Jump to content
Protoberance

Der "welchen Film habt ihr zuletzt gesehen" Thread

Empfohlene Beiträge

Im Kino 

Last Movie watched in Cinema:icon_yeahthat:

anders als die Kritiken fand ich .....guter Film und  StarWars Movie.... im Gegensatz zu dieser Last Yedi Scheiss Anthology

die Spinn Offs sind besser als dieser neue  andere StarWars Müll...sry ist so finde ich:icon_tup:

und wenn ich diese NEU ModischenMöchtegern  Kritiker lese zu RogueOne und Solo A Star Wars Story....

ehrlich...ich frag mich wie solche Leute es Gesxhafft haben  sich als Film Kritiker zu Akktredieren.....unfassbar diese Kritiken für alle

Star Wars

Since ....

1978 ....

Fans:icon_tup:

 

Die Spinn Off Movies ...Rogue One und Solo a Star Wars Story:icon_tup:

können mehr als dieser NEU MODISCHE Star Wars Müll der meiner Meinung nach ,

nicht nur schlechtes Star Wars ist sondern auch Schlechters Movieart ever ever ever:icon_tdown:

Ich sag nur...Bügeleisenscene  Star Wars LastYedi...Katastrophe Deluxe...... passt zu Lessly Nieslon Movies alla Nackte Kannone ,

defintiv Nicht zu Star Wars

 

Privat via 4k Download HD Area

Ich mag Woody Harrelson....Cooler Actor

ist ein Movie für Ruhige Stunden.... überzeugt durch Darsteller und Handlung.... 

defintiv Kein Popcorn Movie

haut rein jungs und mädels

mfg......:icon_tup:

bearbeitet von Old Toddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich - Kulturschock!

Gestern im Dialog mit zwei Praktikanten bei uns stellte sich heraus, dass die noch nie was von der Dollar Trilogie gehört haben geschweige denn irgendeinen Teil davon gesehen...gibts das? 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern mal wieder "Pappa Ante Portas" von Loriot geschaut, 1,60 bei rebuy die BluRay, einfach nur gut.

"Mein Name ist Lohse... Ich kaufe hier ein!"  :)

 

@Schweijksam alles was ennio morricone sound hatte lief damals für uns blagen im vhs beim Opa immer schleife xD egal ob terence hill oder das "harte" zeugs, war alles Western hehe

bearbeitet von RogerMalone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.8.2018 um 13:11 schrieb Deleo:

Hammer Film!!! Hammer Bilder und Hammer Atmosphäre. 

 

gesehen. kann man gucken... fand ihn trotz tom hardy oder wie der heißt jetzt nicht soo krass. gucken kann man ihn auf jedenfall mal.

 

hier musste ich schon herzhaft lachen an einigen stellen. auch absolute star besetzung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.6.2018 um 06:36 schrieb Schweijksam:

Unglaublich - Kulturschock!

Gestern im Dialog mit zwei Praktikanten bei uns stellte sich heraus, dass die noch nie was von der Dollar Trilogie gehört haben geschweige denn irgendeinen Teil davon gesehen...gibts das? 😉

 

 

WAAAAAS????:icon_mooooh:

Bildungsauftrag erteilt!!

 

leg mal hiermit nach :D

 

 

bearbeitet von Old Toddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Egal was kommt"

 

Ich komme gerade total begeistert aus einem Kino wieder das 90 Minuten Fahrzeit pro Strecke entfernt ist. Ich habe einen Kumpel gefragt ob er mich begleiten möchte der mit dem Thema des Film eigentlich nichts zu tun hat. Seine erste Reaktion war "Was??? Warum sollte irgend jemand da hin fahren wo es doch hier auch ein Kino gibt???". Das schlug 3 Minuten später um als ich ihm den Trailer zu diesem deutschen Dokumentationsfilm gezeigt habe in "Sofort dabei, Pflichttermin, ich sagen alles andere ab und nutze morgen die Gleitzeit!"... Dadurch das der Film "Egal was kommt" aber nur in einigen wenigen Kinos und meißt nur für einen Tag gezeigt wird und meiner Schichtarbeit ging es halt nicht anders, sollte ein Kino in eurer Nähe den Film zeigen stehen Ort und Tag hier >Link< auf der Internetseite zum Film dessen Produzent und Regisseur auch der Protagonist ist

Ich bin zugegebenermaßen recht nah am Wasser gebaut oder bekomme mindestens einen Kloß im Hals. Während des 2-stündigen Films hatte zirka alle 20 Minuten stellenweise sehr zu kämpfen wegen der Eindrücke die die Geschichte, die Bilder und die Menschen denen Christian Vogel begegnet ist vermitteln.  Von absurden und surrealen Situationen, dem Gedanken es ihm gleich tun zu wollen, beklemmenden und nachfühlbaren Momenten bis zur unfassbaren Güte, Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit von Fremden und den Gedanken der in der Nähe der dw.Burg lebenden Familie und Freunden ist alles dabei...!

