Jump to content
  • News

    DRUCKWELLE News

    Swisstex
    In Kurzform: Wer diese Burg verpasst hat, der hat eine der tollsten, interaktivsten, gemüstlichsten, freundlichsten, getarnten, geschenkmässigen und einfühlsamsten Sommerpartys verpasst, die es je geben wird. Manch einer meinte im Vorfeld, dass dieses Treffen auf der Burg Hessenstein unter einem schlechten Stern stehen würde... das Gegenteil war der Fall. Ein neuer und heller Stern war immer präsent und leuchtete auf die Burg herab. Immer wieder war er in vielen Herzen spürbar. Unvergesslich.
    Am Freitag war bereits nach der ersten Stunde der Burghof und die Sonnenterrasse gut gefüllt, das Freibier floss in Strömen und die Bar (welche Bar?) lief bereits auf Hochtouren. Der Check-in verlief wie immer sehr herzlich, professionell und mit dem obligaten "ich-war-auch-da-Foto". Ein gutes Gefühl, mal wieder einen Grossteil der Familie zu sehen. Bekannte und Freunde klopften sich auf die Schultern, es wurde gelacht, getrunken und gefachsimpelt. Das Abendessen - unser "Classico" - mit vielen leckeren Würsten und Fleisch vom Grill, Brötchen und einer guten Auswahl an frischen Salaten und Saucen. Ein lockerer Freitagabend mit BBQ, Bier und in allerbester Gesellschaft.
    Der Samstagmorgen gehörte den Frühaufsteher, zumindest beim Frühstück. Für die, welche etwas Mühe hatten, gabs das obligate und leckere Katerfrühstück und wer es erst auf den Mittag aus den Federn schaffte, setzte sich direkt ans Mittagessen. Auf dem Programm standen dann diverse Tabletop- und Kartenspiele, Switch-Prügel-Action, eine ausgiebige Weinverkostung, wohltuende und bekannte Klaviermelodien und allerlei Foto-Sessions. Zusammen mit leckeren Pancakes war der Nachmittag mit Ruckzuck vorbei. Noch einmal leckeres BBQ zum Abendessen, diesmal mit Kutu-Wurst (wahlweise die Version mit Käse oder Chili-Schoko). Und vor der grossen Samstagabendshow wurde noch das Familienalbum auf den neuesten Stand gebracht. Und zwar so, dass auch alle Tiere im ganzen Wald Bescheid wussten was geht: DRUCKWELLLLLLEEEEEE.
    Die Samstagshow war wieder einmal ein riesen Kracher. Den neun Burg-Frischlingen - und natürlich allen anderen 100+ Leuten auch - wurde ein Hammerprogramm serviert. Wenn Mentimeter mitmachte konnten wir interaktiv und gemeinsam ein paar interessante Facts zusammenstellen. Insgesamt haben 99 Leute an einem Voting teilgenommen und wir konnten sehen, dass 47% der Teilnehmenden zwischen 101-300 Kilometer Anreise hatten, ein fünftel der Anwesenden keinem spezifischen Team oder Club zugeordnet sind und tatsächlich 26 Leute keinen Plan haben was World of Warcraft ist. Die Statistiken gibt es im Detail hier. Absolut toll waren die vielen Präsentationen und Beiträge von und mit DRUCKWELLE. Kurzweilige Informiationen und Videos gab es nach einem Opening von Planetside, World of Warcraft, War Thunder, World of Tanks und Monster Hunter: World. Beste Werbung für die Games, die tollen Druckies und die Teams, bzw. Clubs. Zusätzlich präsentierte Telaja, wie man DRUCKWELLE finanziell (via Partnerprogramm) unterstützen kann. Irgendwie bitter nötig, wenn man an das überalterte Voice-Equiptment (hust, Mikrofon) denkt. Swisstex verabschiedete die ex-Vorstandsmitglieder JAG, Iceman2 und Mirage und Mordegar lobte den tollen und begeisterten Einsatz seines Barsquads.
    Damit nicht genug, denn die Glückskinder Hakumi und Iceman2 halfen bei der Verlosung von fast 60 Give-aways (Loot) und brachten so fast 400 Euro unter die ca. 110 Teilnehmenden. Dabei waren unter anderem 5 brand neue DVDs, diverse Gamer-Tassen, Bücher, Geschenkkarten, Krimskrams, handgemachte DRUCKWELLE-Aufsteller und krasse 21 Games. Über die Häfte aller Besucher konnten sich ein Geschenk mit nach Hause nehmen. Kaum zu toppen! An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die anonymen "direkt-Spender" wie zum Beispiel Ratman_flo, LordNMS und Kugelfee. Letzterer hat dann auch allen Organisatoren, Administratoren und dem Vorstand im Namen von DRUCKWELLE gedankt und ein eigens hergestelltes DRUCKWELLE-Holz-Logo übergeben. Mit dem zweitletzten Punkt, dem Beta Trailer eilten wir nach fast drei Stunden dem Ende entgegen.
    Als letzter Punkt an diesem Abend widmeten wir ein paar Minuten unserem lieben Freund mad.gobbo, seiner Frau lk und den Kindern. Viel zu früh hat er uns verlassen und steht nun als neuer Stern am Himmel. Viele die ihn kannten erlebten diesen Moment mit einem Klos im Hals, Tränen in den Augen und einem Blick zu den Sternen. Mordegar übergab die von Oberst Kübel organisierte Spende der Gemeinschaft an die leidende Familie. Trotz allem Leid war dieser gemeinsame Moment sehr schön, gab der Familie halt und liess niemand unberührt. Die hohe Zahl an Spenderinnen und Spendern (gemeinsam über 3000 Euro) offenbart ein grosses Mitgefühl in unserer Gemeinschaft.
    Es ist wie immer: Es zählt wenn es drauf an kommt! DRUCKWELLE lässt niemanden alleine. DRUCKWELLE lässt niemand zurück.
    Der Sonntagmorgen ist in der Regel schnell rum. Da Leute einen Heimweg bis zu 600+ Kilomenter haben, reisen die meisten zügig ab. Ein kleines Frühstück noch, ein Kaffee, noch ein paar Hände geschüttelt, ein paar Schulterklopfen und "Hugs" und man macht sich wieder auf in die bekannte eigene Welt. Auch diesmal mit dem sehr guten Gefühl, ein fantastisches Wochenende mit tollen und engagierten Leuten verbracht zu haben. Menschen und eine Familie, die man nicht mehr missen möchte.

