Jump to content
Zahn

Neue Stellaris Runde - Vorabdiksussion

Recommended Posts

Hallo Leute,
endlich wieder freigeschaltet, will ich mich hier kurz vorstellen und gleich für kommenden Dienstag zur Stellaris-Runde anmelden. Ich bringe noch 1-2 weitere Spieler mit.
Background zu mir: Ich befasse mich seit einem 3/4 Jahr mit Stellaris, habe über 100 Spielstunden, einmal durchgespielt und 2-3x bis ins Early/Mid-Game experimentiert. Habe seit kurzem alle DLC, die anderen Beiden sind seit vergangener Woche dabei, wir hatten nun an den letzten Beiden Dienstagen im exakt selben Zeitraum (Dioenstags, 1930/2000 - 2300) wie Eure Runde, unser erstes Multiplayer-Testspiel und haben am ersten Abend gleich mal 7h bis 0300 Nachts gespielt :-). Nun haben wir von dieser neuen Runde erfahren - vielen Dank dafür an Art für den Hinweis. Mit Zahn habe ich mich heute Abend ausgiebig via Discord unterhalten und Tsork weiß nun auch bescheid.

Ich bin dann mit 1-2 weiteren Freunden kommenden Dienstag ab spätestens 1930 im TS online, den Zugang müsste ich noch gespeichert haben. Die melden sich dann auch noch hier im Forum an.

Ansonsten wünsche ich einen guten Abend und freue mich auf den Austausch und ein schönes Roleplay in Kürze.

Viele Grüße
Dracarhis / BadAttitude

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.6.2020 um 19:59 schrieb Art:

k, also Start 07.07.20 1930 im TS - bitte alle mit den 3 Mods, die oben beschrieben sind (Anleitung, wenn die Installation unklar ist, ist in einem anderen Thread in diesem 'Club').

Was meines Erachtens im obigen Regelwerk fehlt: bei der eigenen Rasse die Heimatwelt auf "zufällig" stellen.

Dann haben wir ja jetzt wieder eine ganz ansehnliche Runde zusammen wenn Dracarhis & Co noch mit dazukommen.
Das mit der Heimatwelt können wir gerne mit reinnehmen. Die Starteinstellungen fürs Spiel kann dann ja jeder der sich bisher noch nicht geäußert hat nochmal im TS abnicken oder wünsche Ansprechen. Also am besten wirklich pünktlich 1930 da sein damit wir zügig starten können. Es dauert dann ja immer noch bis alle im Spiel sind usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir uns 1930 treffen, reicht dann die Zeit um die Mods final zu besprechen, die Rassen zu erstellen (auf Grundlage der zuvor besprochenen Mods) und die Starteinstellungen durch zu gehen? Oder sollten wir unser Sternenvolk vorab schon erstellen?

Ich bin ab 1900 voraussichtlich verfügbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Dracarhis:

Wenn wir uns 1930 treffen, reicht dann die Zeit um die Mods final zu besprechen, die Rassen zu erstellen (auf Grundlage der zuvor besprochenen Mods) und die Starteinstellungen durch zu gehen? Oder sollten wir unser Sternenvolk vorab schon erstellen?

Ich bin ab 1900 voraussichtlich verfügbar.

 

Mods am besten vorher installieren und auf der Grundlage dann auch gleich schonmal ein Reich erstellen. Der Mod ändert ja besonders bei den Werten der Traits und civics einiges.

Kurz vorm start dann noch was ändern ist ja schneller gemacht als dann erst komplett neu erstellen.

Weil's vorraussichtlich etwas dauern wird bis alle fertig sind und letzte Details geklärt sind gehe ich davon aus das wir mit dem effektiven spielen etwas später anfangen werden. Aber an den Folgeterminen entfällt das dann ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine Idee für die Spielweise - falls dies technisch realisierbar ist...

Niemand verrät, welches Volk er spielt... niemand weiß, welcher Spieler, hinter welchem Volk steckt... das macht die Interaktion spannender... ich will im Grunde auch gar nicht wissen ob es ein Mensch oder eine KI ist und auch nicht welcher Mensch, so bekommen die Werte und Parameter mehr Bedeutung.
Und auch Kommunikation untereinander sollte dann nur via Ingame-Kommunikation / Chat geschehen. Das bedeutet, das Geplauder im Voice-Chat sollte nicht zu offensichtlich sein. Mehr Fokus auf Arten-Spezifisches Roleplay.

