auch Peinlich genug......:icon_beuj:

Vor allem ist wohl kaum vorzustellen ,das ein Kapitän eines Militärschiffes offensichtlich Internationales Seerecht und Völkerrecht Missachtet und Eigenmächtig, und ohne Rücksprache in seiner Befehlskette einen derartigen Diplomatischen Vorfall verursacht.

Aber es steht den Verantwortlichen Venezulanischen Befehlsstellen ja Frei die Funk-u.Navigationsdaten zugänglich zu machen.....nur tun sie das nicht....alles was man von denen hört ....ist dieses "Act of Terror " Geschwafel und das die Aggression von dem Kreuzfahrtschiff ausging welches das Friedlich und Harmlos dahinsegelnde Kriegsschiff Ruchlos attackiert haben soll......:---)

Hier ist im übrigen die Stellungnahme des Schiffseigners

https://www.columbia-cs.com/statement-on-rcgs-resolute-incident/

dann hier noch das Vorläufige Ergebnis der Untersuchung zum Vorfall von Portugiesischer Seite....welche im Grunde der Schilderung des Eigners entspricht

http://www.gama.mm.gov.pt/index.php/investigacao-acidentes-maritimos/relatorios-tecnicos

GAMA ist auch das Untersuchungsgremium im Sinne von Artikel 4 des Gesetzes Nr. 18/2012 vom 7. Mai, mit dem die Richtlinie Nr. 2009/18 / EG des Europäischen Parlaments und des Rates umgesetzt wurde vom 23. April 2009, in dem die Grundprinzipien für die Untersuchung von Unfällen im Seeverkehr festgelegt sind.

und noch ein paar Auszüge aus dem Seerecht/Völkerrecht....;)

 Das Völkerrecht verbietet die Anwendung staatlicher Hoheitsgewalt gegenüber fremden Schiffen auf hoher See. Kriegsschiffe dürfen fremde Schiffe auf hoher See nur anhalten, betreten und gegebenenfalls beschlagnahmen, wenn ein begründeter Verdacht der Seeräuberei oder des Sklavenhandels vorliegt


Wenn man es genau nimmt, wird das Schiff von dem deutschen Unternehem nur betrieben

Die Resolute fährt unter der Flagge des International Shipping Registry of Madeira (MAR) ... sozusagen das portugisische Zweitregister.

Aktuell ist das die beliebteste Flag of Convinience für viele europäische Schiffahrtsgesellschaften, die zwar "Ausflaggen", aber trotzdem unter einer günstigen europäischen Flagge bleiben wollen. In diesem Fall unter Portugiesischer Flagge.

Das Flaggenstaatsprinzip bestimmt zunächst, welches nationale Recht an Bord eines Schiffes gilt

Des weiteren bestimmt das Flaggenstaatsprinzip, welcher Staat (nämlich der Flaggenstaat) auf Hoher See (also in internationalen Gewässern) Zwangsmaßnahmen gegen dieses Schiff ergreifen darf.

Edited by Old Toddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich könnte mir ja vorstellen das Gewisse andere Ereignisse wohl eher Ausschlaggebend gewesen sind für diese Deppen Aktion.

Hat "El Presidente" etwa gedacht das die Gringos kommen um Ihn zu holen

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87644520/gezieltes-manoever-von-venezuela-deutsches-kreuzfahrtschiff-gerammt.html

In einer Mitteilung der venezolanischen Regierung war von einer Kollision mit einem "illegalen portugiesischem Schiff" die Rede. "Die venezolanischen Staatsbehörden schließen nicht aus, dass es sich um ein Schiff handelt, das Söldner transportierte, um Militärstützpunkte in Venezuela anzugreifen."

 

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_87640600/drohung-an-venezuela-donald-trump-schickt-kriegsschiffe-in-karibik.html

Zur Bekämpfung des Drogenschmuggels schicken die US-Streitkräfte zusätzliche Kriegsschiffe und Überwachungsflugzeuge in die Karibik und den östlichen Pazifik. Dies richte sich vor allem gegen Venezuela und dessen Präsidenten Nicolás Maduro, hieß es am Mittwoch in Washington bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von US-Präsident Donald Trump, Pentagonchef Mark Esper und Justizminister Bill Barr.

Die USA werfen Maduro Zusammenarbeit mit den kolumbianischen Drogenkartellen und einen groß angelegten Kokain-Schmuggel in die USA vor. Vergangene Woche erhob die US-Justiz Anklage gegen den linksnationalistischen Staatschef und setzte ein Kopfgeld von 15 Millionen Dollar aus.

