Jump to content

Release Verschoben (again)


Recommended Posts

vor 53 Minuten schrieb Hakumi:

Ich finds scheisse. Was mach ich denn jetzt!!? 

Ich finde es nicht scheiße, war eine richtige und notwendige Entscheidung. Sind wir mal ehrlich, das ganze war abzusehen. Wer seit der ersten Alpha dabei ist, hat die schwache "Entwicklung" miterlebt und auch seit dem letzten Stresstest hat sich nicht sehr viel getan bzw. sind bekannte Bugs nicht behoben worden. Von der Server-Performance hier mal abgesehen, dass war ja nun als Beta lachhaft... "mit so viel Ansturm habe man nicht gerechnet", Amazon kannte die Voranmeldungen für die Beta zzgl. der Vorbestellungen = damit war die Anzahl der Spieler bekannt.

Man stellt weltweit 5 Server zur Verfügung, Ausnahme in EU mit einem 2-Node Cluster und ballert dort die Shards (Welten) drauf. Lt. dem Forum und offiziellen Twitter-Account ist jede Welt für ca. 1.000 Spieler ausgelegt.
EU mit 41 Welten = 41.000 Spieler... wie viele Welten wollen die beim Release erstellen? Für den Release gibt es bisher nur die Info "over 1.000 players in each world", hoffe die haben genügend Namen für die Menge xD

Link to post
Share on other sites

Nachdem, was ich alles gelesen/gehört habe, bin ich schon fast sicher, dass der 28.09. ebenfalls nicht unbedingt haltbar bzw. gar sinnvoll ist.

Das schlauste was Amazon jetzt machen kann, wäre mMn den Release auf Jan/Feb 2022 zu schieben.

Inoffiziell steht ja noch Lost Ark für Ende Oktober an und Ende November kommt das neue XIV Addon - New World hätte wahrscheinlich keinen guten Start, gegen sich selbst (LA) oder eben XIV, das sollten sie nicht riskieren.

Dann lieber noch ein halbes Jahr Polishing und nen richtigen Kracher raushauen.

Link to post
Share on other sites

New World ist das erste große MMORPG im westlichen Markt seit ESO (Elder Scrolls Online) von 2014 und die Spielerschaft für sowas ist definitiv da und wartet auf neuen Stoff. 

Die dürfen das Spiel quasi nicht verkacken, weil sie eine Marktlücke bedienen, an die sich lange keiner mehr außerhalb Asiens rangetraut hat. Nachdem Camelot Unchained ja mehr oder weniger tot ist, zieht New World auch aus dem alten Pool der Dark Age of Camelot, Starwars Galaxies, Warhammer Online und The old Republic Spieler/innen. Neben anderen natürlichen Größen wie Warcraft, die ich aber selbstverständlich nicht aufzählen muss.

Es steckt viel Nostalgie in dem Spiel und seiner Sandbox und ist für mich daher so etwas wie ein Retro Revival alter Zeiten, die ich mit meinen besten MMO Jahren in Verbindung bringe.

Gerade die Älteren hier sollten wissen was ich meine, daher seh ich hier auch zum ersten mal seit 7 Jahren (ESO) wieder eine breite Masse als Zielgruppe, als bei anderen MMO's der letzten Jahre.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.