 

Das der Film nicht nur für Motorradfahrer geeignet ist bewies der von mir mitgenommene Kumpel. Auch er war begeistert, obwohl er weder Motorrad fährt noch Freund großer Reisen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich weiß ein halbes Jahr zu spät aber

"Ready Player One"... was soll ich sagen... Wird seinem Hype nicht Gerecht...  Nach der Anfänglichen Einführung in die Oasis und der Erklärung des Easteregg's war der Film komplett vorhersehbar. Die vielen Pop kulturellen Anspielungen... too much macht auf mich den Eindruck das man den Film damit nur so vollgepumpt hat um "Nostalgieker" in die Kinos zu bekommen. Ansonsten schön an zu sehen ist er keine frage. Ich würde ihn mit "Meh" bewerten und hat für mich kein wiederseh wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den nächsten 4 Filmen ist der Trailer jeweils mit dem Filmtitel verlinkt:

-The Lobster

Am ‎28‎.‎10‎.‎2016 um 17:28 schrieb lemba:

...

Zu z.B. "The Lobster" hab ich noch keine wirkliche Meinung, da weiß ich echt noch nicht, wie ich den finden soll...

...

Geht mir genauso, was ein stranger Film. Einerseits mußte ich sehr über die Absurdität dieser Welt lachen, z.B. wie die Einzelgänger mit Kopfhörern im Wald tanzen, andererseits fragt man sich mehr als einmal wer sich solch kranken Kram ausdenkt und vor allem warum...? Das Ende haben sie meiner Meinung nach ziemlich verkackt was mich den Film eher negativ beurteilen läßt… Aber er war bei weitem nicht so schlecht wie

 

-A beautiful Day

Was für ein im negativen Sinne kranker Kunstfilm der seinem Trailer nicht gerecht wird. Allein die Einführung der (den größtenteils sinnfreien Rückblenden nach schwer gestörten) Hauptfigur dauert gute 40 Minuten, zusätzlich wird man mit mieser Musik und und grellen lauten Geräuschen bombardiert. Die Story ist für den Film völlig belanglos, quasi nicht vorhanden. Aber was will ich erwarten von einem Film in dem der gleiche Typ Regie, Produktion und Screenplay macht. Wundert mich nur das er nicht auch Haupt- und Nebenrollen übernommen hat...! Und als Krönung schlägt mir Amazon den Film als Kaufempfehlung vor...!

Nach 2 Kunstfilmen hintereinander braucht ich etwas um meine Synapsen beruhigen, meine Wahl fiel auf

 

-Coco (keinen Trailer verlinkt weil er entweder spoilert oder die Szenen nicht im Film vorkommen)

Am ‎15‎.‎12‎.‎2017 um 10:07 schrieb Neckshot:

...

Coco: süüüüüüß😍

...

Was für eine schöner und toll animierter Disney/Pixar-Film, den kann man sich auch als Erwachsener (mit?) angucken. Die Tradition des "Dias de los Muertos" kannte ich vorher nicht (höchstens die Masken), wird aber auch für Kinder verständlich erklärt. Hat mir insgesamt sehr gefallen. Die einzige Beanstandung: Auf der DVD ist nirgends der Pixar-typische Vor-/Kurzfilm zu finden, kein "Lifted" oder "Piper" :(

 

-Das Jerico Projekt

Nicht der beste Action-Streifen aber von der Story her recht interessant und ein Top Cast. Kevin Costner bringt Zerrissenheit von Soziopath und liebendem Familienvater/Agent in einem Geist recht gut rüber,Gary Oldman konnte schon immer gut Arschlöcher spielen sowie Tommy Lee Jones die vertrauenswürdig/melancholischen Rollen. Und WonderWoman als Mutti ist trotzdem lecker :lol:

bearbeitet von Ratman_Flo
Pixar-Kurzfilme mit Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.8.2018 um 21:23 schrieb Old Toddy:

 

WAAAAAS????:icon_mooooh:

Bildungsauftrag erteilt!!

 

leg mal hiermit nach :D

 

 

Die kriegen doch einen Kulturschock von diesem bösen, gewaltverherrlichenden und total PC-losen Material 😈 

 

Wir haben in letzter Zeit nur Bang-Bang Hollywood Schrott geschaut und nur Solo und Bladerunner 2049 waren wirklich gut. Holen gerade Klassiker mit den Kindern nach, wie MiB oder Blues Brothers.

Ein Tipp ist dieser religionskritische Bollywood-Film, den in Europa und Amerika nie einer die Eier gehabt hätte zu produzieren:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.9.2018 um 01:04 schrieb mad.gobbo:

Die kriegen doch einen Kulturschock von diesem bösen, gewaltverherrlichenden und total PC-losen Material 😈 

 

Wir haben in letzter Zeit nur Bang-Bang Hollywood Schrott geschaut und nur Solo und Bladerunner 2049 waren wirklich gut. 

