Jump to content

New World auf 31. August 2021 verschoben


Recommended Posts

Wie ihr bestimmt schon alle gelesen habt wird New World noch einmal verschoben.

Für das Team steht derzeit die Entwicklung von neuen Endgame-Inhalten im Fokus. Sie finden, dass diese bereits zur Veröffentlichung im Spiel sein müssen. Allerdings können sie den Content nicht bis zum bisher geplanten Termin fertigstellen. Dazu gehören:

  • Ebonscale Reach: Eine asiatisch angehauchte Endgame-Zone in Aeternum. Hier lebt eine verbannte Kaiserin und stellt eine Flotte von Verderbten zusammen, die sich zu einer Bedrohung für die ganze Welt entwickeln könnte.
  • Expeditionen: Expeditionen sind instanzierte Dungeons für bis zu fünf Spieler. Die sollen vor allem herausfordernd sein und gleichzeitig mehr Licht auf die Ursprünge der Verderbnis werfen.
  • Aussenposten-Ansturm: Ein PvP-Modus, in dem zwei Teams bestehend aus je 20 Spielern gegeneinander antreten. Hier müsst ihr Festungen erobern und Ressourcen sichern.

Die geschlossene Beta startet am 20. Juli 2021

Alle weiteren Infos dazu hier:
https://www.newworld.com/de-de/news/articles/new-world-developer-update

Link to post
Share on other sites

Ichs sag es ganz deutlich, die hätten den Release direkt auf 2022 Q1 schieben sollen!

Aus meiner Zeit als closed Beta Tester von Warhammer Online:AoR weiß ich wie extrem Änderungen in der Entwicklung sich auf den Release auswirken können. Damals wollte man als PvP Entwickler auch auf PvE umschwenken mit dem Ergebnis, dass beides zu Release unfertig und unbalanced war. Es spielt kaum eine Rolle wie groß und toll das Team von Amazon doch ist, weil Entwickler mit nutzbarer MMO Erfahrung seit 10 Jahren Mangelware geworden sind und man diese noch hauptsächlich in Asien findet.

Wenn jetzt schon durchgegeben wird das man Endgame Inhalte wenigstens zu Release haben *müsste*, dann weiß man in etwa mit was man im derzeitigen Entwicklungsstadium rechnen muss. Wie gesagt, lieber länger warten, dafür länger spielbar!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Seit meiner WoW-Zeit hat mich kein anderes Fantasy-MMO dermassen gefesselt und in den Bann gezogen. Von daher dachte ich lange, dass New World diese Chance bieten könnte. Die meisten meinen, mehr Zeit = Spiel wird besser. Ich bin da skeptisch.

Ich glaube einfach nicht, dass man aus einem durchdachten PVP-Game innerhalb "kurzer Zeit" ein PVE-Game machen kann. Nicht nur die Gegner-KI muss ganz anders funktionieren, auch Items bekommen andere Bedeutungen, der Loot, Kampfmechaniken, etc. Die Motivationsfaktoren der Spieler*innen sind komplett unterschiedlich, Story bekommt viel mehr an Wert... Im Prinzip müssen die ein neues Spiel machen, bzw. das alte komplett umschreiben. Der Unterboden muss fast komplett geändert werden.

Man kann ja aus einem Sportwagen auch nicht ohne Weiteres einen wüstentauglichen SUV machen. Von letzterem gibt es im Übrigen gar nicht mal so viele.

Das Risiko, dass auch nach noch einmal einem Jahr, das Spiel gut, aber nicht gut genug ist, ist m.E. immer noch beträchtlich.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Swisstex:

Das Risiko, dass auch nach noch einmal einem Jahr, das Spiel gut, aber nicht gut genug ist, ist m.E. immer noch beträchtlich.

Und trotzdem hoffe ich so sehr das es klappt! Ich habe richtig Lust auf etwas „Neues“ etwas das einfach ganz anders ist als diese bunte Kindergarten WoW Welt als Beispiel. Ich möchte meine ingame Bude haben und nach Herzenslust umbauen. Will nicht mehr auf meinen Gearscore reduziert werden und in eine feste Rolle gepresst werden aus der ich dann nicht mehr heraus kann, ohne meinen gesamten Spielfortschritt auf diesem Charakter aufgeben zu müssen ...