Was sagt Ihr dazu?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Dracarhis:

Noch eine Idee für die Spielweise - falls dies technisch realisierbar ist...

Niemand verrät, welches Volk er spielt... niemand weiß, welcher Spieler, hinter welchem Volk steckt... das macht die Interaktion spannender... ich will im Grunde auch gar nicht wissen ob es ein Mensch oder eine KI ist und auch nicht welcher Mensch, so bekommen die Werte und Parameter mehr Bedeutung.
Und auch Kommunikation untereinander sollte dann nur via Ingame-Kommunikation / Chat geschehen. Das bedeutet, das Geplauder im Voice-Chat sollte nicht zu offensichtlich sein. Mehr Fokus auf Arten-Spezifisches Roleplay.

Was sagt Ihr dazu?

Das wird ingame automatisch angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich bin einer von Dracarhis Freunden. Hab die drei Mods abonniert und dann eine Rasse erstellt. Reicht das oder hätte ich noch was machen müssen um die Mods zu aktivieren?

TS ist auf dem neuesten Stand, da brauch ich nur noch ein Passwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorschlag für den nächsten Start...

Man könnte ja auch 1, 2, oder 3 "gescheite" Rassen basteln und als KI-Reich dazu nehmen... falls jemand noch ins laufende Spiel nachjoinen möchte, kann er eine davon übernehmen und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Nachzügler Lust haben so ein KI-Reich zu übernehmen.

Edited by Dracarhis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das können wir nächstes mal von mir aus gerne machen wenn es gewünscht ist.
Ich denke aber nicht das es viel bringt.
Die Rasse müsste beim Host erstellt werden und über Force-Spawn mit reingenommen werden (Sollte im MP auch funktionieren denke ich)

Nachjoinen geht eh immer, aber das Problem liegt dabei imho weniger an den Rassen als an der Spielsituation.
Die KI kann teilweise zwar ganz gut mithalten. Das sieht man ja am Empire östlich? von Heysie? Das stand gestern Abend glaube ich auf Rang 3 im Victory Rating.
Es ist aber nicht sicher das die gewünschten Reserve Spezies so performen.
Ich hab ja auch die Dyss Union? südlich von mir komplett eingebaut, was einem Menschlichen Spieler wahrscheinlich nicht passiert wäre. Außerdem erbt man bei der übernahme eines solchen Reserve Empires ggf. auch alle Sünden der KI.
Man muss sich erstmal orientieren, Planeten/Gebäude/Distrikte ggf optimieren. Traditionen und Ascencion Perks lassen sich aber nicht mehr ändern wenn sie mal durch die KI gewählt wurden.
Empire und Spezies lassen sich da noch relativ leicht über Genmodding/Robomodding und Reformen anpassen.

Wenn man kein Problem damit hat und das als Szenario sieht mit dem man klarkommen muss ist nachjoinen aber wie gesagt kein Problem. 
Phil hatte in der Vorletzten Runde auch mal einen Abend das Empire von Cole übernommen und das größtenteils wohl wieder gefixt nachdem die KI es ein paar Stunden verwaltet hatte.

Aber weil die diskussion bzg. Nachjoinen läuft evtl. hat @Raschtor ja nächste Woche lust mal reinzuschnuppern und einfach ein Random Empire zu übernehmen.

EDIT:
Hab mir gerade mal nen Screenshot von gestern angeschaut und mit meinen Spezies verglichen. Ich hab weder die Rukkan..... noch die Fanatic Purifiers bei mir in der Liste. Ich könnte also nichtmal sagen nach welchen Kriterien die Empire gespawnt werden.

Edited by Zahn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ganz unterhaltsam. Das ist das 2. Video aus der Reihe.
Man sieht aber schön das man auch mit einem wirklich miesen Empire etwas erreichen kann.

Lathland hat einige ganz interessante Stellaris Videos die sich oft mal um extrem Situationen oder Schwierige Bedingungen drehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab grad nen privaten Notfall um den ich mich kümmern muss. Sollte sich das nicht bis zum Start lösen, gibts wen der für mich heute einspringen könnte?

 

[Edit] Hatte sich schnell genug erledigt :)

Edited by Jofarin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.