    Wieder einmal haben wir uns in so manchen Dingen selber übertroffen. Das "Commitment" einzelner Druckies lässt einem manchmal einfach nur sprachlos zurück. Das Cosplay zur Bar und zum World of Tanks-Bühnenstück ist kaum zu toppen. Ohne Scheiss, sowas ist einfach nur sehr geil oder welches Wort steht für die höchste Superlative? Das trifft es!
    Ich bin stolz, ein Teil dieser Famlie zu sein.
    Euer Swisstex
     
    PS 1: Die gezeigten Filme werden wir - wie immer - demnächst auf unserem Youtube-Kanal präsentieren.
    PS 2: Wer noch bei der Spenden-Aktion für die Gobbos mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Einfach via Paypal hier mitmachen.
    PS 3: Wer kein Bock mehr auf die Voice-Ausfälle-vom-doof-Mikro hat wird sofort Premium-Partner und wir versprechen Ersatz zu besorgen!
    PS 4: Für die 14. Ausgabe der Burg kann man sich schon einmal das Wochenende vom 3.-5.7.20 vormerken.
     


    Swisstex
    Der Abschied von einem geliebten Menschen ist einer der schwersten Momente im Leben. Das Leben scheint aus den Bahnen zu geraten. Nichts wird mehr so sein wie es vorher war. So müssen wir mit grosser Trauer und tiefer Bestürztheit akzeptieren, dass unser lieber Freund Karsten alias mad.gobbo am Mittwoch 3.7.19 viel zu früh von uns gegangen ist.
    Er hinterlässt eine Familie, eine liebe Ehefrau, Kinder, Angehörige, Freunde und viele betroffene Mitglieder von DRUCKWELLE. Ihnen allen und insbesondere der Familie gilt unser aufrichtiges Beileid. Wir kennen Karsten bei uns in der Gemeinschaft seit vielen Jahren und haben sein Wesen, seine Liebe und sein grosses Engagement sehr geschätzt. Sei es als Vorstand, Administrator, Event-Manager und "Vater der Burg" oder als Spieler. Unser Freund mad.gobbo hat tiefe Spuren hinterlassen und wird uns allen fehlen.