In der vergangenen Woche hatte die US-Justiz Maduro wegen "Drogen-Terrorismus" angeklagt. "Korrupte Akteure wie das illegitime Maduro-Regime in Venezuela sind auf die Gewinne aus dem Verkauf von Drogen angewiesen, um ihre Macht zu erhalten", sagte Verteidigungsminister Esper.

Die US-Regierung steht dem linksgerichteten Staatschef des südamerikanischen Krisenstaates seit langem feindlich gegenüber. Washington unterstützt im Machtkampf in Venezuela Oppositionsführer Juan Guaidó und hat bereits eine Reihe von Sanktionen gegen die Maduro-Regierung verhängt. Die USA sehen Maduro nicht als rechtmäßigen Präsidenten des Landes an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tdkoe-descander:

Das aktuelle InterPol-Kopfgeld für D.T./POTUS beträgt über 1.000.000.000.000 €/Euro. Diese witzigen Chathani Chinai...

Interpol-Kopfgeld auf Donald Trump? Gibt es dazu auch irgendwelche Quellen? Habe auf die schnelle leider nichts gefunden außer das vermeintliche Kopfgeld, welches durch Irans MP ausgesprochen wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, polizeiinterne Information, nicht begrenzt. Dackel einfach zu irgendnem BKA und erkundige Dich nach irgendwelchen Kopfgeldern, möglichst mit Name - und Grund, sonst wird das BKA mißtrauisch, was Deinen Besuchsanlaß angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.4.2020 um 23:19 schrieb Old Toddy:

Ich könnte mir ja vorstellen das Gewisse andere Ereignisse wohl eher Ausschlaggebend gewesen sind für diese Deppen Aktion.

Hat "El Presidente" etwa gedacht das die Gringos kommen um Ihn zu holen

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87644520/gezieltes-manoever-von-venezuela-deutsches-kreuzfahrtschiff-gerammt.html

In einer Mitteilung der venezolanischen Regierung war von einer Kollision mit einem "illegalen portugiesischem Schiff" die Rede. "Die venezolanischen Staatsbehörden schließen nicht aus, dass es sich um ein Schiff handelt, das Söldner transportierte, um Militärstützpunkte in Venezuela anzugreifen."

 

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_87640600/drohung-an-venezuela-donald-trump-schickt-kriegsschiffe-in-karibik.html

Zur Bekämpfung des Drogenschmuggels schicken die US-Streitkräfte zusätzliche Kriegsschiffe und Überwachungsflugzeuge in die Karibik und den östlichen Pazifik. Dies richte sich vor allem gegen Venezuela und dessen Präsidenten Nicolás Maduro, hieß es am Mittwoch in Washington bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von US-Präsident Donald Trump, Pentagonchef Mark Esper und Justizminister Bill Barr.

Die USA werfen Maduro Zusammenarbeit mit den kolumbianischen Drogenkartellen und einen groß angelegten Kokain-Schmuggel in die USA vor. Vergangene Woche erhob die US-Justiz Anklage gegen den linksnationalistischen Staatschef und setzte ein Kopfgeld von 15 Millionen Dollar aus.

In der vergangenen Woche hatte die US-Justiz Maduro wegen "Drogen-Terrorismus" angeklagt. "Korrupte Akteure wie das illegitime Maduro-Regime in Venezuela sind auf die Gewinne aus dem Verkauf von Drogen angewiesen, um ihre Macht zu erhalten", sagte Verteidigungsminister Esper.

Die US-Regierung steht dem linksgerichteten Staatschef des südamerikanischen Krisenstaates seit langem feindlich gegenüber. Washington unterstützt im Machtkampf in Venezuela Oppositionsführer Juan Guaidó und hat bereits eine Reihe von Sanktionen gegen die Maduro-Regierung verhängt. Die USA sehen Maduro nicht als rechtmäßigen Präsidenten des Landes an.

Du weißt schon, das ALLE Aktionen der USA seit '45, innerhalb wie außerhalb ihrer Grenzen, illegal sind? Und wenn Arschmerika nur ein Sandkorn in der Wüste, z.B. bei Los Strahlamos, fotografieren läßt, brechen sie schon eigene Bestimmungen und Erlasse, wenn sie von Cape Karneval ne Rakete starten, internationale, und ein echtes SONNENKREUZ kann auch keiner von den Schwachwichsern malen, die sind zu blöd, zwischen links und rechts zu unterscheiden. Dit ham se von 'netter-Onkel-Adolf-du-bist-also-die-hier-Namen-eines-BDM-Mädels-einsetzen-willst-du-mal-meine-Flagge-sehn'-ichglaubwirwissenallewergemeintist. Rot Front!