 

Aber ja, es kann schief gehen. Es kann aber einfach auch mal richtig geil werden und daran will ich glauben 😃

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Swisstex:

Ich glaube einfach nicht, dass man aus einem durchdachten PVP-Game innerhalb "kurzer Zeit" ein PVE-Game machen kann.

Das glaube ich auch nicht. Mir hat das Spiel im letzten August bis auf ein paar "Kleinigkeiten" gefallen und ich hätte es so gespielt. Es war sehr nah an einer 3D Version von Albion online und genau das will ich eigentlich haben. Mir ist klar, dass ein mmo ohne guten pve Content absolute Nische ist. Ich finde es nur sehr komisch das diese Tatsache Amazon scheinbar nicht von Anfang an klar war. Ich hoffe für meinen teil einfach nur das sie bis zu Release das pvp nicht zu sehr kaputtmachen, und das pve weitestgehend optional bleibt.

 

Doch ich bin im Moment sehr skeptisch die einzigen beiden Szenarien, die ich mir vorstellen kann, sind entweder
verliert es bis zum Release zu viel, von dem was ich haben will, um es noch zu spielen
oder es wird genau das Game, was ich haben will und es wird zu wenig Erfolg haben so das es schnell wieder eingestellt wird.


» Hoffnung ist der erste Schritt auf der Straße der Enttäuschung.« - Isador Akios Scriptor der Blood Ravens

Edited by Hetzer
Legastheniker
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 20.2.2021 um 12:17 schrieb Hakumi:

Und trotzdem hoffe ich so sehr das es klappt! Ich habe richtig Lust auf etwas „Neues“ etwas das einfach ganz anders ist als diese bunte Kindergarten WoW Welt als Beispiel. Ich möchte meine ingame Bude haben und nach Herzenslust umbauen. Will nicht mehr auf meinen Gearscore reduziert werden und in eine feste Rolle gepresst werden aus der ich dann nicht mehr heraus kann, ohne meinen gesamten Spielfortschritt auf diesem Charakter aufgeben zu müssen ...

 

Aber ja, es kann schief gehen. Es kann aber einfach auch mal richtig geil werden und daran will ich glauben 😃

Die Problematik sich an WoW messen zu müssen ist einer der Gründe, warum der westliche Markt MMO's fast gänzlich aufgegeben hat. Eine Zeit lang hat WoW den MMO Markt befeuert, aber als alle merkten, dass man gegen den Contentstand und die Communitygröße nicht ankommt erstarben viele Konzepte, oder wurden nach der Entwicklung fallen gelassen.

Mir geht es ähnlich wie dir und wohl vielen anderen, ich vermisse ein gutes MMO mit genügend sozialen Entfaltungsmöglichkeiten und ordentlichem Gruppenspiel, bei dem Skill und Gear Hand in Hand gehen.

Daher erhoffe ich mir auch von New World etwas, was es schaffen kann sich langfristig zu etablieren und nicht an WOW und TESO im westlichen Markt abprallt. Wie gesagt, es braucht fähige Entwickler und Zeit die genutzt werden muss, keinen Zeitdruck aus der Chefetage und keine Ressourcenteilung auf möglichst viele Bereich vor dem Release!

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 20.2.2021 um 12:17 schrieb Hakumi:

Und trotzdem hoffe ich so sehr das es klappt! Ich habe richtig Lust auf etwas „Neues“ etwas das einfach ganz anders ist als diese bunte Kindergarten WoW Welt als Beispiel.

Genau das denke ich auch: die Lust ist da und wenn es dann weniger bunt ist, noch besser :-).
Plus, irgendwann (nach Jahren und zwei Restarts) hatte ich es mit WoW einfach gesehen.

Am 20.2.2021 um 12:17 schrieb Hakumi:

Es kann aber einfach auch mal richtig geil werden und daran will ich glauben 😃data:image/gif;base64,R0lGODlhAQABAPABAP///wAAACH5BAEKAAAALAAAAAABAAEAAAICRAEAOw==

Genau 2. Richtige Einstellung. Mache ich mit.

Und leider hat der Morde mal wieder Recht. Der asiatische Markt brummt nur so für MMOs und bei uns kann man die Konkurrenz an einer Hand abzählen. Viele sind in der Versenkung verschunden.

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.