    In solch schweren und dunklen Zeiten bleibt oft nicht viel Raum für Hoffnung und Licht. Nicht weniger wünschen wir Kerstin, den Kindern und allen Angehörigen, diesen einen Funken nicht zu verlieren. Wir denken an euch, sind bei euch und wünschen euch die unglaubliche Kraft, die ihr braucht. Karsten ist einer von DRUCKWELLE. Er war schon immer einer von uns und er wird immer einer von uns bleiben.
    Im Licht der Sterne.
    Unvergessen.
    mad.gobbo.
     
    Die Beerdigung findet am 07.08.19 um 11 Uhr auf den Waldfriedhof Frankfurt Oberrad, Burgenlandweg 10, 60599 Frankfurt am Main statt.
    Im Namen von DRUCKWELLE
    Swisstex
     

    Ragsan
    Die Burg 2019 steht vor der Tür und der "Hypetrain" ist bereits unterwegs nach Vöhl. Und damit Fragen wie "Was gibts zu Mittag?" oder "Welche Bar?" einfach und schnell beantwortet oder erste Bilder/Videos geteilt werden können, haben wir dieses Jahr einen offiziellen "dw.Burg Discord Channel" erstellt auf dem sich Feiernde aber auch Daheimgebliebene austauschen können. 
    Also tretet bei, postet fleißig Fotos oder Videos, teilt die neusten und lustigsten (Burg related) Memes oder unterhaltet euch.
    "Bin ich da schon drin oder was?! Ich bin drin, das ist ja einfach!"
    Klickt einfach auf folgenden Link:  https://discord.gg/UBGMYM9
    Oder scannt mit eurem Handy den QR Code im Banner.

    (Ihr müsst dafür nicht einmal den Discord Client installiert haben, das ganze funktioniert auch im Browser) 

    Swisstex

    Super Danke!

    By Swisstex, in Records,

    Transformation im Stall und vor allem: Super Danke! Für einmal kein Wall-of-Text von mir. Ausnahmsweise. Weil hier bereits steht, warum wir unseren Stall verändern und warum wir es machen. Die Umsetzung der neuen Strategie verlangt eine Transformation im Stall. Diese haben wir eingeleitet. Der nachfolgende Text gehört ausschliesslich und ganz alleine den drei tollen Menschen, die sich über viele Jahre mit tiefem Bewusstsein für unsere Gemeinschaft eingesetzt haben: JAG, Iceman2 und Mirage.
    Applaus. Für die vielen Jahre im Vorstand, Damien.
    Insbesondere für den Aufbau und deinen harten Kampf im DRUCKWELLE E-Sports.
    Applaus. Für die vielen Jahre im Vorstand, Matzek.
    Insbesondere für die zeitweise Teamleitung und deine Mitarbeit im MMO-Bereich.
    Applaus. Für die vielen Jahre im Vorstand, Björn.
    Insbesondere für deine stahlharten Nerven als Administrator und Entwickler der Infrastruktur.