Außerdem finde ich es pervers, das die USA ihre eigenen Angestellten jagen, um Drogenfunde zu präsentieren. Warum zur verdammten Höllehöllehölle(tut mir leid, das weckt SCHÖNE Erinnerungen an fleißige Wesen) gucken die nicht einfach in ihrer Poststelle und verhaften einfach mal den Postboten? Weilse zu DUMM sind, im Irak Massenvernichtungswaffen zurückzulassen, die als Beweis dienen könnten(Saddam-Schatz hat wirklich JEDEN Scheiß entsorgen lassen, nachdem er in Kurdistan sah, was sein, von den Faschistischen Staaten von Globalerika geliefertes, Giftgas mit menschlichen Wesen macht. Zum Dauerwäscher und Dauerbeter wurde er auch...).

Und wenn Du möchtest, lieber Toddy, können wir gerne noch über China, Frank den Superreichen, Afrika und, mmmhmmm, z.B. menschliche Frösche reden, aber stell Dir nen Eimer bereit, damit die Kotze nicht irgendwo deine Wohnung oder den Rechner versaut und besorg Dir VIIIEEEEL Gras und Haarfärbemittel. Lieutenant Commandeur "Wasi" Over and Out.

PS:"Arschmerika? Wär zu nett und gleichzeitig ne Beleidigung, kein Arsch ist SO FETT."

Edited by tdkoe-descander

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb tdkoe-descander:

Du weißt schon, das ALLE Aktionen der USA seit '45, innerhalb wie außerhalb ihrer Grenzen, illegal sind? Und wenn Arschmerika nur ein Sandkorn in der Wüste, z.B. bei Los Strahlamos, fotografieren läßt, brechen sie schon eigene Bestimmungen und Erlasse, wenn sie von Cape Karneval ne Rakete starten, internationale, und ein echtes SONNENKREUZ kann auch keiner von den Schwachwichsern malen, die sind zu blöd, zwischen links und rechts zu unterscheiden. Dit ham se von 'netter-Onkel-Adolf-du-bist-also-die-hier-Namen-eines-BDM-Mädels-einsetzen-willst-du-mal-meine-Flagge-sehn'-ichglaubwirwissenallewergemeintist. Rot Front!

Außerdem finde ich es pervers, das die USA ihre eigenen Angestellten jagen, um Drogenfunde zu präsentieren. Warum zur verdammten Höllehöllehölle(tut mir leid, das weckt SCHÖNE Erinnerungen an fleißige Wesen) gucken die nicht einfach in ihrer Poststelle und verhaften einfach mal den Postboten? Weilse zu DUMM sind, im Irak Massenvernichtungswaffen zurückzulassen, die als Beweis dienen könnten(Saddam-Schatz hat wirklich JEDEN Scheiß entsorgen lassen, nachdem er in Kurdistan sah, was sein, von den Faschistischen Staaten von Globalerika geliefertes, Giftgas mit menschlichen Wesen macht. Zum Dauerwäscher und Dauerbeter wurde er auch...).

Und wenn Du möchtest, lieber Toddy, können wir gerne noch über China, Frank den Superreichen, Afrika und, mmmhmmm, z.B. menschliche Frösche reden, aber stell Dir nen Eimer bereit, damit die Kotze nicht irgendwo deine Wohnung oder den Rechner versaut und besorg Dir VIIIEEEEL Gras und Haarfärbemittel. Lieutenant Commandeur "Wasi" Over and Out.

PS:"Arschmerika? Wär zu nett und gleichzeitig ne Beleidigung, kein Arsch ist SO FETT."

Ne brauchen wir nicht.... die Amerikaner selbst sind ja ein eigenwilliges Volk mit vielen Facetten (also die Bürger) ....aber die Korrupte Konzernpolitik dort die alles ( auch das Weisse Haus) Kontrolliert...ist ein Fall für sich...

das Bedarf nicht mehr vieler Worte......wer glaubt  "Diese Dollar Amis" sein unsere Freunde ist Naiv ....die sind nicht einmal Freunde ihrer eigenen Landsleute....

hab ich aber auch schon in anderen Beiträgen so geäußert

 

MfG:icon_tup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.