Jump to content
  • Koop-Shooter mit Diablo Allüren: Outriders


    Hypetrain? Gutes Game, verpatztes Game? Die Meinungen gehen weit auseinander. Wer bock auf einen Dreier hat, der probiert die kostenlose Demo aus oder kommt gleich im Game mit anderen Druckies zur Sache! Einfach dem DRUCKWELLE Outriders Club beitreten, ballern, sterben, zaubern, lernen, Enoch entdecken und... viel looten.

    Got your epic? 🙂

    Viel Spass, Outriders.


    User Feedback

    Recommended Comments

    An die Spielenden mal gefragt:

    Gegenüber den bestehenden Loot-Shooter Warframe: Was macht Outriders da besser?  

     

    Gehöre halt zu der Sorte Mensch, die sich eher nur an einen Vertreter ranwagt pro Spielgenre.

    Denn warum sollte man Spiel B spielen, wenn bereits Spiel A alles abdeckt, was man erwartet - erst recht bei Live-Service-Online-Games mit regelmäßigen Content-Update.

    Einzige Migration seit vielen Jahren war dann bei den CCGs von Hearthstone zu Legends of Runeterra.

     

    Edited by PattyDePuh
    Link to comment
    Share on other sites
    vor 17 Stunden schrieb PattyDePuh:

    An die Spielenden mal gefragt:

    Gegenüber den bestehenden Loot-Shooter Warframe: Was macht Outriders da besser? 

    Das ist eine sehr schwierige Frage. Da es immer auch auf die Perspektiven, Erwartungen und Vorlieben ankommt. Outriders macht nicht vieles anders, aber kombiniert. Schau mal die ausführliche Bewertung der Gamestar an (oder das Video) da wird auf einige der Aspekte eingegangen.

    • Thanks 1
    Link to comment
    Share on other sites
    17 hours ago, PattyDePuh said:

    An die Spielenden mal gefragt:

    Gegenüber den bestehenden Loot-Shooter Warframe: Was macht Outriders da besser?  [...]

     

    Meines Erachtens Nichts, wobei ich das Setup eher mit Destiny 2 vergleichen würde.

    Einzige Innovation, die ich entdecken konnte: Gegener platzen nach Kill in noch größeren Blutwolken...

    Es gibt eine Demo, die man spielen kann - mir gefällt es nicht:

    - Schlauchlevel, die sich fast zweidimensional anfühlen

    - stark beschränktes Movement und dadurch,

    - anspruchloses und simples Gunplay,

    - gekämpft wird dann an den Stellen und in der Art, die der Entwickler vorgesehen hat.

    Auf mich wirkte es so, als wenn die Zielgruppe eher 12-16 Jährige Konselnspieler sind - wenn die übertrieben blutigen Killanimationen nicht wären.

    • Thanks 1
    • Sad 1
    Link to comment
    Share on other sites

    Naja, jedenfalls beim Movement muss ich sagen das ich Warframe irgendwie immer sehr übertrieben Bunnyhopper like empfunden habe, auch wenn der Rest mehr als solide ist!

    Meine Spinnensensoren haben mich aber von Anfang an von Outriders Abstand nehmen lassen, weil zuviel Destiny/Anthem drin mitschwingt. Vielleicht mal wenns gepatched ist, aber mittlerweile ziehen solche Day One Dinger seit Cyberbug 77 nicht mehr bei mir.

    • Haha 1
    Link to comment
    Share on other sites

    Um da ggf mal ein bisschen Klarhheit rein zu bringen.

    Es ist ein Loot-Shooter mit ... siehe Titel.... Diablo Allüren....

    Wer da was anderes als schlauchartige Levels etc erwartet... hats halt nicht verstanden.

    Die Story ist jetzt nicht Mega aber auf jedenfall nen guter B-Movie und ich persönlich fand sie an einigen stellen sehr spannend.

    Es gibt 4 verschiedene Klassen mit je 3 verschiedenen Skillmöglichkeiten per Talentbaum, bietet also eine menge Möglichkeit zur Variation und zum Rumprobieren.