    Alle drei hinterlassen tiefe Spuren im Vorstand-Stall. Über Jahre, wenn nicht sogar einem Jahrzehnt haben sie sich für unser Wohl eingesetzt. Haben im Vorstand und mit Organisatoren gestritten, haben Ideen eingebracht, wieder verworfen, mitgefiebert und mitgefeiert. Über eine lange und prägende Zeit haben sie mit ihrem Bekenntnis zur DRUCKWELLE einen grossen Teil der Verantwortung getragen und zur Herde geschaut. Bei schönem Wetter und auch bei Regen.
    Es ist ohne Wall-of-Text gar nicht möglich, auf all die tiefen Spuren einzeln einzugehen, welche die drei hinterlassen. Dazu kann ich nur empfehlen ein paar Berichte und Protokolle vom Vorstand zu lesen oder sich ein paar News zur vergangenen DRUCKWELLE-E-Sports-Ära anzuschauen. Auf unserem YouTube Kanal findet man dazu wertvolle «Dokumentationen».
    Schön zu sehen, dass Mirage sich noch für eine Übergangszeit als Administrator zur Verfügung stellt und zusammen mit knie noch für einen Moment die technische Seite vom Stall abdeckt. Zudem massiv erfreulich, dass Iceman2 Begeisterung im Aufbau vom neuen Team von DRUCKWELLE World of Warcraft gefunden hat. Commander JAG hat sich über die Zukunft noch nicht entschieden, bleibt uns aber weiterhin erhalten – leider ohne Auftritt auf der Burg vom kommenden Wochenende.
    Das bringt mich zur nahenden Stallfeier! Der besten Party diesen Sommer auf Burg Hessenstein. Auf die tolle und wertvolle gemeinsame Zeit wird nächste Woche ordentlich angestossen. Die drei haben es mehr als verdient.
    Vielen herzlichen Dank euch!

    Iceman2
    Ihr betretet ein Gasthaus in Orgrimmar. Um euch herum sitzen Orcs und Trolle an hölzernen Tischen und trinken grölend ihr Bier. Ihr wollt nicht auffallen und zieht eure Kapuze tief ins Gesicht, bevor ihr euch langsam einen Weg in den hinteren Teil der Taverne bahnt. Als ihr das dahinterliegende Zimmer betreten wollt, baut sich der massive Werbär Shakuru vor euch auf und versperrt euch den Weg. Schließlich brummt er: "Ihr sucht doch etwas?" Ihr überreicht ihm wortlos einen versiegelten Umschlag. Der Bär öffnet ihn, liest ihn sorgfältig, verwandelt sich zurück in einen Tauren, nickt euch kurz zu und lässt euch passieren. Als ihr den Raum betretet, seht ihr eine Reihe argwöhnisch dreinblickender Gesichter: Matzek der Orc, Hakumi die Taurin und Shin die Elfe. Ein fast vergessenes, vertrautes Gefühl breitet sich in euch aus.
    DRUCKWELLE gründet ein neues WoW-Team auf dem Server Blackmoore. Zurück zu den Wurzeln, zurück zur Horde, zurück zu dem was dw.WoW ursprünglich ausmachte.
    DRUCKWELLE und die bisherige WoW-Gilde auf dem Server Antonidas werden in Zukunft offiziell getrennte Wege gehen. Mit einem Lächeln blicken wir auf viele Jahre gemeinsamer Abenteuer zurück und wünschen allen die gehen alles Gute, weiterhin viel Spaß in Azeroth und epischen Loot. 
    Auch bei DRUCKWELLE beginnt etwas Neues. Unter der Leitung von Matzek bauen Hakumi, Shakuru und Shin aktuell ein neues WoW-Team für DRUCKWELLE auf dem Server Blackmoore auf. Frei nach dem Motto "Zurück zu den Wurzeln" wird wieder auf der Seite der Horde gekämpft. Was aktuell noch in den Kinderschuhen steckt, soll schon bald in vollem Glanz einer Community erstrahlen. Daher packt jeder der Beteiligten mit an, denn in erster Linie steht der Geist der Gemeinschaft an erster Stelle und wir freuen uns über jeden der dabei ist. Daher gilt dieser Aufruf jedem Druckie, jedem aktiven oder inaktiven WoW-Spieler und all denen, die es werden wollen. Gemeinsam wollen wir allen zeigen, dass eine 14 Jahre alte Gilde immer noch alles schaffen kann.
    Eure Spielererfahrung, euer Level oder GearScore ist egal. Wir bieten dir Spaß in allen Bereichen. Egal ob PVP, PVE, Dungeons und Raids, am Abend einfach ein paar Stunden daddeln und ein bisschen Questen oder große Events à la Sturmlauf.
    Komm zu uns, wetz deine Klingen und lass uns gemeinsam in die Schlacht ziehen! Lok'tar Ogar
    Wer sich bewerben möchte, tritt einfach unserem Club bei und meldet sich Ingame bitte bei: Matzeks, Shaquru oder Shinkora


    Swisstex
    DRUCKWELLE ist jetzt süsse 16! Und weil wir das mit allen Freunden und Bekannten feiern wollen, verschenken wir ein Game (bis 60 Euro). Einfach dein Wunsch auf MMOGA aussuchen und in den Kommentar schreiben. Und morgen wird die Glücksfee einen Gewinner oder eine Gewinnerin auslosen.
    Details zu Gewinnspielen in unsererem Reglement.

