Jump to content
Sign in to follow this  
Ratman_Flo

Elektromobilität / Alternative Antriebe

Recommended Posts

Nachdem ich gestern mitten auf der Hauptstraße schön mit meinem Auto in die Eisen steigen durfte, weil so ein gegelter Poser mit nem Elektroroller meinte ohne Handzeichen, Helm, Versicherungskennzeichen oder sonstigem -und vor gesetzlicher Legalisierung die ja erst in Kraft tritt- von dem Bürgersteig rechts von mir entgegenkommen doch die Straßenseite wechseln zu müssen, fiel mir auf das wir noch gar keinen Thread für E-Mobilität im allgemeinen haben... Abgesehen von solchen Typen, und die gibt es bei Auto-, LKW-, Fahrrad-, Pedelec-, Motorradfahren genauso wie bei Fußgängern, ist doch aber ein Elektrofahrzeug eine feine Sache... Oder vielleicht doch nicht...? Hier also der Sammelthread für alternative/elektrische Fortbewegung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja aber aktuell setzen die großen Automobilkonzerne auf Elektro. Und es gab in der Vergangenheit schon häufiger "bessere" Dinge, die sich nicht durchgesetzt haben. Und sofern z.B. Wasserstoffantrieb (das wäre mein Favorit, sofern man die Herstellung gescheit umsetzt) nicht von den Autokaspern unterstützt wird, bleibt es eine totgeburt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Transportunternehmer setzen inzwischen auf H2, einfach, weil die Versorgung schneller geht und die Reichweite für die Wagen viel höher ist, ist zwar knapp doppelt so teuer vom Treibstoffpreis her wie E-Mobilität, aber das scheint da nicht so schlimm zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem wäre bei breiter Masse im Umstieg auf H2 die Produktion. Die muss definitiv energieeffizienter werden. Sollten die das hinbekommen, ist H2 definitiv die bessere Alternative. Weil mit der aktuellen Akku-Technologie ist dieses ca. 500km mehr oder weniger das Ende der Fahnenstange.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb tdkoe-descander:

Viele Transportunternehmer setzen inzwischen auf H2, einfach, weil die Versorgung schneller geht und die Reichweite für die Wagen viel höher ist, ist zwar knapp doppelt so teuer vom Treibstoffpreis her wie E-Mobilität, aber das scheint da nicht so schlimm zu sein.

Ich weiß nur das Mercedes und Mitsubishi bei den LKW schon länger kooperieren und dort im asiatischen Raum gemeinsam unter dem Namen "Fuso" produzieren. Inzwischen bekommt man einen Fuso Elektro-LKW wohl auch in Deutschland. Ist aber ein Kleinlaster (7,5t meine ich) und für die Batterien geht vermutlich ein nicht unerheblicher Teil an Nutzlast drauf, die Ladeflächengröße bleibt wohl aber die gleiche...

Hab das Video gefunden das ich letztes Jahr darüber gesehen habe, aber kaum mehr Erinnerung an den Inhalt...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb lemba:

Hast du ne Quelle für die Treibstoff-/Unterhaltskosten von E- und H2-Motoren?

Letztens im Stern gelesen, da wurde beides erwähnt. 100 km E kosten knapp 4,50 €, H2 schon über 9. Denk mal, das H2 auch effektiver ist, einfach, weil man keine Akkus(teuer und umweltschädlich) braucht und letztendlich nur Wasser bei rauskommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lithium ist keine endlose Ressource und selbst die anderen seltenen Erden, die man zur Akkuproduktion braucht sind irgendwann erschöpft. Ausserdem ist alleine die Förderung von dem Zeug ne riesen Schweinerei für Mensch und Umwelt.

Dann kann man auch die (sowieso) vorhandene Ausbeute direkt in die Brennstoffzellen Produktion stecken und das Lithium für CO2 neutrale Stromerzeugung nutzen, mit der man wiederum auch Wasserstoff generiert.

Was das betrifft ist sich die Industrie vollkommen bewusst und bevorzugt die Akku's natürlich, weil die schneller mal kaputtgehen und der Wechsel dann schweineteuer ist.

 

In England fahren jetzt schon seit einigen Jahren die öffentlichen Busse nur noch als Hybriden rum, die Inselaffen sind uns da selbst schon weit voraus!

Edited by Mordegar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man das E-auto geschenkt bekommt ist E-fahren sicher billiger... wenn man aber bedenken muss welcher Dreck entsteht bis das E-auto fertig gebaut ist ... dann kann man auch den Diesel nehmen ..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessantes Video, speziell "Irrtum 10" hatte ich so nicht in Gänze auf dem Schirm.