    Es gibt Rüstungs- und Waffenmods womit man sich zusätzlich zu den Skillmöglichkeiten geile Builds zusammen bauen kann.

    Letztendlich ein Grind Game, wie Diablo nur als Shooter mit ziemlich schnellem Gameplay.

    Endcontent besteht aus Expeditionen, wo man letztendlich immer wieder das gleiche macht um Items zu farmen, oder diese mit besser gewürfelten Stats zu bekommen. Wie bei Diablo die Greater Rifts.

    Wer halt nur die Demo mal 15 min gespielt hat, hat keine Ahnung.

    Wer auf Diablo und Ballern steht. Buy this!

     

    Edited by Steppi
    • Like 2
    Link to comment
    Share on other sites
    vor 33 Minuten schrieb Steppi:

    Es ist ein Loot-Shooter mit ... siehe Titel.... Diablo Allüren....

    Wer da was anderes als schlauchartige Levels etc erwartet... hats halt nicht verstanden.

    ich glaube das darf man etwas differenzierter sehen. ein loot game (diablo allüren) muss nicht zwangsläufig schlauchartig aufgebaut sein.

    selbst diablo, vom ersten teil abgesehen, hatte meisst "große" oberweltkarten mit teils mehreren ein/ausgängen sowie mehrere mini-dungeon eingänge und POI´s.

    oder division: die missions klar schlauchig aber die aussenwelt eher offen.

    ein bissel erkundung kann auch bei einem looter(shooter) dabei sein. betonung liegt auf "kann".

    schlauchartige levels müssen auch nicht schlecht sein. wenns ein cooler "ride" oder eine spannende geisterbahn ist, why not.

     

    ich glaub die bottom-line ist, das das welt design bei outriders ein bissel flach ist. ist halt kein AAA titel, darüber sollte man sich klar sein.

    Edited by LaRokka
    • Like 2
    Link to comment
    Share on other sites

    Genau. Ist kein AAA. Und für mich muss es das auch nicht immer sein.
    Im Gegenteil, gut dass es neben EA-UBI-Battlenet auch noch anderes gibt, was nicht gerade Indie-mässig daherkommt.

    Meiner Meinung nach macht das Game und die Entwickler gerade vieles richtig. Für mich passt vieles. Story passt, Gameplay auch. Koop im Zentrum, kann aber auch solo. Viele skalierende Einstellungsmöglichkeiten. Demo ohne Zeitlimit. Die Maps zum Teil superschön, zum Teil durchschnittlich.

    Alleine für die Demo haben sie mein Geld "verdient", denn ich sehne mich in die gute alte Zeit zurück, wo von fast jedem Game erst eine Demo kam und man schnuppern konnte, was man kauft.

    Ich habe 52 Stunden auf der Uhr und wurde bis anhin gut unterhalten. Mit Druckies im Koop und seit dem WoE in Expeditionen macht im Moment total Spass.

    • Like 2
    Link to comment
    Share on other sites
    vor 6 Stunden schrieb LaRokka:

    ich glaube das darf man etwas differenzierter sehen. ein loot game (diablo allüren) muss nicht zwangsläufig schlauchartig aufgebaut sein.

    selbst diablo, vom ersten teil abgesehen, hatte meisst "große" oberweltkarten mit teils mehreren ein/ausgängen sowie mehrere mini-dungeon eingänge und POI´s.

    oder division: die missions klar schlauchig aber die aussenwelt eher offen.

    ein bissel erkundung kann auch bei einem looter(shooter) dabei sein. betonung liegt auf "kann".

    schlauchartige levels müssen auch nicht schlecht sein. wenns ein cooler "ride" oder eine spannende geisterbahn ist, why not.

     

    ich glaub die bottom-line ist, das das welt design bei outriders ein bissel flach ist. ist halt kein AAA titel, darüber sollte man sich klar sein.

    Die "Oberwelt"-Karten sind immer ein bisschen zu erkunden, nicht riesig aber immerhin, und in diesen Maps haste dann halt die Missionseingänge zu Nebenmissionen etc.