    Swisstex
    DRUCKWELLE wird süsse sechzehn! Der Begriff "sweet sixteen" bezeichnet insbesondere im amerikanischen Kulturkreis entweder die 16 letzten verbleibenden Mannschaften in einem Turnier, das vor allem aus der Vietnam-Zeit stammende Sturmgewehr M16 oder eben das zu feiernde Lebensgefühl, wenn man mit 16 Jahren mitten in der Pupertät steht. 1958 entstand der dazu passende Klassiker von Chuck Berry, welcher in den USA auf Platz 2 stürmte.
    In unseren Herzen hat DRUCKWELLE natürlich den ersten Platz, vor allem und insbesondere mit süssen 16 Jahren. Ein Tag zum Feiern, denn heute vor eben diesen 16 Jahren gründeten ein paar Verwegene das Outfit und den späteren Clan DRUCKWELLE. Es würde ein Buch füllen, die letzten sechzehn Jahre Revue passieren zu lassen. Doch wir können festhalten, dass viele schöne Momente, einige hundertausend Tonnen an gemeinsamer Spielzeit und natürlich auch weniger erinnerungswürdige Momente dazu gehören. Das normale Leben eben.
    Nicht ganz normal ist, dass ein Clan so eine lange Zeit präsent und aktiv ist. Darauf muss man einen Trinken, entweder am morgigen Vatertag (D) oder noch besser, auf der Burg, unserem Sommerfest. Zusammen mit all den fantastischen Leuten, welche diese Gemeinschaft ausmachen.
    Gratulation, meine Süsse. Und danke für all die 16 Jahre!

    Swisstex
    Das World of Warcraft-Team hat sich entschieden, DRUCKWELLE zu verlassen und auf eigenen Beinen zu stehen. Somit geht eine seit 2006 bestehende erfolgreiche DRUCKWELLE-Ära zu Ende und viele Freunde verabschieden sich. Der Austritt wird per erstem Juni vollzogen. Zu den Gründen wird auf fehlende Flexibilität und den tiefen Graben verwiesen, welcher sich aufgrund eines persönlichen Vorfalls seit ein paar Monaten durch unsere Gemeinschaft zieht. Das World of Warcraft-Team hat sich bereits seit längerem auf einen eigenen Discord fokussiert, was bestimmt den meisten aufgefallen ist. Diesen haben sie professionell gestaltet und ausgebaut, und dieser wird auch weiterhin als virtuelle Heimat dienen. Im Moment laufen innerhalb vom Team weitere Arbeiten zum Austritt (u.a. Wahl vom neuen Namen, etc.).
    «Wir möchten uns für all die Jahre bedanken, in der DRUCKWELLE das Zuhause des Teams war und für all die spassigen Stunden, die man miteinander verbracht hat – sei es nun auf der Burg, im TS im Game oder im Forum.»
    alaeya, Teamleiter
    Das World of Warcraft-Team ist heute natürlich nicht mehr dasselbe wie 2006 (oder zu Beta-Zeiten), genau wie das Spiel selber sich massiv gewandelt hat. Dieses Team wurde als zweites nach der Gründung von DRUCKWELLE in Planetside (2003) auf die Beine gestellt und hatte in einer ersten Phase (vor dem Umbruch) mehrere hundert Spielerinnen und Spieler in der Horde von Azshara. Damals – wie auch in Planetside – gefürchtet als erbarmungslose Gilde. Alte Veteranen mögen sich an Aktionen erinnern, welche GigaTV an den Rand des Wahnsinns getrieben hat. Genauso wie an den legendären Film von damals, welcher in die deutschsprachigen Annalen der WoW-Geschichte eingegangen ist.
    Das heutige Team ist seit Jahren erfolgreich unterwegs und heute auf dem Server Antonidas und der Seite der Allianz zu Hause. Für Freunde und Weggefährten, welche World of Warcraft spielen wollen, ist es weiterhin möglich mitzumachen. Auch nach dem Austritt.