 

Ich habe auch versäumt zu erwähnen das ich dieses Jahr auf der IAA war. Ein Trauerspiel! Gerade für deutsche Hersteller sind alternative Antriebe nur in Kombination mit luxuriösem Überschwang und unförmigen Karosserien denkbar wie es scheint oder komplett surrealen Konzepten die sich auf Extreme spezialisieren. Und dann steht ausgerechnet bei Hyundai ganz tief in einer Ecke und vom Publikum komplett unbemerkt der "Nexo", ein (leider auch höhergelegter) Kompakter (SUV) mit Brennstoffzelle, den man schon bestellen kann und fast 10.000€ weniger kostet, als der Mirai von Toyota mit dem "mutigen" Design...

https://www.toyota.de/automobile/mirai/index.json?gclid=EAIaIQobChMInLets-2H5gIVGODtCh3Y-weHEAAYASAAEgKglfD_BwE&gclsrc=aw.ds

https://www.hyundai.de/modelle/nexo/?hyucampaign=KMP-01662-C9X5&ds_rl=1245238&gclid=EAIaIQobChMIm--oy-2H5gIVBbTtCh2PTgPpEAAYAiAAEgJ9efD_BwE

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der aktuelle ID.3 von VW ist auch ehr eine Weiterentwicklung der E-Technologie, ohne wirklich was innovatives zu bieten. Die Preise bei der Akkuleistung sind halt noch immer ein Totschlag Argument gegen einen wirklichen *Volkswagen*. Für ein puristisches 330 km Modell noch knapp 30000 Euro und nach Abzügen etwa 21k hinlegen zu müssen find ich happig, für die deutsche E-Auto *Revolution*. Zumal bei 330 Km Reichweite, (Mit Klimaanlage knapp 300 Km realistisch) mit Anhängerkupplung kann man auch nochmal 30-40 Prozent Reichweite abziehen und der tatsächliche KwH Verbrauch ist in der Realität auch höher als die Ab-Werk Angabe. Als Vergleich der Bericht eines Tesla Fahrers mit Wohnwagen: https://www.enbw.com/blog/elektromobilitaet/fahren/elektroauto-mit-wohnwagen-ein-roadtrip-im-tesla-model-x/ der bei 30 Prozent mehr mit Wohnwagen lag.

Der 330er Akku wäre mir aber schon zu klein, weil ich damit nicht ein einer Tour die wichtigsten Routen im Inland befahren könnte. (Zumal der Schnelladeausbau in Deutschland ehr Mau ist)

Wer sein eigenes Haus hat und sich eine Wallbox installieren kann, ohne durch Eigentümerversammlungen und Co. zu müssen, dazu nur Stadtverkehr, oder 150km Nahstrecke fährt, für den mag das E-Auto vielleicht noch denkbar sein.

Es fehlt einfach noch immer ab Werk an den multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten des E-Auto Konzeptes für ein alltagstaugliches Auto!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ganz ehrlich, selbst wenn ich nen E-Auto für 10k kaufen könnte oder die Prämie vom Staat 3 mal so hoch wäre, würde ich eben wegen der fehlenden Lade-Infrastruktur kein E-Auto kaufen.

Das Geld, dass der Staat für die Prämie bereit stellt, hätte er lieber in den Ausbau der Lade-Infrastruktur gesteckt, aber das war ja gar nicht gewollt, da man mit ausreichend verfügbarer Infrastruktur einen Konkurenten zum Lobby geschützten Verbrenner attraktiv(er) gemacht hätte und wichtiger noch, die Prämie nur fällig wird wenn jemand tatsächlich ein Auto kauft. Beim Infrastrukturausbau, wäre die Summe in jedenfall komplett weggewesen.

Und genau aus diesen Gründen, wird die E-Mobilität in Deutschland auch noch Jahrzehnte nicht in Fahrt kommen.

Edited by MacG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ladeinfrastruktur ist wirklich noch nicht die beste, ich habe aber mittlerweile eine Schnellladestation an der OMV direkt neben dem Supermarkt an dem ich immer einkaufe. Mit der Aktuellen Prämie wird das jetzt doch interessant.

Zur Verwandschaft würde ich auch kommen, da sind mittlerweile auch genug Schnellladestationen auf der Strecke.

Nur das Chaos mit den Unterschiedlichen Ladekarten und Tarifen ist wirklich nervig. Da blickt doch niemand durch.

 

Ich werde mir den Opel Corsa E jetzt einmal genauer anschauen, ihn probe fahren und mir ein Angebot machen lassen. Mal schauen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.