    • Like 2
    Link to comment
    Share on other sites
    Am 12.4.2021 um 17:48 schrieb Swisstex:

    Genau. Ist kein AAA. Und für mich muss es das auch nicht immer sein.
    Im Gegenteil, gut dass es neben EA-UBI-Battlenet auch noch anderes gibt, was nicht gerade Indie-mässig daherkommt.

    Meiner Meinung nach macht das Game und die Entwickler gerade vieles richtig. Für mich passt vieles. Story passt, Gameplay auch. Koop im Zentrum, kann aber auch solo. Viele skalierende Einstellungsmöglichkeiten. Demo ohne Zeitlimit. Die Maps zum Teil superschön, zum Teil durchschnittlich.

    Alleine für die Demo haben sie mein Geld "verdient", denn ich sehne mich in die gute alte Zeit zurück, wo von fast jedem Game erst eine Demo kam und man schnuppern konnte, was man kauft.

    Ich habe 52 Stunden auf der Uhr und wurde bis anhin gut unterhalten. Mit Druckies im Koop und seit dem WoE in Expeditionen macht im Moment total Spass.

     

    Kann ich so unterschreiben, habe auch ca 50h auf der Uhr wenn ich die Demo mit rein rechne.

    Es ist ganz klar kein AAA aber eben auch keine Service Game ohne scheiss Ingame Shop und Seasons. Das Gameplay bockt gerade ungemein, da es sich selbst nicht wirklich ernst nimmt.

    • Like 3
    Link to comment
    Share on other sites

    Spielen es auch seit ca. 50 Stunden im Koop mit drei Leuten, gerade dabei unsere ersten Expiditionen zu meistern und genau da zeigt sich die eigentliche Herausforderung.

    Story war jetzt nicht ultra tief, aber macht trotzdem Lust auf mehr... was geschieht weiterhin mit der Welt und wird es per DLC doch noch eine Fortsetzung geben?
    Die Tagebücher geben ein interessantes Hintergrundwissen, aber nicht jeder liest diese wirklich durch xD

    Das perfektionieren des eigenen Builds spornt mich gerade stark an, da es doch viel Freiraum lässt und nach dem Patch nochmals alles balanced - die OP DPS Builds werden dann weniger und es geht mehr auf Support seiner eigenen Teamkollegen (kombinieren der Statuseffekte/Mods).

     

    Ich hätte gerne mehr Zeit um die Mods/Ausrüstung zu erfarmen und mit den möglichen Skills zu experementieren.

    • Like 3
    Link to comment
    Share on other sites

    die story und die inszernierung war mir deutlich zu hahnebüchen. als gamer ist man ja geschult auch mal 1.5 augen bei der story zuzudrücken wenn der rest stimmt. und es muss auch nicht jedes game ein "the last of us" sein, aber bei outriders ging mir das zu weit. ich musste auf jeden fall ein paar mal facepalmen.

    fühlte sich an als wenn die ein brauchbares shooter gerüst hatten und sich dann irgendwie eine story drumrum aus den rippen geleiert haben (ähnlich wie anthem und andere).

    das weltdesign hat mir auch nicht sonderlich gefallen. fühlte sich irgendwie leer und vielleicht lieb- oder einfallslos an. kann auch ne budgetsache sein. die grafik war schon ok, das ballern und die effekte auch.

    etwas unstimmig das ganze.

    ich hatte nach der demo schon noch 1 tag überlegt. also ich fand es nicht grottenschlecht, aber wohl halt nicht gut genug. bei meinem "backlog" muss ich mir genau überlegen was ich zocke.

    geschmäcker sind zum glück verschieden. allen denen es spass macht, ein ernstgemeintes: more power to you !

    Link to comment
    Share on other sites

    Wie schon gesagt, ich würde das Game nicht als AAA einstufen, eine Stufe tiefer tut es auch. Was die Story betrifft, musste ich schmunzeln. Es gab gute Parts und einige gute Wendungen... aber auch die grottenschlechten Teile, die schon meilenweit im Voraus absehbar waren. Und ja, ein oder zwei Facepalms waren da auch dabei. 🙂

    Link to comment
    Share on other sites


    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.