    Der Vorstand kann die Begründung vom WoW-Team nachvollziehen und versteht die Beweggründe. Trotzdem bedauern wir den Teil, welcher auf den tiefen Graben und das negative Verhalten von einzelnen Personen zurück geht. Zum Stand von DRUCKWELLE wird sich der Vorstand demnächst ebenfalls äussern. Doch dieser Post hier gehört vor allem den vielen Menschen, die DRUCKWELLE mit und im World of Warcraft-Spiel voran gebracht haben. Den Leuten, die als Organisatoren viel Engagement für andere aufgebracht und ihre Zeit zum Wohle der Gemeinschaft eingesetzt haben. Euch und den treuen Mitgliedern von DRUCKWELLE World of Warcraft ein herzliches Dankeschön und zum Abschied ein dickes «Farewell».
    Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg, Frieden und noch viele Jahre guten Spass am Spiel.
     

    Fungh
    Still war es für einige Zeit nach dem großen Knall. So Still das der Starshiy Leytenant fast schon glaubte das sei es nun gewesen, aus, vorbei... Frieden.
    Zwei Dinge brachten ihn schnell wieder aus seinem Tagtraum zurück in die kalte, dreckige Realität. Das erste das der Starshiy Leytenant nach seinem Tagtraum wahrnahm war ein heftiger Luftzug der über seine linke Wange strich und der die angetrocknete Schmutzschicht, eine Mischung aus Öl, Erde und Resten von Blut und Schwarzpulver, leicht gegen seine Haut verschob. Kleine Risse bildeten sich in der Schicht. Begleitet wurde dieses Luftzug von einem Pfeifen das keines war,... es war eigentlich ein zu tiefer Ton, als das man es noch ein Pfeifen nennen konnte, aber niemand wusste einen passenderen Ausdruck dafür.
    Der Starshiy Leytenant verzog keine Miene angesichts seines beinahe Todes durch ein Panzergeschoss, das nur um einige Zentimeter seinen Kopf verfehlte. Zu lange schon war er dafür in dieser Hölle gefangen. Der Hölle aus Befehl und Gehorsam, Aktion und Reaktion, Angriff und Gegenangriff.
    Er hatte auch keine Zeit um darüber nachzudenken, denn da war schon das zweite Geräusch das er wahrgenommen hatte. Es war einer der zwei Mladshiy Leytenant die unter ihm schwitzten. Ein kräftiger Mann, der zwar nicht der intelligenteste Mensch war, den er kannte, aber den er trotzdem fast mehr schätzte als seine eigene Familie. Das Geräusch das dieser Mladshiy Leytenant von sich gab kannte er nur zu gut. Er schrie mit aller Kraft zu ihm hinauf: заряженный!
    Es geht also weiter, wieder Befehle geben, wieder Ziele suchen, wieder das eine Wort hinunter zum Leytenant schreien: стрельба!
    Und wieder knallt es, wieder schickt er 40 kg Stahl und Sprengstoff auf die Reise...
    So oder so ähnlich könnte es aussehen, wenn der Kommandant eines KV-2 Panzers seinen Tag an der Front Revue passieren lässt.
     
    Am 23.03.2019 um 20:00 Uhr wird es wieder soweit sein: Das DRUCKWELLE Dommsday Event geht in die zweite Runde!
    Zum Anmelden: Einfach unseren Club besuchen.
     
     
    zum Anmelden und mehr infos besucht unseren Club

    Swisstex
    Aktive Agenten gesucht! DRUCKWELLE rekrutiert mit eigenem Club versierte Kämpferinnen und Kämpfer, um Washington von kriminellen Banden zu befreien. Tom Clancy's The Division ist da und bringt massiven Loot, Action und tolles Coop-Teamplay. Forum, Club, Teamspeak und tolle Menschen. Mach mit und werde Teil unserer Agenten-Familie.
     

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.