 

 

Bladerunner 2049 war wirklich gut....vor allem fand ich Klasse das man die Atmosphäre von Bladerunner unangetastet gelassen hat.

In der letzten Zeit sind da meiner Meinung nach viele Remakes oder Fortsetzungen im Rahmen dieses Action Hypes total verwurstet worden.

Jüngestes Beispiel der Neue  " PredatorUpgrade "im Kino.... nicht nur ein richtig schlechter Predator Movie sondern auch ein echt schlechter Film

 

habe zuletzt diesen hier gesehen und war angenehm überrascht.... ungeschminkt unhektisch ohne viel schnickschnack....Bilder und Scenen dürfen mal wirken...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh, hab so einige (Kino-)Filme in letzter Zeit gesehen. Von

 

"The Happytime Murders" (Ein recht derber aber auch lustiger Detektiv-Film mit den Henson-Puppen wie in den Muppets, der Sesamstraße oder auch Star Wars)

 

über "Hunter Killer" (Ein U-Boot-Film und Polit-Thriller, ein wenig im Stil von Jagd nach roter Oktober, mit viel "Murrica vs. Rusha"-Pathos, generell aber gar nicht mal schlecht)

 

sowie "Venom" (absolut genialer Helden-Film, hat mir sehr gefallen)

 

oder "The Commuter" (Hat lahm angefangen aber sich spannend gesteigert)

...

 

Gerade eben habe ich auf Amazon Prime "Mune - der Wächter des Mondes" gesehen. Ein faszinierend schöne Mischung aus westlichem Zeichentrickfilm und japanischem Anime, dabei ist es ein französischer Film. Auch die Story und die Figuren sind liebevoll...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir die passion christi angesehen und muss sagen das es eine echte empfehlung ist hätte nie gedacht nachdem ich so viel darüber gehört habe der Film mich so beeindruckt.. man lernt was und das ist interessant gewesen.. Kann ich nur empfehlen auch wenn es sehr grafisch ist nur es ist wichtig zu wissen wie was war.

bearbeitet von PsychoticGrizzly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Phantastische Tierwesen (2) : Grindelwalds Verbrechen

 

Diesmal poste ich keinen Trailer mit, gibt genügend und ich will nicht spoilern...

Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, ist auch ein Film der für sich alleine stehen kann. Vom jetzigen Teil bin ich etwas enttäuscht. Nicht das der Film schlecht wäre, es ist aber meiner Meinung nach wie mit eine Serienfolge in der Mitte der Staffel. Die wichtigen Charaktere sind eingeführt und man muß noch nicht so voran treiben da es noch nicht auf den Showdown zum Staffelende zugeht. So wirkte dieser Film eben wie eine 135-Minuten-Serienfolge auf mich. Die namensgebenden Tierwesen kamen recht kurz oder waren für diesen Film eher belanglos, vielleicht ändert sich das ja mit den nächsten Teilen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ANON :
 


Hab mit nem Kumpel heute bei einem Film-Abend "ANON" gesehen, mir gefiel dieser SciFi-Thriller doch sehr und er hat für gute Gespräche gesorgt. Bestimmt ein Film für @lemba & @tdkoe-descander, allein schon wegen der heftigen Aussage des Polizeichef und des letzten Satzes in dem Film.

Toll umgesetzt war wie freudlos, steril und fantasielos diese Zukunftsvision wirkt in der jeder Mensch mit allem vernetzt ist, das was er sieht mit allen teilen kann, sich kaum mehr an etwas erinnert weil er ja das was er gesehen hat als Videodatei in sein Sichtfeld laden kann, usw. …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ratman_Flo:

ANON :
 


Hab mit nem Kumpel heute bei einem Film-Abend "ANON" gesehen, mir gefiel dieser SciFi-Thriller doch sehr und er hat für gute Gespräche gesorgt. Bestimmt ein Film für @lemba & @tdkoe-descander, allein schon wegen der heftigen Aussage des Polizeichef und des letzten Satzes in dem Film.

Toll umgesetzt war wie freudlos, steril und fantasielos diese Zukunftsvision wirkt in der jeder Mensch mit allem vernetzt ist, das was er sieht mit allen teilen kann, sich kaum mehr an etwas erinnert weil er ja das was er gesehen hat als Videodatei in sein Sichtfeld laden kann, usw. …

Cool, danke für den Tip. Dann revanchiere ich mich mit einem Gegentip 😎😀 - Upgrade. Sehr geiler Sci-Fi Movie:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Copyright © 2003 - 2018 DRUCKWELLE e.V. - Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von DRUCKWELLE e.V. versuchen, alle unerwünschten Beiträge von diesem Forum fernzuhalten, ist es für uns unmöglich, alle Beiträge zu überprüfen. Alle Beiträge drücken die Ansichten des Autors aus und DRUCKWELLE e.V. sowie Invision Power Inc (Entwickler von IPS Community Suite) können nicht für den Inhalt jedes Beitrags verantwortlich gemacht werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

×

Wichtige Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.